Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 20.05.2022

Vergleich zwischen AOK PLUS und BARMER

Die AOK PLUS ist eine in Sachsen und Thüringen geöffnete Krankenkasse. Ihr Hauptsitz befindet sich in Dresden. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK PLUS betreut 2.727.865 Mitglieder und 3.423.479 Versicherte. Besonderen Wert legt sie dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt: Mit über 140 Kundencentern wird eine flächendeckende und kompetente Beratung der Versicherten gewährleistet. Darüber hinaus bietet die Kasse ihren Mitgliedern zahlreiche Zusatzleistungen, die über den gesetzlichen vorgeschriebenen Rahmen hinausgehen, z. B. 40 Euro Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung, bis zu 180 Euro/Jahr für osteopathische Behandlungen, kostenfreie homöopathische Behandlungen, Zuschuss zur künstlichen Befruchtung, Zuschuss für zusätzliche Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen, kostenfreie Gesundheitskurse u. v. m. Die AOK PLUS zählt zu den günstigsten Krankenkassen und erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,20 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,80 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK PLUS die Testnote 1,0.

Die BARMER ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie entstand 2010 aus der Fusion der Barmer Ersatzkasse (BEK) und
der Gmünder Ersatzkasse (GEK). Zum 01.01.2017 ist der Zusammenschluss der BARMER mit der Deutsche BKK geplant. Die entstehende Kasse wäre damit die mitgliederstärkste in Deutschland. Der Hauptsitz der BARMER befindet sich in Berlin.

Die BARMER betreut 7.099.221 Mitglieder und 8.672.115 Versicherte und ist damit die zweitgrößte gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Sie setzt auf umfangreiche Präventionsprogramme und vielfältige Leistungsangebote für Kinder und Familien. Die BARMER erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,50 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 16,10 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BARMER die Testnote 1,5.


Bewertung der AOK PLUS AOK PLUS

1,0
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag

Bewertung der BARMER BARMER

1,5
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Der Beitragssatz der AOK PLUS beträgt 15,8% (14,6% + 1,2%).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Der Beitragssatz BARMER beträgt 16,1% (14,6%+1,5%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    dichtes Geschäftsstellennetz (137 AOK PLUS-Filialen in Sachsen und Thüringen)
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER hat ein dichtes Geschäftsstellennetz mit 372 Geschäftsstellen.
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die Online-Filiale "Meine AOK" der AOK PLUS ist rund um die Uhr geöffnet – 365 Tage im Jahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    In dem Mitgliederbereich können Sie alles Wichtige online erledigen: Anträge stellen, Daten ändern, Bescheinigungen ausdrucken und auf Ihr BARMER Postfach zugreifen.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    7 Tage pro Woche 24 Stunden täglich ist die kostenfreie Servicehotline der AOK PLUS (0800 1059000) erreichbar.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die Barmer bietet Ihnen 24 Stunden täglich und an sieben Tagen in der Woche unter 0800 333 10 10 eine schnelle, persönliche und kompetente telefonische Beratung.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Unter der kostenfreien Servicehotline 0800 22 66 55 0 werden rund um die Uhr (365 Tage / 24 h) medizinische Anfragen durch Spezialisten beantwortet (AOK-Clarimedis).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Sie wünschen qualifizierte medizinische Beratung am Telefon, per E-Mail, im Chat oder im Expertenforum? Nutzen Sie auch den mobilen Teledoktor. Per App können Sie alle Services bequem von unterwegs in Anspruch nehmen. Unsere medizinischen Fachteams mit erfahrenen Fach- und Allgemeinärzten beantworten schnell und kompetent Ihre Fragen zu allen Gesundheitsthemen: von A wie Asthma bis Z wie Zahnschmerzen. Den BARMER Teledoktor erreichen Sie unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 3333 500. Unser Telefonteam hat immer Bereitschaft und keine Wartezeiten. 7 Tage die Woche, rund um die Uhr.
  • spezielle Hotline
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Weitere kostenfreie Hotlines (365 Tage / 24h) der AOK PLUS: - Auslandsnotfallhotline: 0049351320288 (24h) - AOK Baby-Telefon: 0800 22 66 55 0 - Arzneimittelberatung: 0800 22 66 55 0 - Call4fit (Ihr persönlicher Rat am Telefon zu Fitness und Ernährung): 0800 22 66 55 0
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    - Pflegeberatungshotline: 0800 333 10 10 - Medizinische Hotline: 0800 333 500 - englischsprachige Servicerufnummer: 0800 333 0060 - Servicerufnummer aus dem Ausland: +49 2025683331010
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS hat in Sachsen und Thüringen rund 137 Filialen mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten und persönlicher Beratung. Außerdem gibt es Beratungstage und Filialen an Hochschulen/Universitäten. Zusätzlich werden Beratungen Zuhause angeboten und durchgeführt.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Eine persönliche Beratung gibt es bei der BARMER nicht nur in einer der rund 380 Geschäftsstellen bundesweit, sondern auch direkt zu Hause von den mobilen Beratern durch individuelle Terminvereinbarung – auch außerhalb der Geschäftsstellenzeiten. Bei individuellen Fragestellungen zu Leistungs-, Pflege- oder Beitragsthemen helfen speziell aus- und weitergebildete Sozialversicherungsfachangestellte vor Ort oder in eigenen Telefonzentren weiter. Wer lieber digital sein Anliegen erledigen möchte, erreicht die BARMER per Chat und E-Mail, oder findet als Kunde direkt in der BARMER-APP gewünschte Kontaktdaten.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Außer dem Service über Terminvermittlungsstelle bietet die AOK PLUS innerhalb der Versorgungsverträge, wie z. B. bei Herz-Kreislauferkrankungen, psychischen Erkrankungen oder innerhalb der Hausarztversorgung spezielle Facharztterminvermittlung, zum Teil innerhalb von 3 Tagen, an.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Mit dem BARMER Wartezeitenmanagement unterstützen wir Sie dabei, Ihre Arzttermine zu managen. Sind die Wartezeiten für einen Facharzttermin zum Beispiel mehrere Wochen zu lang oder benötigen Sie generell einen dringenden Facharzttermin, dann können Sie diesen Service in Anspruch nehmen. Die Kundenberatung nutzt die regionalen Netzwerke vor Ort, um für Sie einen früheren Arzttermin zu vereinbaren.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS hat ein spezialisiertes Service-Team, welches dabei unterstützt, Behandlungsfehler zu klären.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wenn Sie das Gefühl haben, von Ihrem Arzt falsch behandelt worden zu sein, vertrauen Sie auf Ihre BARMER: Wir unterstützen Patientinnen und Patienten bei der Prüfung eines möglichen Behandlungsfehlers mit ausführlichen Informationen und individueller Beratung. Die Spezialisten unseres Behandlungsfehler-Telefons erreichen Sie über unseren Telefonservice unter 0800 333 10 10.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet eine zentrale Beschwerdestelle unter der kostenfreien Servicehotline 0800 22 46 46 5 an.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER verfügt über ein kompetentes Beschwerdemanagement. Ist bei der BARMER etwas nicht so gelaufen, wie Sie es sich gewünscht haben? Haben Sie sich zum Beispiel über ein Schreiben von uns geärgert? Dann teilen Sie uns Ihre Kritik über unsere Krankenkasse bitte mit. Wenn Sie als Versicherter mit der BARMER zufrieden sind, freuen wir uns natürlich auch über ein Lob. Wählen Sie bitte eine der folgenden Rufnummern: bei Komplimenten für die BARMER: 0800 3331010 bei Beschwerden über die BARMER: 0800 3330020
  • Krankenkassen - App
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die App „Meine AOK“ ist Ihr direkter Kontakt zu uns über das Onlineportal – und das rund um die Uhr. Als AOK PLUS Kunde können Sie Krankmeldungen fotografieren, Rechnungen z.B. Professionelle Zahnreinigung hochladen, Kinderkrankengeld beantragen und weitere Anträge online stellen und sicher an uns senden. Außerdem können Sie unkompliziert Mitgliedsbescheinigungen und andere Nachweise anfordern sowie persönliche Daten aktualisieren oder Nachrichten sicher an Ihre AOK PLUS versenden und empfangen. Weitere Apps kostenfreie Apps: - „AOK Schwanger“ mit u.a. videobasiertem Trainingsangebot von MamaWORKOUT - AOK Bonus-App - AOK Mein Leben - AOK PLUS Gesundheitsassistent
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Mit der BARMER-App alles Wichtige ganz einfach online erledigen: - Bonusprogramm: Punkte sammeln und Prämien aussuchen. - Anträge: Bequem ausfüllen und verschicken. - Gesundheitsmanager: Vorsorgetermine einfach planen. - Impfplaner: Impftermine organisieren. - Krankengeld: Bearbeitungsstatus jederzeit einsehen. - Mutterschaftsgeld: Transparente Infos und Antrag stellen per App. - Mitgliedsbescheinigung: Direkt anfordern. - Datencenter: Persönliche Daten online ändern.
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt die Kosten der Begleitperson während des stationären Aufenthalts von Vorschulkindern oder Grundschulkindern bis Vollendung des 9. Lebensjahres für eine Begleitperson.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Bis zum 8. vollendeten Lebensjahr wird Rooming-in gewährt.
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche U10, U11, J2 über die Krankenversicherungskarte. Außerdem bietet die AOK PLUS zusätzlich zur U2 das erweiterte Neugeborenen-Screening zwischen dem 2. und 3. Lebenstag des Babys an sowie das Neugeborenen-Hörscreening als Früherkennungsuntersuchung bis zum 3. Lebenstag.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Im Rahmen des Kinder- und Jugend-Programmes werden U10, U11 und J2 bezahlt.
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS zahlt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs zwei Neurodermitis Overalls pro Kalenderjahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER übernimmt den Neurodermitis-Overall für Kinder in Höhe von 70 €.
  • weitere Leistungen für Kinder
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet für Kinder und Jugendliche: - Homöopathische Behandlung per elektronische Gesundheitskarte (Erstanamnese, homöopathische Analyse, Repertorisation, homöopathische Folgeanamnesen und homöopathische Beratung). -Kostenfreie Gesundheitskurse (z. B.: Rückenschule, Yoga, Familienyoga, Ernährungsberatung, Kids aktiv, Bewegungsförderung drinnen, draußen und im Wasser). - Osteopathie (90 % der Kosten für max. 3 osteopathische Behandlungen im Jahr (max. 60,- EUR pro Sitzung). - 100 % Kostenübernahme für apothekenpflichtige Arzneimittel (neben schulmedizinischen auch homöopathische und anthroposophische Arzneimittel sowie Phythotherapie) für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. - 2x jährlich professionelle Zahnreinigung während einer genehmigten Kieferorthopädischen-Behandlung mit Multiband/ Multibrackets (inklusive Entfernen/Einsetzen der Bögen) in Höhe von bis zu 50 Euro pro Kalenderhalbjahr. - Kostenübernahme für Impfung Gebärmutterhalskrebs = humane Papillomaviren, für Jungs und Mädchen im Alter von 9 bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Bei begonnener Immunisierung vor dem 18. Geburtstag, kann die Immunisierung bis zum 19. Geburtstag beendet werden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    1. Kostenübernahme „App auf Rezept“: Besser Sehen Programm der BARMER für Kinder, bei denen eine alleinige Okklusionsbehandlung nicht zum gewünschten Erfolg führt. 2. Kinder- und Jugend-Programm der BARMER: sorgt für eine qualitativ besonders hochwertige kinder- und jugendmedizinische Versorgung. PädExpert®: Über das telemedizinische Konsiliararztsystem PädExpert® kann der teilnehmende Kinder- und Jugendarzt einen speziellen Facharzt für Kinder hinzuziehen und diesen während des Behandlungsprozesses jederzeit zur Unterstützung bei Diagnostik, Therapie oder Verlaufsbeurteilung online einbinden. 3. Kinder unter 18 haben Anspruch auf Erstattung von Kosten in Höhe von 50 EUR für eine Zahnversiegelung bei kieferorthopädischer Behandlung.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Versicherte erhalten neben der Behandlungspflege (§ 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V) auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, soweit diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind und eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann. Der Anspruch besteht bis zu vier Wochen je Krankheitsfall. Zeiten der häuslichen Krankenpflege anstelle von Krankenhausbehandlung werden angerechnet.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Mit Kind im Haushalt, das zu Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist, zahlt die AOK PLUS für bis zu 52 Wochen Haushaltshilfe. Auch für den Fall der Abwesenheit als Begleitperson bei stationärem Aufenthalt eines Kindes - Kind im Haushalt, das zu Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist, kann für bis zu 52 Wochen Haushaltshilfe gezahlt werden. Die AOK PLUS bietet auch Haushaltshilfe für Schwangere und junge Muttis, die bereits ein Kind (bis 12 LJ.) im Haushalt haben und diesen aufgrund der Teilnahme am Geburtsvorbereitungskurs oder der Rückbildungsgymnastik nicht weiterführen können.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts vorübergehend nicht möglich, besteht Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts in anderen Fällen wegen Krankheit vorübergehend nicht möglich, besteht Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn die BARMER Leistungen der Krankenbehandlung erbringt und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Der Anspruch auf Haushaltshilfe besteht für längstens vier Wochen je Krankheitsfall.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Versicherte der AOK PLUS können Haushaltshilfe bei vorliegen einer akuten schweren Krankheit/ Verschlimmerung einer Erkrankung für die Dauer von bis zu 6 Wochen erhalten, auch wenn kein Kind im Haushalt lebt.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt bis zu 180 Euro für maximal drei Behandlungen im Kalenderjahr. Pro Behandlung werden 90 Prozent der Kosten, maximal jedoch 60 Euro erstattet.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Osteopathie für Babys im 1. Lebensjahr wird im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien mit max. 200 € bezuschusst, wenn die Leistung von zugelassenen Leistungserbringern erbracht wird. Alle Versicherten, die erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen haben, können die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur Osteopathie, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt die Kosten der homöopathischen Erstanamnese, die homöopathische Analyse, der Repertorisation, der homöopathische Folgeanamnesen und der homöopathische Beratung für Erwachsene und Kinder bei teilnehmenden Vertragsärzten.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Homöopathische Behandlungen werden bei dafür qualifizierten Ärzten im Rahmen des Selektivvertrages übernommen. Der Vertrag ist mit dem Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) abgeschlossen.
  • anthroposophische Medizin
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt verordnungsfähige anthroposophische Therapien im Rahmen von Rehamaßnahmen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Heileurythmie, Maltherapie, das Plastisch-Therapeutische Gestalten, die Rhythmische Massage nach Wegmann und die Therapeutische Sprachgestaltung werden unter bestimmten Voraussetzungen bezuschusst
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt u.a. Akupunktur (z.B. für Schwangere zur Geburtsvorbereitung), Kurse (Qi Gong, Tai Chi)
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER und die Kliniken Essen Mitte haben einen Vertrag über eine Besondere Versorgung geschlossen. Durch die Vernetzung der stationären und ambulanten Leistungserbringer soll die Versorgung von Versicherten mit chronischem Kopfschmerz/Migräne deutlich verbessert werden.
  • weitere Naturheilverfahren
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    u.a. alternative Krebstherapie, Phytotherapie, Yoga, Pilates, autogenes Training
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Für Migränepatienten besteht mit den Kliniken Essen-Mitte/Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, ein Versorgungsvertrag. Hier bewährt sich ein Konzept aus „Integrativer Medizin“, bei dem das Beste aus Naturheilkunde und klassischer Schulmedizin miteinander kombiniert wird. Es besteht aus ambulanten, stationären und teilstationären Modulen.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, über das 12. LJ hinaus bis zum vollendeten 18. LJ. Hierin sind schulmedizinische Medikamente ebenso enthalten, wie homöopathische Arzneimittel, anthroposophische Arzneimittel und Phytotherapie. Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für die vom behandelnden Arzt auf Privatrezept verordneten Arzneimittel mit Eisen, Jodid, Folsäure oder Magnesium während der Schwangerschaft in Höhe von bis zu 500,- EUR je Schwangerschaft (im Rahmen des SchwangerschaftPLUS-Paket).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere werden im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien mit max. 200 € bezuschusst (bspw. Kosten für apothekenpflichtige Medikamente mit den Inhaltsstoffen des Vitamin B – Komplexes sowie Mineralstoffen und Spurenelementen).
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bezuschusst die bei einem zugelassenem Zahnarzt durchgeführte professionelle Zahnreinigung für Versicherte ab 18 Jahre mit 40 EUR im Kalenderjahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Eine professionelle Zahnreinigung während der Schwangerschaft wird im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien mit max. 200 € bezuschusst. Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat kann die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur PZR, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt als zusätzliche Leistung während der Schwangerschaft die Mehrkosten für alternative Zahnfüllungen (z.B. Keramik), im Rahmen des SchwangerschaftPLUS Paket.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Zahnmedizinischer Beratungsdienst, Zahncoach inkl. zahnärztliche Untersuchung, Zahnarztsucheservice und Vorsorgemanager mit Vorsorgeerinnerungsservice, Alternative Zahnfüllung während der Schwangerschaft
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Übernahme der Kosten für eine einmalige Zahnversiegelung bei Kieferorthopädischer Behandlung in Höhe von 50 € für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Wir bieten unseren Versicherten zudem ein besonderes Zweitmeinungsangebot bei Zahnersatz oder Kieferorthopädie an.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat kann die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur Sehhilfe, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet für Versicherte von 14 Jahren bis 34 Jahren die Untersuchung zur Hautkrebsvorsorge (jedes 2. Jahr), inkl. ggf. erforderliche Auflichtmikroskopie (im Zusammenhang mit der Hautkrebsvorsorge)
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER übernimmt für ihre Versicherten unter 35 Jahre die Kosten für Hautscreening.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS erstattet 90 Prozent des Rechnungsbetrages. Für eine Basisuntersuchung werden maximal 60 Euro erstattet. Für eine erweiterte Untersuchung ohne Lungenfunktionstest liegt der maximale Erstattungsbetrag bei 100 Euro und für eine erweiterte Untersuchung mit Lungenfunktionstest bei 120 Euro.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet im Rahmen regionaler Verträge in Bayern einen sportmedizinischen Leistungscheck an.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Zusätzlich übernimmt die AOK PLUS für Versicherte im Alter von 40 bis 49 Jahren mit bestehenden Risikofaktoren folgende Untersuchungen: - Stuhltest zur Darmkrebsvorsorge alle zwei Jahre mit bis zu 50 Euro - Früherkennungskoloskopie alle fünf Jahre mit bis zu 200 Euro
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    1x jährlich Darmkrebsfrüherkennung (immunologischer Stuhltest, iFOBT) für Versicherte ab 40 Jahren.
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet ein Früherkennungsprogramm für Frauen und Männer mit familiärer Belastung für Brust- und Eierstockkrebs. Inhalte sind: Risikofeststellung, Aufklärung, Beratung, Gendiagnostik, Beratung zu Prävention und Prophylaxe, intensiviertes Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm sowie Zweitmeinung. Innerhalb des Vertrages, werden auch Männer untersucht (Mutationsuntersuchung), da diese häufig die Überträger und Vererber der Erkrankung sind. Kurs: Prävention von Brustkrebs
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet bei familiärer Vorbelastung regionale Verträge zur Brustkrebsfrüherkennung.
  • weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet ein Früherkennungsprogramm für Frauen und Männer mit familiärer Belastung für u.a. Eierstockkrebs an. Inhalte sind: Risikofeststellung, Aufklärung, Beratung, Gendiagnostik, Beratung zu Prävention und Prophylaxe, intensiviertes Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm sowie Zweitmeinung. Innerhalb des Vertrages, werden auch Männer untersucht (Mutationsuntersuchung), da diese häufig die Überträger und Vererber der Erkrankung sind. Familiencoach Krebs: Das Programm hilft Familienmitgliedern und Freunden dabei, sich selbst vor emotionaler, körperlicher oder sozialer Überlastung zu schützen. Außerdem liefert der Online-Coach umfangreiches Wissen über verschiedene Krebserkrankungen und beantwortet sozialrechtliche Fragen. Inhalte: Grafiken und Animationen, audio-geleitete Entspannungs- und Meditationsübungen, Video-Interviews. Check-up PLUS – erweitertes Diabetesscreening zur Früherkennung von Diabetes-Risiken bzw. Diabetes-Erkrankungen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet im Rahmen regionaler Verträge in Bayern den Check-Up Ü35 jährlich (zusätzlich u. a. Präventive Sonographie Abdomen möglich) an sowie Bestimmungen des Vitamin D- und B12-Spiegels. Kostenübernahme der innovativen Behandlungsmethode Cyberknife bei bestimmten Krebserkrankungen.
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Kostenübernahme für Jungs und Mädchen im Alter von 9 bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Bei begonnener Immunisierung vor dem 18. Geburtstag, kann die Immunisierung bis zum 19. Geburtstag beendet werden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Vollständige Kostenübernahme: Die BARMER übernimmt die Kosten für die HPV-Impfung bis zum 26. Geburtstag - für Jungen und Mädchen.
  • Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bezuschusst ambulante Vorsorgekuren mit 16 EUR/Kalendertag für entstandene Aufwendungen an Unterkunft und Verpflegung, Kurtaxe und Fahrkosten. Mutter/Vater-Kind-Vorsorgekuren: Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für Mutter/Vater-Kind-Vorsorgekuren. Innerhalb der AOK-Klinik Rügen auch als Familienkur mit Gesundheitswoche für den Partner (mit bis zu 320 EUR Präventionszuschuss) Die Kosten einer stationären Vorsorgemaßnahme werden von der AOK PLUS übernommen. Es fällt lediglich die gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10 EUR pro Tag an.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Zuschuss in Höhe von 21 € pro Tag für chronisch kranke Kleinkinder.
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bezuschusst ambulante Vorsorgekuren mit 25 EUR/Kalendertag für chronisch kranke Kleinkinder.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER zahlt für Unterkunft, Verpflegung, Kurtaxe und Fahrkosten einen täglichen Zuschuss für chronisch kranke Kleinkinder (21€ pro Tag).
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für öffentlich empfohlene Schutzimpfungen, basierend auf den Hinweisen der Schutzimpfungs-Richtlinie und des Centrum für Reisemedizin. • Kostenerstattung für: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken Serotypen B und ACWY, Tollwut, Typhus sowie die Malariaprophylaxe.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Impfungen bzw. Medikamente gegen FSME, Gelbfieber, Hepatitis A + B, Japanische Enzephalitis, Influenza, Malaria, Meningokokken, Tollwut, Typhus, Cholera und Kinderlähmung (Poliomeyelitis) werden vollständig bezahlt.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die Übernahme des Impfstoffes und der ärztlichen Leistung erfolgt zu 100%.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Vollständige Kostenübernahme
  • Spezielle Leistungen: ˇ Online-Fitness-Kurse
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    100% Kostenübernahme für Online-Prävensionkurse über die AOK PLUS eigene Gesundheitskursplattform "yuble". Z. B. Präventives Ganzkörperkräftigungstraining, Yoga für Einsteiger, Erfolgreich abnehmen, Ernährungskurs, Diabetesprävention. Die AOK PLUS bietet außerdem für Ihre Versicherten eine digitale Bewegungsapp – VIDEA bewegt – APP an. Per Videocoaching gelangen Sie Schritt für Schritt zu einem aktiveren Alltag. Bauen Sie gesunde Bewegungsgewohnheiten auf und lernen Sie diese in ihren Alltag zu integrieren. In welchem Tempo, an welchem Ort und zu welchem Zeitpunkt bestimmen Sie. Begleitet werden Sie auf Ihrem Weg vom Arzt und Wissenschaftler Prof. Dr. med. Peter Schwarz und Ihrer Personal Trainerin Ivonne Panchyrz. Erstattung zu 100%.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Der Regelzuschuss für Maßnahmen der individuellen Prävention (Primäre Prävention; Gesundheitsförderung) beträgt 100 € je Maßnahme. Erstattet werden max. 2 digitale Kurse pro Jahr. Versicherte der BARMER profitieren von Kooperationsangeboten wie pelvina, für einen starken Beckenboden, oder CYBERFITNESS um die Fitness zu verbessern. Für die psychische Gesundheit bietet die BARMER 7Mind und HelloBetter an. Eine Raucherentwöhnung oder einen Ernährungskurs erhalten die Versicherte der BARMER ebenfalls über den Kooperationspartner CYBERFITNESS. Die Erstattungshöhe beträgt hier jeweils 100%.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Bis zu 150,- EUR pro Jahr und pro Reise werden bezuschusst.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet sog. Kompaktangebote (wohnortferne, mehrtägige Kompaktkurse). Der Zuschuss beträgt 150 EUR. Falls Versicherte Interesse daran haben, werden unsere Berater sie über die Besonderheiten informieren, die bei diesen Angeboten zu berücksichtigen sind.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Versicherte können an bis zu 2 Gesundheitskursen pro Kalenderjahr kostenlos teilnehmen. Sowohl die Kurssuche, als auch die Kursbuchung- und verwaltung kann über die Gesundheitsplattform "yuble.de" der AOK PLUS kostenfreie durchgeführt werden. Außerdem können Leistungserbringer auf dieser Gesundheitsplattform ihre Angebote individuell einstellen, Kurse verwalten und mit den Kunden kommunizieren.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Durch ein umfangreiches Präventionsangebot unterstützt die BARMER ihre Versicherten, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Der Regelzuschuss für Maßnahmen der individuellen Prävention (Primäre Prävention; Gesundheitsförderung) beträgt 75 € je Maßnahme die vor Ort durch geführt wird, 100 € für online-basierte Maßnahmen. Erstattet werden max. 2 Kurse pro Jahr. Darüber hinaus erstattet die BARMER für einige Online-Kurse die Kosten sogar zu 100%.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Versicherte können an bis zu 2 Gesundheitskursen pro Kalenderjahr kostenlos teilnehmen. Sowohl die Kurssuche, als auch die Kursbuchung- und verwaltung kann über die Gesundheitsplattform "yuble.de" der AOK PLUS kostenfreie durchgeführt werden. Außerdem können Leistungserbringer auf dieser Gesundheitsplattform ihre Angebote individuell einstellen, Kurse verwalten und mit den Kunden kommunizieren.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Durch ein umfangreiches Präventionsangebot unterstützt die BARMER ihre Versicherten, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Der Regelzuschuss für Maßnahmen der individuellen Prävention (Primäre Prävention; Gesundheitsförderung) beträgt 75 € je Maßnahme die vor Ort durch geführt wird, 100 € für online-basierte Maßnahmen. Erstattet werden max. 2 Kurse pro Jahr. Darüber hinaus erstattet die BARMER für einige Online-Kurse die Kosten sogar zu 100%.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    SchwangerschaftPLUS Paket - 500 Euro für zusätzliche Leistungen: Dazu zählen: Schwangerschaftsvorsorge, Geburtsvorbereitungskurs für Begleitpersonen, Online-Geburtsvorbereitungskurs, nichtverschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel mit den Wirkstoffen Jodid, Eisen, Magnesium und Folsäure während der Schwangerschaft, zusätzlich Jodid als Monopräparat von der Geburt bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres des Kindes, Hebammenrufbereitschaft bis max. 250 Euro, Leistungen zur Minimierung des Frühgeburtenrisikos: z.B. Testhandschuhe (Einmalhandschuhe), Teststreifen bzw. Stäbchen, Alternative Zahnfüllung während der Schwangerschaft
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Über die zusätzlichen Leistungen für Familien unterstützt die BARMER Schwangere, werdende Eltern oder junge Familien mit insgesamt 200 EUR, die man für zusätzliche Leistungen individuell nutzen kann.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Mit dem AOK PLUS Bonusprogramm können AOK PLUS Versicherte Bonuspunkte für ihre gesunde Lebensweise sammeln. Dafür erhalten Sie einen Bonus von bis zu 325,- EUR pro Jahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Beim BARMER Bonusprogramm können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld- oder zweckgebundene Prämien einlösen (Geldprämien: 30 Euro, 65 Euro, 100 Euro, zweckgebundene Prämien wie z. B. für eine Professionelle Zahnreinigung: 50 €). Alternativ können Erwachsende (ab 18 Jahren) 9 € und Kinder sowie Jugendliche (bis 17 Jahre) 15 € je Maßnahme zur Vorsorge- bzw. Früherkennung oder Schutzimpfung ausbezahlt bekommen. Ihre maximale Prämienhöhe bestimmen Versicherte somit individuell.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Alle AOK PLUS-Versicherten (auch familienversicherte Angehörige) können ab dem 15. Lebensjahr am AOK PLUS Bonusprogramm teilnehmen und für ihre gesunde Lebensweise Bonuspunkte sammeln. Dafür erhalten Sie einen Bonus von bis zu 325,- EUR pro Jahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Beim BARMER Bonusprogramm können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld- oder zweckgebundene Prämien einlösen (Geldprämien: 30 Euro, 65 Euro, 100 Euro, zweckgebundene Prämien wie z. B. für eine Professionelle Zahnreinigung: 50 €). Alternativ können Erwachsende (ab 18 Jahren) 9 € und Kinder sowie Jugendliche (bis 17 Jahre) 15 € je Maßnahme zur Vorsorge- bzw. Früherkennung oder Schutzimpfung ausbezahlt bekommen. Ihre maximale Prämienhöhe bestimmen Versicherte somit individuell.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    AOK PLUS pro junior - das Kindergesundheitssparbuch für die ganze Familie. Mit dem AOK PLUS pro junior können für das Kind bis zu 120,- EUR Gesundheitsbonus im Kalenderjahr für nachgewiesene Gesundheitsmaßnahmen gutgeschrieben werden. Die angesammelten Punkte können nach drei Jahren ausbezahlt werden. Werden sie weiter angespart kommt ein Treuebonus hinzu. So können ohne Risiko bis zum 18. Geburtstag des Kindes bis zu 3.000,- EUR angespart werden.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Beim BARMER Bonusprogramm können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld- oder zweckgebundene Prämien einlösen (Geldprämien: 30 Euro, 65 Euro, 100 Euro, zweckgebundene Prämien wie z. B. für eine Professionelle Zahnreinigung: 50 €). Alternativ können Kinder sowie Jugendliche (bis 17 Jahre) 15 € je Maßnahme zur Vorsorge- bzw. Früherkennung oder Schutzimpfung ausbezahlt bekommen. Ihre maximale Prämienhöhe bestimmen Versicherte somit individuell.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet einen Selbstbehalttarif mit einem Bonus bis zu 600 EUR (einkommensabhängig). Jahresgehalt bis 18.000 EUR, Selbstbehalt 125 EUR, Prämie 100 EUR, max. Risiko 25 EUR, Jahresgehalt 18.001 - 24.000 EUR, Selbstbehalt 230 EUR, Prämie 150 EUR, max. Risiko 80 EUR, Jahresgehalt 24.001 - 30.000 EUR, Selbstbehalt 330 EUR, Prämie 250 EUR, max. Risiko 80 EUR, Jahresgehalt 30.001 - 36.000 EUR, Selbstbehalt 440 EUR, Prämie 350 EUR, max. Risiko 90 EUR, Jahresgehalt 36.001 - 50.850 EUR, Selbstbehalt 550 EUR, Prämie 450 EUR, max. Risiko 100 EUR, Jahresgehalt ab 50.851 EUR, Selbstbehalt 720 EUR, Prämie 600 EUR, max. Risiko 120 EUR, Die gleichzeitige Teilnahme an diesem Tarif und den Bonusprogrammen ist nicht möglich.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Bei den Selbstbehalttarifen der BARMER trägt man einen Eigenanteil bei bestimmten Leistungen und erhält eine Prämie, wenn man innerhalb eines Jahres keine oder nur wenige Leistungen in Anspruch nimmt. Die Prämie kann je nach Tarif bis zu 300 € betragen.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet einen Wahltarif Beitragsrückerstattung an. Die Prämie beträgt 80 EUR im ersten, 120 EUR im zweiten und 200 EUR ab dem dritten Kalenderjahr, in denen Leistungen nicht in Anspruch genommen worden sind. Kalenderjahre, die sich nicht an ein leistungsfreies Vorjahr anschließen, gelten als erstes Kalenderjahr. Das Mitglied ist an die Wahl des Tarifs ein Jahr gebunden (Bindungsfrist).
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung ist in Thüringen und Sachsen ab 18 Jahre möglich.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet ihren Versicherten eine besondere hausärztliche Versorgung (hausarztzentrierte Versorgung) nach § 73b SGB V an. Die Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung ist für die Versicherten freiwillig.
  • DMP Programme
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    AOK-Curaplan heißen die strukturierten Programme für chronisch kranke AOK-Versicherte. Folgende Programme werden angeboten: Brustkrebs, Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, Koronare Herzkrankheit, Asthma und COPD.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet ihren Versicherten strukturierte Behandlungsprogramme bei Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Koronare Herzkrankheit, Brustkrebs (für Frauen), Asthma bronchiale (ab 5 Jahren) und COPD (ab 18 Jahren). Die Teilnahme an den strukturierten Behandlungsprogrammen ist für die Versicherten freiwillig.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    FOCUS-Testsieger 2021 bei "Studie Nachhaltigkeit" in Branche "Krankenkassen (regional)" Anmerkung: Das FOCUS-Magazin (Ausgabe 11/2021 vom 13.03.2021) veröffentlichte unter "Mit gutem Gewissen" die Ergebnisse der "Preisträger Nachhaltiges Engagement" zur Kundenwahrnehmung hinsichtlich ökonomisch, ökologisch und/oder sozial verantwortlichen Handelns von Unternehmen. In Zusammenarbeit mit Deutschland-Test und FOCUS-MONEY untersuchte ServiceValue insgesamt 528.078 Kundenurteile zu 1.698 Anbietern aus 134 Branchen (auf Basis Kundenbefragung). Quellen: FOCUS 11/2021 vom 13.03.2021 ab 15.03.2021 auch http://www.servicevalue.de/wettbewerbe/branchenuebergreifend/nachhaltiges-engagement/ranking/krankenkassen-regional/
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Alles auf Grün fürs Klima – unsere Strategie für eine lebenswerte Zukunft Gesundes Leben braucht einen gesunden Planeten – und Klima- und Umweltschutz sind die Voraussetzungen dafür. Daher hat die BARMER beschlossen, bis 2030 klimaneutral zu werden. Bereits 2020 hat sie ein systematisches Nachhaltigkeitsmanagement verbunden mit einer Nachhaltigkeitsstrategie eingeführt. Klima- und Umweltschutz, der Aufbau von Nachhaltigkeitskompetenzen im Gesundheitswesen und das Engagement für nachhaltige Lieferketten sind dabei strategische Prioritäten. Und das Engagement kommt bei den Versicherten an: So sind wir Testsieger für Nachhaltiges Engagement unter den Krankenkassen bei FOCUS MONEY (FOCUS MONEY Ausgabe 11/2021). Die BARMER belegt zudem bei einer Umfrage von ServiceValue und WirtschaftsWoche Platz 5 unter den 1.000 für das Gemeinwohl wertvollsten Arbeitgebern in Deutschland. Klima- und Umweltschutz sowie ein achtsamer Umgang mit natürlichen Ressourcen geben bei internen Prozessen schon heute die Richtung vor: • Um zu evaluieren, wie sich unsere Unternehmensstrategie nachhaltiger ausrichten lässt, starteten wir 2019 ein unternehmensweites Projekt, bei dem uns das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie (WI), eines der international führenden Nachhaltigkeitsforschungsinstitute, wissenschaftlich begleitet hat. • Seit 2020 beziehen wir für alle unsere Gebäude Ökostrom. So konnten wir seit 2020 bereits mehr als 6.800 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. • Im Jahr 2021 hat die BARMER rund 34% weniger Drucker- und Kopierpapier verbraucht als in den zwölf Monaten zuvor. Die Zahl der Drucker bei der BARMER wurde halbiert und die Geräte modernisiert. Zudem wird Recyclingpapier genutzt. • Der Schriftverkehr mit unseren Versicherten, Praxen, Krankenhäusern, Apotheken oder Lieferanten wird zunehmend digitalisiert. Unsere Online-Geschäftsstelle wird bereits in einem emissionssparenden Rechenzentrum betrieben. • Bei Ausschreibungen berücksichtigen wir Nachhaltigkeitskriterien und machen unsere Ansprüche über unseren Lieferantenkodex transparent. • Wir setzen uns für nachhaltige Mobilität ein und bieten unseren Mitarbeitenden die Möglichkeiten zur Telearbeit. Ob Jobrad, besondere Angebote für Hybrid- oder E-Autos oder interne Beratungsangebote für die umweltfreundliche Gestaltung von Dienstreisen – nachhaltig unterwegs zu sein ist uns wichtig. • Wir binden alle Mitarbeitenden aktiv ein: Ob Aufforsten von Wäldern, Plogging oder Radeln für weniger CO2 und mehr Gesundheit - die BARMER Mitarbeiter engagieren sich persönlich für Nachhaltigkeit.
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BARMER
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BARMER
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Hessen und BARMER
  • Vergleich zwischen hkk und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen KNAPPSCHAFT und BARMER
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen SBK und BARMER
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Debeka BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK Südwest und BARMER
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und BARMER
  • Vergleich zwischen Heimat Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BARMER
  • Vergleich zwischen VIACTIV Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und BARMER
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK - Die Innovationskasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen Salus BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Linde und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und BARMER
  • Vergleich zwischen R+V Betriebskrankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und BARMER
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK24 und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK ProVita und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK firmus und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Scheufelen und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK PLUS
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und hkk
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SBK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Salus BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Audi BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BIG direkt gesund
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BAHN-BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Mobil Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SECURVITA Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK firmus
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK24
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und pronova BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SKD BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Freudenberg
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK PLUS
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VDN