Vergleich zwischen BKK Diakonie und HEK-Hanseatische Krankenkasse

Die BKK Diakonie ist eine in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein geöffnete Krankenkasse. Ihre Geschichte geht bis ins Jahr 1903 zurück, in dem sie unter dem Namen „Betriebskrankenkasse Krankenhilfe“ für die Mitarbeiter der Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel gegründet wurde. Nach mehreren Fusionen mit anderen Kassen in den 1990er Jahren erfolgte 2002 die Umbenennung der Kasse in „BKK Diakonie“. Ihr Hauptsitz befindet sich in Bielefeld.

Die BKK Diakonie betreut 28.132 Mitglieder und 35.081 Versicherte. Getreu ihrer Historie ist die BKK Diakonie vor allem auf die Betreuung von Mitgliedern aus sozialen Berufen ausgerichtet. Zu diesem Zweck arbeitet sie eng mit verschiedenen kirchlichen Partnern und dem Diakonischen Werk zusammen. Die BKK Diakonie erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,80 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 16,40 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BKK Diakonie die Testnote 2,0.

Die HEK-Hanseatische Krankenkasse ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Ihre Historie geht auf den 1826 gegründeten „Kranken-Verein der Commis des Löblichen Kramer-Amts“ zurück. Die HEK-Hanseatische Krankenkasse ist damit eine der ältesten Krankenkassen Deutschlands. Ihren heutigen Namen trägt sie seit der letzten Umbenennung im Jahr 1996. Der Hauptsitz der Kasse befindet sich in Hamburg.

Die HEK-Hanseatische Krankenkasse betreut 436.565 Mitglieder und 552.114 Versicherte. Gemäß ihrem Selbstverständnis als „Die Businessk(l)asse“ richtet sich die Kasse besonders an erfolgs- und gesundheitsbewusste Menschen. Ihre Arbeit zeichnet sich durch Kundennähe und hervorragenden Service aus. Die HEK-Hanseatische Krankenkasse erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,30 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,90 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die HEK-Hanseatische Krankenkasse die Testnote 1,0.


Bewertung der BKK DiakonieBKK Diakonie

2,2
(Wertung im letzten Test)

Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse

1,0
(Wertung im letzten Test)
Zusatzbeitrag Krankenkassenbeitrag
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Der Beitragssatz der BKK Diakonie beträgt 16,4% (14,6% + 1,8%).
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Der Beitragssatz der HEK beträgt 15,90% (14,60% + 1,30%).
  • Service Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    3 Geschäftsstellen
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK verfügt über 3 Kundenzentren im Bundesgebiet.
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle und Krankenkassen-App
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie bietet ihren Versicherten eine Online-Geschäftsstelle, damit sie ihre Anliegen bequem von zuhause oder unterwegs erledigen können.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK hat eine Service-App mit umfangreichen Servicefunktionen. Die HEK Service-App ist für iOS und Android erhältlich.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Mo.-Mit.8 bis 16 Uhr, Do: 8 bis 17 Uhr und Fr. 8 bis 15 Uhr ist die Hotline 0521.329876-120 erreichbar. Die telefonische Beratung findet ausschließlich durch Fachpersonal statt. Die BKK Diakonie verzichtet zudem bewusst auf die Auslagerung des telefonischen Kundenservice in ein Callcenter, um den Versicherten lästige Wartezeiten zu ersparen.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Das HEK-Team Direkt ist 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche unter der Servicenummer 0800 0213213 kostenfrei erreichbar.
  • Ärztehotline
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK bietet eine kostenfreie Gesundheits-Hotline an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr an.
  • spezielle Hotline
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    1. gesonderte kostenfreie Arbeitgeberhotline (0800 0001291)
    2. gesonderte kostenfreie Beschwerde-Hotline (0800 5891040)
    3. gesonderte kostenfreie Interessenten-Hotline (0800 0001022)
    4. gesonderte Auslandsnotrufnummer (+4940656961000)
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Jeder Versicherte erhält einen persönlichen Ansprechpartner.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die persönliche Beratung erfolgt in den Kundenzentren der HEK und nach Terminvereinbarung auch zu Hause.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK unterstützt bei der Vereinbarung von Arztterminen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Team Direkt kümmern sich um Ihren Terminwunsch und melden sich spätestens am nächsten Arbeitstag bei Ihnen.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Wenn man glaubt, falsch oder fehlerhaft behandelt worden zu sein, hilft die BKK Diakonie dabei, eventuelle Schadenersatzansprüche zu überprüfen.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK hilft weiter, wenn es zu einem Behandlungsfehler gekommen sein sollte.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Eine zentrales Beschwerdestelle wird angeboten unter beschwerdemanagement@bkk-diakonie.de.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die Kunden-Hotline der HEK für Anregungen und Kritik ist 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche unter der Servicenummer 0800 5891040 kostenfrei erreichbar.
    Schriftlich ist die HEK-Kundenbeauftrage, Frau Claudia Siem unter Wandsbeker Zollstraße 86-90, 22041 Hamburg, E-Mail: claudia.siem@hek.de zu erreichen.
  • Kinder Allergie Bettwäsche
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die Kosten für Allergie Bettwäsche werden zu 100 %, max. 40 Euro, bei Vorliegen einer Hausstaubmilbenallergie übernommen.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Versicherte erhalten neben der Behandlungspflege auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, soweit und solange diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind und eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann. Der Anspruch entfällt ab dem Zeitpunkt, ab dem Pflegebedürftigkeit mit mindestens Pflegegrad 2 im Sinne des Elften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XI) eintritt.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Haushaltshilfe wird auch geleistet, wenn ein Kind im Haushalt lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das vierzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.

    Haushaltshilfe wird über den gesetzlichen Anspruch hinaus für maximal 2 weitere Wochen je Kalenderjahr geleistet.

    Der Anspruch auf Haushaltshilfe verlängert sich bei Vorliegen einer schweren Krankheit im Anschluss an einen stationären Krankenhausaufenthalt um maximal 2 Wochen je Kalenderjahr, wenn ein Kind im Haushalt lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe
    das vierzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Haushaltshilfe wird über den gesetzlichen Anspruch hinaus für maximal 2 weitere Wochen je Kalenderjahr geleistet, bei Vorliegen einer schweren Krankheit im direkten Anschluss an einen stationären Krankenhausaufenthalt, sofern dies ärztlich bescheinigt wird.
  • Naturheilverfahren Osteopathie
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie erstattet bis zu 240 Euro pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen im Rahmen des Achtsamkeitsbudgets. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrages, jedoch max. 60 Euro pro Sitzung.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK erstattet bis zu 90 Euro pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 3 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 30 Euro pro Sitzung.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Mit der Versichertenkarte kann man sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehören die Erstanamnese und Folgeanamnesen, die homöopathische Analyse und Beratung, sowie die Repertorisation.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Bei allen am Selektivvertrag teilnehmenden Leistungserbringern werden die Kosten für homöopathische Erst- und Folgeanamnese, Repertorisation und homöopathische Kurzbehandlung und Analyse über die HEK-Gesundheitskarte abgerechnet. Die HEK hat kein Ruhejahr, die Leistung kann laufend in Anspruch genommen werden.
  • anthroposophische Therapien
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Heileurythmie, Kunsttherapie, rhythmische Massagen, Kostenerstattung 70% maximal 100 Euro jährlich.
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Bestandteile der Traditionellen Medizin (TCM) wie z.B. QiGong und Akupunktur sind Leistungen der BKK Diakonie und werden bei bestimmten Indikationen übernommen, TCM im Rahmen von Rehabilitationsmaßnahmen
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Tuina und Krankengymnastik nach Qigong, Kostenerstattung 70% insgesamt maximal 100 EUR jährlich für diese Naturheilverfahren
  • weitere Naturheilverfahren
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Yoga, Autogenes Training, Chirotherapie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Ayurveda, Feldenkrais, Shiatsu, Kostenerstattung jeweils 70% maximal 100 Euro jährlich. Chelattherapie, und Leistungen aus dem Hufelandverzeichnis über das Bonusprogramm
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Erstattung bis zu 240 Euro für nicht verschreibungspflichtige aber apothekenpflichtige homöopathische Arzneimittel wird über das Achtsamkeitsbudget gewährt. Voraussetzung ist, dass die Medikamente von einem Vertragsarzt oder einem Arzt mit der Zusatzqualifikation Homöopathie verordnet wurden.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Kostenerstattung für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel erfolgt in Höhe von 70 %, maximal 100 Euro jährlich für jedes dieser Arzneimittel, das bedeutet die HEK erstattet für Homöopathie, für Phytotherapie und für Anthroposophie jeweils diesen Betrag. Voraussetzungen dafür ist, dass die Arzneimittel apothekenpflichtig sind und vom Arzt auf Privatrezept oder grünem Rezept verordnet wurden und dass die Arzneimittel zu den besonderen Therapierichtungen der Homöopathie, der Phytotherapie oder Anthroposophie gehört.
  • Zahnvorsorge professionelle Zahnreinigung
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie erstattet insgesamt 80 Euro für die professionelle Zahnreinigung im Kalenderjahr. Es gibt 2 Erstattungsmöglichkeiten mit maximal 40 Euro Bezuschussung pro Behandlung.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Versicherte ab 16 Jahre haben Anspruch auf einen Zuschuss für eine professionelle
    Zahnreinigung in Höhe von 10 Euro je Kalenderjahr.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Als Mitglied der BKK Diakonie erhält man für verschiedene Indikationen die Versorgung mit Implantaten bei den kooperierenden Ärzten zu besonderen Konditionen. Kooperation mit dem Zahnarztnetzwerk DentNet: Zahnersatz zum Nulltarif im Rahmen der Regelversorgung.

    iKrone: Vollzirkon-Krone mit mindestens 30% Ersparnis für zahntechnischen Leistungen.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Über den Kooperationspartner dentaltrade kann hochwertiger Zahnersatz gefertigt werden (Zahnersatz zum „Nulltarif“ und Festpreis für Implantate).
  • weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Über das Auktionsportal 2te-Zahnarztmeinung.de haben alle Versicherten die Möglichkeit kostenfrei Ihren Heil- und Kostenplan einzustellen und sich kostenfrei weitere Angebote einzuholen. Die durchschnittliche Ersparnis beträgt 56%. Eine Zahnfisssurenversiegelung übernimmt die BKK Diakonie bis zum 25. Lebensjahr (7 Jahre länger als ges. vorgeschrieben).
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Kostenbeteiligung bei Vollnarkose bei Weisheitszahnentfernung, Fissurenversiegelung der Prämolaren, Einsatz festsitzender Retainer (KFO-Behandlung) in Höhe von jeweils 70 %, max. 100 Euro jährlich.
  • Sehhilfen Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    In begründeten Fällen können Fernrohrlupen, Brillensysteme einschließlich Systemträger verordnet werden.

    Die HEK leistet einen Zuschuss zu Sehhilfen (Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke) über das Bonusprogramm.
  • Vorsorge Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Ab dem 18. Lebensjahr wird Hautkrebsscreening inklusive Auflichtmikroskopie bezahlt (über das Achtsamkeitsbudget, insgesamt max. 240 EUR).
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Für Versicherte von 18 bis 34 Jahren kann bundesweit alle 2 Jahre eine Hautkrebsvorsorgeuntersuchung teilweise mit Aufklichtmikroskopie über die Gesundheitskarte in Anspruch genommen werden.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Ab dem 18. Lebensjahr wird sportmedizinische Untersuchung und Beratung durchgeführt (über das Achtsamkeitsbudget, insgesamt max. 240 EUR).
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Kostenerstattung gibt es für eine sportmedizinische Untersuchung bei einem zugelassen Haus-/Facharzt mit der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“. Erstattung: 70% des Rechnungsbetrages, max. 120 EUR - alle 2 Jahre (ohne Altersbegrenzung).
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    1. Darmkrebsfrüherkennung gibt es für alle Altersklassen. Erstattung: 70 %, max. 100 EUR (ohne Altersbegrenzung) für einen immunologischen Stuhltest und/oder Darmspiegelung.
    2. Zudem bietet die HEK einen digitalen Darmkrebsfrüherkennungstest an. Versicherte zwischen 40 und 54 Jahren können den Stuhltest zur Früherkennung kostenfrei nach Hause bestellen und auswerten lassen, das Ergebnis wird postalisch übermittelt.
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Ab dem 18. Lebensjahr wird Mamma-Sonographie bei vorliegenden Risikofaktoren und Mammographie bei vorliegenden Risikofaktoren (Bestandteil des Achtsamkeitsbudgets)bezahlt.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    1. Mammographie, Ultraschalluntersuchung. Erstattung: 70 %, max. 100 EUR jährlich (ohne Altersbegrenzung).
    2. Im Rahmen von bundesweiten Versorgungsverträgen kann bei genetischer Vorbelastung eine Teilnahme zur Risikofeststellung an einem intensiviertem Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm in Anspruch genommen werden. Dies beinhaltet: Genetische Untersuchung, Beratung und Ermittlung des persönlichen Erkrankungsrisikos bezüglich Brust- und Eierstockkrebs.
  • weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    ab dem 18. Lebensjahr: Glaukom-Vorsorge, Gesundheitsuntersuchung (Check-Up), Knochendichtemessung bei Verdacht auf Osteoporose ( Frauen ab 55, Männer ab 65) (Bestandteil des Achtsamkeitsbudgets), Jeder Versicherte hat die Möglichkeit einen kostenfreien Glucoseteststreifen zur Früherkennung von Diabetes anzufordern.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Gesundheitsuntersuchungen –Check up - (ohne Altersbegrenzung): Erstattung i. H. v. 70 %, max. 100 EUR jährlich.

    Früherkennung von chronischen Erkrankungen (zum Beispiel: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und COPD) im Rahmen besonderer Versorgungsverträge (§§ 73c und 140a SGB V).

    Gendiagnostik zur Risikofeststellung bei familiärer Belastung mit Brust- und Eierstockkrebs.
  • Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die BKK Dirakonie als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten, Kurtaxe kalendertäglich 13,00 EUR.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Zusätzlich zu den Therapien zahlt die HEK nach Rückkehr aus der ambulanten Kur einen pauschalen Zuschuss in Höhe von 100 Euro oder 16 Euro täglich zum Beispiel für Fahrkosten, Kosten für Unterkunft und Verpflegung oder Kurtaxe. Die Dauer der ambulanten Kur beträgt mindestens 14 und höchstens 21 Tage.
  • Impfungen Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Volle Kostenübernahme für die von der STIKO empfohlenen Impfungen: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A + B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Poliomyelitis, Tollwut, Typhus sowie die Malariaprophylaxe.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Kostenübernahme aller Reiseimpfungen mit in Deutschland zugelassenen Impfstoffen: z.B. Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus, Poliomyelitis sowie Japanische Enzephalitis und Malariaprophylaxe.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Grippeschutzimpfungen werden für alle Versicherten übernommen.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Kostenübernahme der Grippeschutzimpfung für alle Altersklassen bei medizinischer Indikation.
  • Spezielle Leistungen Online-Fitness-Kurse
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    100% Kostenübernahme bei HEK-eigenen Online-Kursen
  • Prävention Gesundheitsreisen
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie bietet „Aktivwochen“, „Fit&Vital“, „Aktivkuren in Europa“ und „Well Aktiv" an. Dabei bezuschusst sie bis zu 160 Euro.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Nach vorheriger Beantragung bezuschusst die HEK Gesundheitsreisen mit auswärtiger Unterbringung bis zu 500 Euro im Jahr. Zusätzlich wird ein Zuschuss für z.B. Reisekosten und Verpflegung gezahlt.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Für Leistungen im Rahmen der Primärprävention beteiligt sich die BKK Diakonie in Höhe von 80% der entstandenen Kosten bis max. 100,00 Euro. Die Förderung ist auf max. 2 Kurse pro Versicherten und Kalenderjahr begrenzt.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die Zuschüsse werden für höchstens zwei Maßnahmen innerhalb eines Kalenderjahres gewährt. Diese betragen bei einer Kursgebühr bis 150 Euro, höchstens 75 Euro, bei einer Kursgebühr über 150 Euro, höchstens 100 Euro und bei einer Kursgebühr ab 300 Euro, pauschal 250 Euro.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Die BKK Diakonie stellt ein persönliches Achtsamkeitsbudget mit bis zu 580 Euro pro Jahr zur Verfügung. Das Budget ist in drei Module aufgeteilt. Für das 1 (Zahnreinigung) stehen 80 Euro zur Verfügung, für das Modul und 2 (Selbstfürsorge) in der Summe 240 Euro pro Jahr. Für das Modul 3 (Prävention & Stressbewältigung) sind noch einmal 260 Euro vorgesehen.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK erstattet pro Kalenderjahr 70 Prozent der Kosten, insgesamt maximal 100 Euro für folgende Schwangerschaftsleistungen:
    Toxoplasmose-Test, Zytomegalie-Test, Antikörperbestimmung auf Ringelröteln, Antikörperbestimmung auf Windpocken, Streptokokken-Test, Ersttrimesterscreening, nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel mit den Wirkstoffen Eisen, Jod, Folsäure und Magnesium (Verordnung auf Privatverordnung durch einen Vertragsarzt, Einnahme muss aufgrund der Schwangerschaft medizinisch notwendig sein). Das Arzneimittel muss eine in Deutschland gültige Zulassung besitzen und muss von einer Apotheke/Versandapotheke bezogen worden sein.
  • Bonusmodelle Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Das Bonusprogramm der BKK Diakonie besteht aus dem Bereich "Vorsorgebonus" und "Aktivbonus".

    Vorsorgebonus
    Unter diesen Bereich fallen alle Leistungen zur Erfassung von gesundheitlichen Risiken und zur Früherkennung von Krankheiten. Dazu zählen z. B. die Krebsvorsorge, der Check-up und die professionelle Zahnreinigung. Für jede Maßnahme gibt es 10 Euro.

    Aktivbonus
    Unter diesen Bereich fallen alle sportlichen Aktivitäten und sonstigen Maßnahmen, die Ihre Gesundheit fördern. Dazu zählen zum Beispiel die Mitgliedschaft im Fitnessstudio und die Teilnahme an einem Präventionskurs oder an einem Gesundheitsvortrag. Für jede Maßnahme gibt es 10 Euro, der Maximale Bonus in diesem Bereich ist auf 50 Euro begrenzt.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Versicherte werden mit einem Bonusprogramm in Höhe von bis zu 125 Euro in bar für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten belohnt. Alternativ können sie Zuschüsse für ausgewählte Gesundheitsleistungen in Höhe von bis zu 250 Euro erhalten.
  • Wahltarife Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Selbstbehalttarif wird angeboten:
    Jahreseinkommen bis 10.000 Euro: Prämie 75 Euro, Selbstbehalt 125 Euro, max. Risiko 50 Euro,
    Jahreseinkommen bis 21.500 Euro: Prämie 125 Euro, Selbstbehalt 200 Euro, max. Risiko 75 Euro,
    Jahreseinkommen bis 42.500 Euro: Prämie 250 Euro, Selbstbehalt 400 Euro, max. Risiko 150 Euro,
    Jahreseinkommen über JAEG : Prämie 600 Euro, Selbstbehalt 950 Euro, max. Risiko 350 Euro.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Bei dem Tarif "HEKprämie" erhalten Sie und Ihre gegebenenfalls mitversicherten volljährigen Familienangehörigen eine Prämie, wenn Sie ein Kalenderjahr lang völlig leistungsfrei geblieben sind.
    Die Höhe der Prämie beträgt im 1. Jahr:
    bei einem Jahreseinkommen bis 10.000 Euro 60 Euro
    bei einem Jahreseinkommen bis 21.500 Euro 90 Euro
    bei einem Jahreseinkommen bis 42.500 Euro 120 Euro
    bei einem Jahreseinkommen über 42.500 Euro 150 Euro.

    Beim "HEKeasycash" gibt es keine Staffelung nach Einkommensstufen. Sie erhalten bei Nichtinanspruchnahme von Leistungen in einem Kalenderjahr eine Prämie in Höhe eines gezahlten Monatsbeitrags (AN + AG-Beitrag). Dabei ist die Prämie auf maximal 600 Euro begrenzt. Bei unterjähriger Einschreibung erfolgt die Auszahlung der Prämie anteilig.
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung ist möglich.
  • DMP, Hausarztmodell Hausarztprogramm
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Versicherte der BKK Diakonie können an der hausarztzentrierten Versorgung teilnehmen. Der Hausarzt ist dabei der erste Ansprechpartner und entscheidet über den Einbezug weiterer Fachärzte.
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK bietet ihren Versicherten (ohne Alterseinschränkung) die Möglichkeit, die am Hausarztmodell teilnehmenden Hausärzte als ersten Ansprechpartner auf hohem Niveau zu nutzen. Im Hausarztmodell übernimmt der Hausarzt eine Lotsenfunktion. Er koordiniert die Behandlung und bindet bei Bedarf Fachärzte mit ein. Belastende Doppeluntersuchungen werden hierdurch vermieden.
  • DMP Programme
  • Logo der BKK Diakonie BKK Diakonie Bewertung der BKK Diakonie
    Unter dem Namen BKK MedPlus bietet die BKK Diakonie Behandlungsprogramme für Menschen mit chronischen Krankheiten an. Diese werden auch Disease-Management-Programme (DMP) genannt. Die DMP-Programme werden für folgende Erkrankungen angeboten: Asthma, COPD, Diabetes Mellitus Typ 1, Diabetes Mellitus Typ 2, Brustkrebs, Koronare Herzkrankheit
  • Logo der HEK-Hanseatische Krankenkasse HEK-Hanseatische Krankenkasse Bewertung der HEK-Hanseatische Krankenkasse
    Die HEK bietet mit den Besser leben-Programmen, die auch Disease-Management-Programm (DMP) genannt werden, für chronisch erkrankten Menschen eine optimale verbesserte ärztliche Behandlung. Für folgende Krankheitsbilder bestehen bundesweit Verträge: Diabetes mellitus Typ-1 und Typ-2, Koronare Herzkrankheit, Brustkrebs, Asthma und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung). Alle Programme stehen bundesweit zur Verfügung.
    In den Regionen Nordrhein und Schleswig-Holstein bieten wir zudem DMP-Programm für Osteoporose an.
  • Die beste Krankenkasse für mich finden

    einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
    Schritt 1
    Schritt 2
    Schritt 3
     
    Stand der Daten: 01.03.2024

    Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen Audi BKK und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen hkk und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und Salus BKK
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und IKK - Die Innovationskasse
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BKK Freudenberg und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SBK und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und TUI BKK
  • Vergleich zwischen BERGISCHE Krankenkasse und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und SKD BKK
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK Linde
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und energie-BKK
  • Vergleich zwischen Pronova BKK und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK mkk
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK ZF & Partner
  • Vergleich zwischen BKK Akzo Nobel Bayern und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK firmus
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK Scheufelen