Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 25.06.2019

Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und SBK

Die BKK VerbundPlus ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie entstand 2007 aus einem Zusammenschluss der BKK Schwenk und der BKK Energieverbund. Im Jahr 2015 erfolgte die Fusion mit der BKK Kassana. Der Hauptsitz der Kasse befindet sich in Biberach an der Riß.

Die BKK VerbundPlus betreut 82.554 Mitglieder und 107.819 Versicherte. Sie zeichnet sich durch wenig Bürokratie, kurze Entscheidungswege und attraktive Zusatzleistungen aus. Der von der BKK VerbundPlus erhobene Zusatzbeitrag beträgt 0,50 %, daraus ergibt sich ein Krankenkassenbeitrag von 15,10 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BKK VerbundPlus die Testnote 1,1.

Die SBK (Kurzform für Siemens-Betriebskrankenkasse) ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse mit Hauptsitz in Heidenheim an
der Brenz. Sie wurde 1908 als "Betriebs-Krankenkasse der Vereinigten Siemenswerke" gegründet. Die bundesweite Öffnung der Kasse für Versicherte, die nicht im Siemens-Konzern tätig sind, erfolgte im Jahr 1999.

Die SBK betreut 813.492 Mitglieder und 1.068.177 Versicherte. Sie legt dabei großen Wert auf Kundennähe und solide Finanzen. Darüber hinaus bietet die Kasse ihren Kunden zahlreiche Satzungsleistungen, die über den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen hinausgehen, u.a. im Bereich alternative Heilmethoden oder bei Reiseschutzimpfungen. Die Kasse erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,30 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,90 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die SBK die Testnote 1,5.


Bewertung der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus

1,1
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der SBK SBK

1,5
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Der Beitragssatz der BKK VerbundPlus beträgt ab 2019 15,1% (14,6%+0,5%).
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Der Beitragssatz der SBK beträgt 15,9% (14,6%+1,3%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    6 Geschäftsstellen
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    dichtes Geschäftsstellennetz mit rund 100 Filialen
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Eine kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle wird angeboten.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    In der persönlichen Online-Geschäftsstelle "Meine SBK", die auch per App zur Verfügung steht, können Kunden unabhängig von den Öffnungszeiten vieles bequem erledigen. Vorteile: - Exklusive Services, wie zum Beispiel Online-Post, Krankmeldungen oder Studienbescheinigungen hochladen, Anmeldung zum Bonusprogramm, persönliche Infomail des Kundenberaters, Sofortausdruck des Auslandskrankenscheins und vieles mehr. - Die Kontaktdaten des persönlichen Kundenberaters werden auf einen Blick und übersichtlich angezeigt. Mit dem Online-Kontaktformular können Sie der SBK jederzeit Ihr Anliegen mitteilen. - Formulare sind bereits mit Ihren Daten vorausgefüllt. - Die Daten sind vor unbefugtem Zugriff geschützt und werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Mo-Do 07:30 -18:30 Uhr und Fr 07:30 - 16:00 Uhr ist die 0800 2234 987 erreichbar.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Das SBK-Kundenservice-Team steht rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche unter der Nr. 0800 0 725 725 725 0 kostenfrei zur Verfügung.
  • Ärztehotline
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Ärztehotline wird angeboten. Mit dem Gesundheitstelefon bietet die VerbundPlus ihren Versicherten die Möglichkeit, sich aktiv über Gesundheitsfragen zu informieren. Ein qualifiziertes Team sorgt für die fachgerechte Beantwortung von Fragen zu den Themenbereichen Gesundheit, Prävention und Leistungserbringer. Service-Nummer: 0 800 / 140 554 105 090
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Experten am SBK-Gesundheitstelefon beantworten rund um die Uhr Ihre Fragen zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten, Arzneimitteln sowie zur Reisemedizin kostenfrei unter 0800 0 725 725 700 0.
  • Persönliche Beratung
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Gerne berät Sie die BKK VerbundPlus während der Servicezeiten in den Geschäftsstellen oder am Telefon.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Bei der SBK hat jeder Kunde seinen persönlichen Kundenberater: Dieser kümmert sich um alle Belange, so dass Sie Service "aus einer Hand" erhalten. Er wird seinen Entscheidungsspielraum nutzen, um zusammen mit Ihnen die passende Lösung zu finden. Ihren persönlichen Kundenberater erreichen SBK-Kunden in ihrer Geschäftsstelle zwischen 8 und 18 Uhr. In der Online-Geschäftsstelle Meine SBK werden Ihnen die Kontaktdaten Ihres persönlichen Kundenberaters auf einen Blick und übersichtlich angezeigt. Mit dem Online-Kontaktformular können Sie der SBK jederzeit Ihr Anliegen mitteilen. Und mit der persönlichen Infomail Ihres Kundenberaters erhalten Sie regelmäßig interessante Themen und Tipps rund um Ihre Gesundheit und erfahren, welche Angebote die SBK für Sie bereithält.
  • Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Über das Gesundheitstelefon kann man sich Facharzttermine vermitteln lassen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Der SBK-Terminservice sucht kostenfrei nach dem geeigneten Facharzt und informiert innerhalb von wenigen Werktagen über einen passenden Termin. Den SBK-Terminservice können Sie auch online nutzen: https://terminservice.4sigma.de/SBK/
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Einholung und Kostenübernahme für MDK-Gutachten zur Prüfung und Unterstützung bei Behandlungsfehlern.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK-Experten beraten kostenfrei zum Thema Behandlungsfehler per Telefon unter 0800 0 725 725 909 0 oder Kontaktformular: https://www.sbk.org/kontakt/beratung-bei-behandlungsfehlern/. SBK-Gutachten zu Behandlungsfehlern werden Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • elektronische Patientenquittung
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Elektronische Patientenquittung wird auf Anfrage zugestellt.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Eine elektronische Patientenquittung kann online im persönlichen Bereich "Meine SBK" als auch beim persönlichen Kundenberater angefordert werden.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    In allen Fachbereichen gibt es eine Beschwerdestelle.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Versicherte können sich bei Beschwerden direkt an das Qualitätsmanagement wenden – per Telefon unter 0800 0 725 725 900 0 von Mo. bis Fr. - zwischen 08:00 und 18:00 Uhr oder per Kontaktformular: https://www.sbk.org/kontakt/lob-tadel/.
  • Krankenscheine in elektronischer Form versenden
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form über sicheres Nachrichten-Postfach in der Online-Filiale.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Zeit und Porto sparen: Krankmeldungen und Studienbescheinigungen einfach per App an die SBK senden. Natürlich ist dies auch über den normalen Postversand möglich unter SBK, 80227 München.
  • weitere Serviceleistungen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Vorsorgeerinnerungsservice, persönliche Beratung zur Gesundheitsförderung, Klinikfinder, Arztfinder, Präventionsdatenbank, Online Rechner, Mitgliederzeitschrift, individuelle Patientenbegleitung, kostenfreier Reisegesundheitsbrief über CRM, Versorgungsmanagement, Portal Männergesundheit, Portal Frauengesundheit, Rückrufservice, Pflegeberatung, Unterstützung bei Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Patientenschulung;
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    - individuelle Beratung: Jeder Kunde hat einen persönlichen Kundenberater für alle Fragen rund um seine Versicherung und Gesundheit. - Neu: Psychologisches Online-Programm Selfapy - auf Wunsch Begleitung durch einen Psychologen/eine Psychologin (online oder telefonisch): jeweils zu den Themen Depression, Ängste, Panik und Phobien sowie Essstörungen (Anorexie, Bulimie und Binge Eating) - SBK-Pflegeberater - kostenlose Ernährungsberatung bei entsprechender medizinischer Indikation - kostenlose Psychologische Beratung - Zahnberatung - ärztliche Zweitmeinung vor Rücken-OP oder bei Krebs
  • elektronische Patientenakte
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Grundsätzlich kann das Rooming-in bei Kindern bis zum Vorschulalter gewährt werden. Darüber hinaus kann eine Mitaufnahme der Begleitperson genehmigt werden, wenn der Arzt über die medizinische Notwendigkeit entscheidet.
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    über Starke Kids U10, U11, J2
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt neben den gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen auch die U10, U11, J2
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Neurodermitis-Overalls werden bezahlt.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt 100 EUR ohne Zuzahlung für den Neurodermitis-Overall und auch für die Allergiebettwäsche.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Neben der häuslichen Krankenpflege in Form der Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung wird die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung bis zu einer Stunde je Pflegeeinsatz und bis zu 25 Pflegeeinsätzen je Kalendermonat erbracht, wenn Pflegebedürftigkeit im Sinne des SGB XI nicht vorliegt und eine andere im Haushalt lebende Person den Kranken nicht in dem erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann. Die Dauer ist auf 13 Wochen je Krankheitsfall begrenzt.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Versicherte erhalten neben einer zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung erforderlichen Behandlungspflege (§ 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V) auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung für maximal zwei Stunden täglich und für maximal 26 Wochen je Krankheitsfall. In begründeten Ausnahmefällen, d.h. wenn ein entsprechender Versorgungsbedarf festgestellt wird, kann diese Leistung auch über den Zeitraum von 26 Wochen hinaus befristet gewährt werden. Der Anspruch auf häusliche Krankenpflege besteht nur, soweit eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Auch wenn man schwer erkrankt ist und ambulant behandelt wird, den Haushalt aber nicht mehr führen kann, übernimmt die BKK VerbundPlus die Kosten der Haushaltshilfe. Und zwar für bis zu 26 Wochen, sofern eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann. Die BKK VerbundPlus zahlt die Haushaltshilfe auch wenn kein Kind im Haushalt lebt.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK gewährt über die gesetzlichen Regelungen hinaus auch dann Haushaltshilfe, wenn der Versicherte häusliche Krankenpflege erhält und eine im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann und wenn diese nach ärztlicher Bescheinigung wegen einer Erkrankung, die die Weiterführung des Haushalts unmöglich macht, notwendig ist und eine im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus erstattet bis zu 360 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, bis zu 60 EUR pro Sitzung.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK erstattet bis zu 180 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen zu je 30 EUR begrenzt.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Erweiterte Kostenübernahme erfolgt bei bestimmten Ärzten im ganzen Bundesgebiet nach einem Sondervertrag ohne Kostenvorleistung.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK trägt die vollen Kosten für die Anamnese, Beratung und Behandlung bei allen kooperierenden Vertragsärzten. Nicht erstattet werden Behandlungen bei Heilpraktikern und homöopathische Medikamente.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus zahlt erwachsenen Versicherten 80 % der Kosten einer professionellen Zahnreinigung, maximal 75 EUR im Kalenderjahr. Im Zuge des Kooperationsvertrages mit IMEX/dent-net bietet die BKK ihren Mitgliedern die PZR außerdem in den teilnehmenden Zahnarztpraxen an. Zweimal im Kalenderjahr kann man diese dort kostenlos in Anspruch nehmen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Eine kostenfreie professionelle Zahnreinigung pro Jahr gibt es bei bestimmten Vertragszahnärzten.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Kostengünstige Implantatversorgung bei bestimmten Zahnärzten (IMEX-/Dent-net-Vertrag). Exklusive Konditionen bei implantatgestützten Leistungen sowie für die Versorgung mit Zirkonkronen. 50 Prozent günstiger als normaler Zahnersatz. iKrone und iBrücke zum Festpreis. Die iKrone ist eine Vollkeramikkrone zu einem festen Laborpreis von unter 120 EUR. iBrücken kosten in der Regel 30 Prozent weniger als herkömmliche Brücken. Der hochwertige und vollkeramische Werkstoff macht beides besonders stabil.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Kostengünstiger Zahnersatz gibt es bei Vertragszahnärzten des Partners dent-net. Außerdem können SBK-Versicherte einen kostenlose Zahnersatzberatung in Anspruch nehmen.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen,Optoelektronik)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Über das SBK-Bonusprogramm können Versicherte Rechnungen von Optiker, Drogeriemarkt, Onlineshops über Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke abdecken.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Erstattung von Hautkrebsscreening erfolgt auch für unter 35 jährige jährlich.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK bietet allen Versicherten ab 0 Jahren eine jährliche Hautkrebsvorsorge inkl. Auflichtmikroskopie an.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK beteiligt sich mit 90% an der sportmedizinischen Untersuchung bei teilnehmenden Sportmedizinern. Bei der Basisuntersuchung erstattet die SBK bis max. 65 Euro, bei einem erweiterten Fitnesscheck inkl. Basisuntersuchung bis max. 117 Euro, bei der Leistungsdiagnostik, inkl. Basisuntersuchung und erweiterte Untersuchung bis max. 140 Euro.
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus übernimmt das Mammographie-Screening im gesamten Bundesgebiet. Genanalyse gibt es bei erblichem Brust- und/oder Eierstockkrebs in Deutschen Brustzentren.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Discovering Hands: zusätzliche Vorsorgeuntersuchung der weiblichen Brust, Tastuntersuchung durch speziell ausgebildete, blinde/sehbehinderte medizinische Tastuntersucherinnen. Die SBK bezuschusst 2/3 der Kosten für die Teilnahme an einem MammaCare-Kurs zum Erlernen des Selbstabtastens der Brust im Rahmen der Brustkrebsführerkennung.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Darmspiegelung auch unter dem gesetzlich festgelegten Alter von 55 Jahren.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Im Sinne der Entscheidungsunterstützung informiert die SBK Kunden und Interessenten mit umfassenden Artikeln, Experten-Interviews, Videos und Erfahrungsberichten mit Patienten zum Thema Darmkrebs und Vorsorge zusammen mit der Felix Burda Stiftung.
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs werden für Frauen bis 26 Jahre bezahlt. Neu: Für Jungen von 9 bis 14 Jahren wird die HPV-Impfung ebenfalls bezahlt (Nachimpfung bis 18 Jahre).
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Impfung für Jungen wird erst noch in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen. Die SBK übernimmt aber schon jetzt die HPV-Impfung für Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren analog der Mädchen. Eine Nachholimpfung soll bis zum Alter von 17 Jahren erfolgen.
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die BKK VerbundPlus als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten, Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR. Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt einen Großteil der Kosten für die medizinischen Anwendungen, einen kleinen Teil bezahlen Sie: Ihre Zuzahlung beträgt 10 % und 10,– EUR je Verordnung. An den Kosten für Kurtaxe, Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten beteiligt sich die SBK mit einem Zuschuss von 13,- EUR pro Tag für 21 Kalendertage. Bei chronisch kranken Kleinkindern beträgt der Zuschuss 21,– EUR pro Tag.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei privaten Reisen in Länder, in denen ein erhöhtes Gesundheitsrisiko bekannt ist, erstattet die BKK Verbund Plus die Kosten für Impfungen gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Poliomyelitis, Tollwut, Typhus sowie die Malaria-Prophylaxe.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Als Mehrleistung erstattet die SBK im Rahmen von Reiseschutzimpfungen 70% der Arzt- und Impfstoffkosten: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus, Poliomyelitis und Malariaprophylaxe.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Zusätzlich zu den gesetzlich empfohlenen Standard-Impfungen bezahlt die BKK VerbundPlus auch die Kosten in Höhe der Vertragssätze für Impfungen gegen Grippe (ohne Indikationsbeschränkungen). Auch der neue Vierfach-Wirkstoff wird bezahlt.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt die Kosten in voller Höhe für alle Versicherten.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Für die BKK-Aktivwoche gibt es bis zu 160 EUR Zuschuss und für fit-for-well-Angebote bis zu 190 Euro Zuschuss.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Balancetage : Balancetage finden in ausgewählten Partner-Hotels und –Kliniken statt. Die SBK leistet einen Zuschuss in Höhe von 160 Euro. Preisvorteil bei SBK-Gesundheitsreisen über den Partner Dr. Holiday, ohne Einschränkungen buchbar, auch mehrmals im Jahr. Zudem können Kunden auch an weiteren qualitätsgesicherten und nach § 20 SGB V anerkannten Kursen teilnehmen. Die Suche geht ganz einfach über die Online-Kursdatenbank.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Eigene Kurse werden angeboten. Diese werden ohne Kostenbeteiligungen zu 100 % bezuschusst.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-eigene Kurse werden zu 100 % erstattet.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei Fremdkursen beträgt der Zuschuss 90% der Kosten, maximal 150 EUR je Maßnahme. Pro Kalenderjahr sind 2 Kurse zuschussfähig.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK erstattet maximal zweimal pro Jahr einen Zuschuss von 75% (max. 80 EUR) für zertifizierte Gesundheitskurse. Es kann auch zweimal pro Jahr die gleiche Kursart in Anspruch genommen werden.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    150 EUR gibt es für besondere Vorsorgeleistungen im Bereich der Schwangerschaft.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Babyglückpaket: von Mehrleistungen im Gesamtwert von bis zu 400 EUR profitieren. Im Paket inklusive sind drei Leistungen: das Vorsorge-Plus, das Hebammen-Plus und der Babyglück-Bonus, der regelmäßige Vorsorge belohnt.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Mit der Teilnahme am Bonusprogramm erhält man bei gesunder Lebensführung bis zu 50 EUR Bonus für regelmäßigen Sport im Fitnessstudio, private Vorsorgeuntersuchungen oder Präventionskurse, die nicht von der BKK VerbundPlus gezahlt werden oder Rechnungen von Leistungsanbietern (z.B. Heilpraktiker).
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Erwachsene und Jugendliche erhalten für zehn gesundheitsfördernde Maßnahmen bis zu 100 EUR. Jeder Nachweis wird mit 10 EUR belohnt. Den Bonus bekommt der Kunde bereits mit zwei Stempel. Als besonderes Extra bekommen Erwachsene, die zum ersten Mal am Bonusprogramm teilnehmen, zusätzlich einen einmaligen Aktivbonus von 25 EUR.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Für familienversicherte Angehörige ab 16 Jahren gibt es weitere 50 EUR Bonus.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Auch Familienangehörige können teilnehmen.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bodyfit-Bonus gibt es bis zu 25 Euro pro Jahr für Kinder bis 15 Jahre.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Jedes Kind Kinder bis 14 Jahre kann im Bonusmodell der SBK jährlich bis zu 6 Maßnahmen geltend machen und erhält dafür max. 60 EUR.
  • Bonusmodell für Rentner
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Mit der Teilnahme am Bonusprogramm erhalten Rentner bei gesunder Lebensführung bis zu 50 EUR Bonus für regelmäßigen Sport im Fitnessstudio, private Vorsorgeuntersuchungen oder Präventionskurse, die nicht von der BKK VerbundPlus gezahlt werden oder Rechnungen von Leistungsanbietern (z.B. Heilpraktiker).
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Rentner erhalten für zehn gesundheitsfördernde Maßnahmen bis zu 100 EUR. Jeder Nachweis wird mit 10 EUR belohnt. Den Bonus bekommt der Kunde bereits mit zwei Stempel. Als besonderes Extra bekommen Erwachsene, die zum ersten Mal am Bonusprogramm teilnehmen, zusätzlich einen einmaligen Aktivbonus von 25 EUR.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK bietet einen einkommensabhängigen Selbstbeteiligungstarif an. Die Teilnehmer des Tarifs erhalten eine Prämie, müssen sich dafür allerdings auch bis zu einem bestimmten Betrag an ihren Leistungsausgaben beteiligen. Jahreseinkommen ab 7.200 EUR, Prämie 50 EUR, Selbstbehalt 60 EUR, max. Risiko 10 EUR, Jahreseinkommen ab 16.000 Euro, Prämie 200 Euro, Selbstbehalt 250 Euro, max. Risiko 50 EUR, Jahreseinkommen 30.000 EUR: Prämie 350 EUR, Selbstbehalt 450 EUR. max. Risiko 100 EUR.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Wahltarif spezielle Arzneimittel nach SGB V § 53 (5)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Wahltarif "Hausarztzentrierte Versorgung" (§73b SGB V) (Hausarztprogramm)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus bietet Ihren Versicherten bundesweit die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV). Der Wahltarif eignet sich besonders für Versicherte mit überdurchschnittlich vielen Arztbesuchen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Hausarztzentrierte Versorgung wird bei der SBK angeboten.
  • Wahltarif
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    BKK MedPlus ist ein sogenanntes Disease Management Programm (DMP) für Patienten mit bestimmten chronischen Erkrankungen (Koronare Herzerkrankung, Diabetes Mellitus I und II, Brustkrebs, COPD). Damit können die medizinische Behandlung und Versorgung nachhaltig verbessert werden. Mit diesem zusätzlichen Angebot will die BKK VerbundPlus Sie und Ihren Arzt umfassend unterstützen. Die Angebote werden bundesweit angeboten.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Um bei chronischen Erkrankungen individueller und gezielter zu behandeln, hat die SBK das Gesundheitsprogramm SBK-MedPlus ins Leben gerufen. SBK-MedPlus gibt es für folgende chronische Erkrankungen: Asthma, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Brustkrebs, Diabetes (Typ 1 und Typ 2), Koronare Herzkrankheit.
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und hkk
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und SKD BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Salus BKK
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK24
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und IKK classic
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und energie-BKK
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Linde
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BARMER
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK firmus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und TUI BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK exklusiv
  • Vergleich zwischen SBK und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen SBK und hkk
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Mobil Oil
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen SBK und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen SBK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen Audi BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und BARMER
  • Vergleich zwischen SBK und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen SBK und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und IKK classic
  • Vergleich zwischen SBK und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen SBK und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SBK und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK24
  • Vergleich zwischen pronova BKK und SBK
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK HENSCHEL Plus
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und SBK
  • Vergleich zwischen Die Schwenninger Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und Salus BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Herkules
  • Vergleich zwischen SBK und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen SBK und SKD BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen SBK und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen WMF BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und TUI BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Linde
  • Vergleich zwischen SBK und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen SBK und AOK NORDWEST