Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 18.09.2021

Vergleich zwischen BKK VDN und BKK VerbundPlus

Die BKK VDN (Kurzform für Betriebskrankenkasse Vereinigte Deutsche Nickel-Werke) ist eine in Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen geöffnete Krankenkasse. Ihre Historie geht bis ins Jahr 1866 zurück, in dem sie als „Krankenkasse des Westfälischen
Nickelwalzwerks“ gegründet wurde. Die Kasse fusionierte im Jahr 1995 mit der Gemeinsamen Betriebskrankenkasse Hindrichs-Auffermann AG, 10 Jahre später folgte eine weitere Fusion mit der BKK F. W. Brökelmann Aluminiumwerk GmbH & Co. KG.  Die Öffnung der BKK VDN für Arbeitnehmer,die nicht dem Trägerunternehmen der Kasse angehören, erfolgte 1997. Ihr Hauptsitz befindet sich in Schwerte.

Die BKK VDN betreut 23.399 Mitglieder und 30.912 Versicherte.
Sie engagiert sich verstärkt in den Bereichen Familie, Prävention und Rehabilitation, was sich auch im Leistungskatalog der Kasse zeigt. Dieser beinhaltet unter anderem die Hebammenrufbereitschaft, die Kinderwunschbehandlung, Geburtsvorbereitungskurse (auch für werdende Väter), die volle Kostenübernahme von Präventionskursen (auch bei Fremdanbietern), zusätzliche Schutz- sowie Reiseschutzimpfungen, Osteopathie, das Bonusprogramm BoNickel oder aber Osteopathie. Der von der BKK VDN erhobene Zusatzbeitrag beträgt 1,30 %, daraus ergibt sich ein Krankenkassenbeitrag von 15,90 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BKK VDN die Testnote 1,8.

Die BKK VerbundPlus ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie entstand 2007 aus einem Zusammenschluss der BKK Schwenk und der BKK Energieverbund. Im Jahr 2015 erfolgte die Fusion mit der BKK Kassana. Der Hauptsitz der Kasse befindet sich in Biberach an der Riß.

Die BKK VerbundPlus betreut 105.856 Mitglieder und 137.597 Versicherte. Sie zeichnet sich durch wenig Bürokratie, kurze Entscheidungswege und attraktive Zusatzleistungen aus. Der von der BKK VerbundPlus erhobene Zusatzbeitrag beträgt 1,10 %, daraus ergibt sich ein Krankenkassenbeitrag von 15,70 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BKK VerbundPlus die Testnote 1,3.


Bewertung der BKK VDN BKK VDN

1,8
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus

1,3
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Der Beitragssatz der BKK VDN beträgt 15,9% (14,6%+1,3%).
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Der Beitragssatz der BKK VerbundPlus beträgt 15,7% (14,6% + 1,1%)
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    eine Geschäftsstelle
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    6 Geschäftsstellen
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Eine kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle wird angeboten.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Während der Geschäftszeiten ist die BKK VDN unter 02304 9826-0 erreichbar. Danach ist eine Ansage auf AB möglich. Der Rückruf erfolgt am kommenden Tag.02304 9826-0
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus ist unter der Service-Hotline 0800 2234 987 rund um die Uhr erreichbar (24/7).
  • Ärztehotline
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Eine Ärztehotline wird unter der Service-Nummer 0 800 / 140 554 105 090 angeboten. Mit dem Gesundheitstelefon bietet die VerbundPlus ihren Versicherten die Möglichkeit, sich aktiv über Gesundheitsfragen zu informieren. Ein qualifiziertes Team sorgt für die fachgerechte Beantwortung von Fragen zu den Themenbereichen Gesundheit, Prävention und Leistungserbringer.
  • spezielle Hotline
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Hospiz- und Palliativtelefon 0 800 / 72 37 267, Pflegehotline 0 73 51 / 1824-770
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Persönliche Beratung durch qualifizierte Fachkräfte (ausschließlich Sozialversicherungsfachangestellte oder im Bereich Zähne durch zahnmedizinische Fachangestellte) gibt es online, telefonisch oder ganz persönlich in der Geschäftsstelle. In jedem Fachgebiet steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Unser Außendienst berät sie auch gerne zu Hause.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Gerne berät Sie die BKK VerbundPlus während der Servicezeiten in den Geschäftsstellen oder am Telefon.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN hilf Ihnen, wenn Sie keinen entsprechenden Facharzt finden oder sich nicht selbst um eine Terminvereinbarung kümmern können.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Über das Gesundheitstelefon kann man sich Facharzttermine vermitteln lassen.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN bietet Hilfe bei Behandlungsfehlern.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Einholung und Kostenübernahme für MDK-Gutachten zur Prüfung und Unterstützung bei Behandlungsfehlern.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Das Beschwerde- und Verbesserungsmanagement hat das Ziel, eine schnelle Lösung Ihrer Probleme herbeizuführen und Wünsche möglichst umzusetzen.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    In allen Fachbereichen gibt es eine Beschwerdestelle.
  • Krankenkassen - App
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    ePA, Tinnitracks, Vivy, Phileo
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Angebot der Onlinefilial-Nutzung per App (Android/iOS). Angebot der elektronischen Patientenakte per App.
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Bis zum 9. Lebensjahr wird Rooming-in angeboten.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Einer Empfehlung der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD) folgend, wird Rooming-in für alle Kinder vor dem 9. Geburtstag gewährt.
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    U10, U11, J2
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    über Starke Kids U10, U11, J2
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN zahlt einen Zuschuss von 50 EUR
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Neurodermitis-Overalls werden bezahlt.
  • weitere Leistungen für Kinder
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Bis zum 6. Lebensjahr (2 Kurse im Jahr, max. 120 Euro insgesamt) erhalten Kinder folgende Leistungen Babyschwimmen Kleinkinderschwimmen Baby-Massage, Baby-Yoga, Baby-Shiatsu Pekip
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    BKK Starke Kids jetzt auch mit Langzeitmonitoring "PädAssist" und Videosprechstunde "PädHome", KinderLeicht, Online-Portal KinderGesundheit, Präventionspojekte: "bkk bauchgefühl", „Kinderfüße auf dem Prüfstand“, „Mehr Zeit für Kinder“, „Körperklang“, „Sterne für Kinder“, „Ich bin doch kein Heini“;
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Neben der häuslichen Krankenpflege in Form der Behandlungspflege wird die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung bis zu einer Stunde je Pflegeeinsatz und längstens für 25 Pflegeeinsätze je Kalendermonat erbracht. Die Dauer ist auf 8 Wochen im Kalenderjahr begrenzt, maximal für die Dauer der Behandlungspflege.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Neben der häuslichen Krankenpflege in Form der Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung wird die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung bis zu einer Stunde je Pflegeeinsatz und bis zu 25 Pflegeeinsätzen je Kalendermonat erbracht, wenn Pflegebedürftigkeit im Sinne des SGB XI nicht vorliegt und eine andere im Haushalt lebende Person den Kranken nicht in dem erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann. Die Dauer ist auf 13 Wochen je Krankheitsfall begrenzt.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Versicherte erhalten auch dann Haushaltshilfe, wenn sie sich zuhause aufhalten und die Weiterführung des Haushalts nach ärztlicher Bescheinigung wegen Krankheit nicht möglich ist. Der Anspruch besteht für maximal 8 Wochen im Kalenderjahr. Voraussetzung ist, dass im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Wenn man schwer erkrankt ist und ambulant behandelt wird, den Haushalt aber nicht mehr führen kann, übernimmt die BKK VerbundPlus die Kosten der Haushaltshilfe. Und zwar für bis zu 26 Wochen, sofern eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Der Anspruch besteht bis zu längstens zwei Wochen, auch wenn keine Kinder im Haushalt leben.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus zahlt die Haushaltshilfe auch wenn kein Kind im Haushalt lebt.
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN erstattet bis zu 240 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 3 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 80 EUR pro Sitzung.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus erstattet bis zu 360 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, bis zu 60 EUR pro Sitzung.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Homöopathische Behandlung kann bei allen qualifizierten Ärzten durchgeführt werden. Zum Leistungsumfang gehört die Erst- und Folgeanamnese, die homöopathische Analyse und Beratung sowie die Repertorisation. Zusätzlich sind Leistungen der Apotheker enthalten (Information und Beratung der Versicherten über die Besonderheiten der homöopathischen Behandlung und die Anwendung homöopathischer Arzneimittel - insbesondere über die Art der Anwendung, Dosierung, Dauer, Maßnahmen bei Erstverschlechterung etc.). Die Abrechnung erfolgt über die elektronische Gesundheitskarte.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Erweiterte Kostenübernahme erfolgt bei bestimmten Ärzten im ganzen Bundesgebiet nach einem Sondervertrag ohne Kostenvorleistung.
  • anthroposophische Medizin
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Über das Bonusprogramm BoNickel-Prime ist eine Kostenübernahme möglich. Dafür ist lediglich eine einzige Gesundheitsmaßnahme nachzuweisen. Eine Kostenübernahme ist zwischen 10 und 250 € möglich.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • weitere Naturheilverfahren
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN trägt die Kosten für bis zu zehn Akupunktursitzungen innerhalb von zwölf Monaten bei Lendenwirbelsäulenschmerzen oder chronischen, durch Gonarthrose hervorgerufenen Schmerzen im Kniegelenk. Über das Bonusprogramm BoNickel-Prime ist eine Kostenübernahme weiterer Naturheilverfahren möglich. Dafür ist lediglich eine einzige Gesundheitsmaßnahme nachzuweisen. Eine Kostenübernahme ist zwischen 10 und 250 € möglich. Dazu zählen Behandlung mit Akupunktur außerhalb der o. g. Indikation, Heilpraktikerbehandlung und Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie oder auch Hypnose bei zahnärztlichen Leistungen.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Akupunktur bei Knie und Rückenleiden
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Über das Bonusprogramm BoNickel-Prime ist eine Kostenübernahme möglich. Dafür ist lediglich eine einzige Gesundheitsmaßnahme nachzuweisen. Eine Kostenübernahme ist zwischen 10 und 250 € möglich.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN bietet verschiedene Möglichkeiten der Bezuschussung oder auch vollen Kostenübernahme der professionellen Zahnreinigung. 1. Die Kunden können die PZR einmal im Jahr bei einem der Vertragszahnärzte (dent-net) in Anspruch nehmen. Die Kosten werden zu 100 % übernommen. 2. Die BKK VDN bezuschusst auch außerhalb von dent-net eine PZR mit 30 €. Dies erfolgt zwar über das Bonusprogramm BoNickel. Neben der PZR ist aber keine weitere Maßnahme nachzuweisen. Somit ist sichergestellt, dass die PZR erstattet wird. Es sind keine weiteren Voraussetzungen zu beachten. 3. Sofern die PZR bei einem dent-net-Partner durchgeführt wurde, wird diese Behandlung als Maßnahme zusätzlich im Bonusprogramm mit 30 € bezuschusst. Der Kunde kann also doppelt profitieren.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus zahlt erwachsenen Versicherten 80 % der Kosten einer professionellen Zahnreinigung, maximal 75 EUR im Kalenderjahr. Im Zuge des Kooperationsvertrages mit Idento/dent-net bietet die BKK ihren Mitgliedern die PZR außerdem in den teilnehmenden Zahnarztpraxen an. Zweimal im Kalenderjahr kann man diese dort kostenlos in Anspruch nehmen.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Kunden der BKK VDN erhalten über das Netzwerk dent-net bei teilnehmenden Zahnärzten Zahnersatz ohne Zuzahlung innerhalb der Regelversorgung. Zudem wird die Garantie auf 5 Jahre verlängert. Zusätzlich besteht ein Anspruch auf hochwertige Versorgungen wie die iKrone (Vollzirkonkrone) und weitere IMEX-Produkte. Hohe Qualität zu möglichst günstigen Konditionen. Vertragszahnärzte- und Chirurgen bieten zudem die Möglichkeit, den Eigenanteil an Implantaten zum Teil erheblich zu senken. Zudem profitieren Kunden durch unsere Kooperation mit der 2ten-Zahnarztmeinung. Durch eine kostenlose Online-Aktion sind im Schnitt Ersparnisse in Höhe von 56% möglich. Dabei erfolgt die Behandlung durch Zahnärzte in der Umgebung.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Kostengünstige Implantatversorgung bei bestimmten Zahnärzten (IMEX-/Dent-net-Vertrag). Exklusive Konditionen bei implantatgestützten Leistungen sowie für die Versorgung mit Zirkonkronen. 50 Prozent günstiger als normaler Zahnersatz. iKrone und iBrücke zum Festpreis. Die iKrone ist eine Vollkeramikkrone zu einem festen Laborpreis von unter 120 EUR. iBrücken kosten in der Regel 30 Prozent weniger als herkömmliche Brücken. Der hochwertige und vollkeramische Werkstoff macht beides besonders stabil.
  • weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Es gibt Einsparungen bei zahntechnischen Leistungen bei teilnehmenden Zahnärzten. Die BKK VDN ist Partner von 2te-Zahnarztmeinung“ und „dent-net“. Gemeinsam bieten sie Möglichkeiten von Einsparungen bei zahntechnischen Leistungen bis hin zur kostenlosen professionellen Zahnreinigung.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Zuschuss zur Vollnarkose bei Weisheitszahn-OPs von bis zu 100 EUR. Zahnersatz zum Nulltarif bei Wahl bestimmter Zahnärzte. Versicherte der BKK VerbundPlus können Nicht-Kassenleistungen für eine Wurzelkanalbehandlung in Anspruch nehmen, ohne dass der Zuschuss in Höhe der gesetzlichen Leistung entfällt. Die BKK VerbundPlus bezuschusst die Versiegelung der Glattflächen bei kiefernorthopädischen Behandlungen bis max.100 EUR, die Kosten für die Anästhesie bei Weisheitszahn-Operationen bis maximal 100 EUR und die die Fissurenversiegelung der vorderen Backenzähne der Kinder mit zusätzlich 20 EUR je Zahn. Zweitmeinung und Kostencheck via WhatsApp.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Über das Bonusprogramm BoNickel-Prime ist eine Kostenübernahme möglich. Dafür ist lediglich eine einzige Gesundheitsmaßnahme nachzuweisen. Eine Kostenübernahme ist zwischen 10 und 250 € möglich.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK zahlt alle 2 Jahre die Hautkrebsvorsorgeuntersuchung bereits ab dem 20. Lebensjahr. Zusätzlich wird die Hautkrebsvorsorge jedes Jahr mit 10 € im Bonusprogramm BoNickel bezuschusst.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Erstattung von Hautkrebsscreening erfolgt auch für unter 35-Jährige jährlich.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Über das Bonusprogramm BoNickel-Prime ist eine Kostenübernahme möglich. Dafür ist lediglich eine einzige Gesundheitsmaßnahme nachzuweisen. Eine Kostenübernahme ist zwischen 10 und 250 € möglich.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN hat für die Kundinnen bundesweit Vereinbarungen über die Risikofeststellung und interdisziplinäre Beratung, Gendiagnostik und Frühererkennungsmaßnahmen von Ratsuchenden mit familiärer Belastung in Hochschulambulanzen abgeschlossen.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus übernimmt das Mammographie-Screening im gesamten Bundesgebiet. Genanalyse gibt es bei erblichem Brust- und/oder Eierstockkrebs in Deutschen Brustzentren.
  • weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN trägt für Jungen (9-17 Jahren) und Mädchen/Frauen (9- 17Jahren) die Impfkosten zu 100 %. Für Frauen ab 18 bis 26 Jahren werden 80 % der Kosten für den Impfstoff erstattet. Zusätzlich beträgt der Eigenanteil für Erwachsene 10 % der Kosten, mindestens 5 Euro und höchstens 10 Euro. Zudem zahlen wir maximal 22 Euro ärztliches Honorar pro Impfserie.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs werden für Frauen bis 26 Jahre bezahlt. Für Jungen von 9 bis 14 Jahren wird die HPV-Impfung ebenfalls bezahlt (Nachimpfung bis 18 Jahre).
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die BKK VerbundPlus als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten, Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR.
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN übernimmt alle von der STIKO empfohlenen Schutzimpfungen, zusätzlich auch die Impfung gegen Japanische Enzephalitis sowie die Malariaprophylaxe. Es werden 80 % der Kosten für den Impfstoff erstattet. Zusätzlich beträgt der Eigenanteil für Erwachsene 10 % der Kosten, mindestens 5 Euro und höchstens 10 Euro. Zudem zahlt die BKK VDN maximal 22 Euro ärztliches Honorar pro Impfserie. Dies gilt auch für die Malariaprophylaxe.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei privaten Reisen in Länder, in denen ein erhöhtes Gesundheitsrisiko bekannt ist, erstattet die BKK Verbund Plus die Kosten für Impfungen z.B. gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Poliomyelitis, Tollwut, Typhus sowie die Malaria-Prophylaxe. Generell übernimmt die BKK alle Kosten für Impfungen, die von der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts empfohlen werden.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK VDN übernimmt die Grippeschutzimpfungen für alle Altersstufen. Es werden 80 % der Kosten für den Impfstoff erstattet. Zusätzlich beträgt der Eigenanteil für Erwachsene 10 % der Kosten, mindestens 5 Euro und höchstens 10 Euro. Zudem zahlen wir maximal 22 Euro ärztliches Honorar pro Impfserie.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Zusätzlich zu den gesetzlich empfohlenen Standard-Impfungen bezahlt die BKK VerbundPlus auch die Kosten in Höhe der Vertragssätze für Impfungen gegen Grippe (ohne Indikationsbeschränkungen). Auch der Vierfach-Wirkstoff wird bezahlt.
  • Spezielle Leistungen: ˇ Online-Fitness-Kurse
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Präventionskurse können auch online angeboten werden. Die Kosten werden zu 100 % erstattet, maximal 100 € je Online-Kurs. Die Inhalte der Kurse betreffen die Handlungsfelder Bewegung, Ernährung, Stress und Sucht. Die Online-Kurse müssen von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert sein.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Die BKK unterstützt diese Programme mit einem Zuschuss von 160 EUR für Erwachsene und 110 EUR für Kinder (Aktivwoche, Well-Aktiv, fitforwell).
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Für die BKK-Aktivwoche gibt es bis zu 160 EUR Zuschuss und für fit-for-well-Angebote bis zu 190 Euro Zuschuss.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Leistungen, die von der BKK VDN selbst erbracht werden, werden ohne Kostenbeteiligungen der Versicherten gewährt.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Eigene Kurse und die von Kooperationspartnern werden bis zu 150 Euro ohne Kostenbeteiligungen zu 100 % bezuschusst. Pro Kalenderjahr sind 2 Kurse, also insgesamt 300 Euro, zuschussfähig.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Für 2 Kurse pro Kalenderjahr - auch zum gleichen Thema - erfolgt eine max. Erstattung in Höhe von 100 % der Kosten, maximal 100 EUR je Kurs.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei Fremdkursen beträgt der Zuschuss 90% der Kosten, bis zu 150 EUR je Maßnahme. Pro Kalenderjahr sind 2 Kurse, also insgesamt 300 Euro, zuschussfähig.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Bis zu 100 EUR gibt es für Schwangerschaftsleistungen.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    150 EUR gibt es für besondere Vorsorgeleistungen im Bereich der Schwangerschaft.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Im Bonusprogramm BoNickel können Versicherte ab 16 Jahren pro Jahr bis zu 160 EUR erhalten. Im Bonusprogramm BoNickel-Prime sogar bis zu 250 € (Zuschüsse für bestimmte Mehrleistungen). Eine Bonusauszahlung erfolgt in beiden Programmen bereits mit nur einer nachgewiesenen Maßnahme.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Im Bonusprogramm der BKK Verbund plus können die Versicherten in neun Kategorien mit Ihrem Vorsorgeengagement punkten. Für alle gesetzlichen Vorsorgethemen wie Zahn- und Mutterschaftsvorsorge, Kinder- und Jugendvorsorge, Krebs- und Impfprävention, Check-Ups, Individualprävention über Kurse oder eigene Studiomitgliedschaften können Sie punkten und sich Bonusprämien auszahlen lassen.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Im Bonusprogramm BoNickel können Versicherte ab 16 Jahren pro Jahr bis zu 160 EUR erhalten. Im Bonusprogramm BoNickel-Prime sogar bis zu 250 € (Zuschüsse für bestimmte Mehrleistungen). Eine Bonusauszahlung erfolgt in beiden Programmen bereits mit nur einer nachgewiesenen Maßnahme. Teilnehmen können alle Mitglieder und deren mitversicherte Kinder, Ehegatten bzw. Lebenspartner. Jeder Teilnehmer erhält einen eigenen Bonus bis zum o. g. Maximalbetrag. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nehmen an BoNickel-Junior teil.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Im Bonusprogramm der BKK Verbund plus können die Versicherten in neun Kategorien mit Ihrem Vorsorgeengagement punkten. Für alle gesetzlichen Vorsorgethemen wie Zahn- und Mutterschaftsvorsorge, Kinder- und Jugendvorsorge, Krebs- und Impfprävention, Check-Ups, Individualprävention über Kurse oder eigene Studiomitgliedschaften können Sie punkten und sich Bonusprämien auszahlen lassen.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Kinder erhalten zwischen 10 und 50 EUR über das Programm BoNickel-Junior (0 bis 15 Jahre). Auch hier erfolgt eine Auszahlung bereits mit nur einer nachgewiesenen Maßnahme.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Im Bonusprogramm der BKK Verbund plus können Kinder in neun Kategorien mit Ihrem Vorsorgeengagement punkten. Für alle gesetzlichen Vorsorgethemen wie Zahn- und Mutterschaftsvorsorge, Kinder- und Jugendvorsorge, Krebs- und Impfprävention, Check-Ups, Individualprävention über Kurse oder eigene Studiomitgliedschaften können Sie punkten und sich Bonusprämien auszahlen lassen.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Versicherte der BKK VDN haben die Möglichkeit, an einem Hausarztprogramm teilzunehmen. Dieses wird u. a. in folgenden Regionen angeboten: Baden Württemberg, Bayern, Bremen, Berlin/Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, NRW, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und Westfalen-Lippe.
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus bietet Ihren Versicherten bundesweit die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV). Der Wahltarif eignet sich besonders für Versicherte mit überdurchschnittlich vielen Arztbesuchen.
  • DMP Programme
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Unter dem Namen BKK MedPlus bietet Ihre BKK VDN chronisch Kranken qualifizierte, Behandlungsprogramme an. Das individuelle Gesundheitsprogramm gilt für Versicherte mit folgenden chronischen Erkrankungen: Diabetes mellitus Typ I und Typ II (Hier besteht auch die Möglichkeit, an der Vereinbarung über die Versorgung des Diabetischen Fußsyndroms teilzunehmen.) ,Brustkrebs, Koronare Herzerkrankung, Asthma bronchiale, Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    BKK MedPlus ist ein sogenanntes Disease Management Programm (DMP) für Patienten mit bestimmten chronischen Erkrankungen (Koronare Herzerkrankung, Diabetes Mellitus I und II, Brustkrebs, COPD). Damit können die medizinische Behandlung und Versorgung nachhaltig verbessert werden. Mit diesem zusätzlichen Angebot will die BKK VerbundPlus Sie und Ihren Arzt umfassend unterstützen. Die Angebote werden bundesweit angeboten.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der BKK VDN BKK VDN Bewertung der BKK VDN
    Nachhaltigkeit bei der BKK VDN: - Minimieren des Papierverbrauchs durch Digitalisierung - Verwendung nachhaltiger Büromaterialien - Sorgsamer Umgang mit Büromaterial - Klimafreundlicher Postversand - Ressourcenschonender Umgang mit Technik - Einsatz wiederaufbereiteter Hardware - Nutzung von „Green IT“ (Thin Clients statt PC) - Drucker mit „Blauer Engel“ und Energy Star - Anschaffung nachhaltiger Werbeartikel - Mülltrennung - Einsatz pflanzlicher Reinigungsmittel - Präventionsangebote wie Ernährungsberatung, Sport und Entspannung - Zusätzliche Unterstützung durch das Bonusprogramm BoNickel für gesundheitsfördernde Maßnahmen - Förderung der Jugend (Sportvereine) - Teilnahme der Mitarbeiter an Aktionen wie Laufveranstaltungen für den guten Zweck (Hospizlauf) und STADTRADELN (CO2-Vermeidung)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK VDN und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BKK SBH
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BKK Linde
  • Vergleich zwischen BKK VDN und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BKK VDN und IKK classic
  • Vergleich zwischen BKK VDN und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen BKK VDN und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen BKK VDN und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BKK Technoform
  • Vergleich zwischen BKK VDN und Salus BKK
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BKK firmus
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK VDN
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK Freudenberg und BKK VDN
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK Herkules und BKK VDN
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und SIEMAG BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BERGISCHE Krankenkasse und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK Akzo Nobel Bayern und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BKK Melitta Plus
  • Vergleich zwischen hkk und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen SBK und BKK VDN
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BKK VDN
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VDN und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und hkk
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und SKD BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK24
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und IKK classic
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Salus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen SBK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Linde
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK firmus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und TUI BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Continentale Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Heimat Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK ProVita