Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 15.08.2022

Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und SBK

Die AOK Bremen/Bremerhaven ist eine in Bremen geöffnete Krankenkasse. Der Hauptsitz befindet sich in Bremen. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK Bremen/Bremerhaven betreut 199.145 Mitglieder und 269.564 Versicherte. Besonderer Wert wird dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt gelegt. Dafür stehen den Versicherten neun Geschäftsstellen in Bremen und Bremerhaven und über 1300 AOK-Geschäftsstellen deutschlandweit zur Verfügung. Die AOK Bremen/Bremerhaven bietet darüber hinaus ein attraktives Prämienprogramm, interessante Wahltarife und zusätzliche Gesundheitsleistungen. Erweiterte Leistungen rund um Schwangerschaft und Geburt sorgen auch bei werdenden Eltern für Sicherheit. Die AOK Bremen/Bremerhaven erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,60 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 16,20 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die  AOK Bremen/Bremerhaven die Testnote 1,9.

Die SBK (Kurzform für Siemens-Betriebskrankenkasse) ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse mit Hauptsitz in Heidenheim an
der Brenz. Sie wurde 1908 als "Betriebs-Krankenkasse der Vereinigten Siemenswerke" gegründet. Die bundesweite Öffnung der Kasse für Versicherte, die nicht im Siemens-Konzern tätig sind, erfolgte im Jahr 1999.

Die SBK betreut 820.000 Mitglieder und 1.096.000 Versicherte. Sie legt dabei großen Wert auf Kundennähe und solide Finanzen. Darüber hinaus bietet die Kasse ihren Kunden zahlreiche Satzungsleistungen, die über den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen hinausgehen, u.a. im Bereich alternative Heilmethoden oder bei Reiseschutzimpfungen. Die Kasse erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,30 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,90 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die SBK die Testnote 1,4.


Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven

1,9
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag

Bewertung der SBK SBK

1,4
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Der Beitragssatz der AOK Bremen/Bremerhaven beträgt 16,20% (14,6% + 1,6% Zusatzbeitrag).
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Der Beitragssatz der SBK beträgt 15,9% (14,6%+1,3%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    11 Geschäftsstellen im Bundesland Bremen
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    dichtes Geschäftsstellennetz mit rund 100 Filialen in allen Bundesländern (außer Sachsen-Anhalt)
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    www.meine.aok.de – Das Online-Portal der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    In der persönlichen Online-Geschäftsstelle "Meine SBK", die auch per App zur Verfügung steht, können Kunden unabhängig von den Öffnungszeiten vieles bequem erledigen. Vorteile: - Exklusive Services, wie zum Beispiel Upload von Dokumenten und Rechnungen, Online-Post von der SBK erhalten, Krankmeldungen oder Studienbescheinigungen hochladen, Anmeldung und Einlösung des Bonusprogramms, Bonusheft hochladen, persönliche Infomail des Kundenberaters, Sofortausdruck des Auslandskrankenscheins, persönliche Daten aktualisieren und vieles mehr. - Die Kontaktdaten des persönlichen Kundenberaters werden auf einen Blick und übersichtlich angezeigt. Mit dem Online-Kontaktformular können Sie der SBK jederzeit Ihr Anliegen mitteilen. - Formulare sind bereits mit Ihren Daten vorausgefüllt. - Die Daten sind vor unbefugtem Zugriff geschützt und werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven ist 24 Stunden, 365 Tage im Jahr unter der Telefonnummer 0421 1761 0 erreichbar.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Das SBK-Kundenservice-Team steht rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche unter der Nr. 0800 0 725 725 725 0 kostenfrei zur Verfügung.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die Ärztehotline der AOK Bremen/Bremerhaven, "Clarimedis", ist unter der Telefonnummer 0800 1265265 zu erreichen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Experten am SBK-Gesundheitstelefon beantworten rund um die Uhr Ihre Fragen zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten, Arzneimitteln sowie zur Reisemedizin kostenfrei unter 0800 0 725 725 700 0.
  • spezielle Hotline
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Meldungen von Verdachtsfällen auf Betrug: 0421 1761 302, Ärztliche Zweitmeinung: 0421 1761 77222.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Ob telefonisch, in einer unserer Geschäftsstellen oder per E-Mail – wir sind persönlich für Sie da und beantworten Ihre Fragen rund um Krankenversicherung und Gesundheit zu den Themen Schwangerschaft & Kind, Pflege, Arzneimittel, Ausland oder für Arbeitgeber.
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven hat im Bundesland Bremen 11 Filialen mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten und persönlicher Beratung. Sie erreichen Ihren persönlichen Ansprechpartner auch telefonisch und auf elektronischem Wege, zum Beispiel per E-Mail. Gerne beraten wir Sie auch bei Ihnen Zuhause.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Bei der SBK hat jeder Kunde seinen persönlichen Kundenberater: Dieser kümmert sich um alle Belange, so dass Sie Service "aus einer Hand" erhalten. Er wird seinen Entscheidungsspielraum nutzen, um zusammen mit Ihnen die passende Lösung zu finden. Ihren persönlichen Kundenberater erreichen SBK-Kunden in ihrer Geschäftsstelle zwischen 8 und 18 Uhr. In der Online-Geschäftsstelle Meine SBK werden Ihnen die Kontaktdaten Ihres persönlichen Kundenberaters auf einen Blick und übersichtlich angezeigt. Mit dem Online-Kontaktformular können Sie der SBK jederzeit Ihr Anliegen mitteilen. Und mit der persönlichen Infomail Ihres Kundenberaters erhalten Sie regelmäßig interessante Themen und Tipps rund um Ihre Gesundheit und erfahren, welche Angebote die SBK für Sie bereithält. Außerdem können SBK-Versicherte das Angebot einer Video-Beratung durch den Kundenberater nutzen - von Mensch zu Mensch.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Vermittlung von Arztterminen erfolgt im Rahmen von AOK Duo – die ärztliche Zweitmeinung.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Der SBK-Terminservice sucht kostenfrei nach dem geeigneten Facharzt und informiert innerhalb von wenigen Werktagen über einen passenden Termin. Den SBK-Terminservice können Sie auch direkt online über das Kontaktformular nutzen: https://terminservice.4sigma.de/SBK/
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Spezialisierte Service-Teams unterstützen, einen Behandlungs - oder Pflegefehler zu klären und Schadensersatzansprüche durchzusetzen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK-Experten beraten kostenfrei zum Thema Behandlungsfehler per Telefon unter 0800 0 725 725 909 0 oder Kontaktformular: https://www.sbk.org/kontakt/beratung-bei-behandlungsfehlern/. SBK-Gutachten zu Behandlungsfehlern werden Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Bei Anregungen und Kritik steht unseren Versicherten eine kostenlose Beschwerde-Hotline unter der Telefonnummer 0800 2246465 zur Verfügung.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Versicherte können sich bei Beschwerden direkt an das Qualitätsmanagement wenden – per Telefon unter 0800 0 725 725 900 0 von Mo. bis Fr. - zwischen 08:00 und 18:00 Uhr oder per Kontaktformular: https://www.sbk.org/kontakt/lob-tadel/.
  • Krankenkassen - App
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über die "Meine AOK-App" möglich.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    In der persönlichen Online-Geschäftsstelle "Meine SBK", die auch per App für iOS und Android zur Verfügung steht, können Kunden unabhängig von den Öffnungszeiten vieles bequem erledigen. Vorteile: - Exklusive Services, wie zum Beispiel Dokumente und Rechnungen abfotografieren und hochladen, Online-Post der SBK erhalten, Krankmeldungen oder Studienbescheinigungen hochladen, Anmeldung und Einlösung des Bonusprogramms, Bonusheft hochladen, persönliche Infomail des Kundenberaters, Sofortausdruck des Auslandskrankenscheins, Rechnungen zur Erstattung einreichen, persönliche Daten aktualisieren und vieles mehr. - Die Kontaktdaten des persönlichen Kundenberaters werden auf einen Blick und übersichtlich angezeigt. Mit dem Online-Kontaktformular können Sie der SBK jederzeit Ihr Anliegen mitteilen. - Formulare sind bereits mit Ihren Daten vorausgefüllt. - Die Daten sind vor unbefugtem Zugriff geschützt und werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Versicherte erhalten neben einer zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung erforderlichen Behandlungspflege (§ 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V) auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung für maximal zwei Stunden täglich und für maximal 26 Wochen je Krankheitsfall. In begründeten Ausnahmefällen, d.h. wenn ein entsprechender Versorgungsbedarf festgestellt wird, kann diese Leistung auch über den Zeitraum von 26 Wochen hinaus befristet gewährt werden. Der Anspruch auf häusliche Krankenpflege besteht nur, soweit eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven können im Krankheitsfall eine Haushaltshilfe für die Dauer von bis zu 52 Wochen in Anspruch nehmen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Lebt in Ihrem Haushalt mindestens ein Kind, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist? In diesen Fällenübernimmt die SBK nach Prüfung so lange eine Haushaltshilfe, wie - Sie sich im Krankenhaus stationär befinden oder an einer ambulanten oder stationären Vorsorge- bzw. Rehabilitationsmaßnahme teilnehmen, - Ihr Arzt bescheinigt, dass Ihnen die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheitnicht möglich ist – und Sie damit auf eine Haushaltshilfe angewiesen sind, - Ihr Kind im Falle eines Betreuungsbedarfs nicht anderweitig von Ihnen untergebracht werden kann (zum Beispiel bei den Großeltern oder Freunden), - ein Elternteil mit einem kranken Kind im Krankenhaus ist und der Partner zu Hause mit den anderen Kindern Unterstützung braucht.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven beteiligt sich an den Kosten für osteopathische Behandlungen in Höhe von 80% der Rechnung für max. drei Behandlungen im Rahmen des Programms „750 € PLUS“ pro Jahr.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK erstattet bis zu 180 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen zu je 30 EUR begrenzt.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven beteiligt sich an den Kosten von homöopathischen ärztlichen Behandlungen in Höhe von 80 % im Rahmen des Programms „750 € PLUS“ für zusätzliche Leistungen pro Jahr.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK trägt die vollen Kosten für die Anamnese, Beratung und Behandlung bei allen kooperierenden Vertragsärzten. Nicht erstattet werden Behandlungen bei Heilpraktikern und homöopathische Medikamente.
  • anthroposophische Medizin
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Bezuschussung der anthroposophischen Medizin ist über das SBK-Bonusprogramm möglich.
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Bezuschussung von TCM ist über das SBK-Bonusprogramm möglich.
  • weitere Naturheilverfahren
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt die Kosten für eine Balneophototherapie, sofern die Therapie von einem Vertragsarzt oder in einem anerkannten Krankenhaus durchgeführt wird und der Patient an Schuppenflechte erkrankt ist. Außerdem übernimmt die SBK die Kosten für alternative Krebstherapien, Atemtherapien oder Lichttherapien. Über das SBK-Bonusprogramm ist eine Bezuschussung der Phytotherapie, Feldenkrais, Eigenbluttherapie und Ayurveda möglich.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt für eine professionelle Zahnreinigung 100% der Kosten bis max. 40 EUR. Diese Leistung kann zweimal jährlich in Anspruch genommen werden, so dass bis zu 80 EUR erstattet werden können (im Rahmen des Programms "750 € PLUS" für zusätzliche Leistungen). Zusätzlich können Sie sich Punkte im AOK-Prämienprogramm gutschreiben lassen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Eine kostenfreie professionelle Zahnreinigung pro Jahr gibt es bei bestimmten Vertragszahnärzten.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Kostengünstiger Zahnersatz gibt es bei Vertragszahnärzten des Partners dent-net. Außerdem können SBK-Versicherte einen kostenlose Zahnersatzberatung in Anspruch nehmen.
  • weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Für eine Zahnschutzschiene (wichtig für Sportler, die robustere Sportarten wie Eishockey oder Basketball lieben) übernimmt die AOK Bremen/Bremerhaven 80% der Kosten im Rahmen des Programms "750 € PLUS" für zusätzliche Leistungen pro Jahr.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Wenn eine größere Behandlung mit Zahnersatz ansteht können SBK-Versicherte die exklusive SBK-Zahnersatzberatung nutzen.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für Brillengläser oder Kontaktlinsen unter bestimmten Voraussetzungen. Diese müssen von einem Augenarzt festgestellt werden. Zusätzlich können Sie Geldprämien aus dem AOK Prämienprogramm als Zuschüsse für Brillen oder Kontaktlinsen verwenden.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Über das SBK-Bonusprogramm können Versicherte Rechnungen von Optiker, Drogeriemarkt, Onlineshops über Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke abdecken.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt 100% der Kosten des jährlichen Hautscreenings im Bundesland Bremen (max. 21 EUR in anderen Bundesländern) über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab dem vollendeten 15. Lebensjahr.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die gesetzliche Leistung beinhaltet eine Untersuchung für alle Versicherten ab 35 Jahren jedes zweite Jahr. Die SBK bietet als Mehrleistung für ihre Versicherten unter 35 Jahren die Kostenübernahme für die Hautkrebsvorsorge jährlich incl. Auflichtmikroskopie an. Das Screening unter 35 Jahren kann bei zugelassenen Hautärzten durchgeführt werden. In Bayern und Niedersachsen ist die Übernahme der Kosten bei teilnehmenden Vertragsärzten möglich.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt einmal im Jahr 80% der Rechnung für eine sportmedizinische Untersuchung bei einem Vertragsarzt (im Rahmen des Programms "750 € PLUS" für zusätzliche Leistungen pro Jahr).
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK beteiligt sich mit 90% an der sportmedizinischen Untersuchung bei teilnehmenden Sportmedizinern. Bei der Basisuntersuchung erstattet die SBK bis max. 65 Euro, bei einem erweiterten Fitnesscheck inkl. Basisuntersuchung bis max. 117 Euro, bei der Leistungsdiagnostik, inkl. Basisuntersuchung und erweiterte Untersuchung bis max. 140 Euro.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Discovering Hands: zusätzliche Vorsorgeuntersuchung der weiblichen Brust, Tastuntersuchung durch speziell ausgebildete, blinde/sehbehinderte medizinische Tastuntersucherinnen.
  • weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für einen Check-up für Versicherte die das 18. Lebensjahr vollendet haben in Höhe von bis zu 40 EUR alle zwei Jahre.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    1. Risikocheck Herz: spezielles Vorsorgeangebot mit dem Ziel, das individuelle Herzinfarkt-Risiko aktiv zu senken 2. Kostenübernahme für alle Frauen bis 24 Jahren für das jährliche Chlamydien-Screening. 3. Einmalige Kostenübernahme für alle Männer ab 65 Jahren für die Ultraschalluntersuchung der Bauchschlagader.
  • Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven bezuschusst medizinisch notwendige ambulante Vorsorgekuren mit 8 EUR täglich für 21 Kalendertage.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt einen Großteil der Kosten für die medizinischen Anwendungen, einen kleinen Teil bezahlen Sie: Ihre Zuzahlung beträgt 10 % und 10,– EUR je Verordnung. An den Kosten für Kurtaxe, Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten beteiligt sich die SBK mit einem Zuschuss von 13,- EUR pro Tag für 21 Kalendertage.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven erstattet die Kosten aller empfohlenen Reiseschutzimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) und vom Auswärtigen Amt für das jeweilige Reiseziel empfohlen werden, zu 100%.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Als Mehrleistung erstattet die SBK im Rahmen von Reiseschutzimpfungen 70% der Arzt- und Impfstoffkosten: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus, Poliomyelitis und Malariaprophylaxe.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt die Kosten in voller Höhe für alle Versicherten.
  • Spezielle Leistungen: ˇ Online-Fitness-Kurse
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für Online-Fitness-Kurse bis zu 100%.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Wählen Sie aus mehr als 200 Online-Kursen rund um die Themen Bewegung, Ernährung oder Entspannung. Bei der SBK haben Sie die Sicherheit, dass alle zertifizierten Online-Kurse qualitätsgeprüft sind und von erfahrenen Übungsleitern betreut werden. Sie erhalten von uns einen attraktiven Zuschuss für zwei Kurse im Kalenderjahr: Nach erfolgreicher Teilnahme bekommen Sie von uns 75 % der Kurskosten bis zu einer Höhe von 80,- € pro Kurs. Und mit unserem Bonusprogramm können Sie zusätzlich 10,- € pro Jahr für die erfolgreiche Teilnahme an einem Online-Gesundheitskurs sichern.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Balancetage : Balancetage finden in ausgewählten Partner-Hotels und –Kliniken statt. Die SBK leistet einen Zuschuss in Höhe von 160 Euro. Preisvorteil bei SBK-Gesundheitsreisen über den Partner Dr. Holiday, ohne Einschränkungen buchbar, auch mehrmals im Jahr. Zudem können Kunden auch an weiteren qualitätsgesicherten und nach § 20 SGB V anerkannten Kursen teilnehmen. Die Suche geht ganz einfach über die Online-Kursdatenbank.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven können Sie zweimal pro Kalenderjahr aus einer Fülle von attraktiven Gesundheitskursen wählen. Ganz sicher ist für jeden das Passende dabei – und das ganz in der Nähe: Denn sie kooperieren mit zahlreichen sogenannten „AOK-Gesundheitspartnern" wie Sportvereinen, Fitnessstudios, Physiotherapiepraxen u.v.m. in Bremen und Bremerhaven. Bei diesen qualifizierten Partnern kann der AOK-Versicherte seinen persönlichen Gesundheitsgutschein ganz einfach einlösen und an einem der vereinbarten Kursangebote kostenfrei teilnehmen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-eigene Kurse werden zu 100 % erstattet.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Versicherte können aus qualitätsgeprüften Gesundheitskursen wählen: die AOK Bremen/Bremerhaven erstattet nach Vorlage einer personifizierten Teilnahmebescheinigung zweimal pro Kalenderjahr 80% der Kosten bis zu einer Höhe von maximal 110 EUR pro Kurs.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK erstattet maximal zweimal pro Jahr einen Zuschuss von 75% (max. 80 EUR) für zertifizierte Gesundheitskurse. Es kann auch zweimal pro Jahr die gleiche Kursart in Anspruch genommen werden.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    „750 € Plus“ ist ein Angebot der AOK Bremen/Bremerhaven zur Übernahme der Kosten für besondere Leistungen, z. B. Osteopathie, Homöopathie, die professionelle Zahnreinigung oder besondere Leistungen für die junge Familie und im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Jedem Versicherten stehen jährlich 750 EUR für Privatleistungen zur Verfügung. Eine vierköpfige Familie kann somit Gesundheitsleistungen im Wert von bis 3.000 EUR erhalten.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Babyglück: Wir möchten, dass Sie in der Schwangerschaft bestens versorgt sind und sich sicherer fühlen. Deshalb bekommen Sie als werdende Mutter zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen – bei uns über den gesetzlichen Standard hinaus. Sie können auf Wunsch folgende zusätzliche Untersuchungen im Rahmen Ihres 150-Euro-Budgets während der Schwangerschaft in Anspruch nehmen: Toxoplasmose-Test, Zytomegalie-Test (CMV), B-Streptokokken-Test, Feststellung von Antikörpern gegen Windpocken oder Ringelröteln und Ultraschall-Untersuchungen mit ärztlich festgestellter Indikation.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Im AOK-Prämienprogramm können Kunden der AOK Bremen/Bremerhaven je nach Punkten 40 EUR, 80 EUR, 120 EUR oder Sachprämien im Wert von maximal 173 EUR erhalten.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Für jede Vorsorgeuntersuchung und jede Impfung bekommen die Versicherten der SBK im SBK-Bonusprogramm 5 €. Diesen Bonus gibt es bereits ab der ersten Aktivität. Für die PZR und im Bereich gesundheitsbewusstes Verhalten und Sport bekommen die Versicherten 10 €. Man kann den Bonus als Geldzahlung auf das Konto bekommen (Geldbonus) oder als Rechnungserstattung für beispielsweise Sportgeräte, eine Brille, Heilpraktikerbehandlungen usw. einlösen (Gesundheitsbonus).
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Prämienvorteil im AOK-Selbstbehalttarif! Die AOK Bremen/Bremerhaven belohnt eine gesunde Lebensweise. Mit diesem Zusatzangebot erhalten Sie bis zu 500 Euro Prämie im Jahr. Wer sich gesund und fit hält, muss weniger zum Arzt und benötigt seltener ein Rezept. Um die Prämie zu bekommen, müssen Sie keine Nachweise für Vorsorgemaßnahmen oder Fitnessaktivitäten einreichen, sondern einfach nur gesund bleiben. Untersuchungen zur Früherkennung und Leistungen rund um die Schwangerschaft wirken sich ebenso wenig auf die Prämie aus wie Behandlungen der mitversicherten Familienangehörigen. Das gilt auch für Arztbesuche ohne Rezept. Ihre Tarifklasse richtet sich nach Ihren beitragspflichtigen Einnahmen: Tarifklasse 1: Jahreseinkommen bis 12.000 €: Prämie 50,- €, Selbstbehalt 130 €, max. Risiko 80 €, Tarifklasse 2: Jahreseinkommen bis 18.000 €: Prämie 100,- €, Selbstbehalt 180 €, max. Risiko 80 €, Tarifklasse 3: Jahreseinkommen bis 24.000 €: Prämie 150,- €, Selbstbehalt 230 €, max. Risiko 80 €, Tarifklasse 4: Jahreseinkommen bis 30.000 €: Prämie 200,- €, Selbstbehalt 280 €, max. Risiko 80 €, Tarifklasse 5: Jahreseinkommen bis 36.000 €: Prämie 250,- €, Selbstbehalt 340 €, max. Risiko 90 €, Tarifklasse 6: Jahreseinkommen bis Jahresarbeitsentgeltgrenze: Prämie 350,- €, Selbstbehalt 450 €, max. Risiko 100 €, Tarifklasse 7: Jahreseinkommen über Jahresarbeitsentgeltgrenze: Prämie 500,- €, Selbstbehalt 620 €, max. Risiko 120 €, Für alle Tarife gilt eine Mindestlaufzeit von 3 Jahren.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK bietet einen einkommensabhängigen Selbstbeteiligungstarif an. Die Teilnehmer des Tarifs erhalten eine Prämie, müssen sich dafür allerdings auch bis zu einem bestimmten Betrag an ihren Leistungsausgaben beteiligen. Jahreseinkommen ab 7.200 EUR, Prämie 50 EUR, Selbstbehalt 60 EUR, max. Risiko 10 EUR, Jahreseinkommen ab 16.000 Euro, Prämie 200 Euro, Selbstbehalt 250 Euro, max. Risiko 50 EUR, Jahreseinkommen 30.000 EUR: Prämie 350 EUR, Selbstbehalt 450 EUR. max. Risiko 100 EUR.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven bietet ihren Versicherten ab dem vollendeten 18. Lebensjahr eine hausarztzentrierte Versorgung nach § 73b SGB V auf der Grundlage entsprechender Versorgungsverträge an. Die Teilnahme ist freiwillig und muss schriftlich gegenüber der AOK Bremen/Bremerhaven erklärt werden.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Hausarztzentrierte Versorgung wird bei der SBK angeboten. Ihre SBK-Vorteile: Sie können sich bei allen gesundheitlichen Anliegen und Beschwerden direkt an Ihren Hausarzt wenden. Er kennt Sie und kann die optimale Behandlung anwenden. Sie können die erweiterte Sprechzeit in den Abendstunden bei Ihrem Hausarzt nutzen, als SBK-Kunde mit besonders kurzer Wartezeit von maximal 30 Minuten.
  • DMP Programme
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die strukturierten Programme für chronisch kranke AOK-Versicherte heißen "AOK-Curaplan". Folgende Programme werden angeboten: Brustkrebs, Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, Koronare Herzkrankheit, Asthma und COPD.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Um bei chronischen Erkrankungen individueller und gezielter zu behandeln, hat die SBK das Gesundheitsprogramm SBK-MedPlus ins Leben gerufen. SBK-MedPlus gibt es für folgende chronische Erkrankungen: Asthma, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Brustkrebs, Diabetes (Typ 1 und Typ 2), Koronare Herzkrankheit.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Sie wissen: Für Ihre Gesundheit machen wir uns stark. Wir wissen: Für ein gesundes Leben ist auch eine saubere und zukunftsfähige Umwelt notwendig. Deshalb fühlt sich die AOK Bremen/Bremerhaven verantwortlich, nach Möglichkeiten im Unternehmen zu suchen, die ein umweltbewusstes und ökologisch nachhaltiges Wirtschaften dauerhaft ermöglichen. Wir setzen uns daher konkrete Ziele, um wichtige Umweltthemen im Unternehmen einzuführen und zu leben. Folgende Themen haben wir bereits umgesetzt: - Wir sanieren unsere Gebäude energieeffizient bzw. bauen sie neu. Der Neubau unserer Regionaldirektion in Bremerhaven ist im Jahr 2015 mit dem Platin Zertifikat der Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet worden (https://www.dgnb-system.de/de/projekte/hgs-aok-bremerhaven) - Wir begrünen unsere Flachdächer und siedeln Bienen an, um dem Bienensterben etwas entgegenzusetzen - Wir nutzen Autos mit elektrischem Antrieb und E-Bikes - Wir nutzen den ÖPNV für Dienstgänge oder -reisen, wo immer es geht - Wir betreiben ein eigenes Blockheizkraftwerk - Wir nutzen Öko-Strom Wir arbeiten mit der Firma energiekonsens Bremen zusammen und haben das Projekt „Green Nudging“ mit den Mitarbeitern im Haus umgesetzt. Wir planen unseren Müll weiter zu trennen und nutzen somit in der Zukunft verstärkt die Möglichkeit, Wertstoffe der Wiederverwertung zuzuführen. Wir haben alle Ölheizungen in unseren eigenen Verwaltungsgebäuden durch Fernwärme, Geothermie, Blockheizkraftwerk und moderne Gas-Brennwertheizungen ersetzt und dadurch in erheblichem Umfang CO²-Emmissionen eingespart. Wir achten bei Ausschreibungen auf umweltfreundliche und zertifizierte Produkte Wir verwenden klimaneutrales Papier, FSC- und EU-Ecolabel-Zertifikaten.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Verantwortung für die Gesundheit unserer Versicherten beginnt bereits bei unserer Sorge um die Natur. Denn ein gesundes Leben braucht eine intakte Umwelt. Daher setzen wir uns für Klima- und Umweltschutz ein. Und fangen bei uns selbst an: Wir haben ein festes Ziel im Blick. Bis spätestens 2030 werden wir komplett klimaneutral sein – indem wir maximal CO2-Emissionen reduzieren und dann den unvermeidlichen Rest kompensieren. So setzen wir uns dafür ein: - Wir reduzieren unseren CO2-Fußabdruck zum Beispiel durch 100 Prozent Ökostrom an allen Standorten der SBK. - Wir setzen auf eine nachhaltige IT-Infrastruktur. Das hat uns auch die renommierte Green Web Foundation zertifiziert. - Wir kaufen nachhaltig ein. Bei allem, was wir beschaffen, achten wir auch auf Nachhaltigkeitskriterien. - Unser Kundenmagazin wird klimaschonend mit Strom aus u.a. Wasserkraft gedruckt und klimaneutral versendet, das Papier ist FSC-zertifiziert. - Wir fördern „grüne“ Mobilität, indem wir unseren Mitarbeitenden Jobtickets für den ÖPNV und Rabatte für E-Bikes anbieten. - Wir entlasten den Berufsverkehr, indem wir Homeoffice anbieten, wo immer dies möglich ist. - Bei uns gilt eine nachhaltige Reiserichtlinie, die Dienstreisen einschränkt und umweltfreundlichen Verkehrsmitteln den Vorzug gibt. Wenn möglich, setzen wir auf digitale Zusammenarbeit, mittels Videokonferenzsystemen und digitalen Kollaborationstools, statt auf Reisen. - Wir treiben die digitale Kommunikation innerhalb der SBK und mit unseren Versicherten voran, um Emissionen einzusparen, die durch die Papierproduktion sowie den Druck und Transport von Briefen entstehen. - Wir beraten SBK-Versicherte und SBK-Interessierte per Videochat. Die Anreise in unsere Geschäftsstelle erübrigt sich, Emissionen werden eingespart. - Seit 2020 beteiligen wir uns an der bundesweiten Aktion „Klimaretter-Lebensretter“ der Stiftung Viamedica. Treppe statt Aufzug, Licht ausschalten, Standby vermeiden. So haben unsere Mitarbeitenden bisher über 17.000 kg CO2 eingespart. Das entspricht 77 kg CO2 pro Kopf. - Wir blicken aber auch über den Tellerrand im Unternehmen hinaus und streben den ökologischen Wandel des gesamten Gesundheitssystems an: Als Mitglied der Initiative "Klimaneutraler Gesundheitssektor 2035" engagieren wir uns für eine klimaneutrale Gesellschaft. Nachhaltige Förderung eines gesunden Lebensstils unserer Versicherten: - Durch Angebote wie beispielsweise Rauf auf den Sattel, Schritte-Challenge oder Ernährungsaktionen. - Wir sind Hauptpartner des nachhaltigen Gesundheitsprogramms Gorilla für Jugendliche. - Die SBK-Versicherten werden durch entsprechende Services (Online-Geschäftsstelle Meine SBK) und Leistungen (Präventionsangebote, digitale Apps wie 7Mind oder Keleya, Betriebliche Gesundheitsförderung) unterstützt, wenn sie nachhaltig leben wollen. - Für eine bessere Prävention und Versorgung kooperieren wir mit verschiedenen Anbietern in den unterschiedlichsten Lebenswelten (z.B. TigerKids – Kindergarten aktiv!, Tom Lehel's: Wir wollen mobbingfrei, You!Mynd - mach was draus! Projekt für Berufsschüler). Einsatz für ein nachhaltiges Gesundheitssystem: Wir sehen unsere Verantwortung auch darin, die beste Gesundheitsversorgung für alle sicherzustellen und gehen mit gutem Beispiel voran: Wir richten unsere Leistungen und Services an den Bedürfnissen unserer Versicherten aus – an Ihnen. Wir setzen auf Qualität, damit Sie sicher sein können, immer optimal versorgt zu sein. Wir gehen transparent mit Lob und Kritik um, um uns stetig zu verbessern. Darüber hinaus engagieren wir uns in der Öffentlichkeit für eine bessere Gesundheitsversorgung, stoßen in Fachkreisen Diskussionen an und bringen Bewegung in die Debatte um ein sozialeres Gesundheitswesen. So sorgen wir für einen Bewusstseinswandel – bei anderen Krankenkassen, in Gesellschaft und Politik. Beispielsweise durch - SBK beschließt Klimaneutralität bis spätestens 2030 - Beitritt Initiative Klimaneutraler Gesundheitssektor 2035 - Nachhaltige Digitalisierung im Sinne der Versicherten - Nachhaltigen Gesundheitssektor unterstützen Weitere Details finden Sie hier: https://www.sbk.org/unternehmen-sbk/ueber-uns/verantwortung-und-nachhaltigkeit/
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen SBK und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen SBK und hkk
  • Vergleich zwischen SBK und Mobil Krankenkasse
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Audi BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen SBK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SBK
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und BARMER
  • Vergleich zwischen SBK und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen pronova BKK und SBK
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SBK und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen SBK und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SBK und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK24
  • Vergleich zwischen SBK und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SBK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen SBK und SKD BKK
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und TUI BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen BKK Akzo Nobel Bayern und SBK
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und SBK
  • Vergleich zwischen BERGISCHE Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und Salus BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Herkules
  • Vergleich zwischen SBK und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen BKK Faber-Castell & Partner und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen WMF BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen pronova BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen bkk melitta hmr und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK - Die Innovationskasse
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen SKD BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK firmus und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen VIACTIV Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK SBH und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Audi BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK DürkoppAdler
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Hessen und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Bremen/Bremerhaven