Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 01.12.2022

Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Rheinland/Hamburg

Die AOK Bayern ist eine in Bayern geöffnete Krankenkasse. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.  Die AOK Bayern entstand 1995 aus der Fusion von 39 bayrischen AOKen sowie dem damaligen AOK-Landesverband Bayern. Der Hauptsitz der AOK Bayern befindet sich in München.

Die AOK Bayern betreut 3.615.556 Mitglieder und 4.619.788 Versicherte und ist damit eine der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Mit rund 250 Kundencentern wird eine persönliche und flächendeckende Versorgung der Versicherten gewährleistet. Sie erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,30 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,90 %

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Bayern die Testnote 1,4.

Die AOK Rheinland/Hamburg ist eine in Hamburg und Nordrhein-Westfalen geöffnete Krankenkasse. Ihr Hauptsitz befindet sich in Düsseldorf. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK Rheinland/Hamburg betreut 2.240.580 Mitglieder und 3.012.172 Versicherte. In mehr als 100 wohnortnahen AOK-Geschäftsstellen werden Versicherte persönlich und kompetent beraten. Der medizinische Informationsservice AOK-Clarimedis beantwortet alle Fragen zum Thema Gesundheit – an 365 Tagen im Jahr. Mit dem AOK-Arztterminservice unterstützt die AOK Rheinland/Hamburg ihre Versicherten außerdem bei der Vermittlung von einem zeitnahen Facharzttermin innerhalb von 48 Stunden. Die AOK Rheinland/Hamburg erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,60 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 16,20 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Rheinland/Hamburg die Testnote 1,7.


Bewertung der AOK Bayern AOK Bayern

1,4
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag

Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg

1,7
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Der Beitragssatz der AOK Bayern beträgt 15,9% (14,6% + 1,3%).
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Der Beitragssatz der AOK Rheinland/Hamburg beträgt 16,2%(14,6%+1,6%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Immer in der Nähe mit den meisten Geschäftsstellen in Bayern: Die AOK Bayern ist mit über 200 Geschäftsstellen regional vor Ort vertreten. Um eventuelle Wartezeiten zu verringern, besteht die Möglichkeit ganz einfach vorab einen Termin zu buchen: Per Online-Formular auf der AOK-Homepage oder über die Servicehotline 089 22844050.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    83 Geschäftsstellen im Rheinland und in Hamburg
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet ihren Kunden einen kennwortgeschützten Zugang über ihr Onlineportal und die App „Meine AOK“. Mit dem Onlineportal „Meine AOK“ lassen sich viele Angebote und Funktionen über ein persönliches Postfach einfach und sicher nutzen und die AOK-Versicherung bequem und rund um die Uhr verwalten. Selbstverständlich stellt unser Onlineportal nur eine Kontaktmöglichkeit zur AOK dar. Auch nach der Anmeldung beraten die AOK Mitarbeiter gerne persönlich vor Ort oder am Telefon.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die Online-Geschäftsstelle "Meine AOK" der AOK Rheinland/Hamburg ist rund um die Uhr geöffnet – 365 Tage im Jahr. Darüber hinaus können Versicherte die meine AOK-App - Mobile Online-Geschäftsstelle der AOK Rheinland/Hamburg nutzen.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern ist 24 Stunden an 7 Tage in der Woche unter der Telefonnummer 089 22844050 erreichbar.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    24-Stunden Erreichbarkeit über das Servicetelefon der AOK Rheinland/Hamburg: 0211 819-50000
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Medizinische Auskünfte erhalten AOK-Mitglieder am kostenfreien AOK-Clarimedis-Info-Telefon.: 0800 1 265265. An 365 Tagen im Jahr beantwortet ein Experten-Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und Pharmakologen die Fragen der Versicherten rund um ihre Gesundheit. Neben der Telefonhotline bietet Clarimedis auch eine Videosprechstunde für folgende medizinische Bereiche an: Orthopädie , Onkologie und für Schwangerschaft und Geburt. Versicherte können dazu digital Termine mit ausgebildeten Hebammen, Onkologen und Orthopädinnen vereinbaren. Digitaler Praxisbesuch: Bei Asthma, Bronchitis oder einem grippalen Infekt können AOK-Kunden ab 18 Jahre eine erweiterte AOK-Videosprechstunde gemeinsam mit dem Vertragspartner ZAVA nutzen. Ärztliche Beratung, Diagnose, E-Rezept und Krankschreibung: Alles bequem online: https://www.aok.de/pk/bayern/inhalt/aok-videosprechstunde/
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg bietet mit AOK-Clarimedis unter der Telefonnummer 0800 1 265 265 rund um die Uhr Beratung zu medizinischen Fragen aller Art. Ob Fragen zu Nebenwirkungen von Medikamenten oder wenn Fragen zu einer Diagnose offen sind. Bei AOK-Clarimedis arbeiten Fachärzte, Krankenschwestern und Pharmakologen, die sich für alle Fragen gerne Zeit nehmen. AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für Versicherte der AOK.
  • spezielle Hotline
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet Kundenberatung in elf Sprachen: Arabisch - 089 228424171; Englisch - 089 228424173; Französisch - 089 228424172; Italienisch - 089 228424177; Polnisch - 089 228424178; Russisch - 089 228424176; Rumänisch - 089 228424175; Spanisch - 089 228424174; Tschechisch - 089 228424179; Türkisch - 089 228424170 und Ukrainisch - 089 2158 4609. Zu den weiteren Services der AOK Bayern zählen: AOK-Baby-Telefon - 0800 1 265265; Beratungshotline zum Thema Organspende - 0800 2 651010; AOK-Curaplan-Hotline - 0800 0 336704. AOK-Beschwerde-Telefon: 0800 2246465.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK-Pflegehotline (0800 329 0 329) AOK-Babytelefon (0800 1 265 265) AOK-Zweitmeinungsservice (0 800 100 65 99) Infotelefon für Arbeitgeber - AOK-Business (0800 0 326 111) Organspende Hotline (0800 0 326 327), Lichtblick (0800 3 737 374), JaVita (0800 0 512 512)
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern ist vor Ort mit den meisten Geschäftsstellen in Bayern vertreten, in denen sich Versicherte persönlich beraten lassen können. Bei speziellen Leitungsthemen und in der Pflegeberatung haben Versicherte die Möglichkeit, sich an einen persönlichen Ansprechpartner zu wenden. Bei Bedarf gibt es auch die Möglichkeit eines individuellen Terminservice oder persönliche Beratung zu Hause. So steht z. B. die AOK-Pflegeberatung den Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen helfend zur Seite. Ob telefonisch, online oder auf Wusch auch zu Hause.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Bei Fragen zum Thema Gesundheit und Krankheit sowie zu allen Belangen der Sozialversicherung stehen den Versicherten der AOK Rheinland/Hamburg kompetente persönliche Ansprechpartner in über 80 Geschäftsstellen und auf Wunsch auch zu Hause zur Seite.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Der Terminservice ist über den AOK Gesundheitsnavigator möglich. Die AOK Bayern hat außerdem mit verschiedenen Arztnetzen in Bayern besondere Verträge geschlossen. In diesen Arztnetzen arbeiten Ärzte verschiedener Fachrichtungen bei der Behandlung eines Patienten Hand in Hand – teils sind auch Kliniken eingebunden. So wissen alle Behandelnden über Ihre speziellen Gesundheitsbedürfnisse Bescheid und können Sie optimal versorgen. Auch eine zügige Terminvergabe bei Fachärzten ist innerhalb dieser Netze sichergestellt. Versicherte der AOK Bayern können sich darüber hinaus an die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) wenden, um einen zeitnahen Arzttermin zu erhalten (Telefon: 116 117).
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg organisiert für ihre Versicherten kurzfristig den frühestmöglichen Termin bei einem Spezialisten (ausgenommen Termine bei Psychotherapeuten). Die AOK Rheinland/Hamburg nennt ihren Versicherten innerhalb von 48 Stunden einen zeitnahen Termin bei einem Facharzt. Der Service ist für Kunden der AOK Rheinland/Hamburg kostenlos.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet ihren Versicherten ein professionelles Behandlungsfehlermanagement. Unter der kostenfreien Service-Telefonnummer 0800 2 652293 oder per E-Mail aok-patientenberatung@by.aok.de erreichen sie die fachkundige Beratung der AOK Bayern. Spezialisierte und erfahrene Mitarbeiter helfen den Versicherten vertraulich, einen Verdacht auf mögliche Behandlungsfehler oder Pflegefehler zu klären.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg hat ein spezialisiertes Service-Team eingerichtet, das Versicherte kostenlos dabei unterstützt, Behandlungsfehler zu klären und sie über Wege zur Durchsetzung möglicher Schadensersatzansprüche informiert. Das Serviceteam besteht aus mehreren Mitarbeitern mit verschiedenen beruflichen Qualifikationen (medizinisch, juristisch, psychologisch, sozialversicherungsrechtlich ausgebildetes Fachpersonal). Jedem Kunden steht ein persönlicher Ansprechpartner beratend und begleitend für alle Fragen zum Thema zur Seite. Die Gutachten werden für die Versicherten kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Versicherte der AOK Bayern können Lob und Kritik vor Ort, über die kostenlose Hotline (0800 2 651050), online über das Kontaktformular oder per E-Mail unter Info@service.by.aok.de anbringen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Das Erreichen höchster Kundenzufriedenheit ist oberstes Ziel der AOK Rheinland/Hamburg. Wenn mal etwas nicht so gelaufen ist, wie man es von der AOK Rheinland/Hamburg erwarten darf, verfügen wir über ein professionelles Beschwerdemanagement. Die Beschwerden können persönlich in einer Geschäftsstelle, telefonisch unter der kostenfreien Servicenummer oder über das Kontaktformular auf unserer Homepage geäußert werden. Alle Beschwerden werden im Rahmen eines professionellen Beschwerdemanagements bearbeitet.
  • Krankenkassen - App
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die „Meine AOK-App“, die mobile Geschäftsstelle für Kunden der AOK, bietet eine sichere Übermittlung von sensiblen Unterlagen wie Krankmeldungen und Rechnungen. Mit einem 2-Faktor-Login sorgt die AOK für den bestmöglichen Schutz der Gesundheitsdaten ihrer Kunden. Über die App lassen sich viele Angebote und Funktionen über ein persönliches Postfach einfach und sicher nutzen und die AOK-Versicherung bequem und rund um die Uhr verwalten. Die App „AOK Schwanger“ begleitet werdende Mütter kompetent durch Ihre Schwangerschaft. Die App bietet viele Vorteile. Die App erinnert werdende Mütter an alle wichtigen Termine rund um Ihre Schwangerschaft. Neue Features wie ein videobasiertes Trainingsangebot von MamaWORKOUT oder der Größenvergleich des Babys je Schwangerschaftswoche ergänzen das Angebot. Checklisten und Tipps zu einem gesunden Leben in der Schwangerschaft runden das Paket ab.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Elektronische Dokumente können Versicherte über die "meine AOK-App" an die AOK Rheinland/Hamburg übermitteln. Das Bonusprogramm AOK-Fit+ kann über die AOK-Bonus-App - vollumfänglich - von der Einschreibung, der Einreichung von Gesundheitsmaßnahmen bis zur Auszahlung der Geldprämien abgewickelt werden.
  • Kinder: ˇ Allergie Bettwäsche
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Bei einer Hausstauballergie, übernimmt die AOK Bayern die Kosten für spezielle Bettwäsche für Allergiker. Voraussetzung ist, dass eine Hausstaub-Milben-Allergie ärztlich attestiert wird. Über die AOK-Vertragspartner ist die Bettwäsche für den Versicherten kostenfrei und kein Eigenanteil zu entrichten. Bei selbst bezogenen Produkten ist eine Erstattung von maximal je 76 EUR (incl. MWST und Versand) möglich.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Bei einer Hausstaubmilbenallergie kann die AOK Rheinland/Hamburg im Einzelfall die Kosten für spezielle Bettwäsche für Allergiker tragen. Das sind antiallergene Zwischenbezüge für Betten und Matratzen, sogenannte Encasings. Voraussetzung ist unter anderem eine ärztliche Verordnung für Milbenbettwäsche.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg erstattet über die gesetzlichen Vorgaben hinaus zusätzlich die von einem Vertragsarzt verordnete häusliche Krankenpflege im Haushalt des Versicherten, wenn hierdurch Grundpflege, Behandlungspflege und/oder hauswirtschaftliche Versorgung über eine selbstbeschaffte Ersatzkraft (z. B. Angehörige, Nachbarn oder im Rahmen der Quartiershilfe) sichergestellt wird und es sich um einfachste Maßnahmen der medizinischen Behandlungspflege handelt. Der Leistungsanspruch beträgt maximal 6 EUR bzw. 12 EUR pro Tag. Voraussetzung für den Anspruch auf maximal 12 EUR ist, dass die Ersatzkraft nicht im gleichen Haus lebt, wie der Versicherte.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern unterstützt ihre Versicherten – neben einer stationären Behandlung – auch im Fall akuter schwerer Erkrankung oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit für längstens 52 Wochen bei der Haushaltsführung, wenn die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das noch nicht 14 Jahre alt ist.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg erhalten im Gegensatz zur gesetzlichen Regelung auch Haushaltshilfe, wenn ein Kind im Haushalt lebt, das das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Bei Haushaltshilfe wegen Schwangerschaft oder Entbindung bzw. nach einem Krankenhausaufenthalt, nach einer ambulanten Operation oder nach einer ambulanten Krankenhausbehandlung ist das Vorhandensein eines Kindes keine Voraussetzung. Die AOK Bayern kann laut Satzung darüber hinaus in begründeten Ausnahmefällen Mehrleistungen zur Haushaltshilfe ohne Kind in angemessenem Umfang zur Verfügung stellen. Unter einem Ausnahmefall versteht man insbesondere akute Notsituationen bei Schwerstkranken.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern erstattet die Kosten für Osteopathie bis zu 60 EUR pro Jahr bei Schwangeren, Babys, Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahre, wenn die Osteopathie durch einen zugelassenen Vertragsarzt mit Zusatzqualifikation in der Osteopathie durchgeführt wird.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Osteopathische Behandlungen gehören zu den ausgewählten Gesundheitsleistungen, die über das Bonusprogramm AOK-Vital+ bezuschusst werden. (80 % max. 3 Behandlungen mit je max. 60 EUR)
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Es besteht im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben in einigen Fällen die Möglichkeit der Kostenübernahme alternativer Behandlungsmethoden durch die AOK. Vertragsärzte können homöopathische Leistungen abrechnen, die auch eine vertragsärztliche Leistung darstellen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Homöopathische Behandlungen gehören zu den ausgewählten Gesundheitsleistungen, die über das Bonusprogramm AOK-Vital+ bezuschusst werden (max. 80 %).
  • anthroposophische Medizin
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern erstattet die Kosten für Arzneimittel der Anthroposophie gemeinsam mit Arzneimitteln für die Phytotherapie und Homöopathie bis zu einem Betrag von 25 EUR pro Jahr, wenn sie von einem Vertragsarzt mit Zusatzqualifikation Homöopathie oder Naturheilverfahren verordnet wurden. Viele Mediziner sehen in der Anwendung von alternativen Heilmethoden keinen Widerspruch zur Schulmedizin, da sie sich im Sinne einer ganzheitlichen Therapie durchaus ergänzen können. So besteht im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben in einigen Fällen die Möglichkeit der Kostenübernahme solcher alternativer Behandlungsmethoden durch die AOK.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel der Anthroposophie gehören zu den ausgewählten Gesundheitsleistungen, die über das Bonusprogramm AOK-Vital+ bezuschusst werden (max. 80 %).
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Versicherte der AOK Bayern können das IGM-Lebensstilprogramm SINOCUR in Bad Kötzting nutzen. Die TCM-Klinik Bad Kötzting, die erste Deutsche Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin, ist ein staatlich zugelassenes Krankenhaus und offizielle Universitätsklinik der Beijing Universität of Chinese Medicine. SINO leitet sich ab von Sinologie, der traditionellen chinesischen Medizin. CUR steht für die klassischen und bewährten Kneippanwendungen. Das IGM-Lebensstilprogramm SINOCUR ist eine Leistung, die im Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung nicht enthalten ist. Im Rahmen dieses Modellvorhabens stellt die AOK Bayern dieses Programm ihren Versicherten exklusiv und kostenfrei zur Verfügung. AOK-Versicherte tragen lediglich die Reisekosten und eventuell anfallende Kosten für Übernachtungen. Ein Schwerpunkt während der 12-monatigen Programmdauer ist die Schulung von Selbsthilfetechniken aus der Traditionellen Chinesischen Medizin.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Shiatsu-Massagen gehören zu den ausgewählten Gesundheitsleistungen, die über das Bonusprogramm AOK-Vital+ bezuschusst werden (max. 80 %).
  • weitere Naturheilverfahren
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern beteiligt sich an den Kosten für Akupunktur während der Schwangerschaft, wenn die Leistung durch eine Hebamme mit Zusatzqualifikation „Schwangerschaftsakupunktur“ durchgeführt wird. Die Erstattung beträgt bis zu 15 EUR pro Schwangerschaft.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können zusätzlich folgende Leistungen mit bis zu 80 % bezuschusst werden: Chiropraktiker; Phytotherapie beim Vertragsarzt, Ayurveda, Lichttherapie bei Winterdepression, Massagen
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern erstattet die Kosten für homöopathische Arzneimittel (inkl. Phytotherapie und Anthroposophie) für alle Versicherten bis zu einem Betrag von 25 EUR pro Jahr, wenn sie von einem Vertragsarzt mit Zusatzqualifikation Homöopathie oder Naturheilverfahren verordnet wurden.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können OTC-Präparate aus Apotheken mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die Versicherten der AOK Bayern können im Rahmen des Prämienprogramms gesammelte Punkte gegen Prämiengutscheine in Wert von 25 EUR oder 50 EUR für eine professionelle Zahnreinigung umtauschen. Die notwendigen Punkte für den kleineren Gutschein kann man bereits durch 4 Maßnahmen erzielen (Gutschein für eine professionelle Zahnreinigung 25,00 Euro für 1.100 und 50,00 Euro für 2.100 Punkte).
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Alle Versicherten, die zwischen 16 und 25 Jahren einmalig eine Zahnreinigung gemäß §12f der Satzung in Anspruch genommen haben, haben dauerhaften Anspruch auf die volle Erstattung einer professionellen Zahnreinigung pro Jahr (bei Durchführung in der Zahnklinik der AOK Rheinland/Hamburg). Bei anderen Zahnarztpraxen ist der Leistungsanspruch auf 35 EUR pro Jahr begrenzt. Zusätzlich wird über das Bonusprogramm AOK-Vital+ eine Professionelle Zahnreinigung mit bis zu 60 EUR pro Kalenderjahr bezuschusst. Bei Versicherten mit Anspruch auf eine Erstattung einer PZR gemäß §12f der Satzung reduziert sich der Erstattungsbetrag auf max. 25 EUR pro Kalenderjahr.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Dank ZahnGebot.de und Ihrer AOK Bayern können Kunden bei Ihrer anstehenden Zahnbehandlung sparen - auch ohne Zahnzusatzversicherung. Durchschnittlich spart jeder Kunde 40% der Kosten für Zahnersatz.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können Inlays, Onlays, Implantate und Kunststofffüllungen mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bezuschusst einmalig die Versiegelung der Prämolaren (vorderen Backenzähne) bei Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahren mit bis zu 50 EUR. Zusätzlich erstattet die AOK Bayern auch einmalig die Glattflächenversiegelung bei Kieferorthopäden bei Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahren mit bis zu 50 EUR. Für einen festsitzenden Unterkiefer-Frontzahn-Retainer (Zahn-Stabilisator) gibt es einmalig einen Zuschuss bis zu 50 EUR für alle Versicherten ohne Alterseinschränkung. Eine Lachgassedierung bei der Entfernung von Weisheitszähnen wird bis zu 70 EUR einmal pro Kalenderjahr bei Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahren bezuschusst.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Es besteht Anspruch auf Zahnsteinentfernung gemäß § 12f der Satzung in Höhe von 35 EUR, sowie auf eine intensive Beratung und Anleitung zur täglichen Zahnpflege. Dieser Betrag kann bei Teilnahme am Bonusprogramm AOK-Vital+ um bis zu 25 EUR auf insgesamt bis zu 60 EUR jährlich aufgestockt werden. Weiterhin können bei Teilnahme am Bonusprogramm AOK-Vital+ Zuschüsse für folgende Leistungen gewährt werden: Schnarcher Schiene, festsitzender Retainer, Sportmundschutz, sowie Vollnarkose und Lachgassedierung.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Versicherte der AOK Bayern erhalten bei dem Partner für private Zusatzleistungen, der Versicherungskammer Bayern, einen exklusiven Beitragsvorteil von ca. 10% des Monatsbeitrags: Der attraktive Zusatztarif „Vorsorge Privat“ sichert neben weiteren Vorsorgeleistungen eine Kostenübernahme für Brillen, Kontaktlinsen und Augenlasern ab.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können Brillen, Kontaktlinsen oder Reinigungsmittel mit bis zu 80 % max. 250 EUR alle 3 Jahre bezuschusst werden.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die Versicherten der AOK Bayern erhalten bereits zwischen 18 und 35 Jahren einen Zuschuss für ein Hautkrebsscreening (einschließlich Auflichtmikroskopie). Die Kosten dafür werden alle 2 Jahre bis zu 25 EUR erstattet.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg bietet Hautscreening auch für Versicherte im Alter von 18-34 Jahren an. Darüber hinaus ist ein Zuschuss über das Bonusprogramm AOK-Vital+ auch bei einer nicht med. Notwendigkeit möglich. Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ kann die Auflichtungsmikroskopie in Rahmen des Hautkrebsscreenings mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern erstattet jedes zweite Kalenderjahr für alle Versicherte ab 16 Jahre bis zu 60 EUR für eine Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung und Beratung bei einem zugelassenen Vertragsarzt mit der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“. Darüber hinaus hat die AOK Bayern zur besonderen Versorgung mit verschiedenen Arztnetzen geschlossen. Bei mehreren Arztnetzen wird ein sportmedizinischer Basistest angeboten. Der Basischeck beinhaltet je nach vertraglicher Vereinbarung eine Erstanamnese, eine Ganzkörperuntersuchung inkl. Laborauswertung, Lungenfunktion sowie eine Abschlussberatung und sofern erforderlich ein Belastungs-EKG.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Ein Zuschuss erfolgt für alle Versicherten in Höhe von 70 EUR je Kalenderjahr.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Versicherte der AOK Bayern können mit dem Familiencoach Krebs ein Online-Selbsthilfe-Programm nutzen, das sich an Angehörige von Krebspatienten richtet und Hilfe bei der gemeinsamen Bewältigung einer Krebserkrankung bietet. Denn eine Krebserkrankung ist eine belastende Situation für Patienten wie auch enge Familienangehörige und Freunde. Laut Studien entwickeln bis zu 40 Prozent der Angehörigen Symptome von Depressionen und Angst. Mit dem Familiencoach Krebs bietet die AOK ein umfassendes Online-Programm an, das dabei hilft, sich selbst vor emotionaler, körperlicher oder sozialer Überlastung zu schützen. Das Modelvorhaben FARKOR für Versicherte ab 25 Jahren mit einem familiären Darmkrebsrisiko und der Möglichkeit zur Teilnahme an den entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen ist zum 30.09.2021 ausgelaufen. Eine Inanspruchnahme der Untersuchungen ist daher ab Oktober 2021 in jungen Jahren nur als kurative Leistung möglich.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ kann die Darmkrebsfrüherkennung ab 18 Jahren mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    1. Die AOK Bayern übernimmt die Kosten für die Brustkrebsvorsorge bei Frauen bereits zwischen 25 und 29 Jahren bis zu 25 EUR jährlich. 2. Für die innovative Untersuchungsmethode "Discovering Hands" zur Burstkrebsvorsorge erstattet die AOK Bayern die Kosten bis zu 20 EUR einmal pro Kalenderjahr bei Frauen ab 25 Jahren. 3. Für die Inanspruchnahme der innovativen Methode "Mamma Care" zur Burstkrebsvorsorge gibt es einen Zuschuss bis zu 20 EUR einmal pro Kalenderjahr für Frauen ab 25.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ kann ein Ultraschall zur Brustkrebsfrüherkennung mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Der Check-up 35 für wird mit bis zu 20 EUR einmal pro Kalenderjahr bei Versicherten zwischen 30 und 34 Jahren bezuschusst. Neben den Vorsorgeleistungen, um Krebs frühzeitig zu erkennen, hat die AOK Bayern Ihr Leistungsangebot um innovative Krebstherapien im Bereich der Strahlenchirurgie als besondere Leistungen für AOK-Versicherte erweitert. Die Strahlenchirurgie mit ZAP-X ist eine der innovativsten Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit Gehirntumor. Die AOK Bayern übernimmt für ihre Versicherten die Kosten. Die Behandlung erfolgt am Europäischen Cyberknife Zentrum München in Großhadern. Seit 2005 macht die AOK Bayern ihren Versicherten das dortige High-Tech-Angebot der Cyberknife Behandlung zugänglich. Auch bei ZAP-X ist die AOK Bayern Vorreiter: Das Cyberknife Zentrum ist einer der ersten Standorte weltweit, die diese fortschrittliche Technik anbieten. Die AOK Bayern ist die erste gesetzliche Krankenkasse, die die Kosten für die Behandlung mit ZAP-X am Cyberknife Zentrum München für ihre Versicherten regelhaft übernimmt. Möglich macht das die Weiterentwicklung eines besonderen Versorgungsvertrages. Protonentherapie gegen Krebs: Mit der Protonentherapie wird Krebs mit einer neuen Behandlungsmethode begegnet. In einer Protonen-Bestrahlungsanlage werden Tumoren zielgenau und für den Patienten schonend bestrahlt. Für Versicherte der AOK Bayern ist diese innovative Maßnahme kostenfrei.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können folgende Leistungen mit bis zu 80 % bezuschusst werden: - Blutuntersuchungen zur Früherkennung häufiger Krankheiten - Chlamydientest ab 25 Jahren - Gesundheits-Check-Up ab 25 Jahren - HPV-Test - Glaukom-Untersuchung - Thin-Prep-Pap-Test - Sehscreening bei Kleinkindern
  • Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Der Zuschuss für Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie Fahrkosten liegt bei 16 € pro Tag.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Bei einer aus medizinischen Gründen erforderlichen ambulanten Vorsorgeleistung in einem anerkannten Kurort (§ 23 Abs. 2 SGB V) zahlt die AOK Rheinland/Hamburg zu den Kosten der Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie zu en Fahrkosten einen Zuschuss von 16,00 EUR täglich.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern übernimmt 80% der Kosten des Impfstoffes für folgende Reiseimpfungen: Hepatitis A, Hepatitis B, Gelbfieber, Tollwut, Typhus, Cholera, Japanische Enzephalitis, Vogelgrippe, Poliomyelitis, Meningokokken (Serotyp C und ACWY) und der Malariaprophylaxe. Die Reiseschutzimpfung gegen FSME (bei Reisen in Endemiegebiete) kann über die AOK-Gesundheitskarte in Anspruch genommen werden und ist damit für die Versicherten der AOK Bayern zu 100% kostenfrei.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass die Impfung von der STIKO empfohlen wird. Die Impfungen, die Bestandteil der Vereinbarungen mit den KVen NO und HH über Reiseschutzimpfungen (Satzungsleistung)sind, können über die eGK abgerechnet werden. Die Übrigen Impfungen müssen im Kostenerstattungsverfahren abgewickelt werden. Die geleisteten Zuzahlungen für die Impfungen werden erstattet (bis maximal 100 EUR im Jahr). Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ kann die Malariaprophylaxe sowie Malaria-Notfall-Medikamente und die Meningokokken B-Impfung mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Kosten für Grippeschutzimpfung werden für Versicherte in vollem Umfang übernommen (ohne Altersbegrenzung).
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg übernimmt die Kosten für Grippeschutzimpfungen zu 100 Prozent für alle Versicherten.
  • Spezielle Leistungen: ˇ Online-Fitness-Kurse
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Gemeinsam mit dem Kooperationspartner CyberConcept bietet die AOK Bayern Online-Fitness-Kurse an. Für folgende zertifizierte Präventionskurse aus dem Bereich Fitness werden die Kosten zu 100% erstattet: "Yoga für Einsteiger" und "Rücken-Coaching - Funktionelles Krafttraining". Weitere Kurse werden z. B. für die Bereiche gesunde Ernährung und mentale Entspannung angeboten. Zusätzlich bietet der Partner CyberConcept einen besonderen Service: Die kostenfreie Nutzung des CyberFitness-Online-Fitnessclubs. Dahinter verbirgt sich ein Pool von über 500 Fitnessvideos aus allen Bereichen des Sports.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    In Kooperation mit der CyberConcept GmbH und der Oviva AG bietet die AOK Rheinland/Hamburg eine Reihe von digitalen Präventionskursen zu den Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung und Rauchentwöhnung an. Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können Fitnesskurse mit bis zu 80 %, max. 250 EUR pro Kalenderjahr bezuschusst werden.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Unter bestimmten Voraussetzungen sind im Ausland ambulante Vorsorgekuren und Kompaktkuren möglich. Die AOK berät Ihre Kunden dazu gerne. Im Einzelfall können Kosten für den Kurarzt und die Kurmittel wie Bäder und Massagen übernommen werden. Darüber hinaus beteiligt sich die AOK an Kosten wie Unterkunft und Verpflegung mit einem Zuschuss. Ein weiterer Vorteil für AOK Kunden: Versicherte der AOK Bayern können im Rahmen des Prämienprogramms Punkte gegen einen Wertscheck (Preisnachlass) für einen Wohlfühlurlaub auf einen der bayerischen Gesundheitshöfe eintauschen. Weitere Informationen unter www.gesunderhofurlaub.de.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg bezuschusst Gesundheitsreisen mit bis zu 200 Euro.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet eigene kostenlose Online-Kurse Workout @home an, die jederzeit auf der Unternehmensseite abrufbar sind. Regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung und ausreichend Entspannung sind wichtig für die Gesundheit. Für AOK Kunden gibt es eine große Vielzahl kostenloser Online-Kurse: "Rücken Coaching – Funktionelles Krafttraining", "Yoga für Einsteiger", "Erfolgreich Abnehmen", "Ernährung und Vielfalt", "Diabetes-Prävention", "PMR Mentale Entspannung", "Multimodales Stressmanagement", "Pilates", "Kraft und Ausdauer – Fit for Life" oder "Endlich Nichtraucher", "Yoga Intensiv"). Zwei Kurse im Jahr sind kostenfrei.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    In Hamburg bietet die AOK Rheinland/Hamburg ihren Versicherten eigene kostenfreie Präventionskurse an. Zusätzlich erhalten interessierte Kunden von uns einen "Aktiv und Entspannt"-Gutschein für eine kostenlose Teilnahme an einem Präventionskurse bei einem unserer Partner.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bezuschusst die Kurse von Fremdanbietern mit bis zu 150 EUR pro Jahr. Erstattet werden 100 % der Kosten bis zu 75 EUR pro Kurs. Versicherte der AOK Bayern können maximal 2 Kurse pro Jahr auf Kosten der AOK Bayern in Anspruch nehmen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die Teilnahme an Präventionskursen, die von der zentralen Prüfstelle Prävention auf ihre Qualität geprüft worden sind, bezuschusst die AOK Rheinland/Hamburg zu 100 %, maximal 200 Euro für zwei Gesundheitskurse je Kalenderjahr (100 EUR je Kurs).
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Das Prämienprogramm der AOK Bayern belohnt Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten mit Punkten, die für Sachprämien oder für bestimmte private Zusatzleistungen verwendet werden können. Erwachsene können in einem Jahr Punkte in einem Gegenwert von bis zu 140 EUR erzielen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Bei AOK-Vital+ wird gesundheitsbewusstes Verhalten mit Bonuspunkten belohnt, die jederzeit in Zuschüsse zu Gesundheitsleistungen umgewandelt werden können. Jede nachgewiesene und anerkannte Gesundheitsmaßnahme wird mit 1.000 Bonuspunkten belohnt – das entspricht einem Zuschuss von bis zu 20 EUR. Bei AOK-Fit+ wird gesundheitsbewusstes Verhalten mit Bonuspunkten belohnt, die jederzeit in Geldprämien umgewandelt werden können. Jede nachgewiesene und anerkannte Gesundheitsmaßnahme wird mit 1.000 Bonuspunkten belohnt – das entspricht einer Geldprämie von 10 EUR
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet mit dem AOK-Bonustarif einen Selbstbehalttarif mit einem Bonus bis zu 300 EUR jährlich (einkommensabhängig). Jahresgehalt bis 18.000 EUR: Selbstbehalt 160 EUR, Prämie 150 EUR (Grundbonus 80 EUR + Gesundheitsbonus 70 EUR), max. Risiko mit Gesundheitsbonus 10 EUR. Jahresgehalt 18.001 EUR bis zur Jahresarbeitsentgeltgrenze: Selbstbehalt 220 EUR, Prämie 180 EUR, (Grundbonus 110 EUR + Gesundheitsbonus 70 EUR), max. Risiko mit Gesundheitsbonus 40 EUR. Jahresgehalt über JAE, Selbstbehalt 460 EUR, Prämie 300 EUR, (Grundbonus 230 EUR + Gesundheitsbonus 70 EUR), max. Risiko mit Gesundheitsbonus 160 EUR. Als Selbstbehalt wird nur für bestimmte Leistungen (eingelöste Arzneimittelrezepte und Krankenhausaufenthalt) ein pauschaler Betrag berechnet. Innerhalb von fünf Jahren können sich AOK Kunden sogar auf bis zu 2.000 Euro Gesamtbonuszahlung freuen. Zusätzlich zu Grundbonus und Gesundheitsbonus gibt es ab dem dritten Jahr noch eine Prämie bei Leistungsfreiheit (je nach Tarifstufe 150 bis 300 EUR im dritten Jahr und 50 bis 100 EUR in den Jahren vier und fünf).
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Beim Wahltarif AOK-Bonus-Plus können Versicherte ab einem Einkommen von 18.000,01 EUR und bis zur Jahresarbeitsentgeltgrenze in den ersten drei Jahren durchschnittlich 170 EUR als Bonus erhalten (1. Jahr 110 EUR, 2. Jahr 110 EUR, 3. Jahr 290 EUR). Ab dem vierten Jahr beträgt der Bonus jährlich 180 EUR. Das finanzielle Risiko beträgt bei diesem Wahltarif für diese Einkommensklasse lediglich 110 EUR.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet einen Hausarztvertrag an.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg setzt die Inhalte des § 73 b SGB V zusammen mit den Partnern des Hausärzteverbandes (Landesverbände Nordrhein und Hamburg) und der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft um
  • DMP Programme
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Die AOK Bayern bietet ihren Versicherten spezielle Behandlungsprogramme "AOK-Curaplan" zu folgenden chronischen Krankheiten an: Asthma bronchiale, Brustkrebs, COPD (chronisch atemwegsverengende Lungenerkrankung), Diabetes mellitus Typ 1, Diabetes mellitus Typ 2, koronare Herzkrankheit. Eine Vorteil für Versicherte ist u. a. eine geringere Zuzahlung: Die Belastungsgrenze beträgt bei DMP-Teilnahme statt 2% nur 1% der jährlichen Bruttoeinnahmen zum Lebensunterhalt. Eine DMP-Einschreibung wird als „Chronikereigenschaft“ gewertet ohne dass eine zusätzliche ärztliche Bescheinung eingefordert wird. Wenn die Kunden der AOK Bayern viel für Ihre Gesundheit tun, werden sie mit Punkten belohnt, die in eine attraktive Prämie umgewandelt werden können. Für Ihre Teilnahme an DMP-Programmen (AOK Curaplan) erhalten AOK-Kunden jährlich 400 Punkte im Prämienprogramm der AOK Bayern (entspricht einem Wert von 10 EUR). Zusatzangebot: Online-Coach Diabetes der AOK Das Angebot unter aok.de/ online-coach-diabetes kann von AOK-Versicherten kostenlos genutzt werden; Der Online-Coach ist in insgesamt 9 Module unterteilt, die inhaltlich aufeinander aufbauen und in denen die Themen Bewegung, gesunde Ernährung und das Motivationsprogramm WOOP erklärt werden. Das Modul 1 des Programms ist auch für Versicherte anderer Krankenkassen verfügbar.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK bietet ihren Versicherten, die an einer bestimmten chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme zu folgenden Indikationen an: Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Brustkrebs, Koronare Herzkrankheit (KHK), Chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD), Asthma bronchiale. Die Implementierung weiterer Diagnosen ist geplant. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der AOK Bayern AOK Bayern Bewertung der AOK Bayern
    Im Rahmen einer gemeinsam von den Vorständen aller AOKs verabschiedeten Roadmap zum Thema Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit wurde beschlossen, 20 konkrete Maßnahmen – beispielsweise die Förderung der ÖPNV-Nutzung oder eine Umstellung auf Recyclingpapier und Grünstrom – aus verschiedenen Geschäftsfeldern umzusetzen. Das sind die langfristigen Prämissen der Gesundheitskasse: 1. Die Gesundheitskasse selbst klima- und umweltfreundlicher ausrichten. 2. Vertragliche Gestaltung von Rahmenbedingungen einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Versorgung. 3. Menschen mit gezielten Präventionsangeboten dabei unterstützen, eine Klima- und umweltsensible Gesundheitskompetenz zu entwickeln. Nachhaltigkeit in der Gesundheitsförderung - Gesunde Kommune: Die AOK Bayern unterstützt Kommunen dabei, die Gesundheit der Bürger nachhaltig zu stärken. In „Gesunden Kommunen“ machen sich Verantwortungsträger dafür stark, entsprechende Lebensbedingungen zu gestalten und Anstöße für einen gesundheitsfördernden Lebensstil zu geben. Die Maßnahmen und Konzepte werden unter Beteiligung der Gesamtbürgerschaft (oder einzelner Zielgruppen) entwickelt und umgesetzt. Damit sind sie auf die Bedürfnisse der Bürger ausgerichtet. „Gesunde Kommunen“ erreichen damit auch Bevölkerungsgruppen, die von präventiven Angeboten bisher kaum profitieren. Mit der finanziellen Projektförderung „Gesunde Kommune“ konnten bereits rund 60 Projekte gestartet und umgesetzt werden. Über 1 Million Menschen wurden bereits durch die Projektförderung erreicht. 2021 wurde das Prinzip des Projekts erweitert und auf die Lebenswelt Hochschule angewandt: „Gesund Studieren“ ermöglicht es den Hochschulen im Freistaat, bedarfsgerechte Projekte eigenständig zu planen und nachhaltig umzusetzen. So unterstützt die AOK Bayern finanziell, berät und begleitet die Hochschulen von der ersten Idee bis zum Ende des Projekts.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg legt Wert auf eine ökologisch nachhaltige Unternehmensentwicklung und berücksichtigt Auswirkungen auf die Umwelt in ihren Unternehmensentscheidungen. Denn eine gesunde Umwelt fördert die Gesundheit eines jeden Einzelnen und auch der Gemeinschaft – hierfür stehen wir als Gesundheitskasse! Das Handeln im Sinne von Mensch und Umwelt haben wir ganz konkret in unseren Unternehmensleitsätzen verankert. Für Fortschritt sorgt unser Stabsbereich Nachhaltigkeit gemeinsam mit einem interdisziplinären Gremium und allen Bereichen des Unternehmens. Schritt für Schritt passen wir Gebäude, Arbeitsprozesse und Ressourcen an ökologische Standards an. Wichtigster Wegweiser ist die regelmäßige CO2-Bilanzierung unseres Unternehmens, die uns Einspar- und Entwicklungspotentiale aufzeigt. Hieran arbeiten wir gemeinsam mit externen Experten. An all unseren Standorten beziehen wir Strom aus 100% erneuerbaren Energien inklusive 50% Neuanlagenanteil. Die Erreichbarkeit unserer Standorte durch öffentliche Verkehrsmittel ist ein zentrales Auswahlkriterium bei neuen Immobilien. Wir unterstützen unsere Beschäftigten in einer emissionsarmen Anreise zum Arbeitsplatz, z. B. durch die Installation von E-Ladesäulen für E-Autos und E-Bikes vor Ort. Neubauten planen wir mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und streben den Gold-Standard an. Um unsere benötigten Ressourcen zu verringern, arbeiten wir intensiv an der Digitalisierung unserer Arbeitsprozesse. Papier, welches wir für das Krankenkassengeschäft benötigen, stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft und ist FSC-zertifiziert. Durch die Online-Geschäftsstelle, sowie Informationen und Seminare zum Thema "Umwelt und Gesundheit" unterstützen wir auch unsere Kunden in einem verantwortungsbewussten Alltag. AOK-Kundenzeitschriften drucken wir auf Umweltpapier mit dem Blauen Engel und auch unsere Give-Aways wählen wir verantwortungsbewusst hinsichtlich Material und Produktionsbedingungen aus. Durch das Sammeln alter Handys und Smartphones unterstützen die AOK-Beschäftigten zusätzlich den Insektenschutzfond des Naturschutzbund Deutschlands. In der Gesundheitsbildung der Jüngsten unserer Gesellschaft, nämlich in den Grund- und weiterführenden Schulen, setzen wir uns für ein positives Verständnis zum Zusammenhang zwischen Gesundheit und Natur ein. Gemeinsam mit unseren Partnern sensibilisieren wir zum Beispiel für schützenswerten Lebensraum entlang des Rheins und fördern Bewegungsprojekte in der Natur. Die seit vielen Jahren durch Mitarbeiterspenden finanzierten AOK-Lichtblick-Freizeiten für Geschwister chronisch kranker Kinder wurden in diesem Jahr wiederholt von der UN-Dekade für biologische Vielfalt ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie auf aok.de/rh unter Nachhaltigkeit!
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und pronova BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und hkk
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK EUREGIO
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Rheinland/Hamburg
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BAHN-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Freudenberg
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BIG direkt gesund
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BERGISCHE Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK firmus
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Mobil Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Audi BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SECURVITA Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Heimat Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und IKK - Die Innovationskasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK24
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Salus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SKD BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Continentale Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VDN
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK PLUS
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Audi BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen SKD BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und IKK classic
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK ZF & Partner
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen bkk melitta hmr und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen BKK24 und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK Akzo Nobel Bayern und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und IKK - Die Innovationskasse
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und AOK Bayern