Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 27.02.2020

Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Sachsen-Anhalt

Die AOK Baden-Württemberg ist eine in Baden-Württemberg geöffnete Krankenkasse. Der Hauptsitz befindet sich in Stuttgart. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK Baden-Württemberg betreut 3.424.798Mitglieder und 4.489.618 Versicherte und ist damit eine der größten gesetzlichen Krankenkassen mit einem Haushaltsvolumen von über 17 Milliarden Euro. Sie bietet ihren Versicherten neben Leistungen wie der stationären Behandlungen, dem Krankengeld, den Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln auch zahlreiche Mehrleistungen. Hierzu zählen unter anderem die Haushaltshilfe, die Reiseschutzimpfungen, die Osteopathie, der Homöopathie oder den Schwangerschaftsleistungen, wie die Hebammenrufbereitschaft.

Neben den aufgeführten Leistungen informiert die AOK Baden-Württemberg auch über zahlreiche weitere Mehrleistungen in ihren rund 230 Kundencentern in Baden-Württemberg, ihre 24h Servicehotline oder auch per E-Mail oder Service-Chat. Der Beitragssatz beträgt 15,50 %. Im aktuellen Krankenkassentest von rankenkasseninfo.de erreichte die AOK Baden-Württemberg die Testnote 1,4.

Die AOK Sachsen-Anhalt ist eine in Sachsen-Anhalt geöffnete Krankenkasse. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland. Die AOK Sachsen-Anhalt ging 1998 aus einem Zusammenschluss der AOK Magdeburg und der AOK Halle hervor. Im Jahr 2009 erfolgte zudem eine Fusion mit der BKK Sachsen-Anhalt. Der Hauptsitz der AOK Sachsen-Anhalt befindet
sich in Magdeburg.

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut 662.395 Mitglieder und 790.420 Versicherte. Besonderen Wert legt sie dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt: Mit 44 Kundencentern wird eine flächendeckende Versorgung der Versicherten gewährleistet. Die AOK Sachsen-Anhalt erhebt einen Zusatzbeitrag von 0,00 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 14,60%

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Sachsen-Anhalt die Testnote 1,4.


AOK Baden-Württemberg Infos anfordern Antrag (PDF)
AOK Sachsen-Anhalt Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg

1,3
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt

1,2
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Der Beitragssatz der AOK Baden-Württemberg beträgt 15,5% (14,6% + 0,9%).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Der Beitragssatz der AOK Sachsen-Anhalt beträgt ab 01.01.2020 14,6% (14,6%+0,0%). Ein Zusatzbeitrag wird nicht erhoben.
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    230 KundenCenter in Baden-Württemberg
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    dichtes Geschäftsstellennetz mit 44 Kundencentern in Sachsen-Anhalt
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    bw.meine.aok.de
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    "Meine AOK Sachsen-Anhalt" - Das Online-KundenCenter der AOK
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Auch außerhalb der Geschäftszeiten ist die AOK Baden-Württemberg über die Hotlinenummer 0800- 265 29 65 telefonisch erreichbar.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt ist unter der kostenfreien Service-Hotline (0800 226 5726) 7 Tage pro Woche rund um die Uhr (24h) erreichbar.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Ein Expertenteam erfahrener Ärzte und Fachkräfte gibt kompetent und umfassend Auskunft.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    "Clarimedis" ist ein exklusiver Informations-Service für Versicherte der AOK. Rund um die Uhr (24h) beantwortet ein Fachärzteteam unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1265 265 Fragen zum Thema Gesundheit.
  • Persönliche Beratung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Persönliche Beratung erfolgt durch den Sozialen Dienst in den AOK-Bezirksdirektionen oder beim Hausbesuch. Die Beraterinnen und Berater des Sozialen Dienstes Ihrer AOK unterstützen im Genesungsprozess, mit Krankheitsfolgen besser umzugehen und mehr Lebensqualität zu gewinnen. Sie beraten zu sozialrechtlichen Fragestellungen, informieren über Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten und unterstützen während der Behandlung.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt verfügt im Bundesland über 44 Kundencenter mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten, in denen sich Versicherte persönlich beraten lassen können.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg unterstützt ihre Versicherten dabei, einen passenden Spezialisten zu finden und vermittelt auf Wunsch Arzttermine. Innerhalb der HzV kann der Versicherte sich durch seinen Hausarzt bei einem Facharzt, der am Facharztprogramm teilnimmt, einen Termin machen lassen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Vermittlung von dringenden Facharztterminen durch Hausarzt
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Beratung und Aufklärung von Sachverhalten sowie Vermittlung von Gutachtern und Schlichtungsstellen
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Speziell geschulte Patientenberater stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, die dabei unterstützen, einen Behandlungsfehler zu klären und Schadenersatzansprüche durchzusetzen.
  • elektronische Patientenquittung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Mit der AOK-PatientenQuittung bietet die AOK Baden-Württemberg ihren Versicherten mehr Transparenz im Gesundheitswesen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Elektronische Patientenquittung wird erstellt.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Über das AOK-Service- und Beschwerdetelefon (0800 265 29 65), per E-Mail (service@bw.aok.de) sowie bei jeder AOK-Bezirksdirektion kann man Lob und Kritik anbringen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Beschwerden können telefonisch über das kostenfreie Beschwerdetelefon unter 0800 2246465, in jedem Kundencenter, über das Kontaktformular auf san.aok.de oder postalisch an: AOK Sachsen-Anhalt, FB Service, Beschwerdemanagement, 39084 Magdeburg mitgeteilt werden. Über ein strukturiertes Beschwerdemanagement werden die eingegangenen Hinweise aufgenommen und bearbeitet.
  • Krankenscheine (AU-Bescheinigungen) in elektronischer Form versenden
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über das Online-KundenCenter, über die App "meine AOK" sowie per E-Mail an die AOK möglich.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über die Onlinegeschäftsstelle und über die App „Meine AOK“ möglich
  • weitere Serviceleistungen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • elektronische Patientenakte
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus gewährt bei med. Notwendigkeit, soweit dies der behandelnde Arzt im Krankenhaus feststellt.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    U10, U11, J2 (für Teilnehmer am AOK-Hausarztprogramm)
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Erweiterung um die U10, U 11 und J 2
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg übernimmt die Kosten für die Neurodermitis-Overalls. Der Kunde kommt mit der Verordnung zur AOK und diese bestellt den Overall direkt beim AOK Verlag GmbH (Service Team Allergieprodukte). Die Versorgung ist kostenfrei.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs maximal zwei Neurodermitis Overalls pro Jahr (max. 30 EUR pro Stück).
  • weitere Leistungen für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Amblyopie-Screening (Sehtest) für Kinder im 2. bis 3. Lebensjahr, Tympanometrie (Hörtest), Osteopathie für Kinder mit KISS-Syndrom oder Schrei- und Unruheattacken (Kostenübernahme bis 100 EUR für in HZV eingeschriebene Kinder im 1. Lebensjahr). Im Rahmen des HausarztProgramms für Kinder und Jugendliche werden von der AOK auch apothekenpflichtige Medikamente für Kinder und Jugendliche von 12 bis einschließlich 17 Jahren übernommen, auch wenn sie nicht rezeptpflichtig sind. PowerKids, TigerKids: Programme für Kinder mit den Komponenten Bewegung/Entspannung und Ernährung
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Für medizinisch notwendige apothekenpflichtige Arzneimittel, die nicht durch Gesetz oder Richtlinie ausgeschlossen sind, gibt es nach ärztlicher Verordnung maximal 40 Euro jährlich aus dem Gesundheitskonto. Die AOK bezahlt das Hörscreening bei Neugeborenen. Übernahme von frühkindlichen Gesundheitsangeboten im Rahmen des Gesundheitskontos: PEKiP (3x 75 EUR), DELFI 1x 75 EUR), Babymassage (1x 45 EUR), Babyschwimmen (1x 65 EUR). Übernahme der Meningokokken B-Impfung für Kinder bis zum 12. Lebensjahr in Höhe von 3 x 100 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos). Die AOK übernimmt das Amblyopiescreening bei Kinder- und Augenärzten für Kinder im 10.-27. Lebensmonat. Bei Infekten der oberen Luftwege wird ein Antibiotika-Schnelltest (CRP) für AOK versicherte Kinder- und Jugendliche übernommen. Die AOk Sachsen-Anhalt erstattet im Rahmen des Gesundheitskontos einmal im Jahr 80 Prozent der Kurskosten zum Multimodalen Stressmanagement für Kinder - aber insgesamt maximal 32 Euro.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg erbringt für ihre Versicherten mit dem Pflegegrad 1 zusätzlich zur Behandlungspflege als häusliche Krankenpflege auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung für die Dauer von höchstens zwölf Wochen. Die AOK übernimmt für ihre Versicherten, die täglich durchgehend für 24 Stunden der aufwändigen Behandlungspflege bedürfen und in einer stationären Pflegeeinrichtung im wohnen, die Kosten für Grund- und Behandlungspflege sowie hauswirtschaftliche Versorgung.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Versicherte erhalten auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, wenn eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und versorgen kann. Der Anspruch besteht bis zu 7 Tage je Krankheitsfall, wenn als Behandlungspflege „subcutane Infusionen“ (Geben von Flüssigkeit unter die Haut) ärztlich verordnet wird.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW stellt die AOK Haushaltshilfe auch dann zur Verfügung, wenn nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit nicht möglich ist, längstens jedoch für die Dauer von vier Wochen oder nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit oder wegen einer aus med. Gründen erforderlichen Abwesenheit als Begleitperson eines versicherten Angehörigen nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist,längstens jedoch für die Dauer von 52 Wochen, soweit eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK stellt auch dann Haushaltshilfe zur Verfügung, wenn nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit oder wegen einer aus medizinischen Gründen erforderlichen Abwesenheitszeit als Begleitperson eines versicherten Angehörigen nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Die Haushaltshilfe kann bis zu einer Dauer von 52 Wochen gewährt werden, soweit eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg erstattet bis zu 200 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen im Rahmen des Gesundheitskontos. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen zu je 50 EUR begrenzt.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt erstattet im Rahmen des Gesundheitskontos bis zu 240 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen bis zu 60 EUR begrenzt.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Kostenübernahme von Homöopathieleistungen erfolgt bei homöopathisch tätigen Ärzten.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Homöopathie wird bei der AOK Sachsen-Anhalt nicht als Satzungsleistung angeboten.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Kostenerstattung erfolgt für nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophische Medizin (Erstattung maximal 200 EUR/Kalenderjahr, im Rahmen des Gesundheitskontos). Die AOK Baden-Württemberg hat im Rahmen des AOK Hausarztprogramms die gesetzliche Regelung „nicht verschreibungspflichtige aber apothekenpflichtige Arzneimittel“ für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr auf bis zum 17 Jahre Lebensjahr ausgeweitet.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt für OTC-Arzneimittel (das sind rezeptfreie, apothekenpflichtige Arzneimittel) einen Zuschuss von 40 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Im Rahmen des Bonusprogramms ProFit bezuschusst die AOK Baden-Württemberg die PZR mit Gutscheinen: Gutschein über 30 EUR für 1.000 Punkte und Gutschein über 60 EUR für 2.000 Punkte. Diese Prämiengutscheine sind eineinhalbfach so hoch wie die normale reine Geldprämie.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt erstattet für eine professionelle Zahnreinigung zweimal im Jahr einen Zuschuss von 40 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos mit max. 600 Euro pro Jahr).
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Kooperation mit zahngebot.de/aok
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen,Optoelektronik)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Berufskraftfahrer erhalten einen Zuschuss in Höhe von 20 EUR zur Entspiegelung ihrer Brille.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK übernimmt die Kosten für das Hautkrebs-Screening alle 2 Jahre bereits ab dem Alter von 20 Jahren, gegebenenfalls mit Auflichtmikroskop.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Für ein Hautkrebsscreening zwischen 18 und 35 Jahre zahlt die AOK Sachsen-Anhalt alle zwei Jahre einen Zuschuss von 20 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Im Rahmen des Bonusprogramms ProFit bezuschusst die AOK Baden-Württemberg die sportmedizinische Untersuchung mit Gutscheinen: Gutschein über 30 EUR für 1.000 Punkte und Gutschein über 60 EUR für 2.000 Punkte. Diese Prämiengutscheine sind eineinhalbfach so hoch wie die normale reine Geldprämie.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    120 Euro Zuschuss im Rahmen der Teilnahme am AOK-Laufcoach
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Das AOK-MammaCare-Programm liefert wichtige Informationen und Tipps zur Früherkennung und Brustselbstuntersuchung. Ziel des Programms ist es, Ängste durch verlässliche und seriöse Informationen zu nehmen, Frauen zu motivieren, mit Ihrem Körper bewusst umzugehen und damit ihre Lebensqualität zu steigern sowie die Früherkennung von Brustkrebs durch praktisches Wissen um die Brustselbstuntersuchung zu unterstützen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Beratung und Aufklärung durch Gynäkologen zur Befähigung der Selbstuntersuchung der Brust (ab dem 25. Geburtstag bis zum 30. Geburtstag)
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    AOK-versicherte Teilnehmer am AOK-FacharztProgramm Gastroenterologie erhalten bereits ab 50 Jahren eine Vorsorgekoloskopie (Darmspiegelung).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Erweiterte Darmkrebsvorsorge für Menschen unter 55 Jahren mit einem familiären Risiko für Darmkrebs. Versicherte bei denen bei Verwandten ersten Grades Darmkrebs aufgetreten ist und damit ein familiäres Risiko besteht, sollten sich fachärztlich untersuchen lassen. Schneller Zugang zum Facharzt (Gastroenterologe) und eine umfassende Beratung und Aufklärung sowie ggf. eine vorgezogene Koloskopie.
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW übernimmt die HPV-Impfung für Mädchen und Jungen ohne Altersgrenze, also auch nach dem 18. Lebensjahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Kostenübernahme bis zum 18. Geburtstag für Mädchen und Jungen
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Kosten für eine ambulante oder stationäre Vorsorgeleistung werden von Ihrer AOK übernommen. Es gibt einen täglichen Zuschuss in Höhe von 16 EUR, chronisch kranke Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres erhalten einen täglichen Zuschuss in Höhe von 25 EUR. Die AOK Baden-Württemberg bietet für pflegende Angehörige einen Anspruch sogar alle 2 Jahre an.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Bei einer aus medizinischen Gründen erforderlichen ambulanten Vorsorgeleistung in anerkannten Kurorten (§ 23 Abs. 2 SGB V) zahlt die AOK Sachsen-Anhalt zu den Kosten der Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie den Fahrkosten einen Zuschuss von 16,00 EUR täglich. Für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR täglich.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK übernimmt die Kosten für Schutzimpfungen gegen übertragbare Krankheiten bei einem privaten Auslandsaufenthalt (maximal 200 EUR/Kalenderjahr im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt für Reiseschutzimpfungen einen Zuschuss von bis zu 300 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos). Voraussetzung ist, dass die Impfung für das jeweilige Land von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen wird. Bezuschusst werden die Kosten für den Impfstoff und die ärztliche Impfleistung.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Übernahme des Impfstoffes und der ärztlichen Leistung erfolgt zu 100%.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Grippeschutz gibt es für Kinder und Erwachsene ohne Altersbeschränkung.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Fit- und Aktivprogramm, Reisewelt (Bleibgesund-Vorteil bis 200 EUR), Mettnau aktiv-Urlaub (150 EUR Präventionszuschuss)
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Kostenübernahme erfolgt bei Gesundheitswochenenden in Form von Kompaktangeboten für ausgewählte Zielgruppen, welche wohnortnahe Angebote aufgrund der beruflichen oder familiären Beanspruchung nicht in Anspruch nehmen können. Erstattung erfolgt bis zu 80 % bis maximal 150 EUR. Kein weiterer Kurs ist in dem Jahr möglich.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg bietet eigene Kurse mit eigenen Trainern an, z.B. Functional Fitness. Zwei Kurse pro Jahr sind kostenfrei.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Qualitätsgesicherte zertifizierte Angebote in der Nähe des Wohnortes findet man bei der "Zentralen Prüfstelle Prävention". Pro Kalenderjahr kann man für bis zu zwei Gesundheitskurse einen Zuschuss erhalten. 100 % tige Kostenübername gibt es bei ausgewählten Gutscheinpartnern.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die Kosten für Gesundheitskurse anderer Anbieter, die entsprechende Qualitätsanforderungen erfüllen, erstattet die AOK BW zu einem großen Teil für bis zu zwei Kurse pro Kalenderjahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die Inanspruchnahme von Gesundheitskursen oder qualitätsgesicherten Kursen anderer Anbieter wird mit bis zu 75 EUR je Versicherten je Kalenderjahr mit bis zu zwei Maßnahmen gefördert.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Das Gesundheitskonto der AOK Baden-Württemberg (500 EUR/Kalenderjahr): - Osteopathie (maximal 50 EUR pro Sitzung, maximal 200 Euro je Kalenderjahr) - Reiseschutzimpfungen für private Auslandsaufenthalt (erhöhte Zahlunge) Alle empfohlenen Impfungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) sowie die Kosten der Impfung gegen Japanische Enzephalitis und der Malaria-Prophylaxe (maximal 200 EUR pro Kalenderjahr) - Nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Anthroposophie und Phytotherapie (OTC) (maximal 200 EUR pro Kalenderjahr) - Die AOK übernimmt die Kosten für folgende zusätzliche Maßnahmen in bzw. nach der Schwangerschaft (maximal 300 EUR pro Kalenderjahr): * Ultraschalluntersuchungen im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge * Geburtsvorbereitung für eine Begleitperson (Ehemann, Lebenspartnerin oder Partner) der Schwangeren * Säuglingspflegekurse für werdende Eltern * Entspannungs- und Bewegungskurse für Schwangere, junge Eltern mit Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensmonat * erweiterte Tests im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge. * Hebammenrufbereitschaft
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt übernimmt bis zu 600 Euro Zuschuss für Gesundheitsleistungen, Vorsorge- und Fitnessmaßnahmen im Rahmen des neuen Gesundheitskontos. Ein Budget von 600 Euro steht auch jedem familienversicherten Angehörigen zur Verfügung.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Am AOK-Prämienprogramm ProFit können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld-, Sach-, oder zweckgebunden Prämien einlösen (Geldprämien: 20 Euro, 40 Euro, 80 Euro, 120 Euro). Gutscheine: 30 Euro, 60 Euro (Zweckgebunde Prämien wie z. B. sportmed. Untersuchung). 100 ProFit-Punkte = 2 EUR.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Wer am AOK-Gesundheitsbonus der AOK Sachsen-Anhalt teilnimmt kann sich bis zu 200 EUR im Kalenderjahr sichern.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg hat ein Prämienprogramm für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene. Es besteht die Möglichkeit im Familienverbund gemeinsam zu sammeln um schneller größere Prämien zu erreichen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Egal ob Familienversicherte oder Mitglieder – jeder kann den AOK-Gesundheitsbonus wählen.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK Baden-Württemberg hat ein Prämienprogramm für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene. Es besteht die Möglichkeit im Familienverbund gemeinsam zu sammeln um schneller größere Prämien zu erreichen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Versicherte können in einer Gruppe bestehend aus mindestens einem familienversicherten Kind im Alter von 0 bis 6 Jahren (Bonuspunkte-Kontoinhaber und -Sammler) und bis zu 4 weiteren Mitgliedern des Familienverbunds (Bonuspunkte-Mitsammler) am AOK-Kinderbonus teilnehmen. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes kann gesammelt werden. Eine Auszahlung ist erstmalig nach einer Tariflaufzeit von drei Jahren möglich, anschließend jährlich, spätestens jedoch mit Vollendung des 18. Lebensjahres.
  • Bonusmodell für Rentner
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Am AOK-Prämienprogramm ProFit können auch Rentner für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld-, Sach-, oder zweckgebunden Prämien einlösen (Geldprämien: 20 Euro, 40 Euro, 80 Euro, 120 Euro). Gutscheine: 30 Euro, 60 Euro (Zweckgebunde Prämien wie z. B. sportmed. Untersuchung). 100 ProFit-Punkte = 2 EUR.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Wer am AOK-Gesundheitsbonus der AOK Sachsen-Anhalt teilnimmt kann sich bis zu 200 EUR im Kalenderjahr sichern.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    AOK-AktivBonus + 80 und 200 EUR Grundprämie (einkommensabhängig) + 100 EUR Vorsorgebonus = bis zu 340 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 20 und 60 EUR im Jahr. AOK-Selbstbehalttarif + 40 und 540 EUR Grundbonus (einkommensabhängig) + Staffelbonus zwischen 20 und 60 EUR = bis zu 600 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 80 und 120 EUR im Jahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Der AOK-Bonus-Wahltarif mit Zusatzbonus ist ein Kombination aus Grundbonus, Gesundheitsbonus und Zusatzbonus. Damit der Einsatz überschaubar bleibt, ist die jährliche Eigenbeteiligung je nach Tarifstufe begrenzt. Jahreseinkommen 30.000 EUR: Prämie 180 EUR (110 EUR Grundbonus + 70 EUR Gesundheitsbonus), max. Risiko 220 EUR, Einkommen über der JAEG: Prämie 300 EUR (230 EUR Grundbonus + 70 EUR Gesundheitsbonus), max. Risiko 460 EUR.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausartztprogramm
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Mit dem AOK-HausarztProgramm wollen die AOK und ihre Hausarztpartner in Baden-Württemberg gemeinsam die Qualität und Wirtschaftlichkeit der gesundheitlichen Versorgung verbessern.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Mehr Gesundheit für Ihre Zukunft - für dieses Ziel hat die AOK Sachsen-Anhalt mit den Hausärzten in Sachsen-Anhalt im Rahmen des Hausarztprogramms Partnerschaften geschlossen.
  • DMP Programme
  • Logo der AOK Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg Bewertung der AOK Baden-Württemberg
    Die AOK BW bietet ihren Versicherten, die an einer chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme an. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK bietet ihren Kunden, die an einer bestimmten chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme an. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und IKK classic
  • Vergleich zwischen Die Schwenninger Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK PFAFF und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen mhplus BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK ZF & Partner
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen Audi BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen pronova BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Freudenberg und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK VerbundPlus und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK Achenbach Buschhütten und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BAHN-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Audi BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und hkk
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Mobil Oil
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und actimonda krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BIG direkt gesund
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Salus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Hessen
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und pronova BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK24
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SECURVITA Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Freudenberg
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Achenbach Buschhütten
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SKD BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK Nord