Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 14.04.2021

Vergleich zwischen AOK Bayern und BARMER

Die AOK Bayern ist eine in Bayern geöffnete Krankenkasse. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.  Die AOK Bayern entstand 1995 aus der Fusion von 39 bayrischen AOKen sowie dem damaligen AOK-Landesverband Bayern. Der Hauptsitz der AOK Bayern befindet sich in München.

Die AOK Bayern betreut 3.582.726 Mitglieder und 4.567.233 Versicherte und ist damit eine der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Mit rund 250 Kundencentern wird eine persönliche und flächendeckende Versorgung der Versicherten gewährleistet. Sie erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,10 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,70 %

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Bayern die Testnote 1,7.

Die BARMER ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie entstand 2010 aus der Fusion der Barmer Ersatzkasse (BEK) und
der Gmünder Ersatzkasse (GEK). Zum 01.01.2017 ist der Zusammenschluss der BARMER mit der Deutsche BKK geplant. Die entstehende Kasse wäre damit die mitgliederstärkste in Deutschland. Der Hauptsitz der BARMER befindet sich in Berlin.

Die BARMER betreut 7.221.034 Mitglieder und 8.864.330 Versicherte und ist damit die zweitgrößte gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Sie setzt auf umfangreiche Präventionsprogramme und vielfältige Leistungsangebote für Kinder und Familien. Die BARMER erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,50 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 16,10 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BARMER die Testnote 1,6.


Bewertung der AOK Bayern AOK Bayern

1,6
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der BARMER BARMER

1,7
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Der Beitragssatz der AOK Bayern beträgt 15,7% (14,6%+1,1%).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Der Beitragssatz BARMER beträgt 16,1% (14,6%+1,5%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern ist vor Ort mit etwa 250 Geschäftsstellen vertreten.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER hat ein dichtes Geschäftsstellennetz mit 396 Geschäftsstellen.
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet ihren Kunden einen kennwortgeschützten Zugang zum Onlineportal „Meine AOK“ und in Meine AOK-App.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER hat eine virtuelle Geschäftsstelle mit über 50 Funktionen.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern ist 24 Stunden an 7 Tage in der Woche unter der Telefonnummer 089 22844050 erreichbar.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    24 Std. an 7 Tagen in der Woche ist die BARMER unter 0800 333 10 10 erreichbar.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet mit AOK-Clarimedis kostenfrei medizinische Informationen am Telefon: 0800 1 265265. An 365 Tagen im Jahr beantwortet ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und Pharmakologen die Fragen der Versicherten rund um ihre Gesundheit.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Ein Team besonders geschulter Fach- und Allgemeinärzte beantwortet schnell und kompetent die Fragen zu den unterschiedlichsten Gesundheitsproblemen.
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern ist vor Ort mit etwa 250 Geschäftsstellen vertreten, in denen sich Versicherte persönlich beraten lassen können. Bei Bedarf gibt es auch die Möglichkeit eines individuellen Terminservices oder persönliche Beratung zu Hause (aufgrund von Corona bietet die AOK Bayern vorübergehend keine Hausbesuche an). Bei speziellen Leitungsthemen und in der Pflegeberatung haben Versicherte die Möglichkeit, sich an einen persönlichen Ansprechpartner zu wenden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Eine persönliche Beratung gibt es bei der BARMER nicht nur in einer der 390 Geschäftsstellen bundesweit, sondern auch direkt zu Hause von den mobilen Beratern durch individuelle Terminvereinbarung – auch außerhalb der Geschäftsstellenzeiten. Bei individuellen Fragestellungen zu Leistungs-, Pflege- oder Beitragsthemen helfen speziell aus- und weitergebildete Sozialversicherungsfachangestellte vor Ort oder in eigenen Telefonzentren weiter. Wer lieber digital sein Anliegen erledigen möchte, erreicht die BARMER per Chat und E-Mail, oder findet als Kunde direkt in der BARMER-APP gewünschte Kontaktdaten.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Der Terminservice ist über den AOK Gesundheitsnavigator möglich. Die AOK Bayern hat außerdem mit verschiedenen Arztnetzen in Bayern besondere Verträge geschlossen. In diesen Arztnetzen arbeiten Ärzte verschiedener Fachrichtungen bei der Behandlung eines Patienten Hand in Hand – teils sind auch Kliniken eingebunden. So wissen alle Behandelnden über Ihre speziellen Gesundheitsbedürfnisse Bescheid und können Sie optimal versorgen. Auch eine zügige Terminvergabe bei Fachärzten ist innerhalb dieser Netze sichergestellt. Versicherte der AOK Bayern können sich darüber hinaus an die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) wenden, um einen zeitnahen Arzttermin zu erhalten (Telefon: 116 117).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Mit dem Barmer Wartezeitenmanagement unterstützt die Barmer bei der Vereinbarung von Arztterminen. Sind die Wartezeiten für einen Facharzttermin zum Beispiel mehrere Wochen zu lang oder benötigen Sie generell einen dringenden Facharzttermin, dann können Sie diesen Service in Anspruch nehmen.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet ihren Versicherten ein professionelles Behandlungsfehlermanagement. Unter der kostenfreien Service-Telefonnummer 0800 2 652293 oder per E-Mail aok-patientenberatung@by.aok.de erreichen sie die fachkundige Beratung der AOK Bayern. Spezialisierte und erfahrene Mitarbeiter helfen den Versicherten vertraulich, einen Verdacht auf mögliche Behandlungsfehler oder Pflegefehler zu klären.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wenn Versicherte einen Behandlungsfehler vermuten, hilft die BARMER weiter.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Versicherte der AOK Bayern können Lob und Kritik vor Ort, über die kostenlose Hotline (0800 2 651050), online über das Kontaktformular oder per E-Mail unter Info@service.by.aok.de anbringen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER verfügt über ein kompetentes Beschwerdemanagement. Unter der Telefonnummer 0800 3330020 erreichen Sie die Beschwerdestelle.
  • Krankenkassen - App
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die „Meine AOK-App“, die mobile Geschäftsstelle für Kunden der AOK, bietet eine sichere Übermittlung von sensiblen Unterlagen wie Krankmeldungen und Rechnungen. Mit einem 2-Faktor-Login sorgt die AOK für den bestmöglichen Schutz der Gesundheitsdaten ihrer Kunden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    BARMER-App: alles online erledigen - mit der BARMER-App alles Wichtige ganz einfach per App erledigen: Mit der BARMER-App AU-Bescheinigung bequem online verschicken, keinen Vorsorgetermin verpassen und unkompliziert Mitgliedsbescheinigungen und andere Nachweise anfordern.
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern erstattet die Kosten bis zu 100 EUR pro Jahr für Kinder bis 9 Jahre im Rahmen des 100-EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil".
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Bis zum 8. vollendeten Lebensjahr wird Rooming-in gewährt.
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    U10, U11, J2
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Im Rahmen des Kinder- und Jugend-Programmes werden U10, U11 und J2 bezahlt.
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern übernimmt die Kosten für Neurodermitis-Overalls für Kinder in voller Höhe der vereinbarten Preise, wenn diese vertragsärztlich verordnet wurden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER übernimmt den Neurodermitis-Overall für Kinder in Höhe von 70 €.
  • weitere Leistungen für Kinder
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bezuschusst die Versiegelung der Prämolaren bei Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahren (einmalige Kostenübernahme bis zu 50 EUR im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil"). Zusätzlich erstattet die AOK Bayern einmalig die Kosten bis zu 50 EUR für die Glattflächenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahren (Erstattung im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK Gesundheitsvorteil"). Für den festsitzenden Unterkiefer-Frontzahn-Retainer gibt es einmal einen Zuschuss bis zu 50 EUR (Erstattung im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil", ohne Alterseinschränkung). Lachgassedierung bei der Entfernung von Weisheitszähnen wird bis zu 70 EUR einmal pro Kalenderjahr bei Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahren bezuschusst. Zusätzlich hat die AOK Bayern zahlreiche Angebote für Kinder rund um Ernährung, Bewegung und Entspannung, z.B. Yoga für Kinder, autogenes Training für Kinder. Zusätzlich gibt es im Rahmen des Vorsorgekontos einen Zuschuss in Höhe von 80% bis zu 25 EUR für homöopathische Arzneimittel für Kinder bis 14 Jahre. Voraussetzung: Verordnung des Arzneimittels durch einen Vertragsarzt mit Zusatzqualifikation Homöopathie oder Naturheilverfahren. Zusätzlich gibt es im Rahmen des Vorsorgekontos einen Zuschuss in Höhe von 80% bis zu 25 EUR für homöopathische Arzneimittel für Kinder bis 14 Jahre. Voraussetzung: Verordnung des Arzneimittels durch einen Vertragsarzt mit Zusatzqualifikation Homöopathie oder Naturheilverfahren.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    1. Kostenübernahme „App auf Rezept“: Besser Sehen Programm der BARMER für Kinder, bei denen eine alleinige Okklusionsbehandlung nicht zum gewünschten Erfolg führt. 2. Kinder- und Jugend-Programm der BARMER: sorgt für eine qualitativ besonders hochwertige kinder- und jugendmedizinische Versorgung. PädExpert®: Über das telemedizinische Konsiliararztsystem PädExpert® kann der teilnehmende Kinder- und Jugendarzt einen speziellen Facharzt für Kinder hinzuziehen und diesen während des Behandlungsprozesses jederzeit zur Unterstützung bei Diagnostik, Therapie oder Verlaufsbeurteilung online einbinden. 3. Kinder unter 18 haben Anspruch auf Erstattung von Kosten in Höhe von 50 EUR für eine Zahnversiegelung bei kieferorthopädischer Behandlung.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Versicherte erhalten neben der Behandlungspflege (§ 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V) auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, soweit diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind und eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann. Der Anspruch besteht bis zu vier Wochen je Krankheitsfall. Zeiten der häuslichen Krankenpflege anstelle von Krankenhausbehandlung werden angerechnet.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern unterstützt ihre Versicherten – neben einer stationären Behandlung – auch im Fall akuter schwerer Erkrankung oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit für längstens 52 Wochen bei der Haushaltsführung, wenn die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das noch nicht 14 Jahre alt ist.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts vorübergehend nicht möglich, besteht Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts in anderen Fällen wegen Krankheit vorübergehend nicht möglich, besteht Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn die BARMER Leistungen der Krankenbehandlung erbringt und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Der Anspruch auf Haushaltshilfe besteht für längstens vier Wochen je Krankheitsfall.
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern erstattet die Kosten bis zu 60 EUR pro Jahr im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil" bei Schwangeren und Kindern bis 14 Jahre. Voraussetzung: Behandlung durch einen Vertragsarzt mit Zusatzqualifikation in der Osteopathie.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Osteopathie für Babys im 1. Lebensjahr wird im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien mit max. 200 € bezuschusst, wenn die Leistung von zugelassenen Leistungserbringern erbracht wird. Alle Versicherten, die erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen haben, können die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur Osteopathie, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Kostenübernahme erfolgt, wenn die Leistung von einem mit der BARMER kooperierenden homöopathischen Arzt erbracht wird.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern beteiligt sich an den Kosten für nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie (inkl. Phytotherapie und Anthroposophie), für Schwangere und Kinder bis 14 Jahre. Die Arzneimittel müssen durch einen zugelassenen Vertragsarzt mit der Zusatzbezeichnung „Homöopathie“ oder „Naturheilverfahren“ auf Privatrezept verordnet werden. Erstattung: 80% der Kosten, bis 15 EUR (Schwangere) bzw. 25 EUR (Kinder) pro Kalenderjahr im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos „AOK-Gesundheitsvorteil“.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere werden im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien mit max. 200 € bezuschusst (bspw. Kosten für apothekenpflichtige Medikamente mit den Inhaltsstoffen des Vitamin B – Komplexes sowie Mineralstoffen und Spurenelementen).
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die Versicherten der AOK Bayern können im Rahmen des Prämienprogramms gesammelte Punkte gegen Prämiengutschein für eine professionelle Zahnreinigung umtauschen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Eine professionelle Zahnreinigung während der Schwangerschaft wird im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien mit max. 200 € bezuschusst. Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat kann die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur PZR, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat kann die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur Sehhilfe, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die Versicherten der AOK Bayern können bereits ab dem 18 Lebensjahr an einem Hautscreening teilnehmen (Erstattung 80% der Kosten, bis max. 25 EUR, jedes 2. Kalenderjahr, im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil").
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER übernimmt für ihre Versicherten unter 35 Jahre die Kosten für Hautscreening.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern hat Verträge zur besonderen Versorgung mit verschiedenen Arztnetzen geschlossen. Bei folgenden Arztnetzen ist ein Kundenvorteil gegeben durch das Angebot eines definierten sportmedizinischen Tests: Ärztenetz Rosenheim (Stadt und Landkreis Rosenheim), Ärztegenossenschaft Mittelfranken (Stadt und Landkreis Fürth), Gesundheitsnetz Franken-Jura (Stadt Altdorf und Nürnberger Land) und Regensburger Ärztenetz (Stadt und Landkreis Regensburg).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    1. Die AOK Bayern übernimmt die Kosten für Brustkrebsvorsorge bei Frauen zwischen 25 und 29 Jahren. (Erstattung 80% der Kosten, bis zu 50 EUR, einmal pro Kalenderjahr, im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil"). 2. Für medizinische Untersuchung "Discovering Hands" erstattet die AOK Bayern die Kosten bis zu 20 EUR einmal pro Kalenderjahr bei Frauen ab 25 Jahren (Erstattung im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil"). 3. Für die Inanspruchnahme der Leistung "Mamma Care" gibt es einen Zuschuss bis zu 20 EUR einmal pro Kalenderjahr für Frauen ab 25 Jahren (Erstattung im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil").
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet bei familiärer Vorbelastung regionale Verträge zur Brustkrebsfrüherkennung.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet mit dem Projekt FARKOR Versicherten ab dem Alter von 25 Jahren mit einem familiären Darmkrebsrisiko die Möglichkeit zur Teilnahme an den entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen wie Test einer Stuhlprobe und Darmspiegelung.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet bei familiär erhöhtem Darmkrebsrisiko einen regionalen Vertrag zur Darmkrebsfrüherkennung.
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern übernimmt die Kosten für HPV-Impfung für Mädchen und Jungen zwischen dem 9. und 17. Lebensjahr. Eine vor Vollendung des 18. Lebensjahres begonnene Grundimmunisierung kann auch nach dem 18. Geburtstag bis zur Vollendung des 19. Lebensjahres kostenlos abgeschlossen werden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Vollständige Kostenübernahme: Die BARMER übernimmt die Kosten für die HPV-Impfung bis zum 26. Geburtstag - für Jungen und Mädchen.
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Der Zuschuss für Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie Fahrkosten liegt bei 16 € pro Tag.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Zuschuss in Höhe von 21 € pro Tag für chronisch kranke Kleinkinder.
  • weitere Leistungen im Bereich Vorsorge / Früherkennung
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern übernimmt die Kosten für den Ultraschall der Eierstöcke und der Gebärmutter bei Frauen zwischen 25 und 54 Jahren (Erstattung 80% der Kosten, bis zu 50 EUR, einmal pro Kalenderjahr, im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil"). Für medizinische Untersuchung "Discovering Hands" übernimmt die AOK Bayern die Kosten bis zu 20 EUR einmal pro Kalenderjahr bei Frauen ab 25 Jahren (Erstattung im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil"). Für die Inanspruchnahme der Leistung "Mamma Care" gibt es einen Zuschuss bis zu 20 EUR einmal pro Kalenderjahr für Frauen ab 25 Jahren (Erstattung im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil"). Check35 für U35 wird mit bis zu 20 EUR einmal pro Kalenderjahr bei Versicherten zwischen 30 und 34 Jahren bezuschusst (Erstattung im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil").
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern übernimmt 80% der Kosten des Impfstoffes für folgende Reiseimpfungen: Hepatitis A, Hepatitis B, Gelbfieber, Tollwut, Typhus, Cholera, Japanische Enzephalitis, Vogelgrippe, Poliomyelitis, Meningokokken (Serotyp C und ACWY) und der Malariaprophylaxe. Diese Impfungen werden außerhalb des jährlichen Vorsorgekontos bezuschusst. Die Reiseschutzimpfung gegen FSME (bei Reisen in Endemiegebiete) kann über die AOK-Gesundheitskarte in Anspruch genommen werden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Impfungen bzw. Medikamente gegen FSME, Gelbfieber, Hepatitis A + B, Japanische Enzephalitis, Influenza, Malaria, Meningokokken, Tollwut, Typhus werden vollständig bezahlt.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Kosten für Grippeschutzimpfung werden für Versicherte in vollem Umfang übernommen (ohne Altersbegrenzung).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Vollständige Kostenübernahme
  • Spezielle Leistungen: ˇ Online-Fitness-Kurse
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner CyberConcept bietet die AOK Bayern Online-Fitness-Kurse an. Für folgende zertifizierte Präventionskurse aus dem Bereich Fitness werden die Kosten zu 100% erstattet: "Yoga für Einsteiger" und "Rücken-Coaching - Funktionelles Krafttraining". Weitere Kurse werden z. B. für die Bereiche gesunde Ernährung und mentale Entspannung angeboten. Zusätzlich bietet unser Partner CyberConcept einen besonderen Service: Die kostenfreie Nutzung des CyberFitness-Online-Fitnessclubs. Dahinter verbirgt sich ein Pool von über 500 Fitnessvideos aus allen Bereichen des Sports. Die kostenfreie Nutzung ist bis Ende 2021 möglich.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Der Regelzuschuss für Maßnahmen der individuellen Prävention (Primäre Prävention; Gesundheitsförderung) beträgt 100 € je Maßnahme. Erstattet werden max. 2 digitale Kurse pro Jahr. Versicherte der BARMER profitieren aber zusätzlich von Kooperationsangeboten wie pelvina, für einen starken Beckenboden, oder CYBERFITNESS und fitbase um die Fitness zu verbessern. Für die psychische Gesundheit bietet die BARMER 7Mind und HelloBetter, zur Raucherentwöhnung bietet die BARMER Squin. Die Erstattungshöhe beträgt hier jeweils 100%.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet Gesundheitsreisen an.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet sog. Kompaktangebote (wohnortferne, mehrtägige Kompaktkurse). Der Zuschuss beträgt 150 EUR. Falls Versicherte Interesse daran haben, werden unsere Berater sie über die Besonderheiten informieren, die bei diesen Angeboten zu berücksichtigen sind.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet eigene kostenlose Online-Kurse Workout @home an, die jederzeit auf der Unternehmensseite abrufbar sind. Zusätzlich zu den Präventionskursen besteht für alle Menschen in Bayern die Möglichkeit, das komplette Fitness-Video-Angebot auf „CyberFitness“ kostenfrei zu nutzen. Dahinter verbirgt sich ein Pool von über 500 Fitnessvideos aus allen Bereichen des Sports. Dieses Angebot gilt bis Jahresende 2021.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Durch ein umfangreiches Präventionsangebot unterstützt die BARMER ihre Versicherten, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Der Regelzuschuss für Maßnahmen der individuellen Prävention (Primäre Prävention; Gesundheitsförderung) beträgt 75 € je Maßnahme die vor Ort durch geführt wird, 100 € für online-basierte Maßnahmen. Erstattet werden max. 2 Kurse pro Jahr. Darüber hinaus erstattet die BARMER für einige Online-Kurse die Kosten sogar zu 100%.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bezuschusst die Kurse von Fremdanbietern mit bis zu 150 EUR pro Jahr. Erstattet werden 100 % der Kosten bis zu 75 EUR pro Kurs. Versicherte der AOK Bayern können maximal 2 Kurse pro Jahr auf Kosten der AOK Bayern in Anspruch nehmen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Durch ein umfangreiches Präventionsangebot unterstützt die BARMER ihre Versicherten, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Der Regelzuschuss für Maßnahmen der individuellen Prävention (Primäre Prävention; Gesundheitsförderung) beträgt 75 € je Maßnahme die vor Ort durch geführt wird, 100 € für online-basierte Maßnahmen. Erstattet werden max. 2 Kurse pro Jahr. Darüber hinaus erstattet die BARMER für einige Online-Kurse die Kosten sogar zu 100%.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Im Rahmen des Vorsorgekontos „ AOK-Gesundheitsvorteil“ können Versicherte der AOK Bayern erweitere Leistungen bis zu 100 EUR pro Kalenderjahr in Anspruch nehmen. Zuschüsse für Hebammenrufbereitschaft, zusätzlichen Versuch bei künstlicher Befruchtung sowie Reise- und Schutzimpfungen erhalten Versicherte zusätzlich zu ihrem Vorsorgekonto.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Über die zusätzlichen Leistungen für Familien unterstützt die BARMER Schwangere, werdende Eltern oder junge Familien mit insgesamt 200 EUR, die man für zusätzliche Leistungen individuell nutzen kann.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Das Prämienprogramm der AOK Bayern belohnt Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten mit Punkten, die gegen Sach- oder zweckgebundene Prämien eingetauscht werden können. Die gesammelten Punkte können Versicherte beispielweise gegen Prämiengutscheine für professionelle Zahnreinigung (25 oder 50 EUR abhängig von der Punktzahl) sowie Eltern-/Baby-Kurse (50 EUR für Sportkurse für Mutter/Vater mit Kind, Babyschwimmkurse oder Babymassagekurse) tauschen. Pro Jahr können beliebig viele Punkte gesammelt werden und entsprechend in Sach- oder zweckgebundene Prämien getauscht werden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Beim BARMER Bonusprogramm können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld- oder zweckgebundene Prämien einlösen (Geldprämien: 30 Euro, 65 Euro, 100 Euro, zweckgebundene Prämien wie z. B. für eine Professionelle Zahnreinigung: 50 €). Alternativ können Erwachsene (ab 18 Jahren) 9 € je Maßnahme zur Vorsorge- bzw. Früherkennung oder Schutzimpfung ausbezahlt bekommen. Ihre maximale Prämienhöhe bestimmen Versicherte somit individuell.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Das AOK-Prämienprogramm ist nicht nur für Mitglieder der AOK Bayern, sondern auch für ihre mitversicherten Angehörigen (ab 15 Jahren) gedacht.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Beim BARMER Bonusprogramm können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld- oder zweckgebundene Prämien einlösen (Geldprämien: 30 Euro, 65 Euro, 100 Euro, zweckgebundene Prämien wie z. B. für eine Professionelle Zahnreinigung: 50 €). Alternativ können Erwachsende (ab 18 Jahren) 9 € und Kinder sowie Jugendliche (bis 17 Jahre) 15 € je Maßnahme zur Vorsorge- bzw. Früherkennung oder Schutzimpfung ausbezahlt bekommen. Ihre maximale Prämienhöhe bestimmen Versicherte somit individuell.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Mitversicherte Kinder unter 15 Jahren können mit einem eigenen Scheckheft bei ihren Eltern, die sich für das Prämienprogramm angemeldet haben, Punkte sammeln. Die Punkte können sie gegen Sach- oder zweckgebundene Prämien tauschen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Beim BARMER Bonusprogramm können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld- oder zweckgebundene Prämien einlösen (Geldprämien: 30 Euro, 65 Euro, 100 Euro, zweckgebundene Prämien wie z. B. für eine Professionelle Zahnreinigung: 50 €). Alternativ können Kinder sowie Jugendliche (bis 17 Jahre) 15 € je Maßnahme zur Vorsorge- bzw. Früherkennung oder Schutzimpfung ausbezahlt bekommen. Ihre maximale Prämienhöhe bestimmen Versicherte somit individuell.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Mit dem AOK-Bonustarif haben AOK-Versicherte die Chance auf eine attraktive finanzielle Belohnung. Als Startkapital erhält man jährlich einen Grundbonus entsprechend der gewählten Tarifstufe (max. 230 EUR). Dieser kann jährlich um weitere 70 EUR bei gesundheitsbewusstem Verhalten (z.B. Fitnesstest oder alternativ alle erforderlichen Vorsorgemaßnahmen) erhöht werden. Sofern über drei Jahre weder ein Kassenrezept eingelöst wird, noch ein stationärer Krankenhausaufenthalt benötigt wurde, erhalten AOK-Versicherte eine Zusatzprämie von max. 300 EUR ausbezahlt. Die Auszahlung erfolgt erstmalig nach drei leistungsfreien Jahren. Hier sind die einzelnen Tarifstufen im Detail: Stufe 1 mit Jahreseinkommen (JE) bis 18.000 EUR: Grundbonus 80 EUR, Gesundheitsbonus 70 EUR, max. Eigenbeteiligung 160 EUR, max. Risiko 10 EUR pro Jahr. Stufe 2 mit JE zwischen 18.001 bis JAEG: Grundbonus 110 EUR, Gesundheitsbonus 70 EUR, max. Eigenbeteiligung 220 EUR, max. Risiko 40 EUR pro Jahr Stufe 3 mit JE über JAEG: Grundbonus 230 EUR, Gesundheitsbonus 70 EUR, Eigenbeteiligung 460 EUR, max. Risiko 160 EUR pro Jahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Bei den Selbstbehalttarifen der BARMER trägt man einen Eigenanteil bei bestimmten Leistungen und erhält eine Prämie, wenn man innerhalb eines Jahres keine oder nur wenige Leistungen in Anspruch nimmt. Zur Auswahl stehen sieben verschiedene Selbstbehalttarife. Die Prämie kann je nach Vertrag bis zu 250 € betragen.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet einen Wahltarif Beitragsrückerstattung an. Die Prämie beträgt 80 EUR im ersten, 120 EUR im zweiten und 200 EUR ab dem dritten Kalenderjahr, in denen Leistungen nicht in Anspruch genommen worden sind. Kalenderjahre, die sich nicht an ein leistungsfreies Vorjahr anschließen, gelten als erstes Kalenderjahr. Das Mitglied ist an die Wahl des Tarifs ein Jahr gebunden (Bindungsfrist).
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet einen Hausarztvertrag an.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet ihren Versicherten eine besondere hausärztliche Versorgung (hausarztzentrierte Versorgung) nach § 73b SGB V an. Die Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung ist für die Versicherten freiwillig.
  • DMP Programme
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet ihren Versicherten spezielle Behandlungsprogramme "AOK-Curaplan" zu folgenden chronischen Krankheiten an: Asthma bronchiale, Brustkrebs, COPD (chronisch atemwegsverengende Lungenerkrankung), Diabetes mellitus Typ 1, Diabetes mellitus Typ 2, koronare Herzkrankheit.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet ihren Versicherten strukturierte Behandlungsprogramme bei Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Koronare Herzkrankheit, Brustkrebs (für Frauen), Asthma bronchiale (ab 5 Jahren) und COPD (ab 18 Jahren). Die Teilnahme an den strukturierten Behandlungsprogrammen ist für die Versicherten freiwillig.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    1. In einer Umfrage von Deutschland Test gemeinsam mit ServiceValue wurden die Teilnehmer nach der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung von Unternehmen verschiedener Branchen befragt. Die AOK Bayern belegte unter den regionalen Krankenkassen Platz 2 bezüglich ihres nachhaltigen Engagements. Der erzielte Score lag dabei auch vor den überregionalen Kassen. Quelle: FOCUS (Heft 11/21) veröffentlicht am 13.03.2021. 2. Gesunde Kommune – Förderung von Projekten zur Gesundheitsförderung: Die AOK Bayern unterstützt Kommunen dabei, die Gesundheit der Bürger nachhaltig zu stärken. In „Gesunden Kommunen“ machen sich Verantwortungsträger dafür stark, entsprechende Lebensbedingungen zu gestalten und Anstöße für einen gesundheitsfördernden Lebensstil zu geben. Die Maßnahmen und Konzepte werden unter Beteiligung der Gesamtbürgerschaft (oder einzelner Zielgruppen) entwickelt und umgesetzt. Damit sind sie auf die Bedürfnisse der Bürger ausgerichtet. „Gesunde Kommunen“ erreichen damit auch Bevölkerungsgruppen, die von präventiven Angeboten bisher kaum profitieren. Mit der finanziellen Projektförderung „Gesunde Kommune“ konnten bereits rund 60 Projekte gestartet und umgesetzt werden. Über 1 Million Menschen wurden bereits durch die Projektförderung erreicht. 2021 wurde das Prinzip des Projekts erweitert und auf die Lebenswelt Hochschule angewandt: „Gesund Studieren“ ermöglicht es den Hochschulen im Freistaat, bedarfsgerechte Projekte eigenständig zu planen und nachhaltig umzusetzen. So unterstützt die AOK Bayern finanziell, berät und begleitet die Hochschulen von der ersten Idee bis zum Ende des Projekts.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung bei der BARMER Die Gesundheitswelt verändert sich derzeit rasant. Die BARMER fördert schon heute gesunde Lebensbedingungen für alle Menschen in Deutschland. Fortschritt mit Verantwortung ist unser Credo, wenn es darum geht, die Chancen und Möglichkeiten der Zukunft zu nutzen – und das immer mit dem Menschen im Mittelpunkt. Wir engagieren uns für alle Menschen in Deutschland und setzen uns auch verstärkt für Zukunft von jungen Menschen der nächsten Generation ein. Wir wirken als eine der größten deutschen Krankenkassen auf gesunde Lebensverhältnisse hin und suchen gemeinsam mit unseren Versicherten, Mitarbeitern und Partner aus dem Gesundheitssystem nach Lösungen für ein gesundes und nachhaltiges Miteinander – und zwar im Großen und im Kleinen: Für das Klima, für eine gesunde und verantwortungsvolle Digitalisierung, für ein gemeinsames und respektvolles Zusammenleben in der Gesellschaft, für mehr Diversität - auch für ihre Stadt, ihre Familie und ihre Freunde. Unser Engagement für gesunde Lebensverhältnisse aller Menschen in Deutschland stellt dabei sicher, dass wir immer wieder neue Herausforderungen annehmen, um unseren Versicherten zu helfen, gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden. Hierzu laufen bei der BARMER sehr viele Projekte und die unterschiedlichsten Initiativen. Im Rahmen der Digitalisierung der Gesundheitsbranche hat die BARMER als erste gesetzliche Krankenkasse einen Wertekompass für eine menschenzentrierte und verantwortungsvolle Entwicklung formuliert. Diese Werte bieten Orientierung in den Digitalprojekten und sind fester Bestandteil der Digital Agenda (http://barmer.de/digitale-ethik). Die Digitalisierung der Gesellschaft und die Auswirkungen auf alle Menschen in Deutschland begleiten wir sehr genau, um gesunde Richtungen aufzuzeigen oder uns gegen negative Phänomene wie Hatespeech und Cybermobbing einzusetzen. Dies geschieht mit unterschiedliche Initiativen wie in vergangenen Kooperationen mit den Digi Camps – die Schüler über einen gesunden Umgang mit der Digitalisierung aufgeklärt haben. Ein anderes Beispiel ist unser Engagement beim Thema Cybermobbing (https://www.barmer.de/cybermobbing). Auch unsere BARMER Mitarbeiter gehen mit gutem Beispiel voran – beispielsweise mit dem Projekt Klimaretter – Lebensretter. Dabei geht es „um die Wette“ CO2 zu sparen. Auf Festivals animieren wir die Besucher dazu, ihren Abfall nicht einfach fallen zu lassen, indem wir unsere ganz speziellen Mülltonnen aufstellen, die Abfall in fette Beats verwandeln. Und unseren Kooperationspartner 7Mind, Anbieter der gleichnamigen Meditations-App, unterstützten wir bei der „Klima-Challenge“: Für jede Meditation wurde ein Kilogramm CO2 berechnet und mit gepflanzten Bäumen kompensiert. Ein wichtiger Baustein ist auch ein nachhaltiges Beschaffungsmanagement. Bei Neubeschaffungen geben ökologische Grundsätze Orientierung – so ist das gesamte Werbemittelangebot bereits nachhaltig ausgerichtet. In diesem Sinne werden sukzessive in jedem Unternehmensbereich definierte Nachhaltigkeitskriterien umgesetzt, um das Gesamtunternehmen BARMER klimaneutral zu gestalten.
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen AOK Bayern und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Audi BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen SKD BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Linde
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK Melitta Plus und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK ZF & Partner
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen BKK24 und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK Akzo Nobel Bayern und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Salus BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK Achenbach Buschhütten und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BARMER
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BARMER und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BARMER
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen hkk und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Hessen und BARMER
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BARMER
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen KNAPPSCHAFT und BARMER
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen SBK und BARMER
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Debeka BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK Südwest und BARMER
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und BARMER
  • Vergleich zwischen Heimat Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BARMER
  • Vergleich zwischen VIACTIV Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und BARMER
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK - Die Innovationskasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Salus BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Linde und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und BARMER
  • Vergleich zwischen R+V Betriebskrankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und BARMER
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK24 und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK ProVita und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK firmus und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Scheufelen und BARMER