Die gesetzlichen Krankenkassen direkt vergleichen

Kasse ist nicht gleich Kasse

Es stimmt, dass knapp 95 Prozent der Leistungen für alle Krankenkassen gleichermaßen vorgeschrieben sind. Die gesetzliche Krankenkasse bezahlt immer das, was an ärztlichen Behandlungen notwendig und wirtschaftlich ist, unabhängig davon, welcher Beitrag bezahlt wird.

Neben den verbindlichen Pflichtleistungen können die Kassen nach eigenem Ermessen freiwillige Zusatzleistungen anbieten. Diese bezeichnet man auch als Satzungsleistungen, da sie in den einzelnen Satzungen der Krankenkassen beschlossen werden. Hierzu zählen zum Beispiel ambulante Vorsorgekuren, alternative Heilmethoden, Hebammen-Rufbereitschaft, Schutzimpfungen für private Auslandsreisen oder professionelle Zahnreinigung.

Und natürlich gibt es erhebliche Unterschiede beim Kundenservice. Das beginnt bei der Anzahl und den Öffnungszeiten der Geschäftststellen, betrifft aber auch den Telefon- und Onlineservice, mögliche Hilfe bei Beschwerden oder dem Nachweis von Behandlungsfehlern bis hin zur Möglichkeit von Hausbesuchen durch die Krankenkasse.

Für viele Versicherte wird ein Krankenkassenvergleich und Wechsel der Krankenkasse vor allem durch die finanziellen Einsparmöglichkeiten relevant. An erster Stelle steht hier der Zusatzbeitrag der Krankenkasse. Weitere finanzielle Vorteile entstehen durch die unterschiedliche Qualität und Konditionen der Bonusprogramme, durch Geldprämien bei den besonderen Versorgungsformen sowie die konkreten Konditionen der Wahltarife.

Verwenden Sie unseren unverbindlichen und kostenfreien Direktvergleich so oft es nötig ist oder so lange Sie möchten.

Der 1:1 Check kann gleichermaßen für ausführliche Recherchen vor einem anstehenden Wechsel der Krankenkasse oder auch für einen schnellen Abgleich verwendet werden.

Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 17.10.2019

Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen SBK und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK Mobil Oil
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und IKK classic
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen SBK und hkk
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und IKK classic
  • Vergleich zwischen hkk und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen hkk und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Mobil Oil
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BARMER
  • Vergleich zwischen Audi BKK und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BARMER
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BARMER
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BARMER
  • Vergleich zwischen R+V Betriebskrankenkasse und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BARMER und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen pronova BKK und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und IKK classic
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BARMER und IKK classic
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und hkk
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und hkk
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BARMER
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und KNAPPSCHAFT
  •  

    1:1 Direktvergleich - Wie gehe ich vor?

    Wählen Sie in der oberen der drei Formularmasken zunächst Ihr Bundesland in welchem Sie leben oder arbeiten. Im zweiten Formularfeld wählen Sie Ihre derzeitige Krankenkasse aus und im unteren Feld eine weitere gesetzliche Kasse, die für einen Wechsel in Frage kommt.

    Nach dem Klick auf das Feld ‚Krankenkassen vergleichen‘ werden Ihnen eine Reihe von Vergleichskriterien mit aktuellen Informationen zu den von Ihnen gewählten Krankenkassen angezeigt und aufgelistet. An oberster Position finden Sie aktuelle Testnoten sowie den Beitragssatz der beiden ausgewählten Krankenkassen im Direktvergleich, gefolgt von einigen Checkpunkten zum Service jeder Krankenkasse. Die gelben Wertungssterne geben Ihnen eine erste optische Orientierung zur Vergleichbarkeit – im Textfeld finden Sie auf jeder Zeile die Details und Erläuterungen.

    Zusatzleistungen im genauen Check

    Der umfangreichste dritte Abschnitt enthält ausführliche Informationen zu sämtlichen relevanten zusätzlichen Leistungen (Satzungsleistungen) der beiden ausgewählten Krankenkassen. Diese sind in bestimmte Bereiche und Themenfelder gegliedert wie zum Beispiel Naturheilverfahren, Zahnvorsorge oder Prävention.

    Durch die Gegenüberstellung in der Ansicht ist es Ihnen nun möglich, für jede der aufgelisteten Punkte jeweils die aktuellen Konditionen der ausgewählten Kassen für die betreffende Leistung zu vergleichen. Das bietet große Vorteile, weil Sie genau erfahren können, welchen konkreten Leistungsvorteil Sie in jedem der Bereiche durch einen Wechsel ihrer Krankenkasse erzielen können.