Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 25.09.2020

Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BARMER

Die AOK Baden-Württemberg ist eine in Baden-Württemberg geöffnete Krankenkasse. Der Hauptsitz befindet sich in Stuttgart. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK Baden-Württemberg betreut 3.441.751Mitglieder und 4.526.488 Versicherte und ist damit eine der größten gesetzlichen Krankenkassen mit einem Haushaltsvolumen von über 17 Milliarden Euro. Sie bietet ihren Versicherten neben Leistungen wie der stationären Behandlungen, dem Krankengeld, den Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln auch zahlreiche Mehrleistungen. Hierzu zählen unter anderem die Haushaltshilfe, die Reiseschutzimpfungen, die Osteopathie, der Homöopathie oder den Schwangerschaftsleistungen, wie die Hebammenrufbereitschaft.

Neben den aufgeführten Leistungen informiert die AOK Baden-Württemberg auch über zahlreiche weitere Mehrleistungen in ihren rund 230 Kundencentern in Baden-Württemberg, ihre 24h Servicehotline oder auch per E-Mail oder Service-Chat. Der Beitragssatz beträgt 15,50 %. Im aktuellen Krankenkassentest von rankenkasseninfo.de erreichte die AOK Baden-Württemberg die Testnote 1,3.

Die BARMER ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie entstand 2010 aus der Fusion der Barmer Ersatzkasse (BEK) und
der Gmünder Ersatzkasse (GEK). Zum 01.01.2017 ist der Zusammenschluss der BARMER mit der Deutsche BKK geplant. Die entstehende Kasse wäre damit die mitgliederstärkste in Deutschland. Der Hauptsitz der BARMER befindet sich in Berlin.

Die BARMER betreut 7.255.349 Mitglieder und 8.944.610 Versicherte und ist damit die zweitgrößte gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Sie setzt auf umfangreiche Präventionsprogramme und vielfältige Leistungsangebote für Kinder und Familien. Die BARMER erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,10 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,70 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BARMER die Testnote 1,6.


Bewertung der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg

1,3
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der BARMER BARMER

1,6
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Der Beitragssatz der AOK Baden-Württemberg beträgt 15,5% (14,6% + 0,9%).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Der Beitragssatz BARMER beträgt 15,7% (14,6%+1,1%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    230 KundenCenter in Baden-Württemberg
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER hat ein dichtes Geschäftsstellennetz mit 396 Geschäftsstellen.
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    bw.meine.aok.de
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER hat eine virtuelle Geschäftsstelle mit über 50 Funktionen.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Auch außerhalb der Geschäftszeiten ist die AOK Baden-Württemberg über die Hotlinenummer 0800- 265 29 65 telefonisch erreichbar.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    24 Std. an 7 Tagen in der Woche ist die BARMER unter 0800 333 10 10 erreichbar.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Ein Expertenteam erfahrener Ärzte und Fachkräfte gibt kompetent und umfassend Auskunft.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Ein Team besonders geschulter Fach- und Allgemeinärzte beantwortet schnell und kompetent die Fragen zu den unterschiedlichsten Gesundheitsproblemen.
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Persönliche Beratung erfolgt durch den Sozialen Dienst in den AOK-Bezirksdirektionen oder beim Hausbesuch. Die Beraterinnen und Berater des Sozialen Dienstes Ihrer AOK unterstützen im Genesungsprozess, mit Krankheitsfolgen besser umzugehen und mehr Lebensqualität zu gewinnen. Sie beraten zu sozialrechtlichen Fragestellungen, informieren über Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten und unterstützen während der Behandlung.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Eine persönliche Beratung erhält man in den Geschäftsstellen bundesweit. Mobile Berater: Wenn mal keine Möglichkeit besteht, den Weg zur BARMER auf sich zu nehmen, dann gibt es die mobilen Berater die auch zu Hause beraten. Persönliche Ansprechpartner gibt es themenspezifisch.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg unterstützt ihre Versicherten dabei, einen passenden Spezialisten zu finden und vermittelt auf Wunsch Arzttermine. Innerhalb der HzV kann der Versicherte sich durch seinen Hausarzt bei einem Facharzt, der am Facharztprogramm teilnimmt, einen Termin machen lassen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Mit dem Barmer Wartezeitenmanagement unterstützt die Barmer bei der Vereinbarung von Arztterminen. Sind die Wartezeiten für einen Facharzttermin zum Beispiel mehrere Wochen zu lang oder benötigen Sie generell einen dringenden Facharzttermin, dann können Sie diesen Service in Anspruch nehmen.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Beratung und Aufklärung von Sachverhalten sowie Vermittlung von Gutachtern und Schlichtungsstellen
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wenn Versicherte einen Behandlungsfehler vermuten, hilft die BARMER weiter.
  • elektronische Patientenquittung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Mit der AOK-PatientenQuittung bietet die AOK Baden-Württemberg ihren Versicherten mehr Transparenz im Gesundheitswesen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Im persönlichen Bereich erhält man eine Übersicht über die Leistungen, die über die Krankenversichertenkarte abgerechnet wurden.
  • elektronische Gesundheitsakte
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Über das AOK-Service- und Beschwerdetelefon (0800 265 29 65), per E-Mail (service@bw.aok.de) sowie bei jeder AOK-Bezirksdirektion kann man Lob und Kritik anbringen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER verfügt über ein kompetentes Beschwerdemanagement. Unter der Telefonnummer 0800 3330020 erreichen Sie die Beschwerdestelle.
  • Krankenscheine (AU-Bescheinigungen) in elektronischer Form versenden
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über das Online-KundenCenter, über die App "meine AOK" sowie per E-Mail an die AOK möglich.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form wird akzeptiert.
  • weitere Serviceleistungen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Kostenloser E-Mail- und Rückrufservice, Erinnerungsservice, Wartezeitenmanagement, Arzt- und Krankenhausnavi , Arztbewertung , Hebammensuche, Hebammenberatung, Apotheken- und Pflegeplatzsuche, Ärztliche Zweitmeinung, BARMER-App inkl. Gesundheitsmanager (Digitales Zahnbonusheft), Teledoktor-App, Digitales Tracking Bearbeitungsstand Krankengeld, Online-Pflegeantrag
  • elektronische Patientenakte
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus gewährt bei med. Notwendigkeit, soweit dies der behandelnde Arzt im Krankenhaus feststellt.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Bis zum 8. vollendeten Lebensjahr wird Rooming-in gewährt.
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    U10, U11, J2 (für Teilnehmer am AOK-Hausarztprogramm)
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Im Rahmen des Kinder- und Jugend-Programmes werden U10, U11 und J2 bezahlt.
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg übernimmt die Kosten für die Neurodermitis-Overalls. Der Kunde kommt mit der Verordnung zur AOK und diese bestellt den Overall direkt beim AOK Verlag GmbH (Service Team Allergieprodukte). Die Versorgung ist kostenfrei.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER übernimmt den Neurodermitis-Overall für Kinder in Höhe von 70 €.
  • weitere Leistungen für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Amblyopie-Screening (Sehtest) für Kinder im 2. bis 3. Lebensjahr, Tympanometrie (Hörtest), Osteopathie für Kinder mit KISS-Syndrom oder Schrei- und Unruheattacken (Kostenübernahme bis 100 EUR für in HZV eingeschriebene Kinder im 1. Lebensjahr). Im Rahmen des HausarztProgramms für Kinder und Jugendliche werden von der AOK auch apothekenpflichtige Medikamente für Kinder und Jugendliche von 12 bis einschließlich 17 Jahren übernommen, auch wenn sie nicht rezeptpflichtig sind. PowerKids, TigerKids: Programme für Kinder mit den Komponenten Bewegung/Entspannung und Ernährung
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    1. Kostenübernahme „App auf Rezept“: Besser Sehen Programm der BARMER für Kinder, bei denen eine alleinige Okklusionsbehandlung nicht zum gewünschten Erfolg führt. 2. Kinder- und Jugend-Programm der BARMER: sorgt für eine qualitativ besonders hochwertige kinder- und jugendmedizinische Versorgung. PädExpert®: Über das telemedizinische Konsiliararztsystem PädExpert® kann der teilnehmende Kinder- und Jugendarzt einen speziellen Facharzt für Kinder hinzuziehen und diesen während des Behandlungsprozesses jederzeit zur Unterstützung bei Diagnostik, Therapie oder Verlaufsbeurteilung online einbinden. 3. Kinder unter 18 haben Anspruch auf Erstattung von Kosten in Höhe von 50 EUR für eine Zahnversiegelung.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg erbringt für ihre Versicherten mit dem Pflegegrad 1 zusätzlich zur Behandlungspflege als häusliche Krankenpflege auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung für die Dauer von höchstens zwölf Wochen. Die AOK übernimmt für ihre Versicherten, die täglich durchgehend für 24 Stunden der aufwändigen Behandlungspflege bedürfen und in einer stationären Pflegeeinrichtung im wohnen, die Kosten für Grund- und Behandlungspflege sowie hauswirtschaftliche Versorgung.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Versicherte erhalten neben der Behandlungspflege (§ 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V) auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, soweit diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind und eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann. Der Anspruch besteht bis zu vier Wochen je Krankheitsfall. Zeiten der häuslichen Krankenpflege anstelle von Krankenhausbehandlung werden angerechnet.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW stellt die AOK Haushaltshilfe auch dann zur Verfügung, wenn nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit nicht möglich ist, längstens jedoch für die Dauer von vier Wochen oder nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit oder wegen einer aus med. Gründen erforderlichen Abwesenheit als Begleitperson eines versicherten Angehörigen nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist,längstens jedoch für die Dauer von 52 Wochen, soweit eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts vorübergehend nicht möglich, besteht Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts in anderen Fällen wegen Krankheit vorübergehend nicht möglich, besteht Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn die BARMER Leistungen der Krankenbehandlung erbringt und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Der Anspruch auf Haushaltshilfe besteht für längstens vier Wochen je Krankheitsfall.
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg erstattet bis zu 200 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen im Rahmen des Gesundheitskontos. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen zu je 50 EUR begrenzt.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Alle Versicherten, die erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen haben, können die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur Osteopathie, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Kostenübernahme von Homöopathieleistungen erfolgt bei homöopathisch tätigen Ärzten.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Kostenübernahme erfolgt, wenn die Leistung von einem mit der BARMER kooperierenden homöopathischen Arzt erbracht wird.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Kostenerstattung erfolgt für nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophische Medizin (Erstattung maximal 200 EUR/Kalenderjahr, im Rahmen des Gesundheitskontos). Die AOK Baden-Württemberg hat im Rahmen des AOK Hausarztprogramms die gesetzliche Regelung „nicht verschreibungspflichtige aber apothekenpflichtige Arzneimittel“ für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr auf bis zum 17 Jahre Lebensjahr ausgeweitet.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Im Rahmen des Bonusprogramms ProFit bezuschusst die AOK Baden-Württemberg die PZR mit Gutscheinen: Gutschein über 30 EUR für 1.000 Punkte und Gutschein über 60 EUR für 2.000 Punkte. Diese Prämiengutscheine sind eineinhalbfach so hoch wie die normale reine Geldprämie.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Schwangere erhalten im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien max. 200 € für PZR. Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat kann die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur PZR, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Dank ZahnGebot und Ihrer AOK BW können Sie kinderleicht bei Ihrer anstehenden Zahnbehandlung sparen - auch ohne Zahnzusatzversicherung. Durchschnittlich spart jeder Kunde 40% der Kosten für Zahnersatz.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat kann die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur Sehhilfe, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK übernimmt die Kosten für das Hautkrebs-Screening alle 2 Jahre bereits ab dem Alter von 20 Jahren, gegebenenfalls mit Auflichtmikroskop.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER übernimmt für ihre Versicherten unter 35 Jahre die Kosten für Hautscreening.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Im Rahmen des Bonusprogramms ProFit bezuschusst die AOK Baden-Württemberg die sportmedizinische Untersuchung mit Gutscheinen: Gutschein über 30 EUR für 1.000 Punkte und Gutschein über 60 EUR für 2.000 Punkte. Diese Prämiengutscheine sind eineinhalbfach so hoch wie die normale reine Geldprämie.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Das AOK-MammaCare-Programm liefert wichtige Informationen und Tipps zur Früherkennung und Brustselbstuntersuchung. Ziel des Programms ist es, Ängste durch verlässliche und seriöse Informationen zu nehmen, Frauen zu motivieren, mit Ihrem Körper bewusst umzugehen und damit ihre Lebensqualität zu steigern sowie die Früherkennung von Brustkrebs durch praktisches Wissen um die Brustselbstuntersuchung zu unterstützen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet bei familiärer Vorbelastung regionale Verträge zur Brustkrebsfrüherkennung.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    AOK-versicherte Teilnehmer am AOK-FacharztProgramm Gastroenterologie erhalten bereits ab 50 Jahren eine Vorsorgekoloskopie (Darmspiegelung).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet bei familiär erhöhtem Darmkrebsrisiko einen regionalen Vertrag zur Darmkrebsfrüherkennung.
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW übernimmt die HPV-Impfung für Mädchen und Jungen ohne Altersgrenze, also auch nach dem 18. Lebensjahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Vollständige Kostenübernahme: Die BARMER übernimmt die Kosten für die HPV-Impfung bis zum 26. Geburtstag - für Jungen und Mädchen.
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Kosten für eine ambulante oder stationäre Vorsorgeleistung werden von Ihrer AOK übernommen. Es gibt einen täglichen Zuschuss in Höhe von 16 EUR, chronisch kranke Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres erhalten einen täglichen Zuschuss in Höhe von 25 EUR. Die AOK Baden-Württemberg bietet für pflegende Angehörige einen Anspruch sogar alle 2 Jahre an.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER zahlt für Unterkunft, Verpflegung, Kurtaxe und Fahrkosten einen täglichen Zuschuss für chronisch kranke Kleinkinder (21€ pro Tag).
  • weitere Leistungen im Bereich Vorsorge / Früherkennung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Jährliche Gesundheitsuntersuchung "Check-up 35" mit zusätzlichen Laborwerten für HZV-Versicherte. Einmaliger „AOK-Check 18+“ für 18 - 34-jährige HZV-Versicherte.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK übernimmt die Kosten für Schutzimpfungen gegen übertragbare Krankheiten bei einem privaten Auslandsaufenthalt (maximal 200 EUR/Kalenderjahr im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Impfungen bzw. Medikamente gegen FSME, Gelbfieber, Hepatitis A + B, Japanische Enzephalitis, Influenza, Malaria, Meningokokken, Tollwut, Typhus werden vollständig bezahlt.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Übernahme des Impfstoffes und der ärztlichen Leistung erfolgt zu 100%.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Vollständige Kostenübernahme
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Fit- und Aktivprogramm, Reisewelt (Bleibgesund-Vorteil bis 200 EUR), Mettnau aktiv-Urlaub (150 EUR Präventionszuschuss)
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet sog. Kompaktangebote (wohnortferne, mehrtägige Kompaktkurse). Der Zuschuss beträgt 150 EUR. Falls Versicherte Interesse daran haben, werden unsere Berater sie über die Besonderheiten informieren, die bei diesen Angeboten zu berücksichtigen sind.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg bietet eigene Kurse mit eigenen Trainern an, z.B. Functional Fitness. Zwei Kurse pro Jahr sind kostenfrei.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Durch ein umfangreiches Präventionsangebot unterstützt die BARMER ihre Versicherten, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Je Kalenderjahr können zwei Leistungen beansprucht werden. Der Anspruch ist begrenzt auf die Höhe der tatsächlichen Kosten, jedoch nicht mehr als 75,- EUR je Maßnahme. In ausgewählten Kursen können sogar bis zu 300 € pro Jahr übernommen werden.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Kosten für Gesundheitskurse anderer Anbieter, die entsprechende Qualitätsanforderungen erfüllen, erstattet die AOK BW zu einem großen Teil für bis zu zwei Kurse pro Kalenderjahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Durch ein umfangreiches Präventionsangebot unterstützt die BARMER ihre Versicherten, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Je Kalenderjahr können zwei Leistungen beansprucht werden. Der Anspruch ist begrenzt auf die Höhe der tatsächlichen Kosten, jedoch nicht mehr als 75,- EUR je Maßnahme.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Das Gesundheitskonto der AOK Baden-Württemberg (500 EUR/Kalenderjahr): - Osteopathie (maximal 50 EUR pro Sitzung, maximal 200 Euro je Kalenderjahr) - Reiseschutzimpfungen für private Auslandsaufenthalt (erhöhte Zahlunge) Alle empfohlenen Impfungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) sowie die Kosten der Impfung gegen Japanische Enzephalitis und der Malaria-Prophylaxe (maximal 200 EUR pro Kalenderjahr) - Nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Anthroposophie und Phytotherapie (OTC) (maximal 200 EUR pro Kalenderjahr) - Die AOK übernimmt die Kosten für folgende zusätzliche Maßnahmen in bzw. nach der Schwangerschaft (maximal 300 EUR pro Kalenderjahr): * Ultraschalluntersuchungen im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge * Geburtsvorbereitung für eine Begleitperson (Ehemann, Lebenspartnerin oder Partner) der Schwangeren * Säuglingspflegekurse für werdende Eltern * Entspannungs- und Bewegungskurse für Schwangere, junge Eltern mit Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensmonat * erweiterte Tests im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge. * Hebammenrufbereitschaft
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Über die zusätzlichen Leistungen für Familien unterstützt die BARMER Schwangere, werdende Eltern oder junge Familien mit insgesamt 200 EUR, die man für zusätzliche Leistungen individuell nutzen kann.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Am AOK-Prämienprogramm ProFit können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld-, Sach-, oder zweckgebunden Prämien einlösen (Geldprämien: 20 Euro, 40 Euro, 80 Euro, 120 Euro). Gutscheine: 30 Euro, 60 Euro (Zweckgebunde Prämien wie z. B. sportmed. Untersuchung). 100 ProFit-Punkte = 2 EUR.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wenn Versicherte etwas für ihre Gesundheit tun, beispielsweise an Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen, Mitglied in einem Sportverein sind oder eine professionelle Zahnreinigung machen, bekommen sie hierfür Bonuspunkte. Geldprämien (Staffelung): Für 500 Punkte: 30 Euro Prämie. Für 1.000 Punkte: 65 Euro Prämie. Für 1.500 Punkte: 100 Euro Prämie. Sachprämien: Für jeweils 500, 1.000 oder 1.500 Punkte können entsprechende Sachprämien gewählt werden. Zuschussprämie: Für 500 Punkte ist zudem eine Zuschussprämie von bis zu 50 Euro wählbar, die wahlweise für eine osteopathische Behandlung, professionelle Zahnreinigung, Akupunktur oder Sehhilfe eingesetzt werden kann. Alternativ kann auch ein Zuschuss von bis zu 50 Euro für eine private Krankenzusatzversicherung gewählt werden. Mit der BARMER Bonus-App können Nachweise für Gesundheitsmaßnahmen ganz bequem hochgeladen werden, Bonuspunkte gesammelt und Prämien eingelöst werden.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg hat ein Prämienprogramm für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene. Es besteht die Möglichkeit im Familienverbund gemeinsam zu sammeln um schneller größere Prämien zu erreichen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wenn Familienangehörige etwas für ihre Gesundheit tun, beispielsweise an Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen, Mitglied in einem Sportverein sind oder eine professionelle Zahnreinigung machen, bekommen sie hierfür Bonuspunkte. Geldprämien (Staffelung): Für 500 Punkte: 30 Euro Prämie. Für 1.000 Punkte: 65 Euro Prämie. Für 1.500 Punkte: 100 Euro Prämie. Sachprämien: Für jeweils 500, 1.000 oder 1.500 Punkte können entsprechende Sachprämien gewählt werden. Zuschussprämie: Für 500 Punkte ist zudem eine Zuschussprämie von bis zu 50 Euro wählbar, die wahlweise für eine osteopathische Behandlung, professionelle Zahnreinigung, Akupunktur oder Sehhilfe eingesetzt werden kann. Alternativ kann auch ein Zuschuss von bis zu 50 Euro für eine private Krankenzusatzversicherung gewählt werden. Mit der BARMER Bonus-App können Nachweise für Gesundheitsmaßnahmen ganz bequem auch für Familienangehörige hochgeladen werden, Bonuspunkte gesammelt und Prämien eingelöst werden.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg hat ein Prämienprogramm für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene. Es besteht die Möglichkeit im Familienverbund gemeinsam zu sammeln um schneller größere Prämien zu erreichen.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Wenn versicherte Kinder etwas für ihre Gesundheit tun, beispielsweise an Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen oder Mitglied in einem Sportverein sind, bekommen sie hierfür Bonuspunkte. Geldprämien (Staffelung): Für 500 Punkte: 30 Euro Prämie. Für 1.000 Punkte: 65 Euro Prämie. Für 1.500 Punkte: 100 Euro Prämie. Sachprämien: Für jeweils 500, 1.000 oder 1.500 Punkte können entsprechende Sachprämien gewählt werden. Zuschussprämie: Für 500 Punkte ist zudem eine Zuschussprämie von bis zu 50 Euro wählbar, die wahlweise für eine osteopathische Behandlung, professionelle Zahnreinigung, Akupunktur oder Sehhilfe eingesetzt werden kann. Alternativ kann auch ein Zuschuss von bis zu 50 Euro für eine private Krankenzusatzversicherung gewählt werden. Mit der BARMER Bonus-App können Nachweise für Gesundheitsmaßnahmen auch für mitversicherte Kinder ganz bequem hochgeladen werden, Bonuspunkte gesammelt und Prämien eingelöst werden.
  • Bonusmodell für Rentner
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Am AOK-Prämienprogramm ProFit können auch Rentner für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld-, Sach-, oder zweckgebunden Prämien einlösen (Geldprämien: 20 Euro, 40 Euro, 80 Euro, 120 Euro). Gutscheine: 30 Euro, 60 Euro (Zweckgebunde Prämien wie z. B. sportmed. Untersuchung). 100 ProFit-Punkte = 2 EUR.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER unterstützt das Engagement von Rentnern für deren Gesundheit – mit dem Bonusprogramm. Mitmachen ist dabei ganz einfach: Wer bspw. Mitglied im Fitnessstudio oder Sportverein ist, Sport- oder Ernährungskurse besucht, sammelt damit Punkte. Die gesammelten Bonuspunkte können gegen eine Geld-, Sach- oder Zuschussprämie eingetauscht werden. Je Kalenderjahr kann eine Prämie im Wert von bis zu 1.500 Bonuspunkten abgerufen werden. Die maximale Geldprämie beträgt 100 Euro. Wenn gewünscht können Punkte auch gegen Sachprämien eingelöst werden, diese haben ebenfalls einen Gegenwert von 100 Euro. Für 500 Punkte ist zudem eine Zuschussprämie von bis zu 50 Euro wählbar, die wahlweise für eine osteopathische Behandlung, professionelle Zahnreinigung, Akupunktur oder Sehhilfe eingesetzt werden kann. Alternativ kann auch ein Zuschuss von bis zu 50 Euro für eine private Krankenzusatzversicherung gewählt werden. Mit der Bonus-App der BARMER können Nachweise bequem hochgeladen werden, Punkte gesammelt werden und in Sach-, Zuschuss-, oder Geldprämien eingelöst werden.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    AOK-AktivBonus + 80 und 200 EUR Grundprämie (einkommensabhängig) + 100 EUR Vorsorgebonus = bis zu 340 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 20 und 60 EUR im Jahr. AOK-Selbstbehalttarif + 40 und 540 EUR Grundbonus (einkommensabhängig) + Staffelbonus zwischen 20 und 60 EUR = bis zu 600 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 80 und 120 EUR im Jahr.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Bei den Selbstbehalttarifen der BARMER trägt man einen Eigenanteil bei bestimmten Leistungen und erhält eine Prämie, wenn man innerhalb eines Jahres keine oder nur wenige Leistungen in Anspruch nimmt. Zur Auswahl stehen sieben verschiedene Selbstbehalttarife. Die Prämie kann je nach Vertrag bis zu 250 € betragen.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet einen Wahltarif Beitragsrückerstattung an. Die Prämie beträgt 80 EUR im ersten, 120 EUR im zweiten und 200 EUR ab dem dritten Kalenderjahr, in denen Leistungen nicht in Anspruch genommen worden sind. Kalenderjahre, die sich nicht an ein leistungsfreies Vorjahr anschließen, gelten als erstes Kalenderjahr. Das Mitglied ist an die Wahl des Tarifs ein Jahr gebunden (Bindungsfrist).
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Mit dem AOK-HausarztProgramm wollen die AOK und ihre Hausarztpartner in Baden-Württemberg gemeinsam die Qualität und Wirtschaftlichkeit der gesundheitlichen Versorgung verbessern.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet ihren Versicherten eine besondere hausärztliche Versorgung (hausarztzentrierte Versorgung) nach § 73b SGB V an. Die Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung ist für die Versicherten freiwillig.
  • DMP Programme
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW bietet ihren Versicherten, die an einer chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme an. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Die BARMER bietet ihren Versicherten strukturierte Behandlungsprogramme bei Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Koronare Herzkrankheit, Brustkrebs (für Frauen), Asthma bronchiale (ab 5 Jahren) und COPD (ab 18 Jahren). Die Teilnahme an den strukturierten Behandlungsprogrammen ist für die Versicherten freiwillig.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    - Focus Money Nachhaltigkeitspreis 2018: Testsieger "Nachhaltiges Engagement" bei den regionalen Krankenkassen - Umweltstrategie 2030: Für ein gesundes Leben ist auch eine saubere und zukunftsfähige Umwelt notwendig. Deshalb fühlt sich die AOK Baden-Württemberg verantwortlich, nach Möglichkeiten im Unternehmen zu suchen, die ein umweltbewusstes und ökologisch nachhaltiges Wirtschaften dauerhaft ermöglichen. Mit unserer Umweltstrategie 2030 arbeiten wir auf eine klimaneutrale AOK BW im Jahr 2030 hin. - TÜV Süd Zertifizierung nach der internationalen Umweltmanagementnorm DIN ISO 14001 Im Dezember 2013: Mit dieser Zertifizierung ist die AOK Baden-Württemberg die Verpflichtung eingegangen, eine betriebliche Umweltpolitik zu erarbeiten, Umweltziele zu definieren und umzusetzen, ein Programm zur Umsetzung des Umweltschutzes zu entwickeln – das Umweltprogramm greenAOK. - "greenAOK": Mit diesem freiwilligen Engagement möchte die AOK BW als Vorbild vorangehen und ihre Versicherten und Mitarbeiter/innen zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz informieren, sowie zur Gesundheit in Bezug setzen. Herausragende Projekte sind die "Bäum dich auf" Klimachallenge, das Projekt ARIN (Agile Raum- und Infrastrukturnutzung), ein elektrifizierter Fuhrpark und eine eigene Ladeinfrastruktur, sukzessive Umstellung aller Druckmedien auf blauer Engel zertifiziertes Papier, Nachhaltigkeitskriterien in Ausschreibungen, nachhaltige Give-Aways sowie umfangreiche jährlich vom Vorstand verabschiedete Umweltziele. ---> greenAOK-Homepage: https://www.aok.de/pk/bw/inhalt/greenaok-umweltmanagement/ - Weitere relevante Mitgliedschaften bzw. Verpflichtungen: WIN-Charta, Bündnis für Luftreinhaltung ----> Nachhaltigkeitsberichte: https://www.aok.de/pk/fileadmin/user_upload/AOK-Baden-Wuerttemberg/05-Content-PDF/aok-bw_nachhaltigkeitsbericht-win-charta.pdf ----> https://www.aok.de/pk/fileadmin/user_upload/AOK-Baden-Wuerttemberg/05-Content-PDF/aokbw_nachhaltigkeitsbericht.pdf
  • Logo der BARMER BARMER Bewertung der BARMER
    Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung bei der BARMER Die Gesundheitswelt verändert sich derzeit rasant. Die BARMER fördert schon heute gesunde Lebensbedingungen für alle Menschen in Deutschland. Fortschritt mit Verantwortung ist unser Credo, wenn es darum geht, die Chancen und Möglichkeiten der Zukunft zu nutzen – und das immer mit dem Menschen im Mittelpunkt. Wir engagieren uns für alle Menschen in Deutschland und setzen uns auch verstärkt für Zukunft von jungen Menschen der nächsten Generation ein. Wir wirken als eine der größten deutschen Krankenkassen auf gesunde Lebensverhältnisse hin und suchen gemeinsam mit unseren Versicherten, Mitarbeitern und Partner aus dem Gesundheitssystem nach Lösungen für ein gesundes und nachhaltiges Miteinander – und zwar im Großen und im Kleinen: Für das Klima, für eine gesunde und verantwortungsvolle Digitalisierung, für ein gemeinsames und respektvolles Zusammenleben in der Gesellschaft, für mehr Diversität - auch für ihre Stadt, ihre Familie und ihre Freunde. Unser Engagement für gesunde Lebensverhältnisse aller Menschen in Deutschland stellt dabei sicher, dass wir immer wieder neue Herausforderungen annehmen, um unseren Versicherten zu helfen, gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden. Hierzu laufen bei der BARMER sehr viele Projekte und die unterschiedlichsten Initiativen. Im Rahmen der Digitalisierung der Gesundheitsbranche hat die BARMER als erste gesetzliche Krankenkasse einen Wertekompass für eine menschenzentrierte und verantwortungsvolle Entwicklung formuliert. Diese Werte bieten Orientierung in den Digitalprojekten und sind fester Bestandteil der Digital Agenda (http://barmer.de/digitale-ethik). Die Digitalisierung der Gesellschaft und die Auswirkungen auf alle Menschen in Deutschland begleiten wir sehr genau, um gesunde Richtungen aufzuzeigen oder uns gegen negative Phänomene wie Hatespeech und Cybermobbing einzusetzen. Dies geschieht mit unterschiedliche Initiativen wie in vergangenen Kooperationen mit den Digi Camps – die Schüler über einen gesunden Umgang mit der Digitalisierung aufgeklärt haben. Ein anderes Beispiel ist unser Engagement beim Thema Cybermobbing (https://www.barmer.de/cybermobbing). Auch unsere BARMER Mitarbeiter gehen mit gutem Beispiel voran – beispielsweise mit dem Projekt Klimaretter – Lebensretter. Dabei geht es „um die Wette“ CO2 zu sparen. Auf Festivals animieren wir die Besucher dazu, ihren Abfall nicht einfach fallen zu lassen, indem wir unsere ganz speziellen Mülltonnen aufstellen, die Abfall in fette Beats verwandeln. Und unseren Kooperationspartner 7Mind, Anbieter der gleichnamigen Meditations-App, unterstützten wir bei der „Klima-Challenge“: Für jede Meditation wurde ein Kilogramm CO2 berechnet und mit gepflanzten Bäumen kompensiert. Ein wichtiger Baustein ist auch ein nachhaltiges Beschaffungsmanagement. Bei Neubeschaffungen geben ökologische Grundsätze Orientierung – so ist das gesamte Werbemittelangebot bereits nachhaltig ausgerichtet. In diesem Sinne werden sukzessive in jedem Unternehmensbereich definierte Nachhaltigkeitskriterien umgesetzt, um das Gesamtunternehmen BARMER klimaneutral zu gestalten.
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und IKK classic
  • Vergleich zwischen Die Schwenninger Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK PFAFF und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Linde
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK ZF & Partner
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen Audi BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und energie-BKK
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen pronova BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Freudenberg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Achenbach Buschhütten und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BARMER
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BARMER und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen hkk und BARMER
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Hessen und BARMER
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen KNAPPSCHAFT und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BARMER
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen SBK und BARMER
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Debeka BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK Südwest und BARMER
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Heimat Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BARMER
  • Vergleich zwischen VIACTIV Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und BARMER
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BARMER
  • Vergleich zwischen IKK Nord und BARMER
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen Salus BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Linde und BARMER
  • Vergleich zwischen BARMER und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und BARMER
  • Vergleich zwischen R+V Betriebskrankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und BARMER
  • Vergleich zwischen Die Schwenninger Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK24 und BARMER