Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 28.11.2021

Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK Sachsen-Anhalt

Die AOK Bremen/Bremerhaven ist eine in Bremen geöffnete Krankenkasse. Der Hauptsitz befindet sich in Bremen. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK Bremen/Bremerhaven betreut 198.772 Mitglieder und 268.540 Versicherte. Besonderer Wert wird dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt gelegt. Dafür stehen den Versicherten neun Geschäftsstellen in Bremen und Bremerhaven und über 1300 AOK-Geschäftsstellen deutschlandweit zur Verfügung. Die AOK Bremen/Bremerhaven bietet darüber hinaus ein attraktives Prämienprogramm, interessante Wahltarife und zusätzliche Gesundheitsleistungen. Erweiterte Leistungen rund um Schwangerschaft und Geburt sorgen auch bei werdenden Eltern für Sicherheit. Die AOK Bremen/Bremerhaven erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,30 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,90 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die  AOK Bremen/Bremerhaven die Testnote 1,7.

Die AOK Sachsen-Anhalt ist eine in Sachsen-Anhalt geöffnete Krankenkasse. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland. Die AOK Sachsen-Anhalt ging 1998 aus einem Zusammenschluss der AOK Magdeburg und der AOK Halle hervor. Im Jahr 2009 erfolgte zudem eine Fusion mit der BKK Sachsen-Anhalt. Der Hauptsitz der AOK Sachsen-Anhalt befindet
sich in Magdeburg.

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut 670.540 Mitglieder und 807.501 Versicherte. Besonderen Wert legt sie dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt: Mit 44 Kundencentern wird eine flächendeckende Versorgung der Versicherten gewährleistet. Die AOK Sachsen-Anhalt erhebt einen Zusatzbeitrag von 0,60 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,20%

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Sachsen-Anhalt die Testnote 1,3.


AOK Bremen/Bremerhaven Infos anfordern Antrag (PDF)
AOK Sachsen-Anhalt Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven

1,7
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt

1,3
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Der Beitragssatz der AOK Bremen/Bremerhaven beträgt 15,9% (14,6% + 1,3% Zusatzbeitrag).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Der Beitragssatz der AOK Sachsen-Anhalt beträgt 15,20% (14,6%+0,6%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    11 Geschäftsstellen im Bundesland Bremen
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    dichtes Geschäftsstellennetz mit 44 Kundencentern in Sachsen-Anhalt
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    www.meine.aok.de – Das Online-Portal der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    "Meine AOK Sachsen-Anhalt" - Das Online-KundenCenter der AOK
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven ist 24 Stunden, 365 Tage im Jahr unter der Telefonnummer 0421 1761 0 erreichbar.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt ist unter der kostenfreien Service-Hotline (0800 226 5726) 7 Tage pro Woche rund um die Uhr (24h) erreichbar.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die Ärztehotline der AOK Bremen/Bremerhaven, "Clarimedis", ist unter der Telefonnummer 0800 1265265 zu erreichen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    "Clarimedis" ist ein exklusiver Informations-Service für Versicherte der AOK. Rund um die Uhr (24h) beantwortet ein Fachärzteteam unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1265 265 Fragen zum Thema Gesundheit.
  • spezielle Hotline
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Meldungen von Verdachtsfällen auf Betrug: 0421 1761 302, Ärztliche Zweitmeinung: 0421 1761 77222.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Pflegeberatungshotline: 0800 226 5725 AOK-Babytelefon: 0800 126 5265
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven hat im Bundesland Bremen 11 Filialen mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten und persönlicher Beratung. Sie erreichen Ihren persönlichen Ansprechpartner auch telefonisch und auf elektronischem Wege, zum Beispiel per E-Mail. Gerne beraten wir Sie auch bei Ihnen Zuhause.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt verfügt im Bundesland über 44 Kundencenter mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten, in denen sich Versicherte persönlich beraten lassen können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich zu Hause von den Mitarbeitern beraten zu lassen.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Vermittlung von Arztterminen erfolgt im Rahmen von AOK Duo – die ärztliche Zweitmeinung.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Vermittlung von dringenden Facharztterminen durch Hausarzt
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Spezialisierte Service-Teams unterstützen, einen Behandlungs - oder Pflegefehler zu klären und Schadensersatzansprüche durchzusetzen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Speziell geschulte Patientenberater stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, die dabei unterstützen, einen Behandlungsfehler zu klären und Schadenersatzansprüche durchzusetzen.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Bei Anregungen und Kritik steht unseren Versicherten eine kostenlose Beschwerde-Hotline unter der Telefonnummer 0800 2246465 zur Verfügung.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Beschwerden können telefonisch über das kostenfreie Beschwerdetelefon unter 0800 2246465, in jedem Kundencenter, über das Kontaktformular auf san.aok.de oder postalisch an: AOK Sachsen-Anhalt, FB Service, Beschwerdemanagement, 39084 Magdeburg mitgeteilt werden. Über ein strukturiertes Beschwerdemanagement werden die eingegangenen Hinweise aufgenommen und bearbeitet.
  • Krankenkassen - App
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über die "Meine AOK-App" möglich.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über die App „Meine AOK“ möglich
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Rooming-in wird bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres gewährt.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für die zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen U10, U11, J2. Die Kosten werden direkt vom Arzt mit der AOK abgerechnet.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Erweiterung um die U10, U 11 und J 2
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für einen Neurodermitis Overall für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres zu 100%, wenn dieser vertragsärztlich verordnet und über den AOK-Verlag bestellt wird.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs maximal zwei Neurodermitis Overalls pro Jahr (max. 30 EUR pro Stück).
  • weitere Leistungen für Kinder
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Schwimmschutz, Leistungen zur Prävention frühkindlichen Karies bis zum 29. Lebensmonat und für Kinder zwischen zwei und sechs Jahren eine Diabetes-Früherkennungsuntersuchung (Erstattung 80% der Kosten), Erste-Hilfe-Kurs für Kindernotfälle (max. 30 EUR) und Seepferdchenkurse für Kinder (max. 82 EUR), im Rahmen des Programms „750 € PLUS“ für zusätzliche Leistungen pro Jahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Für medizinisch notwendige apothekenpflichtige Arzneimittel, die nicht durch Gesetz oder Richtlinie ausgeschlossen sind, gibt es nach ärztlicher Verordnung maximal 40 Euro jährlich aus dem Gesundheitskonto. Die AOK bezahlt das Hörscreening bei Neugeborenen. Übernahme von frühkindlichen Gesundheitsangeboten im Rahmen des Gesundheitskontos: PEKiP (3x 75 EUR), DELFI 1x 75 EUR), Babymassage (1x 45 EUR), Babyschwimmen (1x 65 EUR). Übernahme der Meningokokken B-Impfung für Kinder bis zum 12. Lebensjahr in Höhe von 3 x 100 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos). Die AOK übernimmt das Amblyopiescreening bei Kinder- und Augenärzten für Kinder im 10.-27. Lebensmonat. Bei Infekten der oberen Luftwege wird ein Antibiotika-Schnelltest (CRP) für AOK versicherte Kinder- und Jugendliche übernommen. Die AOk Sachsen-Anhalt erstattet im Rahmen des Gesundheitskontos einmal im Jahr 80 Prozent der Kurskosten zum Multimodalen Stressmanagement für Kinder - aber insgesamt maximal 32 Euro.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Versicherte erhalten auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, wenn eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und versorgen kann. Der Anspruch besteht bis zu 7 Tage je Krankheitsfall, wenn als Behandlungspflege „subcutane Infusionen“ (Geben von Flüssigkeit unter die Haut) ärztlich verordnet wird.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven können im Krankheitsfall eine Haushaltshilfe für die Dauer von bis zu 52 Wochen in Anspruch nehmen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK stellt auch dann Haushaltshilfe zur Verfügung, wenn nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit oder wegen einer aus medizinischen Gründen erforderlichen Abwesenheitszeit als Begleitperson eines versicherten Angehörigen nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Die Haushaltshilfe kann bis zu einer Dauer von 52 Wochen gewährt werden, soweit eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven beteiligt sich an den Kosten für osteopathische Behandlungen in Höhe von 80% der Rechnung für max. drei Behandlungen im Rahmen des Programms „750 € PLUS“ pro Jahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt erstattet im Rahmen des Gesundheitskontos bis zu 240 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen bis zu 60 EUR begrenzt.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven beteiligt sich an den Kosten von homöopathischen ärztlichen Behandlungen in Höhe von 80 % im Rahmen des Programms „750 € PLUS“ für zusätzliche Leistungen pro Jahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • anthroposophische Medizin
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt übernimmt über das GESUNDESKONTO bis zu 40 € jährlich für anthroposophische Medikamente.
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • weitere Naturheilverfahren
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die Versicherten erhalten 50% der Rechnungssumme, maximal 50 EUR pro Jahr im Rahmen von Kostenerstattung für die Inanspruchnahme von Naturheilverfahren und Akupunktur; u.a.Phytotherapiebehandlungen, Eigenbluttherapie, Lichttherapie, Reflextherapie, Ernährungsmedizin und Fasten, Bioresonanztherapie, Elektrotherapie, Hydrotherapie, Ordnungstherapie, bei Ärzten mit der Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren/ Akupunktur, die am Vertrag teilnehmen. Bei der Behandlung mit Leistungen der Akupunktur sind nur solche erstattungsfähig, die nicht Bestandteil des GKV-Leistungsspektrums sind.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt für OTC-Arzneimittel (das sind rezeptfreie, apothekenpflichtige Arzneimittel) einen Zuschuss von 40 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt für eine professionelle Zahnreinigung 100% der Kosten bis max. 40 EUR. Diese Leistung kann zweimal jährlich in Anspruch genommen werden, so dass bis zu 80 EUR erstattet werden können (im Rahmen des Programms "750 € PLUS" für zusätzliche Leistungen). Zusätzlich können Sie sich Punkte im AOK-Prämienprogramm gutschreiben lassen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt erstattet für eine professionelle Zahnreinigung zweimal im Jahr einen Zuschuss von 40 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos mit max. 600 Euro pro Jahr).
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Für eine Zahnschutzschiene (wichtig für Sportler, die robustere Sportarten wie Eishockey oder Basketball lieben) übernimmt die AOK Bremen/Bremerhaven 80% der Kosten im Rahmen des Programms "750 € PLUS" für zusätzliche Leistungen pro Jahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Zahnvorsorge bei Kindern vom 6. bis 30. Lebensmonat: Neben Früherkennungsuntersuchungen kann bei Kleinkindern mit initialer Kariesschädigung zusätzlich zweimal je Kalenderhalbjahr eine lokale therapeutische Fluoridierung der betreffenden Milchzähne mit Fluoridlack durchgeführt werden. Glattflächenversiegelung bei kieferorthopädischer Behandlung: Bei einer kieferorthopädischen Behandlung mit einer festsitzenden Zahnspange zahlt die AOK Sachsen-Anhalt 2 x 100 Euro für die Versiegelung der Zahnflächen mit einem Schutzlack (im Rahmen des Gesundheitskontos mit max. 600 Euro pro Jahr).
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für Brillengläser oder Kontaktlinsen unter bestimmten Voraussetzungen. Diese müssen von einem Augenarzt festgestellt werden. Zusätzlich können Sie Geldprämien aus dem AOK Prämienprogramm als Zuschüsse für Brillen oder Kontaktlinsen verwenden.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Berufskraftfahrer erhalten einen Zuschuss in Höhe von 20 EUR zur Entspiegelung ihrer Brille.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt 100% der Kosten des jährlichen Hautscreenings im Bundesland Bremen (max. 21 EUR in anderen Bundesländern) über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab dem vollendeten 15. Lebensjahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Für ein Hautkrebsscreening zwischen 18 und 35 Jahre zahlt die AOK Sachsen-Anhalt alle zwei Jahre einen Zuschuss von 20 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt einmal im Jahr 80% der Rechnung für eine sportmedizinische Untersuchung bei einem Vertragsarzt (im Rahmen des Programms "750 € PLUS" für zusätzliche Leistungen pro Jahr).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    120 Euro Zuschuss im Rahmen der Teilnahme am AOK-Laufcoach
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Erweiterte Darmkrebsvorsorge für Menschen unter 55 Jahren mit einem familiären Risiko für Darmkrebs. Versicherte bei denen bei Verwandten ersten Grades Darmkrebs aufgetreten ist und damit ein familiäres Risiko besteht, sollten sich fachärztlich untersuchen lassen. Schneller Zugang zum Facharzt (Gastroenterologe) und eine umfassende Beratung und Aufklärung sowie ggf. eine vorgezogene Koloskopie.
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Beratung und Aufklärung durch Gynäkologen zur Befähigung der Selbstuntersuchung der Brust (ab dem 25. Geburtstag bis zum 30. Geburtstag)
  • weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für einen Check-up für Versicherte die das 18. Lebensjahr vollendet haben in Höhe von bis zu 40 EUR alle zwei Jahre.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die Kosten der HPV-Impfungen für Jungen und Mädchen werden von der AOK Bremen/Bremerhaven ohne Altersbegrenzung übernommen. Voraussetzung für die Kostenübernahme in beiden Fällen ist die Bestätigung der medizinischen Notwendigkeit durch eine ärztliche Verordnung oder ein ärztliches Attest durch den behandelnden Arzt.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Kostenübernahme bis zum 18. Geburtstag für Mädchen und Jungen
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven bezuschusst medizinisch notwendige ambulante Vorsorgekuren mit 8 EUR täglich für 21 Kalendertage.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Bei einer aus medizinischen Gründen erforderlichen ambulanten Vorsorgeleistung in anerkannten Kurorten (§ 23 Abs. 2 SGB V) zahlt die AOK Sachsen-Anhalt zu den Kosten der Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie den Fahrkosten einen Zuschuss von 16,00 EUR täglich.
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Für Versicherte chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 21 EUR täglich.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss zu Vorsorgekuren 25,00 EUR täglich.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven erstattet die Kosten aller empfohlenen Reiseschutzimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) und vom Auswärtigen Amt für das jeweilige Reiseziel empfohlen werden, zu 100%.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt für Reiseschutzimpfungen einen Zuschuss von bis zu 300 Euro (im Rahmen des Gesundheitskontos). Voraussetzung ist, dass die Impfung für das jeweilige Land von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen wird. Bezuschusst werden die Kosten für den Impfstoff und die ärztliche Impfleistung.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Grippeschutz gibt es für Kinder und Erwachsene ohne Altersbeschränkung.
  • Spezielle Leistungen: ˇ Online-Fitness-Kurse
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für Online-Fitness-Kurse bis zu 100%.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Für Online-Fitness-Kurse erstatten wir jeweils bis zu 80 EUR im Kalenderjahr für zwei Maßnahmen, vorausgesetzt die Kurse sind bei der "Zentralen Prüfstelle Prävention" gelistet.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Kostenübernahme erfolgt bei Gesundheitswochenenden in Form von Kompaktangeboten für ausgewählte Zielgruppen, welche wohnortnahe Angebote aufgrund der beruflichen oder familiären Beanspruchung nicht in Anspruch nehmen können. Erstattung erfolgt bis zu 90 % bis maximal 160 EUR. Kein weiterer Kurs ist in dem Jahr möglich.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven können Sie zweimal pro Kalenderjahr aus einer Fülle von attraktiven Gesundheitskursen wählen. Ganz sicher ist für jeden das Passende dabei – und das ganz in der Nähe: Denn sie kooperieren mit zahlreichen sogenannten „AOK-Gesundheitspartnern" wie Sportvereinen, Fitnessstudios, Physiotherapiepraxen u.v.m. in Bremen und Bremerhaven. Bei diesen qualifizierten Partnern kann der AOK-Versicherte seinen persönlichen Gesundheitsgutschein ganz einfach einlösen und an einem der vereinbarten Kursangebote kostenfrei teilnehmen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Qualitätsgesicherte zertifizierte Angebote in der Nähe des Wohnortes findet man bei der "Zentralen Prüfstelle Prävention". Pro Kalenderjahr kann man für bis zu zwei Gesundheitskurse einen Zuschuss erhalten. 100 % tige Kostenübernahme gibt es bei ausgewählten Gutscheinpartnern.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Versicherte können aus qualitätsgeprüften Gesundheitskursen wählen: die AOK Bremen/Bremerhaven erstattet nach Vorlage einer personifizierten Teilnahmebescheinigung zweimal pro Kalenderjahr 80% der Kosten bis zu einer Höhe von maximal 110 EUR pro Kurs.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die Inanspruchnahme von Gesundheitskursen oder qualitätsgesicherten Kursen anderer Anbieter wird mit bis zu 80 EUR je Versicherten je Kalenderjahr mit bis zu zwei Maßnahmen gefördert.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    „750 € Plus“ ist ein Angebot der AOK Bremen/Bremerhaven zur Übernahme der Kosten für besondere Leistungen, z. B. Osteopathie, Homöopathie, die professionelle Zahnreinigung oder besondere Leistungen für die junge Familie und im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Jedem Versicherten stehen jährlich 750 EUR für Privatleistungen zur Verfügung. Eine vierköpfige Familie kann somit Gesundheitsleistungen im Wert von bis 3.000 EUR erhalten.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt übernimmt bis zu 600 Euro Zuschuss für Gesundheitsleistungen, Vorsorge- und Fitnessmaßnahmen im Rahmen des neuen Gesundheitskontos. Ein Budget von 600 Euro steht auch jedem familienversicherten Angehörigen zur Verfügung.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Im AOK-Prämienprogramm können Kunden der AOK Bremen/Bremerhaven je nach Punkten 40 EUR, 80 EUR, 120 EUR oder Sachprämien im Wert von maximal 173 EUR erhalten.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Wer am AOK-Gesundheitsbonus der AOK Sachsen-Anhalt teilnimmt, kann sich bis zu 200 EUR im Kalenderjahr sichern.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Im AOK-Prämienprogramm können Kunden je nach Punkten 40 EUR, 80 EUR, 120 EUR oder Sachprämien im Wert von maximal 173 EUR erhalten. Mitversicherte Familienangehörige sammeln mit einem eigenen Scheckheft zusammen mit dem Stammversicherten Punkte.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Egal ob Familienversicherte oder Mitglieder – jeder kann den AOK-Gesundheitsbonus wählen.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Im AOK-Prämienprogramm können Kunden je nach Punkten 40 EUR, 80 EUR, 120 EUR oder Sachprämien im Wert von maximal 173 EUR erhalten. Mitversicherte Kinder unter 15 Jahren sammeln mit einem eigenen Scheckheft zusammen mit dem Stammversicherten Punkte.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Am AOK-Gesundheitsbonus können Kinder ab ihrer Geburt teilnehmen. Der Bonus richtet sich nach den erbrachten Maßnahmen( Untersuchungen usw.). Maximalbonus 100 Euro.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Prämienvorteil im AOK-Selbstbehalttarif! Die AOK Bremen/Bremerhaven belohnt eine gesunde Lebensweise. Mit diesem Zusatzangebot erhalten Sie bis zu 500 Euro Prämie im Jahr. Wer sich gesund und fit hält, muss weniger zum Arzt und benötigt seltener ein Rezept. Um die Prämie zu bekommen, müssen Sie keine Nachweise für Vorsorgemaßnahmen oder Fitnessaktivitäten einreichen, sondern einfach nur gesund bleiben. Untersuchungen zur Früherkennung und Leistungen rund um die Schwangerschaft wirken sich ebenso wenig auf die Prämie aus wie Behandlungen der mitversicherten Familienangehörigen. Das gilt auch für Arztbesuche ohne Rezept. Ihre Tarifklasse richtet sich nach Ihren beitragspflichtigen Einnahmen: Tarifklasse 1: Jahreseinkommen bis 12.000 €: Prämie 50,- €, Selbstbehalt 130 €, max. Risiko 80 €, Tarifklasse 2: Jahreseinkommen bis 18.000 €: Prämie 100,- €, Selbstbehalt 180 €, max. Risiko 80 €, Tarifklasse 3: Jahreseinkommen bis 24.000 €: Prämie 150,- €, Selbstbehalt 230 €, max. Risiko 80 €, Tarifklasse 4: Jahreseinkommen bis 30.000 €: Prämie 200,- €, Selbstbehalt 280 €, max. Risiko 80 €, Tarifklasse 5: Jahreseinkommen bis 36.000 €: Prämie 250,- €, Selbstbehalt 340 €, max. Risiko 90 €, Tarifklasse 6: Jahreseinkommen bis Jahresarbeitsentgeltgrenze: Prämie 350,- €, Selbstbehalt 450 €, max. Risiko 100 €, Tarifklasse 7: Jahreseinkommen über Jahresarbeitsentgeltgrenze: Prämie 500,- €, Selbstbehalt 620 €, max. Risiko 120 €, Für alle Tarife gilt eine Mindestlaufzeit von 3 Jahren.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Der AOK-Bonus-Wahltarif mit Zusatzbonus ist ein Kombination aus Grundbonus, Gesundheitsbonus und Zusatzbonus. Damit der Einsatz überschaubar bleibt, ist die jährliche Eigenbeteiligung je nach Tarifstufe begrenzt. Jahreseinkommen 30.000 EUR: Prämie 180 EUR (110 EUR Grundbonus + 70 EUR Gesundheitsbonus), max. Risiko 220 EUR, Einkommen über der JAEG: Prämie 300 EUR (230 EUR Grundbonus + 70 EUR Gesundheitsbonus), max. Risiko 460 EUR.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven bietet ihren Versicherten ab dem vollendeten 18. Lebensjahr eine hausarztzentrierte Versorgung nach § 73b SGB V auf der Grundlage entsprechender Versorgungsverträge an. Die Teilnahme ist freiwillig und muss schriftlich gegenüber der AOK Bremen/Bremerhaven erklärt werden.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Mehr Gesundheit für Ihre Zukunft - für dieses Ziel hat die AOK Sachsen-Anhalt mit den Hausärzten in Sachsen-Anhalt im Rahmen des Hausarztprogramms Partnerschaften geschlossen.
  • DMP Programme
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die strukturierten Programme für chronisch kranke AOK-Versicherte heißen "AOK-Curaplan". Folgende Programme werden angeboten: Brustkrebs, Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, Koronare Herzkrankheit, Asthma und COPD.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK bietet ihren Kunden, die an einer bestimmten chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme an. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Sie wissen: Für Ihre Gesundheit machen wir uns stark. Wir wissen: Für ein gesundes Leben ist auch eine saubere und zukunftsfähige Umwelt notwendig. Deshalb fühlt sich die AOK Bremen/Bremerhaven verantwortlich, nach Möglichkeiten im Unternehmen zu suchen, die ein umweltbewusstes und ökologisch nachhaltiges Wirtschaften dauerhaft ermöglichen. Wir setzen uns daher konkrete Ziele, um wichtige Umweltthemen im Unternehmen einzuführen und zu leben. Folgende Themen haben wir bereits umgesetzt: - Wir sanieren unsere Gebäude energieeffizient bzw. bauen sie neu. Der Neubau unserer Regionaldirektion in Bremerhaven ist im Jahr 2015 mit dem Platin Zertifikat der Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet worden (https://www.dgnb-system.de/de/projekte/hgs-aok-bremerhaven) - Wir begrünen unsere Flachdächer und siedeln Bienen an, um dem Bienensterben etwas entgegenzusetzen - Wir nutzen Autos mit elektrischem Antrieb und E-Bikes - Wir nutzen den ÖPNV für Dienstgänge oder -reisen, wo immer es geht - Wir betreiben ein eigenes Blockheizkraftwerk - Wir nutzen Öko-Strom Wir arbeiten mit der Firma energiekonsens Bremen zusammen und haben das Projekt „Green Nudging“ mit den Mitarbeitern im Haus umgesetzt. Wir planen unseren Müll weiter zu trennen und nutzen somit in der Zukunft verstärkt die Möglichkeit, Wertstoffe der Wiederverwertung zuzuführen. Wir haben alle Ölheizungen in unseren eigenen Verwaltungsgebäuden durch Fernwärme, Geothermie, Blockheizkraftwerk und moderne Gas-Brennwertheizungen ersetzt und dadurch in erheblichem Umfang CO²-Emmissionen eingespart. Wir achten bei Ausschreibungen auf umweltfreundliche und zertifizierte Produkte Wir verwenden klimaneutrales Papier, FSC- und EU-Ecolabel-Zertifikaten.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BAHN-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und hkk
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Audi BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Mobil Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BIG direkt gesund
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Salus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und pronova BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK24
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SECURVITA Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SKD BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Freudenberg
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Technoform
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Hessen
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK - Die Innovationskasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Akzo Nobel Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Herkules
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen pronova BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen BKK Melitta Plus und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen SKD BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK - Die Innovationskasse
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK firmus und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen VIACTIV Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK SBH und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Audi BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Hessen und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Continentale Betriebskrankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK VDN und AOK Bremen/Bremerhaven