Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 03.07.2020

Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Diakonie

Die AOK Baden-Württemberg ist eine in Baden-Württemberg geöffnete Krankenkasse. Der Hauptsitz befindet sich in Stuttgart. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK Baden-Württemberg betreut 3.424.798Mitglieder und 4.489.618 Versicherte und ist damit eine der größten gesetzlichen Krankenkassen mit einem Haushaltsvolumen von über 17 Milliarden Euro. Sie bietet ihren Versicherten neben Leistungen wie der stationären Behandlungen, dem Krankengeld, den Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln auch zahlreiche Mehrleistungen. Hierzu zählen unter anderem die Haushaltshilfe, die Reiseschutzimpfungen, die Osteopathie, der Homöopathie oder den Schwangerschaftsleistungen, wie die Hebammenrufbereitschaft.

Neben den aufgeführten Leistungen informiert die AOK Baden-Württemberg auch über zahlreiche weitere Mehrleistungen in ihren rund 230 Kundencentern in Baden-Württemberg, ihre 24h Servicehotline oder auch per E-Mail oder Service-Chat. Der Beitragssatz beträgt 15,50 %. Im aktuellen Krankenkassentest von rankenkasseninfo.de erreichte die AOK Baden-Württemberg die Testnote 1,3.

Die BKK Diakonie ist eine in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein geöffnete Krankenkasse. Ihre Geschichte geht bis ins Jahr 1903 zurück, in dem sie unter dem Namen „Betriebskrankenkasse Krankenhilfe“ für die Mitarbeiter der Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel gegründet wurde. Nach mehreren Fusionen mit anderen Kassen in den 1990er Jahren erfolgte 2002 die Umbenennung der Kasse in „BKK Diakonie“. Ihr Hauptsitz befindet sich in Bielefeld.

Die BKK Diakonie betreut 25.745 Mitglieder und 32.755 Versicherte. Getreu ihrer Historie ist die BKK Diakonie vor allem auf die Betreuung von Mitgliedern aus sozialen Berufen ausgerichtet. Zu diesem Zweck arbeitet sie eng mit verschiedenen kirchlichen Partnern und dem Diakonischen Werk zusammen. Die BKK Diakonie erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,10 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,70 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BKK Diakonie die Testnote 1,7.


AOK Baden-Württemberg Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg

1,3
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der BKK Diakonie BKK Diakonie

1,7
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Der Beitragssatz der AOK Baden-Württemberg beträgt 15,5% (14,6% + 0,9%).
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Der Beitragssatz der BKK Diakonie beträgt 15,7% (14,6%+1,1%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    230 KundenCenter in Baden-Württemberg
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    4 Geschäftsstellen
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    bw.meine.aok.de
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie bietet ihren Versicherten eine Online-Geschäftsstelle, damit sie ihre Anliegen bequem von zuhause oder unterwegs erledigen können.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Auch außerhalb der Geschäftszeiten ist die AOK Baden-Württemberg über die Hotlinenummer 0800- 265 29 65 telefonisch erreichbar.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Mo.-Mit.8 bis 16 Uhr, Do: 8 bis 17 Uhr und Fr. 8 bis 15 Uhr ist die Hotline 0521.329876-120 erreichbar. Die telefonische Beratung findet ausschließlich durch Fachpersonal statt. Die BKK Diakonie verzichtet zudem bewusst auf die Auslagerung des telefonischen Kundenservice in ein Callcenter, um den Versicherten lästige Wartezeiten zu ersparen.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Ein Expertenteam erfahrener Ärzte und Fachkräfte gibt kompetent und umfassend Auskunft.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Eine Ärztehotelin wird angeboten: Tel. 0800 / 7239345
  • Persönliche Beratung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Persönliche Beratung erfolgt durch den Sozialen Dienst in den AOK-Bezirksdirektionen oder beim Hausbesuch. Die Beraterinnen und Berater des Sozialen Dienstes Ihrer AOK unterstützen im Genesungsprozess, mit Krankheitsfolgen besser umzugehen und mehr Lebensqualität zu gewinnen. Sie beraten zu sozialrechtlichen Fragestellungen, informieren über Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten und unterstützen während der Behandlung.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Jeder Versicherte erhält einen persönlichen Ansprechpartner.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg unterstützt ihre Versicherten dabei, einen passenden Spezialisten zu finden und vermittelt auf Wunsch Arzttermine. Innerhalb der HzV kann der Versicherte sich durch seinen Hausarzt bei einem Facharzt, der am Facharztprogramm teilnimmt, einen Termin machen lassen.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Über die Arzttermin-Hotline bemüht sich die BKK Diakonie, einen zeitnahen passenden Termin zu vereinbaren.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Beratung und Aufklärung von Sachverhalten sowie Vermittlung von Gutachtern und Schlichtungsstellen
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Wenn man glaubt, falsch oder fehlerhaft behandelt worden zu sein, hilft die BKK Diakonie dabei, eventuelle Schadenersatzansprüche zu überprüfen.
  • elektronische Patientenquittung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Mit der AOK-PatientenQuittung bietet die AOK Baden-Württemberg ihren Versicherten mehr Transparenz im Gesundheitswesen.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Elektronische Patientenquittung ist auf Anfrage möglich.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Über das AOK-Service- und Beschwerdetelefon (0800 265 29 65), per E-Mail (service@bw.aok.de) sowie bei jeder AOK-Bezirksdirektion kann man Lob und Kritik anbringen.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Eine zentrales Beschwerdestelle wird angeboten unter beschwerdemanagement@bkk-diakonie.de.
  • Krankenscheine (AU-Bescheinigungen) in elektronischer Form versenden
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über das Online-KundenCenter, über die App "meine AOK" sowie per E-Mail an die AOK möglich.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die Versicherten können diverse Dokumente auch in elektronischer Form übermitteln.
  • weitere Serviceleistungen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Klinikfinder, Pflegefinder, Online Ernährungscoach, Online Stresslabor, Online Schlaflabor, Männergesundheitsportal, Ärztliche Zweitmeinung, Arzneimittelberatung, Impfberatung, Online Laufcoach, Online Portal „BKK stark + positiv“ (seelische Gesundheit), Aktivbleiber Community (Internetportal)
  • elektronische Patientenakte
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie stellt die elektronische Patientenakte Vivy zur Verfügung.
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus gewährt bei med. Notwendigkeit, soweit dies der behandelnde Arzt im Krankenhaus feststellt.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    U10, U11, J2 (für Teilnehmer am AOK-Hausarztprogramm)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Vorsorgeuntersuchung U7a, U10, U11, J2 (Im Rahmen des Kinder- und Jugendarztvertrages BKK Starke Kids" ), Amblyopiescreening
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg übernimmt die Kosten für die Neurodermitis-Overalls. Der Kunde kommt mit der Verordnung zur AOK und diese bestellt den Overall direkt beim AOK Verlag GmbH (Service Team Allergieprodukte). Die Versorgung ist kostenfrei.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die Kosten für Neurodermitis-Overalls werden von der BKK Diakonie übernommen.
  • weitere Leistungen für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Amblyopie-Screening (Sehtest) für Kinder im 2. bis 3. Lebensjahr, Tympanometrie (Hörtest), Osteopathie für Kinder mit KISS-Syndrom oder Schrei- und Unruheattacken (Kostenübernahme bis 100 EUR für in HZV eingeschriebene Kinder im 1. Lebensjahr). Im Rahmen des HausarztProgramms für Kinder und Jugendliche werden von der AOK auch apothekenpflichtige Medikamente für Kinder und Jugendliche von 12 bis einschließlich 17 Jahren übernommen, auch wenn sie nicht rezeptpflichtig sind. PowerKids, TigerKids: Programme für Kinder mit den Komponenten Bewegung/Entspannung und Ernährung
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Rotaviren-Schutzimpfung, Baby Check I, Baby Check II, Sprach-Check (Im Rahmen des Kinder- und Jugendarztvertrages BKK Starke Kids”), Tonsillotomie – schonendes Laser-OP Verfahren zur Teilresektion der Gaumenmandeln, Erinnerungsservice für U-Untersuchungen,
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg erbringt für ihre Versicherten mit dem Pflegegrad 1 zusätzlich zur Behandlungspflege als häusliche Krankenpflege auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung für die Dauer von höchstens zwölf Wochen. Die AOK übernimmt für ihre Versicherten, die täglich durchgehend für 24 Stunden der aufwändigen Behandlungspflege bedürfen und in einer stationären Pflegeeinrichtung im wohnen, die Kosten für Grund- und Behandlungspflege sowie hauswirtschaftliche Versorgung.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW stellt die AOK Haushaltshilfe auch dann zur Verfügung, wenn nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit nicht möglich ist, längstens jedoch für die Dauer von vier Wochen oder nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit oder wegen einer aus med. Gründen erforderlichen Abwesenheit als Begleitperson eines versicherten Angehörigen nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist,längstens jedoch für die Dauer von 52 Wochen, soweit eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg erstattet bis zu 200 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen im Rahmen des Gesundheitskontos. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen zu je 50 EUR begrenzt.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie erstattet bis zu 240 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen im Rahmen des Achtsamkeitsbudgets. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrages, jedoch max. 60 EUR pro Sitzung.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Kostenübernahme von Homöopathieleistungen erfolgt bei homöopathisch tätigen Ärzten.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Mit der Versichertenkarte kann man sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehören die Erstanamnese und Folgeanamnesen, die homöopathische Analyse und Beratung, sowie die Repertorisation.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Kostenerstattung erfolgt für nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophische Medizin (Erstattung maximal 200 EUR/Kalenderjahr, im Rahmen des Gesundheitskontos). Die AOK Baden-Württemberg hat im Rahmen des AOK Hausarztprogramms die gesetzliche Regelung „nicht verschreibungspflichtige aber apothekenpflichtige Arzneimittel“ für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr auf bis zum 17 Jahre Lebensjahr ausgeweitet.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Erstattung bis zu 240€ für nicht verschreibungspflichtige aber apothekenpflichtige homöopathische Arzneimittel wird über das Achtsamkeitsbudget gewährt. Voraussetzung ist, dass die Medikamente von einem Vertragsarzt oder einem Arzt mit der Zusatzqualifikation Homöopathie verordnet wurden.
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Im Rahmen des Bonusprogramms ProFit bezuschusst die AOK Baden-Württemberg die PZR mit Gutscheinen: Gutschein über 30 EUR für 1.000 Punkte und Gutschein über 60 EUR für 2.000 Punkte. Diese Prämiengutscheine sind eineinhalbfach so hoch wie die normale reine Geldprämie.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie erstattet insgesamt 100 EUR für die professionelle Zahnreinigung im Kalendejahr. Es gibt 2 Erstattungsmöglichkeiten mit maximal 50 EUR Bezuschussung pro Behandlung.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Kooperation mit zahngebot.de/aok
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Als Mitglied der BKK Diakonie erhält man für verschiedene Indikationen die Versorgung mit Implantaten bei den kooperierenden Ärzten zu besonderen Konditionen. Kooperation mit dem Zahnarztnetzwerk DentNet: Zahnersatz zum Nulltarif im Rahmen der Regelversorgung. iKrone: Vollzirkon-Krone mit mindestens 30% Ersparnis für zahntechnischen Leistungen.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen,Optoelektronik)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK übernimmt die Kosten für das Hautkrebs-Screening alle 2 Jahre bereits ab dem Alter von 20 Jahren, gegebenenfalls mit Auflichtmikroskop.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Ab dem 18. Lebensjahr wird Hautkrebsscreening inklusive Auflichtmikroskopie bezahlt (über Modul 1 des Achtsamkeitsbudget, insgesamt max. 200 EUR).
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Im Rahmen des Bonusprogramms ProFit bezuschusst die AOK Baden-Württemberg die sportmedizinische Untersuchung mit Gutscheinen: Gutschein über 30 EUR für 1.000 Punkte und Gutschein über 60 EUR für 2.000 Punkte. Diese Prämiengutscheine sind eineinhalbfach so hoch wie die normale reine Geldprämie.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Ab dem 18. Lebensjahr wird sportmedizinische Untersuchung und Beratung durchgeführt (über Modul 1 des Achtsamkeitsbudget, insgesamt max. 200 EUR).
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Das AOK-MammaCare-Programm liefert wichtige Informationen und Tipps zur Früherkennung und Brustselbstuntersuchung. Ziel des Programms ist es, Ängste durch verlässliche und seriöse Informationen zu nehmen, Frauen zu motivieren, mit Ihrem Körper bewusst umzugehen und damit ihre Lebensqualität zu steigern sowie die Früherkennung von Brustkrebs durch praktisches Wissen um die Brustselbstuntersuchung zu unterstützen.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Ab dem 18. Lebensjahr wird Mamma-Sonographie bei vorliegenden Risikofaktoren und Mammographie bei vorliegenden Risikofaktoren (Bestandteil des Achtsamkeitsbudgets)bezahlt.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    AOK-versicherte Teilnehmer am AOK-FacharztProgramm Gastroenterologie erhalten bereits ab 50 Jahren eine Vorsorgekoloskopie (Darmspiegelung).
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie beteiligt Sie sich am Aktionsbündnis gegen Darmkrebs.
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW übernimmt die HPV-Impfung für Mädchen und Jungen ohne Altersgrenze, also auch nach dem 18. Lebensjahr.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Kosten für eine ambulante oder stationäre Vorsorgeleistung werden von Ihrer AOK übernommen. Es gibt einen täglichen Zuschuss in Höhe von 16 EUR, chronisch kranke Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres erhalten einen täglichen Zuschuss in Höhe von 25 EUR. Die AOK Baden-Württemberg bietet für pflegende Angehörige einen Anspruch sogar alle 2 Jahre an.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die BKK Dirakonie als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten, Kurtaxe kalendertäglich 13,00 EUR. Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 21,00 EUR.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK übernimmt die Kosten für Schutzimpfungen gegen übertragbare Krankheiten bei einem privaten Auslandsaufenthalt (maximal 200 EUR/Kalenderjahr im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Volle Kostenübernahme für die von der STIKO empfohlenen Impfungen: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A + B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Poliomyelitis, Tollwut, Typhus sowie die Malariaprophylaxe.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Übernahme des Impfstoffes und der ärztlichen Leistung erfolgt zu 100%.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Grippeschutzimpfungen werden für alle Versicherten übernommen.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Fit- und Aktivprogramm, Reisewelt (Bleibgesund-Vorteil bis 200 EUR), Mettnau aktiv-Urlaub (150 EUR Präventionszuschuss)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie bietet „Aktivwochen“, „Aktivera“, „Fit&Vital“, „Aktivkuren in Europa“ an. Dabei bezuschusst sie bis zu 160 EUR. Das AKON Aktivkonzept“ wird mit 150 EUR bezuschusst und außerdem hat die BKK Diakonie noch „Well Aktiv“ mit im Reiserepertoire!
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg bietet eigene Kurse mit eigenen Trainern an, z.B. Functional Fitness. Zwei Kurse pro Jahr sind kostenfrei.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Kosten für Gesundheitskurse anderer Anbieter, die entsprechende Qualitätsanforderungen erfüllen, erstattet die AOK BW zu einem großen Teil für bis zu zwei Kurse pro Kalenderjahr.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Für Leistungen im Rahmen der Primärprävention beteiligt sich die BKK Diakonie in Höhe von 80% der entstandenen Kosten bis max. 100,00 EUR. Die Förderung ist auf max. 2 Kurse pro Versicherten und Kalenderjahr begrenzt.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Das Gesundheitskonto der AOK Baden-Württemberg (500 EUR/Kalenderjahr): - Osteopathie (maximal 50 EUR pro Sitzung, maximal 200 Euro je Kalenderjahr) - Reiseschutzimpfungen für private Auslandsaufenthalt (erhöhte Zahlunge) Alle empfohlenen Impfungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) sowie die Kosten der Impfung gegen Japanische Enzephalitis und der Malaria-Prophylaxe (maximal 200 EUR pro Kalenderjahr) - Nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Anthroposophie und Phytotherapie (OTC) (maximal 200 EUR pro Kalenderjahr) - Die AOK übernimmt die Kosten für folgende zusätzliche Maßnahmen in bzw. nach der Schwangerschaft (maximal 300 EUR pro Kalenderjahr): * Ultraschalluntersuchungen im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge * Geburtsvorbereitung für eine Begleitperson (Ehemann, Lebenspartnerin oder Partner) der Schwangeren * Säuglingspflegekurse für werdende Eltern * Entspannungs- und Bewegungskurse für Schwangere, junge Eltern mit Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensmonat * erweiterte Tests im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge. * Hebammenrufbereitschaft
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie stellt ein persönliches Achtsamkeitsbudget mit bis zu 460 EUR pro Jahr zur Verfügung. Das Budget ist in drei Module aufgeteilt. Für die Module 1 (medizinische Vorsorge) und 2 (Osteopathie) stehen in der Summe 200 EUR pro Jahr zur Verfügung. Für Modul 3 (Prävention & Stressbewältigung) sind noch einmal bis zu 260 EUR vorgesehen.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Am AOK-Prämienprogramm ProFit können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld-, Sach-, oder zweckgebunden Prämien einlösen (Geldprämien: 20 Euro, 40 Euro, 80 Euro, 120 Euro). Gutscheine: 30 Euro, 60 Euro (Zweckgebunde Prämien wie z. B. sportmed. Untersuchung). 100 ProFit-Punkte = 2 EUR.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Das Bonusprogramm der BKK Diakonie hat drei Prämienstufen. In der Stufe eins erhält man eine Prämie von 50 EUR, in der Stufe zwei bekommen Sie 100 EUR und in der dritten Stufe erhöht sich Ihre Prämie auf 150 EUR.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg hat ein Prämienprogramm für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene. Es besteht die Möglichkeit im Familienverbund gemeinsam zu sammeln um schneller größere Prämien zu erreichen.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Auch die Familie kann punkten, falls diese ebenfalls bei der BKK Diakonie mitversichert ist.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg hat ein Prämienprogramm für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene. Es besteht die Möglichkeit im Familienverbund gemeinsam zu sammeln um schneller größere Prämien zu erreichen.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Bonusprogramm für Kinder und Jugendliche (Grundbonus 30 EUR plus weitere 10 EUR Prämie bis zu einem Höchstbetrag von 60 EUR)
  • Bonusmodell für Rentner
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Am AOK-Prämienprogramm ProFit können auch Rentner für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld-, Sach-, oder zweckgebunden Prämien einlösen (Geldprämien: 20 Euro, 40 Euro, 80 Euro, 120 Euro). Gutscheine: 30 Euro, 60 Euro (Zweckgebunde Prämien wie z. B. sportmed. Untersuchung). 100 ProFit-Punkte = 2 EUR.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Das Bonusprogramm der BKK Diakonie hat drei Prämienstufen. In der Stufe eins erhält man eine Prämie von 50 EUR, in der Stufe zwei bekommen Sie 100 EUR und in der dritten Stufe erhöht sich Ihre Prämie auf 150 EUR.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    AOK-AktivBonus + 80 und 200 EUR Grundprämie (einkommensabhängig) + 100 EUR Vorsorgebonus = bis zu 340 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 20 und 60 EUR im Jahr. AOK-Selbstbehalttarif + 40 und 540 EUR Grundbonus (einkommensabhängig) + Staffelbonus zwischen 20 und 60 EUR = bis zu 600 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 80 und 120 EUR im Jahr.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausartztprogramm
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Mit dem AOK-HausarztProgramm wollen die AOK und ihre Hausarztpartner in Baden-Württemberg gemeinsam die Qualität und Wirtschaftlichkeit der gesundheitlichen Versorgung verbessern.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Versicherte der BKK Diakonie können an der hausarztzentrierten Versorgung teilnehmen. Der Hausarzt ist dabei der erste Ansprechpartner und entscheidet über den Einbezug weiterer Fachärzte.
  • DMP Programme
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW bietet ihren Versicherten, die an einer chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme an. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Unter dem Namen BKK MedPlus bietet die BKK Diakonie Behandlungsprogramme für Menschen mit chronischen Krankheiten an. Diese werden auch Disease-Management-Programme (DMP) genannt. Die DMP-Programme werden für folgende Erkrankungen angeboten: Asthma, COPD, Diabetes Mellitus Typ 1, Diabetes Mellitus Typ 2, Brustkrebs, Koronare Herzkrankheit
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und IKK classic
  • Vergleich zwischen Die Schwenninger Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK PFAFF und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK ZF & Partner
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen Audi BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen pronova BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Freudenberg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Achenbach Buschhütten und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und IKK classic
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BKK Linde
  • Vergleich zwischen BKK24 und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und energie-BKK
  • Vergleich zwischen hkk und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BKK HMR
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Technoform und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BKK ZF & Partner
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BKK DürkoppAdler
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und TUI BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen Heimat Krankenkasse und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen SKD BKK und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und BKK exklusiv
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BKK Diakonie