Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 26.08.2019

Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und energie-BKK

Die BKK VerbundPlus ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie entstand 2007 aus einem Zusammenschluss der BKK Schwenk und der BKK Energieverbund. Im Jahr 2015 erfolgte die Fusion mit der BKK Kassana. Der Hauptsitz der Kasse befindet sich in Biberach an der Riß.

Die BKK VerbundPlus betreut 84.603 Mitglieder und 110.643 Versicherte. Sie zeichnet sich durch wenig Bürokratie, kurze Entscheidungswege und attraktive Zusatzleistungen aus. Der von der BKK VerbundPlus erhobene Zusatzbeitrag beträgt 0,50 %, daraus ergibt sich ein Krankenkassenbeitrag von 15,10 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BKK VerbundPlus die Testnote 1,1.

Die energie-BKK ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie entstand 1996 aus dem Zusammenschluss der BKK Hastra Hannover, der BKK PESAG Paderborn, der BKK Preussen Elektra Hannover und der BKK SCHLESWAG Rendsburg. Der Hauptsitz der energie-BKK befindet sich in Hannover.

Die energie-BKK betreut 70.814 Mitglieder und 92.001 Versicherte. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen bietet sie ihren Mitgliedern zahlreiche attraktive Mehrleistungen und kompetente Beratung. Die energie-BKK erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,10 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,70 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die energie-BKK die Testnote 1,2.


Bewertung der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus

1,1
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der energie-BKK energie-BKK

1,2
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Der Beitragssatz der BKK VerbundPlus beträgt ab 2019 15,1% (14,6%+0,5%).
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Der Beitragssatz der energie-BKK beträgt 15,7% (14,6%+1,1%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    6 Geschäftsstellen
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    9 Geschäftstellen
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Eine kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle wird angeboten.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Die energie-BKK hat ein passwortgeschütztes Onlinecenter.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus ist (ab 01.09.2019) unter der Service-Hotline 0800 2234 987 rund um die Uhr erreichbar (24/7).
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    10 Std. täglich ist die 0800-0123512 erreichbar.
  • Ärztehotline
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Eine Ärztehotline wird unter der Service-Nummer 0 800 / 140 554 105 090 angeboten. Mit dem Gesundheitstelefon bietet die VerbundPlus ihren Versicherten die Möglichkeit, sich aktiv über Gesundheitsfragen zu informieren. Ein qualifiziertes Team sorgt für die fachgerechte Beantwortung von Fragen zu den Themenbereichen Gesundheit, Prävention und Leistungserbringer.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    24-Std.-Facharzthotline für alle medizinischen Fragen wird angeboten.
  • Persönliche Beratung
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Gerne berät Sie die BKK VerbundPlus während der Servicezeiten in den Geschäftsstellen oder am Telefon. Im Einzugsbereich der Geschäftsstellen sind auch Hausbesuche möglich.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Die energie-BKK steht immer Rede und Antwort bei allen Fragen rund um die Gesundheit. Gerne besucht die Kasse ihre Versicherten auch zu Hause, im Notfall auch im Krankenhaus.
  • Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Über das Gesundheitstelefon kann man sich Facharzttermine vermitteln lassen.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Sie wünschen Hilfe bei einem Arzttermin? Ziel des Arztterminservice ist es, Sie rund um die Uhr über die verschiedensten Kommunikationswege bei der Suche nach einem Facharzttermin zu unterstützen.
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Einholung und Kostenübernahme für MDK-Gutachten zur Prüfung und Unterstützung bei Behandlungsfehlern.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Im Interesse der Versicherten hat die energie-BKK eine Stelle zur Bekämpfung von Fehlverhalten (Behandlungsfehler) im Gesundheitswesen (Korruptionsbekämpfungsstelle) eingerichtet.
  • elektronische Patientenquittung
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Elektronische Patientenquittung wird auf Anfrage zugestellt.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Die elektronische Patientenquittung ist per Kontaktformular komplikationslos anforderbar.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    In allen Fachbereichen gibt es eine Beschwerdestelle.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Es gibt ein aktives Beschwerdemanagement.
  • Krankenscheine (AU-Bescheinigungen) in elektronischer Form versenden
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form über sicheres Nachrichten-Postfach in der Online-Filiale.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist möglich.
  • weitere Serviceleistungen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Vorsorgeerinnerungsservice, persönliche Beratung zur Gesundheitsförderung, Klinikfinder, Arztfinder, Präventionsdatenbank, Online Rechner, Mitgliederzeitschrift, individuelle Patientenbegleitung, kostenfreier Reisegesundheitsbrief über CRM, Versorgungsmanagement, Portal Männergesundheit, Portal Frauengesundheit, Rückrufservice, Pflegeberatung, Unterstützung bei Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Patientenschulung;
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Arzneimittelberatung, Präventionsdatenbank, Auslandsserviceruf, BKK Arztfinder, BKK Klinikfinder, BKK Pflegefinder, BKK Ernährungscoach, Spezielle Coachingangebote in Krisensituationen. Gesundheit online, Zahnersatz-Auktionsportal, Vivy - die kostenfreie Gesundheitsakte
  • elektronische Patientenakte
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    elektronische Patientenakte Vivy für Versicherte kostenlos
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Vivy - die elektronische Gesundheitsakte
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Rooming-in wird gemäß Empfehlungen der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland gewährt. (Kinder bis zur Vollendung des 9. Lebensjahres ohne Nachweis der med. Notwendigkeit, bei älteren Kindern mit med. Notwendigkeit),
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    über Starke Kids U10, U11, J2
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Das Programm BKK STARKE KIDS schließt Lücken bei der Vorsorge für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren. Die wichtigsten Inhalte: •BKK Babycheck Z1-Z3 (1. bis 5. Lebensmonat) •Augenuntersuchung (zwischen dem 5. bis 14. Lebensmonat und zwischen dem 20. bis 50. Lebensmonat) •Früherkennung von Sprachentwicklungsstörungen (zwischen dem 20. bis 27. Lebensmonat und zwischen dem 33. bis 38. Lebensmonat) •BKK Grundschulcheck I (7 bis 8 Jahre) •BKK Grundschulcheck II (9 bis 10 Jahre) •BKK Jugendcheck (16 bis 17 Jahre) •BKK Gesundheitscoaching (0 bis 17 Jahre); für Kinder mit bestimmten chronischen Indikationen
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Neurodermitis-Overalls werden bezahlt.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Die Grundausstattung durch Neurodermitis-Textilien mit Fäustlingen oder Handschuhen gibt es 2 mal im Jahr. Neuanträge können jederzeit eingereicht werden, wenn sich wachstumsbedingt Änderungen ergeben - auch hier gilt die Doppelausstattung als Regelversorgung.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Neben der häuslichen Krankenpflege in Form der Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung wird die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung bis zu einer Stunde je Pflegeeinsatz und bis zu 25 Pflegeeinsätzen je Kalendermonat erbracht, wenn Pflegebedürftigkeit im Sinne des SGB XI nicht vorliegt und eine andere im Haushalt lebende Person den Kranken nicht in dem erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann. Die Dauer ist auf 13 Wochen je Krankheitsfall begrenzt.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Neben der häuslichen Krankenpflege in Form der Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung wird die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung erbracht, wenn Pflegebedürftigkeit im Sinne des SGB XI nicht vorliegt und eine andere im Haushalt lebende Person den Kranken nicht in dem erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann. Die Dauer ist auf maximal 12 Wochen je Krankheitsfall begrenzt.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Wenn man schwer erkrankt ist und ambulant behandelt wird, den Haushalt aber nicht mehr führen kann, übernimmt die BKK VerbundPlus die Kosten der Haushaltshilfe. Und zwar für bis zu 26 Wochen, sofern eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann. Die BKK VerbundPlus zahlt die Haushaltshilfe auch wenn kein Kind im Haushalt lebt.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Haushaltshilfe wird auch für einen Zeitraum von insgesamt 12 Wochen innerhalb eines Jahres gewährt, ohne dass im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist, soweit eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus erstattet bis zu 360 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, bis zu 60 EUR pro Sitzung.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Die Osteopathie ist keine Satzungsleistung der energie-BKK. Als Alternative vermittelt - unser Versicherungspartner die PLUS-GKV - einen privaten Sondertarif ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten, bei dem nicht nur die Osteopathie sondern auch die Leistungen des Hufelandverzeichnisses (Heilpraktikerleistungen) sinnvoll abgesichert werden können.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Erweiterte Kostenübernahme erfolgt bei bestimmten Ärzten im ganzen Bundesgebiet nach einem Sondervertrag ohne Kostenvorleistung.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Volle Kostenübernahme der homöopathischen Behandlung (Erst- und Folgeanamnese, Arzneimittelberatung) sowie Analyse, Repertorisation und Beratung erfolgt, wenn die behandelnden Ärzte im Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V. Mitglied sind und dem Versorgungsvertrag mit der energie-BKK beigetreten sind. Die Abrechnung erfolgt direkt mit der energie-BKK über die Versichertenkarte. Es sind keine Kosten zu verauslagen.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Kostenerstattung erfolgt für nicht verschreibungspflichtige und apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie in voller Höhe max. bis zu einem Betrag von 120 EUR insgesamt pro Kalenderjahr und Versicherten, bei Vorlage einer ärztlichen Verordnung.
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus zahlt erwachsenen Versicherten 80 % der Kosten einer professionellen Zahnreinigung, maximal 75 EUR im Kalenderjahr. Im Zuge des Kooperationsvertrages mit IMEX/dent-net bietet die BKK ihren Mitgliedern die PZR außerdem in den teilnehmenden Zahnarztpraxen an. Zweimal im Kalenderjahr kann man diese dort kostenlos in Anspruch nehmen.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Zwei professionelle Zahnreinigungen im Kalenderjahr werden mit 2 x 25 EUR bezuschusst. Jeder Versicherte kann die prof. Zahnreinigung bei allen Zahnärzten durchführen lassen.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Kostengünstige Implantatversorgung bei bestimmten Zahnärzten (IMEX-/Dent-net-Vertrag). Exklusive Konditionen bei implantatgestützten Leistungen sowie für die Versorgung mit Zirkonkronen. 50 Prozent günstiger als normaler Zahnersatz. iKrone und iBrücke zum Festpreis. Die iKrone ist eine Vollkeramikkrone zu einem festen Laborpreis von unter 120 EUR. iBrücken kosten in der Regel 30 Prozent weniger als herkömmliche Brücken. Der hochwertige und vollkeramische Werkstoff macht beides besonders stabil.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Versicherte können über das Versorgungsprogramm Zahnersatz beim teilnehmenden Vertragszahnarzt kostenlos oder kostengünstiger mit Zahnersatz wie Kronen, Brücken oder Prothesen versorgt werden, wenn sie die zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen der letzten 10 Jahre im Bonusheft nachweisen können. Ebenso verlängert sich die Garantie auf 5 Jahre. Implantate zu Pauschalpreisen und verlängerte Garantie (5 Jahre) bei am Programm teilnehmenden Zahnärzten. Kooperation mit dem Auktionsportal 2te-Zahnarztmeinung: Teilnehmer sparen durchschnittlich 56% bei Zahnarztbehandlungen.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen,Optoelektronik)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Erstattung von Hautkrebsscreening erfolgt auch für unter 35-Jährige jährlich.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Jährliche kostenlose Hautkrebsvorsorgeuntersuchung über die Kassenleistung hinaus gibt es durch zusätzliche Verträge mit Mehrleistungen (z.B. Auflichtmikroskopie)
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus übernimmt das Mammographie-Screening im gesamten Bundesgebiet. Genanalyse gibt es bei erblichem Brust- und/oder Eierstockkrebs in Deutschen Brustzentren.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Kostenübernahme für Risikofeststellung, Beratung, Gendiagnostik und Früherkennungsmaßnahmen für Ratsuchende mit familiärer Belastung für Brust- und/oder Eierstockkrebs.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Darmspiegelung auch unter dem gesetzlich festgelegten Alter von 55 Jahren.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs werden für Frauen bis 26 Jahre bezahlt. Neu: Für Jungen von 9 bis 14 Jahren wird die HPV-Impfung ebenfalls bezahlt (Nachimpfung bis 18 Jahre).
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Kostenübernahme der HPV-Impfung für Frauen und Männer erfolgt ohne Altersbegrenzung, gegebenenfalls abzgl. gesetzlicher Zuzahlung.
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die BKK VerbundPlus als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten, Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR. Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Ambulante Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten werden mit kalendertäglich 16 EUR bezuschusst. Für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der kalendertägliche Zuschuss 25 EUR. Die Kosten in stationären Vorsorgeeinrichtungen werden grundsätzlich in voller Höhe getragen. Lediglich ein kalendertäglicher Eigenanteil von 10 EUR, begrenzt auf 28 Tage im Kalenderjahr wird erhoben (für Versicherte über 18 Jahre).
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei privaten Reisen in Länder, in denen ein erhöhtes Gesundheitsrisiko bekannt ist, erstattet die BKK Verbund Plus die Kosten für Impfungen z.B. gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Poliomyelitis, Tollwut, Typhus sowie die Malaria-Prophylaxe. Generell übernimmt die BKK alle Kosten für Impfungen, die von der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts empfohlen werden.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Volle Kostenübernahme aller Impfungen erfolgt nach ärztlicher Empfehlung ohne Einschränkung, ggf. abzgl. gesetzlicher Zuzahlungen, z.B. für Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus, Malariaprophylaxe. Neben den Kosten für den Impfstoff, werden auch die ärztlichen Leistungen übernommen.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Zusätzlich zu den gesetzlich empfohlenen Standard-Impfungen bezahlt die BKK VerbundPlus auch die Kosten in Höhe der Vertragssätze für Impfungen gegen Grippe (ohne Indikationsbeschränkungen). Auch der Vierfach-Wirkstoff wird bezahlt.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Volle Kostenübernahme erfolgt nach ärztlicher Empfehlung ohne Einschränkung, ggf. abzgl. gesetzlicher Zuzahlungen. Neben den Kosten für den Impfstoff werden auch die ärztlichen Leistungen übernommen. Ausnahme: beruflich bedingte Schutzimpfungen.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Für die BKK-Aktivwoche gibt es bis zu 160 EUR Zuschuss und für fit-for-well-Angebote bis zu 190 Euro Zuschuss.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Der Zuschuss beträgt bis zu 160 EUR für Erwachsene. Für Jugendliche beträgt er ebenfalls bis zu 160 EUR bzw. 110 Euro für Kinder ab 6 Jahren.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Eigene Kurse und die von Kooperationspartnern werden bis zu 150 Euro ohne Kostenbeteiligungen zu 100 % bezuschusst. Pro Kalenderjahr sind 2 Kurse, also insgesamt 300 Euro, zuschussfähig.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Eigene Präventionskurse (für Kinder und Erwachsene) werden zu 100 % erstattet. Es werden bis zu 2 Kurse je Kalenderjahr bezuschusst.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bei Fremdkursen beträgt der Zuschuss 90% der Kosten, bis zu 150 EUR je Maßnahme. Pro Kalenderjahr sind 2 Kurse, also insgesamt 300 Euro, zuschussfähig.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Zertifizierte Kurse von Fremdanbietern werden mit 80% der Kosten, max. 160 EUR bezuschusst. Es werden bis zu 2 Kurse je Kalenderjahr bezuschusst.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    150 EUR gibt es für besondere Vorsorgeleistungen im Bereich der Schwangerschaft.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Der gesamter Zuschuss für Schwangerschaftsleistungen beträgt maximal 120,00 EUR je Schwangerschaft.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Mit der Teilnahme am Bonusprogramm erhält man bei gesunder Lebensführung bis zu 50 EUR Bonus für regelmäßigen Sport im Fitnessstudio, private Vorsorgeuntersuchungen oder Präventionskurse, die nicht von der BKK VerbundPlus gezahlt werden oder Rechnungen von Leistungsanbietern (z.B. Heilpraktiker).
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Der Bonus in Form einer Geldprämie beträgt bis zu 180 EUR.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Für familienversicherte Angehörige ab 16 Jahren gibt es weitere 50 EUR Bonus.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Jeder, der bei der energie-BKK versichert ist, egal ob Mitglied oder Familienversicherter, kann an dem Programm teilnehmen.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Bodyfit-Bonus gibt es bis zu 25 Euro pro Jahr für Kinder bis 15 Jahre.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Das Bonusprogramm für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren funktioniert wie das der Erwachsenen, allerdings wurde der Katalog der anrechenbaren Maßnahmen angepasst. Max. 140 EUR sind über das Kinderbonusprogramm möglich.
  • Bonusmodell für Rentner
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Mit der Teilnahme am Bonusprogramm erhalten Rentner bei gesunder Lebensführung bis zu 50 EUR Bonus für regelmäßigen Sport im Fitnessstudio, private Vorsorgeuntersuchungen oder Präventionskurse, die nicht von der BKK VerbundPlus gezahlt werden oder Rechnungen von Leistungsanbietern (z.B. Heilpraktiker).
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Der Bonus für Rentner in Form einer Geldprämie beträgt bis zu 180 EUR.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
  • Wahltarif spezielle Arzneimittel nach SGB V § 53 (5)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Wahltarif "Hausarztzentrierte Versorgung" (§73b SGB V) (Hausarztprogramm)
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    Die BKK VerbundPlus bietet Ihren Versicherten bundesweit die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV). Der Wahltarif eignet sich besonders für Versicherte mit überdurchschnittlich vielen Arztbesuchen.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Die energie-BKK bietet ihren Versicherten hausarztzentrierte Versorgung an. Der Hausarzt übernimmt dabei eine Lotsenfunktion, ist der erste Ansprechpartner für die Gesundheit und hat einen Gesamtüberblick über das Krankheitsgeschehen. Bei ihm laufen alle Informationen zusammen: dadurch weiß er Bescheid, welche Untersuchungen durchgeführt wurden und welche Arzneimittel genommen werden. Doppeluntersuchungen werden entbehrlich.
  • DMP Programme
  • Logo der BKK VerbundPlus BKK VerbundPlus Bewertung der BKK VerbundPlus
    BKK MedPlus ist ein sogenanntes Disease Management Programm (DMP) für Patienten mit bestimmten chronischen Erkrankungen (Koronare Herzerkrankung, Diabetes Mellitus I und II, Brustkrebs, COPD). Damit können die medizinische Behandlung und Versorgung nachhaltig verbessert werden. Mit diesem zusätzlichen Angebot will die BKK VerbundPlus Sie und Ihren Arzt umfassend unterstützen. Die Angebote werden bundesweit angeboten.
  • Logo der energie-BKK energie-BKK Bewertung der energie-BKK
    Die energie-BKK bietet gemeinsam mit dem BKK-MediService die BKK MedPlus-Programme an. BKK MedPlus umfasst sechs strukturierte Behandlungsprogramme, die helfen, die Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern.
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen R+V Betriebskrankenkasse und energie-BKK
  • Vergleich zwischen SBK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK VDN und energie-BKK
  • Vergleich zwischen energie-BKK und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen energie-BKK und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und energie-BKK
  • Vergleich zwischen Debeka BKK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK24 und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und energie-BKK
  • Vergleich zwischen energie-BKK und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen energie-BKK und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg und energie-BKK
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK PFAFF und energie-BKK
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und energie-BKK
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und energie-BKK
  • Vergleich zwischen Audi BKK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Technoform und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und energie-BKK
  • Vergleich zwischen energie-BKK und IKK classic
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Melitta Plus und energie-BKK
  • Vergleich zwischen energie-BKK und BARMER
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen hkk und energie-BKK
  • Vergleich zwischen Bertelsmann BKK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Linde und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK firmus und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Scheufelen und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Diakonie und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK HENSCHEL Plus und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK ZF & Partner und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Wirtschaft & Finanzen und energie-BKK
  • Vergleich zwischen TUI BKK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BKK Achenbach Buschhütten und energie-BKK
  • Vergleich zwischen energie-BKK und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und hkk
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen SBK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und SKD BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Salus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK24
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Linde
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK firmus
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und TUI BKK
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und Continentale Betriebskrankenkasse