Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 19.08.2022

Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Rheinland/Hamburg

Die AOK Niedersachsen ist eine in Niedersachsen geöffnete Krankenkasse. Der Hauptsitz befindet sich in Hannover. Die Allgemeinen Ortskrankenkassen wurden bereits 1884 gegründet, ein Jahr nach dem die gesetzliche Krankenversicherung eingeführt wurde. Sie zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Sie betreut 2.208.038 Mitglieder und 2.916.054 Versicherte an rund 120 Standorten. Über die klassischen Leistungen hinaus, bietet sie viele Vorteile, wie zum Beispiel die 80-prozentige Kostenerstattung bei der professionellen Zahnreinigung, bei Reiseschutzimpfungen, oder homöopathischen Arzneimitteln. Erweiterte Leistungen rund um Schwangerschaft und Geburt sorgen auch bei werdenden Eltern für Sicherheit. Die AOK Niedersachsen erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,30%, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,90 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Niedersachsen die Testnote 1,6.

Die AOK Rheinland/Hamburg ist eine in Hamburg und Nordrhein-Westfalen geöffnete Krankenkasse. Ihr Hauptsitz befindet sich in Düsseldorf. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK Rheinland/Hamburg betreut 2.240.580 Mitglieder und 3.012.172 Versicherte. In mehr als 100 wohnortnahen AOK-Geschäftsstellen werden Versicherte persönlich und kompetent beraten. Der medizinische Informationsservice AOK-Clarimedis beantwortet alle Fragen zum Thema Gesundheit – an 365 Tagen im Jahr. Mit dem AOK-Arztterminservice unterstützt die AOK Rheinland/Hamburg ihre Versicherten außerdem bei der Vermittlung von einem zeitnahen Facharzttermin innerhalb von 48 Stunden. Die AOK Rheinland/Hamburg erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,60 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 16,20 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Rheinland/Hamburg die Testnote 1,9.


Bewertung der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen

1,6
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag

Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg

1,9
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Der Beitragssatz der AOK Niedersachsen beträgt 15,9% (14,6%+1,3%).
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Der Beitragssatz der AOK Rheinland/Hamburg beträgt 16,2%(14,6%+1,6%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Über 100 Standorte in Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    83 Geschäftsstellen im Rheinland und in Hamburg
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    „Meine AOK" ist ein besonderer Online-Service der AOK Niedersachsen. Viele Angebote und Funktionen lassen sich über „Meine AOK“ einfach und sicher nutzen. Bequem und rund um die Uhr - im Internet über das Onlineportal (meine.aok.de) oder unterwegs über die „Meine AOK“-App.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die Online-Geschäftsstelle "Meine AOK" der AOK Rheinland/Hamburg ist rund um die Uhr geöffnet – 365 Tage im Jahr. Darüber hinaus können Versicherte die meine AOK-App - Mobile Online-Geschäftsstelle der AOK Rheinland/Hamburg nutzen.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    24-Stunden-Erreichbarkeit: Die AOK Niedersachsen bietet ein kostenfreies Servicetelefon an: 0800 0265637.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    24-Stunden Erreichbarkeit über das Servicetelefon der AOK Rheinland/Hamburg: 0211 819-50000
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen bietet mit AOK-Clarimedis kostenfrei medizinische Informationen am Telefon: 0800 1265265. An 365 Tagen im Jahr steht AOK-Versicherten ein Team von Medizinexperten zur Verfügung, darunter Ärzte, Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin, Krankenschwestern und Pharmakologen. Mit den Videosprechstunden für Orthopädie und Schwangerschaft & Geburt von AOK-Clarimedis können AOK-Versicherte den Rat von Fachärztinnen, Fachärzte und Hebammen bequem von zu Hause aus einholen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg bietet mit AOK-Clarimedis unter der Telefonnummer 0800 1 265 265 rund um die Uhr Beratung zu medizinischen Fragen aller Art. Ob Fragen zu Nebenwirkungen von Medikamenten oder wenn Fragen zu einer Diagnose offen sind. Bei AOK-Clarimedis arbeiten Fachärzte, Krankenschwestern und Pharmakologen, die sich für alle Fragen gerne Zeit nehmen. AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für Versicherte der AOK.
  • spezielle Hotline
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Am AOK-Baby-Telefon informieren erfahrene Ärzte und Fachkräfte Eltern über Kinderkrankheiten und klären offene Fragen nach einem Arztbesuch: 0800 1265265 (kostenfrei).
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK-Pflegehotline (0800 329 0 329) AOK-Babytelefon (0800 1 265 265) AOK-Zweitmeinungsservice (0 800 100 65 99) Infotelefon für Arbeitgeber - AOK-Business (0800 0 326 111) Organspende Hotline (0800 0 326 327), Lichtblick (0800 3 737 374), JaVita (0800 0 512 512)
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Kompetente persönliche Beratung in allen Fragen rund um Gesundheit, Krankheit und Sozialversicherung in allen AOK-Servicezentren oder auch auf Wunsch zu Hause. AOK-Pflegeberater beraten persönlich zu Hause. Der Pflegeberater analysiert den individuellen Hilfebedarf und plant mit dem Versicherten gemeinsam die weiteren Maßnahmen. Dabei werden auch regionale Leistungen weiterer Sozialleistungsträger mit einbezogen. Telefonische Ernährungsberatung: AOK-Fachkräfte beantworten Fragen zur gesunden Ernährung und stellen maßgeschneiderte Gesundheitsangebote für Versicherte zusammen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Bei Fragen zum Thema Gesundheit und Krankheit sowie zu allen Belangen der Sozialversicherung stehen den Versicherten der AOK Rheinland/Hamburg kompetente persönliche Ansprechpartner in über 80 Geschäftsstellen und auf Wunsch auch zu Hause zur Seite.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg organisiert für ihre Versicherten kurzfristig den frühestmöglichen Termin bei einem Spezialisten (ausgenommen Termine bei Psychotherapeuten). Die AOK Rheinland/Hamburg nennt ihren Versicherten innerhalb von 48 Stunden einen zeitnahen Termin bei einem Facharzt. Der Service ist für Kunden der AOK Rheinland/Hamburg kostenlos.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen hat landesweit ein spezialisiertes Service-Team eingerichtet, welches Versicherte kostenlos dabei unterstützt, Behandlungsfehler zu klären und sie über Wege zur Durchsetzung möglicher Schadensersatzansprüche informiert. Kontakt zum Service-Team Behandlungsfehler per E-Mail oder kostenfrei per Telefon: 0800 2656517.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg hat ein spezialisiertes Service-Team eingerichtet, das Versicherte kostenlos dabei unterstützt, Behandlungsfehler zu klären und sie über Wege zur Durchsetzung möglicher Schadensersatzansprüche informiert. Das Serviceteam besteht aus mehreren Mitarbeitern mit verschiedenen beruflichen Qualifikationen (medizinisch, juristisch, psychologisch, sozialversicherungsrechtlich ausgebildetes Fachpersonal). Jedem Kunden steht ein persönlicher Ansprechpartner beratend und begleitend für alle Fragen zum Thema zur Seite. Die Gutachten werden für die Versicherten kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Läuft es nicht so mit der AOK Niedersachsen, wie man es sich vorstellt, können Versicherte das kostenfreie Beschwerdetelefon nutzen: 0800 2246465 (Montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr).
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Das Erreichen höchster Kundenzufriedenheit ist oberstes Ziel der AOK Rheinland/Hamburg. Wenn mal etwas nicht so gelaufen ist, wie man es von der AOK Rheinland/Hamburg erwarten darf, verfügen wir über ein professionelles Beschwerdemanagement. Die Beschwerden können persönlich in einer Geschäftsstelle, telefonisch unter der kostenfreien Servicenummer oder über das Kontaktformular auf unserer Homepage geäußert werden. Alle Beschwerden werden im Rahmen eines professionellen Beschwerdemanagements bearbeitet.
  • Krankenkassen - App
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über die „Meine AOK“-App. möglich.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Elektronische Dokumente können Versicherte über die "meine AOK-App" an die AOK Rheinland/Hamburg übermitteln. Das Bonusprogramm AOK-Fit+ kann über die AOK-Bonus-App - vollumfänglich - von der Einschreibung, der Einreichung von Gesundheitsmaßnahmen bis zur Auszahlung der Geldprämien abgewickelt werden.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg erstattet über die gesetzlichen Vorgaben hinaus zusätzlich die von einem Vertragsarzt verordnete häusliche Krankenpflege im Haushalt des Versicherten, wenn hierdurch Grundpflege, Behandlungspflege und/oder hauswirtschaftliche Versorgung über eine selbstbeschaffte Ersatzkraft (z. B. Angehörige, Nachbarn oder im Rahmen der Quartiershilfe) sichergestellt wird und es sich um einfachste Maßnahmen der medizinischen Behandlungspflege handelt. Der Leistungsanspruch beträgt maximal 6 EUR bzw. 12 EUR pro Tag. Voraussetzung für den Anspruch auf maximal 12 EUR ist, dass die Ersatzkraft nicht im gleichen Haus lebt, wie der Versicherte.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Versicherte der AOK Niedersachsen erhalten im Gegensatz zur gesetzlichen Regelung auch Haushaltshilfe, wenn ein Kind im Haushalt lebt, das noch nicht das 14. Lebensjahr vollendet hat.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg erhalten im Gegensatz zur gesetzlichen Regelung auch Haushaltshilfe, wenn ein Kind im Haushalt lebt, das das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Wenn Versicherte sich nicht in stationärer Behandlung befinden, leistet die AOK auch bei akuter Krankheit, wenn nach einer ärztlichen Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist – und zwar bis zu 52 Wochen oder wegen einer aus medizinischen Gründen erforderlichen Abwesenheit als Begleitperson eines Versicherten.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen erstattet Kosten für osteopathische Behandlungen im Rahmen eines Gesundheitskontos: Rechnungen zu 80 Prozent, bis zu 500 Euro im Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Osteopathische Behandlungen gehören zu den ausgewählten Gesundheitsleistungen, die über das Bonusprogramm AOK-Vital+ bezuschusst werden. (80 % max. 3 Behandlungen mit je max. 60 EUR)
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen trägt im Rahmen eines Gesundheitskontos die Kosten für die homöopathische Erstanamnese und die homöopathische Folgebehandlung, wenn diese von Vertragsärzten mit der Zusatzqualifikation Homöopathie erbracht werden und nicht bereits Bestandteil der vertragsärztlichen Versorgung sind. Die Kosten werden im Rahmen eines Gesundheitskontos erstattet: Rechnungen zu 80 Prozent, bis zu 500 Euro im Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Homöopathische Behandlungen gehören zu den ausgewählten Gesundheitsleistungen, die über das Bonusprogramm AOK-Vital+ bezuschusst werden (max. 80 %).
  • anthroposophische Medizin
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel der Anthroposophie gehören zu den ausgewählten Gesundheitsleistungen, die über das Bonusprogramm AOK-Vital+ bezuschusst werden (max. 80 %).
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Shiatsu-Massagen gehören zu den ausgewählten Gesundheitsleistungen, die über das Bonusprogramm AOK-Vital+ bezuschusst werden (max. 80 %).
  • weitere Naturheilverfahren
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können zusätzlich folgende Leistungen mit bis zu 80 % bezuschusst werden: Chiropraktiker; Phytotherapie beim Vertragsarzt, Ayurveda, Lichttherapie bei Winterdepression, Massagen
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen übernimmt die Kosten für bestimmte apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel der Anthroposophie und der Phytotherapie. Voraussetzung ist, dass das Medikament von einem Vertragsarzt auf einem Privatrezept verordnet wird. Das Arzneimittel muss über eine gültige Zulassung in Deutschland verfügen und darf nicht nach der Satzung ausgeschlossen sein. Die Kosten werden im Rahmen eines Gesundheitskontos erstattet: Rechnungen zu 80 Prozent, bis zu 500 Euro im Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können OTC-Präparate aus Apotheken mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen erstattet im Rahmen des Gesundheitskontos zweimal jährlich die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung. Die Kosten werden im Rahmen eines Gesundheitskontos erstattet: Rechnungen zu 80 Prozent, bis zu 500 Euro im Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Alle Versicherten, die zwischen 16 und 25 Jahren einmalig eine Zahnreinigung gemäß §12f der Satzung in Anspruch genommen haben, haben dauerhaften Anspruch auf die volle Erstattung einer professionellen Zahnreinigung pro Jahr (bei Durchführung in der Zahnklinik der AOK Rheinland/Hamburg). Bei anderen Zahnarztpraxen ist der Leistungsanspruch auf 35 EUR pro Jahr begrenzt. Zusätzlich wird über das Bonusprogramm AOK-Vital+ eine Professionelle Zahnreinigung mit bis zu 60 EUR pro Kalenderjahr bezuschusst. Bei Versicherten mit Anspruch auf eine Erstattung einer PZR gemäß §12f der Satzung reduziert sich der Erstattungsbetrag auf max. 25 EUR pro Kalenderjahr.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können Inlays, Onlays, Implantate und Kunststofffüllungen mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Zur Absicherung einer hochwertigen Versorgung mit Zahnersatz können Versicherte der AOK Niedersachsen auf 2teZahnarztMeinung.de kostenlos und unverbindlich einen zweiten Kostenvoranschlag einholen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Es besteht Anspruch auf Zahnsteinentfernung gemäß § 12f der Satzung in Höhe von 35 EUR, sowie auf eine intensive Beratung und Anleitung zur täglichen Zahnpflege. Dieser Betrag kann bei Teilnahme am Bonusprogramm AOK-Vital+ um bis zu 25 EUR auf insgesamt bis zu 60 EUR jährlich aufgestockt werden. Weiterhin können bei Teilnahme am Bonusprogramm AOK-Vital+ Zuschüsse für folgende Leistungen gewährt werden: Schnarcher Schiene, festsitzender Retainer, Sportmundschutz, sowie Vollnarkose und Lachgassedierung.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können Brillen, Kontaktlinsen oder Reinigungsmittel mit bis zu 80 % max. 250 EUR alle 3 Jahre bezuschusst werden.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen erstattet Versicherten unter 35 Jahren alle 2 Jahre die Kosten für das Hautkrebs-Screening. Die Kosten werden im Rahmen eines Gesundheitskontos erstattet: Rechnungen zu 80 Prozent, bis zu 500 Euro im Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg bietet Hautscreening auch für Versicherte im Alter von 18-34 Jahren an. Darüber hinaus ist ein Zuschuss über das Bonusprogramm AOK-Vital+ auch bei einer nicht med. Notwendigkeit möglich. Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ kann die Auflichtungsmikroskopie in Rahmen des Hautkrebsscreenings mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK erstattet Versicherten alle 2 Jahre die Kosten für eine sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung und Beratung über ein Gesundheitskonto: Rechnungen zu 80 Prozent, bis zu 500 Euro im Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen. Die sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung ist von zugelassenen Vertragsärzten mit der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“ durchzuführen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Ein Zuschuss erfolgt für alle Versicherten in Höhe von 70 EUR je Kalenderjahr.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ kann die Darmkrebsfrüherkennung ab 18 Jahren mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ kann ein Ultraschall zur Brustkrebsfrüherkennung mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen übernimmt für Versicherte, die am AOK-Hausarztmodell teilnehmen und 60 Jahre oder älter sind, einen zusätzlichen Check-up 60Plus. Dieses Angebot können sie zusammen mit der gesetzlichen Gesundheitsuntersuchung alle 3 Jahre beanspruchen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können folgende Leistungen mit bis zu 80 % bezuschusst werden: - Blutuntersuchungen zur Früherkennung häufiger Krankheiten - Chlamydientest ab 25 Jahren - Gesundheits-Check-Up ab 25 Jahren - HPV-Test - Glaukom-Untersuchung - Thin-Prep-Pap-Test - Sehscreening bei Kleinkindern
  • Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Bei einer aus medizinischen Gründen erforderlichen ambulanten Vorsorgeleistung in einem anerkannten Kurort (§ 23 Abs. 2 SGB V) zahlt die AOK Niedersachsen zu den Kosten der Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie den Fahrkosten einen Zuschuss von 13 Euro täglich.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Bei einer aus medizinischen Gründen erforderlichen ambulanten Vorsorgeleistung in einem anerkannten Kurort (§ 23 Abs. 2 SGB V) zahlt die AOK Rheinland/Hamburg zu den Kosten der Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie zu en Fahrkosten einen Zuschuss von 16,00 EUR täglich.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen beteiligt sich uns an den Kosten für Reise-Schutzimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) in Verbindung mit den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes empfohlen werden. Die AOK Niedersachsen erstattet die Kosten für Rechnungen zu 80 Prozent, bis zu 500 Euro im Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass die Impfung von der STIKO empfohlen wird. Die Impfungen, die Bestandteil der Vereinbarungen mit den KVen NO und HH über Reiseschutzimpfungen (Satzungsleistung)sind, können über die eGK abgerechnet werden. Die Übrigen Impfungen müssen im Kostenerstattungsverfahren abgewickelt werden. Die geleisteten Zuzahlungen für die Impfungen werden erstattet (bis maximal 100 EUR im Jahr). Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ kann die Malariaprophylaxe sowie Malaria-Notfall-Medikamente und die Meningokokken B-Impfung mit bis zu 80 % bezuschusst werden.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen erstattet auch Versicherten, die nicht zu den in der Schutzimpfungsrichtlinie genannten Risikogruppen gehören, die Kosten für eine Grippeschutzimpfung: Impfstoff in voller Höhe und die ärztliche Behandlung bis zum 2,3fachen GOÄ-Satz.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg übernimmt die Kosten für Grippeschutzimpfungen zu 100 Prozent für alle Versicherten.
  • Spezielle Leistungen: ˇ Online-Fitness-Kurse
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    In Kooperation mit der CyberConcept GmbH und der Oviva AG bietet die AOK Rheinland/Hamburg eine Reihe von digitalen Präventionskursen zu den Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung und Rauchentwöhnung an. Über das Bonusprogramm AOK-Vital+ können Fitnesskurse mit bis zu 80 %, max. 250 EUR pro Kalenderjahr bezuschusst werden.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Mit AOK - Fit und Gesund können Versicherte in ausgewählten Ferienhotels entspannen und für ihre Gesundheit aktiv werden. Dafür arbeitet die AOK Niedersachsen mit verschiedenen Hotels zusammen. Versichert erhalten von der AOK einen Gesundheitsgutschein für „AOK - Fit und Gesund“. Das Hotel rechnet die Kosten für den Präventionskurs im Anschluss direkt mit der AOK ab. Voraussetzung: Versicherte haben an mindestens 80 Prozent der Kurseinheiten teilgenommen.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg bezuschusst Gesundheitsreisen mit bis zu 200 Euro.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen bietet ihren Versicherten kostenlos qualitätsgeprüfte Gesundheitskurse, die von ausgewählten Präventionspartnern vor Ort durchgeführt werden. Versicherte benötigen für die Teilnahme einen AOK-Gesundheitsgutschein. Der Präventionspartner rechnet den Kurs direkt mit der AOK ab. Einzige Voraussetzung: Versicherte nehmen an mindestens 80 Prozent der Kurseinheiten teil.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    In Hamburg bietet die AOK Rheinland/Hamburg ihren Versicherten eigene kostenfreie Präventionskurse an. Zusätzlich erhalten interessierte Kunden von uns einen "Aktiv und Entspannt"-Gutschein für eine kostenlose Teilnahme an einem Präventionskurse bei einem unserer Partner.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Bei Präventionskurse von anderen Anbietern erstattet die AOK Niedersachsen 85 Prozent der Kursgebühr, maximal 150 Euro pro Jahr. Pro Kalenderjahr fördert die AOK bis zu 2 Gesundheitskurse.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die Teilnahme an Präventionskursen, die von der zentralen Prüfstelle Prävention auf ihre Qualität geprüft worden sind, bezuschusst die AOK Rheinland/Hamburg zu 100 %, maximal 200 Euro für zwei Gesundheitskurse je Kalenderjahr (100 EUR je Kurs).
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen bietet ihren Versicherten ein sogenanntes „Gesundheitskonto“. Versicherte bekommen die Rechnungen für die dort beschriebenen Leistungen zu 80 Prozent, bis zu 500 Euro im Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen erstattet. Folgende Leistungen zählen zum Gesundheitskonto • Professionelle Zahnreinigung • Früherkennungsuntersuchung Hautkrebs • Alternativmedizin Homöopathie • Alternative Arzneimittel der Anthroposophie und der Phytotherapie • sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung und Beratung • Osteopathie • Leistungen bei Schwangerschaft und Geburt • Reiseschutzimpfungen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Mit den Bonusprogrammen AOK Aktiv-Bonus und on-Doppelplus belohnt die AOK Niedersachsen gesundheitsbewusstes Verhalten. Für jede Aktivität wie die Teilnahme an (zahn-)ärztlichen Früherkennungsuntersuchungen, an Gesundheitsaktionen, aktive Mitgliedschaft in einem Sportverein oder Fitnessstudio erhalten Versicherte Bonuspunkte. Jeder Punkt ist dabei einen Euro wert. Die Mindestpunktzahl für eine jährliche Auszahlung beträgt 50 Punkte. Sind keine 50 Punkte zusammengekommen, werden die Punkte für das kommende Jahr gutgeschrieben.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Bei AOK-Vital+ wird gesundheitsbewusstes Verhalten mit Bonuspunkten belohnt, die jederzeit in Zuschüsse zu Gesundheitsleistungen umgewandelt werden können. Jede nachgewiesene und anerkannte Gesundheitsmaßnahme wird mit 1.000 Bonuspunkten belohnt – das entspricht einem Zuschuss von bis zu 20 EUR. Bei AOK-Fit+ wird gesundheitsbewusstes Verhalten mit Bonuspunkten belohnt, die jederzeit in Geldprämien umgewandelt werden können. Jede nachgewiesene und anerkannte Gesundheitsmaßnahme wird mit 1.000 Bonuspunkten belohnt – das entspricht einer Geldprämie von 10 EUR
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Beim AOK-Wahltarif Selbstbehalt erhalten Versicherte je nach Einkommen einen Bonus von bis zu 500 Euro im Jahr, wenn sie ein Jahr lang bestimmte ärztliche Leistungen nicht oder wenig nutzen. Der auszuzahlende Bonus verringert sich nur, wenn sie im Laufe des Jahres Rezepte für Medikamente oder Heilmittel zulasten der AOK einlösen oder ins Krankenhaus müssen. Jahreseinkommen bis 12.000 Euro: Prämie 50 Euro, Selbstbehalt 130 Euro Jahreseinkommen 12.001 bis 18.000 Euro: Prämie 100 Euro, Selbstbehalt 180 Euro, Jahreseinkommen 18.001 bis 24.000 Euro : Prämie 150 Euro, Selbstbehalt 230 Euro, Jahreseinkommen 24.001 bis 30.000 Euro : Prämie 200 Euro, Selbstbehalt 280 Euro, Jahreseinkommen 36.001 bis JAE-Grenze : Prämie 350 Euro, Selbstbehalt 450 Euro, Über JAE-Grenze: : Prämie 500 Euro, Selbstbehalt 620 Euro.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Beim Wahltarif AOK-Bonus-Plus können Versicherte ab einem Einkommen von 18.000,01 EUR und bis zur Jahresarbeitsentgeltgrenze in den ersten drei Jahren durchschnittlich 170 EUR als Bonus erhalten (1. Jahr 110 EUR, 2. Jahr 110 EUR, 3. Jahr 290 EUR). Ab dem vierten Jahr beträgt der Bonus jährlich 180 EUR. Das finanzielle Risiko beträgt bei diesem Wahltarif für diese Einkommensklasse lediglich 110 EUR.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Mit dem AOK-Hausarztmodell bietet die AOK Niedersachsen ihren Versicherten eine optimale Versorgung. Bei diesem Modell ist der Hausarzt erster Ansprechpartner und steuert die weiteren Schritte wie die Behandlung bei Fachärzten oder im Krankenhaus. Am Hausarztmodell teilnehmen können alle Versicherten der AOK Niedersachsen ab dem 16. Lebensjahr mit Wohnsitz in Niedersachsen oder einer angrenzenden Region. Die Teilnahme freiwillig. Für Versicherte, die 60 Jahre alt oder älter sind, und am Hausarztmodell teilnehmen, übernimmt die AOK einen zusätzlichen Check-up 60Plus. Dieses Angebot kann zusammen mit der gesetzlichen Gesundheitsuntersuchung alle 3 Jahre beansprucht werden.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg setzt die Inhalte des § 73 b SGB V zusammen mit den Partnern des Hausärzteverbandes (Landesverbände Nordrhein und Hamburg) und der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft um
  • DMP Programme
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
    Die AOK Niedersachsen bietet Versicherten mit bestimmten chronischen Krankheiten spezielle Behandlungsprogramme mit dem Namen AOK-Curaplan an. Die Programme auch als Disease-Management-Programme oder kurz DMP bezeichnet, basieren auf gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen und werden für folgende gesundheitliche Einschränkungen angeboten: Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Asthma (Kinder und Erwachsene), COPD (chronisch-obstruktive Lungenkrankheit), Koronare Herzkrankheit und Brustkrebs. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK bietet ihren Versicherten, die an einer bestimmten chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme zu folgenden Indikationen an: Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Brustkrebs, Koronare Herzkrankheit (KHK), Chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD), Asthma bronchiale. Die Implementierung weiterer Diagnosen ist geplant. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der AOK Niedersachsen AOK Niedersachsen Bewertung der AOK Niedersachsen
  • Logo der AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland/Hamburg Bewertung der AOK Rheinland/Hamburg
    Die AOK Rheinland/Hamburg legt Wert auf eine ökologisch nachhaltige Unternehmensentwicklung und berücksichtigt Auswirkungen auf die Umwelt in ihren Unternehmensentscheidungen. Denn eine gesunde Umwelt fördert die Gesundheit eines jeden Einzelnen und auch der Gemeinschaft – hierfür stehen wir als Gesundheitskasse! Das Handeln im Sinne von Mensch und Umwelt haben wir ganz konkret in unseren Unternehmensleitsätzen verankert. Für Fortschritt sorgt unser Stabsbereich Nachhaltigkeit gemeinsam mit einem interdisziplinären Gremium und allen Bereichen des Unternehmens. Schritt für Schritt passen wir Gebäude, Arbeitsprozesse und Ressourcen an ökologische Standards an. Wichtigster Wegweiser ist die regelmäßige CO2-Bilanzierung unseres Unternehmens, die uns Einspar- und Entwicklungspotentiale aufzeigt. Hieran arbeiten wir gemeinsam mit externen Experten. An all unseren Standorten beziehen wir Strom aus 100% erneuerbaren Energien inklusive 50% Neuanlagenanteil. Die Erreichbarkeit unserer Standorte durch öffentliche Verkehrsmittel ist ein zentrales Auswahlkriterium bei neuen Immobilien. Wir unterstützen unsere Beschäftigten in einer emissionsarmen Anreise zum Arbeitsplatz, z. B. durch die Installation von E-Ladesäulen für E-Autos und E-Bikes vor Ort. Neubauten planen wir mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und streben den Gold-Standard an. Um unsere benötigten Ressourcen zu verringern, arbeiten wir intensiv an der Digitalisierung unserer Arbeitsprozesse. Papier, welches wir für das Krankenkassengeschäft benötigen, stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft und ist FSC-zertifiziert. Durch die Online-Geschäftsstelle, sowie Informationen und Seminare zum Thema "Umwelt und Gesundheit" unterstützen wir auch unsere Kunden in einem verantwortungsbewussten Alltag. AOK-Kundenzeitschriften drucken wir auf Umweltpapier mit dem Blauen Engel und auch unsere Give-Aways wählen wir verantwortungsbewusst hinsichtlich Material und Produktionsbedingungen aus. Durch das Sammeln alter Handys und Smartphones unterstützen die AOK-Beschäftigten zusätzlich den Insektenschutzfond des Naturschutzbund Deutschlands. In der Gesundheitsbildung der Jüngsten unserer Gesellschaft, nämlich in den Grund- und weiterführenden Schulen, setzen wir uns für ein positives Verständnis zum Zusammenhang zwischen Gesundheit und Natur ein. Gemeinsam mit unseren Partnern sensibilisieren wir zum Beispiel für schützenswerten Lebensraum entlang des Rheins und fördern Bewegungsprojekte in der Natur. Die seit vielen Jahren durch Mitarbeiterspenden finanzierten AOK-Lichtblick-Freizeiten für Geschwister chronisch kranker Kinder wurden in diesem Jahr wiederholt von der UN-Dekade für biologische Vielfalt ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie auf aok.de/rh unter Nachhaltigkeit!
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Mobil Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und hkk
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Audi BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK PLUS
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und pronova BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK firmus
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BAHN-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK24
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BIG direkt gesund
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK exklusiv
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und SECURVITA Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Salus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Heimat Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und TUI BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BERGISCHE Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK Freudenberg
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK Technoform
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK EUREGIO
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und Continentale Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und bkk melitta hmr
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und pronova BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und hkk
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK EUREGIO
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BAHN-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Freudenberg
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BIG direkt gesund
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BERGISCHE Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK firmus
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Mobil Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Audi BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SECURVITA Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Heimat Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK24
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und IKK - Die Innovationskasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Salus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SKD BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und Continentale Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK PLUS
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VDN