Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 21.03.2019

Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK Sachsen-Anhalt

Die AOK Bremen/Bremerhaven ist eine in Bremen geöffnete Krankenkasse. Der Hauptsitz befindet sich in Bremen. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK Bremen/Bremerhaven betreut 192.874 Mitglieder und 256.611 Versicherte. Besonderer Wert wird dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt gelegt. Dafür stehen den Versicherten neun Geschäftsstellen in Bremen und Bremerhaven und über 1300 AOK-Geschäftsstellen deutschlandweit zur Verfügung. Die AOK Bremen/Bremerhaven bietet darüber hinaus ein attraktives Prämienprogramm, interessante Wahltarife und zusätzliche Gesundheitsleistungen. Erweiterte Leistungen rund um Schwangerschaft und Geburt sorgen auch bei werdenden Eltern für Sicherheit. Die AOK Bremen/Bremerhaven erhebt einen Zusatzbeitrag von 0,70 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,30 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die  AOK Bremen/Bremerhaven die Testnote 1,5.

Die AOK Sachsen-Anhalt ist eine in Sachsen-Anhalt geöffnete Krankenkasse. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland. Die AOK Sachsen-Anhalt ging 1998 aus einem Zusammenschluss der AOK Magdeburg und der AOK Halle hervor. Im Jahr 2009 erfolgte zudem eine Fusion mit der BKK Sachsen-Anhalt. Der Hauptsitz der AOK Sachsen-Anhalt befindet
sich in Magdeburg.

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut 658.937 Mitglieder und 781.698 Versicherte. Besonderen Wert legt sie dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt: Mit 44 Kundencentern wird eine flächendeckende Versorgung der Versicherten gewährleistet. Die AOK Sachsen-Anhalt erhebt einen Zusatzbeitrag von 0,30 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 14,90%

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK Sachsen-Anhalt die Testnote 1,5.


Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven

1,5
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt

1,5
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Der Beitragssatz der AOK Bremen/Bremerhaven beträgt 15,3% (14,6% + 0,7%).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Der Beitragssatz der AOK Sachsen-Anhalt beträgt 14,9% (14,6%+0,3%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    10 Gechäftsstellen im Bundesland Bremen
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    dichtes Geschäftsstellennetz mit 44 Kundencentern in Sachsen-Anhalt
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle gibt es (meine.aok.de – Das Online-Portal der AOK Bremen/Bremerhaven)
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    "Meine AOK Sachsen-Anhalt" - Das Online-KundenCenter der AOK
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    24 Stunden, 365 Tage im Jahr ist die AOK Bremen/Bremerhaven unter der 0421 17 610 erreichbar.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt ist unter der kostenfreien Service-Hotline (0800 226 5726) 7 Tage pro Woche rund um die Uhr (24h) erreichbar.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    "Clarimedis" ist die Ärztehotline der AOK Bremen/Bremerhaven (0800 1265265).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    "Clarimedis" ist ein exklusiver Informations-Service für Versicherte der AOK. Rund um die Uhr (24h) beantwortet ein Fachärzteteam unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1265 265 Fragen zum Thema Gesundheit.
  • Persönliche Beratung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Bei der AOK Bremen/Bremerhaven gibt es persönliche Ansprechpartner für alle Belange.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt verfügt im Bundesland über 44 Kundencenter mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten, in denen sich Versicherte persönlich beraten lassen können.
  • Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Vermittlung von Arztterminen erfolgt im Rahmen von AOK Duo – die ärztliche Zweitmeinung.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Vermittlung von dringenden Facharztterminen durch Hausarzt
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Spezialisierte Service-Teams unterstützen, einen Behandlungs - oder Pflegefehler zu klären und Schadensersatzansprüche durchzusetzen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Speziell geschulte Patientenberater stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, die dabei unterstützen, einen Behandlungsfehler zu klären und Schadenersatzansprüche durchzusetzen.
  • elektronische Patientenquittung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die elektronische Patientenquittung ist über die Online-Geschäftsstelle abrufbar.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Elektronische Patientenquittung wird erstellt.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Bei Anregungen und Kritik steht den Versicherten eine kostenlose Beschwerde-Hotline (0800 2246465) zur Verfügung.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Beschwerden können telefonisch über das kostenfreie Beschwerdetelefon unter 0800 2246465, in jedem Kundencenter, über das Kontaktformular auf san.aok.de oder postalisch an: AOK Sachsen-Anhalt, FB Service, Beschwerdemanagement, 39084 Magdeburg mitgeteilt werden. Über ein strukturiertes Beschwerdemanagement werden die eingegangenen Hinweise aufgenommen und bearbeitet.
  • Krankenscheine in elektronischer Form versenden
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist möglich.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • weitere Serviceleistungen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Navigator für Ärzte, Krankenhäuser und Pflege, Reha-Beratung, Vorsorgeerinnerungsservice,
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • elektronische Patientenakte
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    U10, U11, J2
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Erweiterung um die U10, U 11 und J 2
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven beteiligt sich an den Kosten für einen Neurodermitis Overall für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, wenn dieser vertragsärztlich verordnet wurde.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs maximal zwei Neurodermitis Overalls pro Jahr (max. 30 EUR pro Stück).
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Versicherte erhalten auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, wenn eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und versorgen kann. Der Anspruch besteht bis zu 7 Tage je Krankheitsfall, wenn als Behandlungspflege „subcutane Infusionen“ (Geben von Flüssigkeit unter die Haut) ärztlich verordnet wird.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Eine Haushaltshilfe gibt es für die Dauer von 52 Wochen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK stellt auch dann Haushaltshilfe zur Verfügung, wenn nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit oder wegen einer aus medizinischen Gründen erforderlichen Abwesenheitszeit als Begleitperson eines versicherten Angehörigen nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Die Haushaltshilfe kann bis zu einer Dauer von 52 Wochen gewährt werden, soweit eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für osteopathische Behandlungen (Erstattung von 80% der Rechnung im Rahmen des Programms 750 EURO PLUS).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt erstattet bis zu 240 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen bis zu 60 EUR begrenzt.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Kostenerstattung von homöopathischen ärztlichen Behandlungen (80 % der Kosten im Rahmen der 750 EUR PLUS für zusätzliche Leistungen pro Jahr).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Homöopathie wird bei der AOK Sachsen-Anhalt nicht als Satzungsleistung angeboten.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    100 % der Kosten werden zweimal jährlich bezahlt (max. 40 EUR, Erstattung im Rahmen der 750 EUR PLUS für zusätzliche Leistungen). Außerdem wird die professionelle Zahnreinigung im Bonusmodell mit angerechnet.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK Sachsen-Anhalt bezuschusst die professionelle Zahnreinigung mit einem Bonus in Höhe von 50 EUR bei Teilnahme am Aktivbonus
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen,Optoelektronik)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Berufskraftfahrer erhalten einen Zuschuss in Höhe von 20 EUR zur Entspiegelung ihrer Brille.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Volle Kostenübernahme des jährlichen Hautscreenings im Bundesland Bremen (max. 21 EUR in anderen Bundesländern) über den gesetzlichen Rahmen hinaus gibt es ab vollendetem 15. Lebensjahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Zwischen 18 und 35 Jahren wird Hautkrebsscreening alle zwei Jahre in Höhe von 20 EUR bezahlt.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK übernimmt einmal im Jahr 80% der Rechnung für eine sportmedizinische Untersuchung bei einem Vertragsarzt mit der Zusatzqualifikation „Sportmedizin“ (im Rahmen der 750 EUR PLUS für zusätzliche Leistungen pro Jahr).
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    120 Euro Zuschuss im Rahmen der Teilnahme am AOK-Laufcoach
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Beratung und Aufklärung durch Gynäkologen zur Befähigung der Selbstuntersuchung der Brust (ab dem 25. Geburtstag bis zum 30. Geburtstag)
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Erweiterte Darmkrebsvorsorge für Menschen unter 55 Jahren mit einem familiären Risiko für Darmkrebs. Versicherte bei denen bei Verwandten ersten Grades Darmkrebs aufgetreten ist und damit ein familiäres Risiko besteht, sollten sich fachärztlich untersuchen lassen. Schneller Zugang zum Facharzt (Gastroenterologe) und eine umfassende Beratung und Aufklärung sowie ggf. eine vorgezogene Koloskopie.
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die Kosten der HPV-Impfungen für Jungen und Mädchen werden ohne Altersbegrenzung übernommen. Voraussetzung für die Kostenübernahme in beiden Fällen ist die Bestätigung der medizinischen Notwendigkeit durch eine ärztliche Verordnung oder ein ärztliches Attest durch den behandelnden Arzt.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Kostenübernahme bis zum 18. Geburtstag für Mädchen und Jungen
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Bei einer aus medizinischen Gründen erforderlichen ambulanten Vorsorgeleistung in anerkannten Kurorten (§ 23 Abs. 2 SGB V) zahlt die AOK Bremen/Bremerhaven zu den Kosten der Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie den Fahrkosten einen Zuschuss von 8 EUR täglich. Für versicherte chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 21 Euro täglich. Wird eine Kinderkur im Rahmen einer ambulanten Vorsorgemaßnahme als Gruppentherapie durchgeführt, gewährt die AOK zur Abgeltung aller entstehenden Kosten einen Zuschuss in Höhe von 4 EUR, längstens jedoch für 6 Wochen.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Bei einer aus medizinischen Gründen erforderlichen ambulanten Vorsorgeleistung in anerkannten Kurorten (§ 23 Abs. 2 SGB V) zahlt die AOK Sachsen-Anhalt zu den Kosten der Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe sowie den Fahrkosten einen Zuschuss von 16,00 EUR täglich. Für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR täglich.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Kostenerstattung aller empfohlenen Reiseschutzimpfungen, die von der STIKO und vom Auswärtigen Amt für das jeweilige Reiseziel empfohlen werden, zu 100%.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Bezuschussung von Schutzimpfungen gegen Infektionskrankheiten unter Berücksichtigung der WHO Empfehlungen erfolgt mit maximal 50 Euro jährlich.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Grippeschutz gibt es für Kinder und Erwachsene ohne Altersbeschränkung.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Kostenübernahme erfolgt bei Gesundheitswochenenden in Form von Kompaktangeboten für ausgewählte Zielgruppen, welche wohnortnahe Angebote aufgrund der beruflichen oder familiären Beanspruchung nicht in Anspruch nehmen können. Erstattung erfolgt bis zu 80 % bis maximal 150 EUR. Kein weiterer Kurs ist in dem Jahr möglich.
  • Präventionskurse
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK Bremen/Bremerhaven bietet kostenlose Gesundheitskurse für ihre Versicherten zu den Themen Ernährung, Pilates, Yoga, Autogenes Training, Nordic Walking, Rückenschule, Rauchentwöhnung... an. Darüberhinaus übernimmt sie die Kosten für Kurse anderer Anbieter bis. max. 80 EUR.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die Inanspruchnahme von Gesundheitskursen oder qualitätsgesicherten Kursen anderer Anbieter wird mit bis zu 75 EUR je Versicherten je Kalenderjahr mit bis zu zwei Maßnahmen gefördert. 100 % tige Kostenübername bei ausgewählten Gutscheinpartnern.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    „750 Euro Plus“ ist ein Angebot der AOK Bremen/Bremerhaven zur jährlichen Übernahme der Kosten für besondere Leistungen, z. B. Osteopathie, Homöopathie, die professionelle Zahnreinigung (jährlich zweimal bis zu 40 EUR pro Person) oder besondere Leistungen für die junge Familie.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Im AOK-Prämienprogramm der AOK Bremen/Bremerhaven erhält man je nach Punkten 40, 80, 120 EUR oder Sachprämien im Wert von max. 329,63 EUR.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Wer am AOK-Gesundheitsbonus der AOK Sachsen-Anhalt teilnimmt kann sich bis zu 200 EUR im Kalenderjahr sichern.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Teilnahmeberechtigt am AOK-Prämienprogramm sind alle Versicherten der AOK Bremen/Bremerhaven ab vollendetem 15. Lebensjahr.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Egal ob Familienversicherte oder Mitglieder – jeder kann den AOK-Gesundheitsbonus wählen.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Mitversicherte Kinder unter 15 Jahren können mittels eines eigenen Scheckhefts für das Stammmitglied Punkte sammeln.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Versicherte können in einer Gruppe bestehend aus mindestens einem familienversicherten Kind im Alter von 0 bis 6 Jahren (Bonuspunkte-Kontoinhaber und -Sammler) und bis zu 4 weiteren Mitgliedern des Familienverbunds (Bonuspunkte-Mitsammler) am AOK-Kinderbonus teilnehmen. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes kann gesammelt werden. Eine Auszahlung ist erstmalig nach einer Tariflaufzeit von drei Jahren möglich, anschließend jährlich, spätestens jedoch mit Vollendung des 18. Lebensjahres.
  • Bonusmodell für Rentner
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Im AOK-Prämienprogramm der AOK Bremen/Bremerhaven erhält man je nach Punkten 40, 80, 120 EUR oder Sachprämien im Wert von max. 329,63 EUR.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Wer am AOK-Gesundheitsbonus der AOK Sachsen-Anhalt teilnimmt kann sich bis zu 200 EUR im Kalenderjahr sichern.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Der AOK-Bonus-Wahl-Tarif wird in drei Tarifstufen nach Einkommen mit Staffelbonus für leistungsfreie Jahre angeboten. Wer sich fit hält und keine eigenbeteiligungs-relevanten Leistungen in Anspruch nimmt, bekommt bis zu 540 EUR ausgezahlt. Beispiel: 30.000 EUR Jahreseinkommen: im 1. Jahr max. 110 EUR Grundbonus + 70 EUR Gesundheitsbonus für Vorsorge/Impfungen oder Fitness, max. selbst zu tragendes Risiko 220 EUR. Nach drei Jahren Leistungsfreiheit gibt es einen Zusatzbonus in Höhe von 180 EUR.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Der AOK-Bonus-Wahltarif mit Zusatzbonus ist ein Kombination aus Grundbonus, Gesundheitsbonus und Zusatzbonus. Damit der Einsatz überschaubar bleibt, ist die jährliche Eigenbeteiligung je nach Tarifstufe begrenzt. Jahreseinkommen 30.000 EUR: Prämie 180 EUR (110 EUR Grundbonus + 70 EUR Gesundheitsbonus), max. Risiko 220 EUR, Einkommen über der JAEG: Prämie 300 EUR (230 EUR Grundbonus + 70 EUR Gesundheitsbonus), max. Risiko 460 EUR.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • Wahltarif spezielle Arzneimittel nach SGB V § 53 (5)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Wahltarif "Hausarztzentrierte Versorgung" (§73b SGB V) (Hausarztprogramm)
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK bietet ihren Versicherten ab dem vollendeten 18. Lebensjahr eine hausarztzentrierte Versorgung nach § 73b SGB V auf der Grundlage entsprechender Versorgungsverträge an. Die Teilnahme ist freiwillig und muss schriftlich gegenüber der AOK erklärt werden.
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Mehr Gesundheit für Ihre Zukunft - für dieses Ziel hat die AOK Sachsen-Anhalt mit den Hausärzten in Sachsen-Anhalt im Rahmen des Hausarztprogramms Partnerschaften geschlossen.
  • Wahltarif
  • Logo der AOK Bremen/Bremerhaven AOK Bremen/Bremerhaven Bewertung der AOK Bremen/Bremerhaven
    Die AOK bietet ihren Kunden, die an einer bestimmten chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme an. Diese Programme heißen AOK-Curaplan
  • Logo der AOK Sachsen-Anhalt AOK Sachsen-Anhalt Bewertung der AOK Sachsen-Anhalt
    Die AOK bietet ihren Kunden, die an einer bestimmten chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme an. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BAHN-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Audi BKK
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und hkk
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Mobil Oil
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und actimonda krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK Hessen
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BIG direkt gesund
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und Salus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK24
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SECURVITA Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und pronova BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Achenbach Buschhütten
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK Freudenberg
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SKD BKK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und IKK Nord
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen pronova BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen hkk und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK classic
  • Vergleich zwischen BKK Melitta Plus und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BARMER
  • Vergleich zwischen SKD BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK Pfalz und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen AOK Bayern und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Baden-Württemberg und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Scheufelen
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen BKK firmus und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK ProVita
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK Nord
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Linde
  • Vergleich zwischen VIACTIV Krankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Audi BKK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Bremen/Bremerhaven und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK Hessen und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen Continentale Betriebskrankenkasse und AOK Bremen/Bremerhaven