Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 19.08.2022

Vergleich zwischen BKK VBU und SBK

Die BKK VBU (Kurzform für Betriebskrankenkasse VerkehrsbauUnion) ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie wurde 1993 von der Verkehrsbau Union GmbH gegründet. In den darauffolgenden Jahren kam es zu zahlreichen Fusionen mit anderen Betriebskrankenkassen. Zum 01.01.2016 erfolgte ein Zusammenschluss mit der BKK Demag Krass-Maffei, der BKK Schleswig-Holstein und der BKK Basell. Der Hauptsitz der BKK VBU befindetsich in Berlin.

Die BKK VBU betreut 438.157 Mitgliederund 556.817 Versicherte. Sie bietet ihren Mitgliedern neben hervorragendem Service auch zahlreiche Zusatzleistungen, u.a. in den Bereichen Alternative Heilmethoden und Zahnvorsorge. Der von der BKK VBU erhobene Zusatzbeitrag beträgt 1,60 %, daraus ergibt sich ein Krankenkassenbeitrag von 16,20 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BKK VBU die Testnote 1,3.

Die SBK (Kurzform für Siemens-Betriebskrankenkasse) ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse mit Hauptsitz in Heidenheim an
der Brenz. Sie wurde 1908 als "Betriebs-Krankenkasse der Vereinigten Siemenswerke" gegründet. Die bundesweite Öffnung der Kasse für Versicherte, die nicht im Siemens-Konzern tätig sind, erfolgte im Jahr 1999.

Die SBK betreut 820.000 Mitglieder und 1.096.000 Versicherte. Sie legt dabei großen Wert auf Kundennähe und solide Finanzen. Darüber hinaus bietet die Kasse ihren Kunden zahlreiche Satzungsleistungen, die über den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen hinausgehen, u.a. im Bereich alternative Heilmethoden oder bei Reiseschutzimpfungen. Die Kasse erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,30 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,90 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die SBK die Testnote 1,4.


Bewertung der BKK VBU BKK VBU

1,3
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag

Bewertung der SBK SBK

1,4
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF) Onlineantrag
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Der Beitragssatz der BKK VBU beträgt 16,2% (14,6%+1,6%).
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Der Beitragssatz der SBK beträgt 15,9% (14,6%+1,3%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    40 Geschäftsstellen bundesweit
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    dichtes Geschäftsstellennetz mit rund 100 Filialen in allen Bundesländern (außer Sachsen-Anhalt)
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Online-Geschäftsstelle über die BKK VBU-App und BKK VBU Chatbot KIM unter meine-krankenkasse.de
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    In der persönlichen Online-Geschäftsstelle "Meine SBK", die auch per App zur Verfügung steht, können Kunden unabhängig von den Öffnungszeiten vieles bequem erledigen. Vorteile: - Exklusive Services, wie zum Beispiel Upload von Dokumenten und Rechnungen, Online-Post von der SBK erhalten, Krankmeldungen oder Studienbescheinigungen hochladen, Anmeldung und Einlösung des Bonusprogramms, Bonusheft hochladen, persönliche Infomail des Kundenberaters, Sofortausdruck des Auslandskrankenscheins, persönliche Daten aktualisieren und vieles mehr. - Die Kontaktdaten des persönlichen Kundenberaters werden auf einen Blick und übersichtlich angezeigt. Mit dem Online-Kontaktformular können Sie der SBK jederzeit Ihr Anliegen mitteilen. - Formulare sind bereits mit Ihren Daten vorausgefüllt. - Die Daten sind vor unbefugtem Zugriff geschützt und werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen.
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    24 Std./7 Tage die Woche ist die 0800-165 66 16 erreichbar.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Das SBK-Kundenservice-Team steht rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche unter der Nr. 0800 0 725 725 725 0 kostenfrei zur Verfügung.
  • Ärztehotline
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Digitale Arztsprechstunde für alle Kunden über TeleClinic (24/7 Telefon und Videochat), zusätzliche Ärztehotline im Rahmen besonderer Versorgungsverträge
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Experten am SBK-Gesundheitstelefon beantworten rund um die Uhr Ihre Fragen zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten, Arzneimitteln sowie zur Reisemedizin kostenfrei unter 0800 0 725 725 700 0.
  • spezielle Hotline
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Pflegehotline 030 72612 2600, Zahn-Hotline Wundtelefon Di und Do; 030-5444579
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Ob telefonisch, in einer unserer Geschäftsstellen oder per E-Mail – wir sind persönlich für Sie da und beantworten Ihre Fragen rund um Krankenversicherung und Gesundheit zu den Themen Schwangerschaft & Kind, Pflege, Arzneimittel, Ausland oder für Arbeitgeber.
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Persönliche Beratung erfolgt in allen ServiceCentern der BKK VBU inkl. Online Terminvereinbarung und Videochat, auf Wunsch auch Beratung in Betrieben. In besondere Fällen erfolgt die Beratung bei der/dem Versicherten zu Hause. Darüber hinaus kann eine 24 h Hotline genutzt werden.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Bei der SBK hat jeder Kunde seinen persönlichen Kundenberater: Dieser kümmert sich um alle Belange, so dass Sie Service "aus einer Hand" erhalten. Er wird seinen Entscheidungsspielraum nutzen, um zusammen mit Ihnen die passende Lösung zu finden. Ihren persönlichen Kundenberater erreichen SBK-Kunden in ihrer Geschäftsstelle zwischen 8 und 18 Uhr. In der Online-Geschäftsstelle Meine SBK werden Ihnen die Kontaktdaten Ihres persönlichen Kundenberaters auf einen Blick und übersichtlich angezeigt. Mit dem Online-Kontaktformular können Sie der SBK jederzeit Ihr Anliegen mitteilen. Und mit der persönlichen Infomail Ihres Kundenberaters erhalten Sie regelmäßig interessante Themen und Tipps rund um Ihre Gesundheit und erfahren, welche Angebote die SBK für Sie bereithält. Außerdem können SBK-Versicherte das Angebot einer Video-Beratung durch den Kundenberater nutzen - von Mensch zu Mensch.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Online-Facharzttermine über die TeleClinic, Vermittlung von Arztterminen ist bei planbaren, ambulant erbringbaren Operationen in Berlin, Brandenburg , Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen möglich. Angebot einer diagnostischen Zweitmeinung vor geplanten Rückenoperationen – Termin innerhalb von 5 Tagen. Zweitmeinung „Große Gelenke“, Vermittlung von Psychotherapie-Terminen (regional)
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Der SBK-Terminservice sucht kostenfrei nach dem geeigneten Facharzt und informiert innerhalb von wenigen Werktagen über einen passenden Termin. Den SBK-Terminservice können Sie auch direkt online über das Kontaktformular nutzen: https://terminservice.4sigma.de/SBK/
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Ein Team spezialisierter Experten unterstützt bei vermuteten Behandlungsfehlern u.a. durch intensive Beratung zu juristischen Möglichkeiten und der Vermittlung kostenfreier Gutachten. Zudem ist die BKK VBU als einzige Krankenkasse Mitglied der Alexandra Lang Stiftung. Sie berät und unterstützt Menschen, die durch einen medizinischen Behandlungsfehler schwer geschädigt wurden.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK-Experten beraten kostenfrei zum Thema Behandlungsfehler per Telefon unter 0800 0 725 725 909 0 oder Kontaktformular: https://www.sbk.org/kontakt/beratung-bei-behandlungsfehlern/. SBK-Gutachten zu Behandlungsfehlern werden Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Lob&Kritik Hotline (0 30) 72612-1330 bzw. Internetformular
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Versicherte können sich bei Beschwerden direkt an das Qualitätsmanagement wenden – per Telefon unter 0800 0 725 725 900 0 von Mo. bis Fr. - zwischen 08:00 und 18:00 Uhr oder per Kontaktformular: https://www.sbk.org/kontakt/lob-tadel/.
  • Krankenkassen - App
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    BKK VBU Service-App für Android und iOS, akzeptiert eingescannte bzw. fotografierte Dokumente, Rechnungen, Verwaltung persönlicher Daten, Nachrichten an die BKK VBU
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    In der persönlichen Online-Geschäftsstelle "Meine SBK", die auch per App für iOS und Android zur Verfügung steht, können Kunden unabhängig von den Öffnungszeiten vieles bequem erledigen. Vorteile: - Exklusive Services, wie zum Beispiel Dokumente und Rechnungen abfotografieren und hochladen, Online-Post der SBK erhalten, Krankmeldungen oder Studienbescheinigungen hochladen, Anmeldung und Einlösung des Bonusprogramms, Bonusheft hochladen, persönliche Infomail des Kundenberaters, Sofortausdruck des Auslandskrankenscheins, Rechnungen zur Erstattung einreichen, persönliche Daten aktualisieren und vieles mehr. - Die Kontaktdaten des persönlichen Kundenberaters werden auf einen Blick und übersichtlich angezeigt. Mit dem Online-Kontaktformular können Sie der SBK jederzeit Ihr Anliegen mitteilen. - Formulare sind bereits mit Ihren Daten vorausgefüllt. - Die Daten sind vor unbefugtem Zugriff geschützt und werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Übernahme der Kosten für Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, wenn eine Behandlungspflege zu Hause angeordnet ist – unbegrenzt für die Dauer der Behandlungspflege, max. 25 Einsätze im Monat
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Versicherte erhalten neben einer zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung erforderlichen Behandlungspflege (§ 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V) auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung für maximal zwei Stunden täglich und für maximal 26 Wochen je Krankheitsfall. In begründeten Ausnahmefällen, d.h. wenn ein entsprechender Versorgungsbedarf festgestellt wird, kann diese Leistung auch über den Zeitraum von 26 Wochen hinaus befristet gewährt werden. Der Anspruch auf häusliche Krankenpflege besteht nur, soweit eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Lebt in Ihrem Haushalt mindestens ein Kind, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist? In diesen Fällenübernimmt die SBK nach Prüfung so lange eine Haushaltshilfe, wie - Sie sich im Krankenhaus stationär befinden oder an einer ambulanten oder stationären Vorsorge- bzw. Rehabilitationsmaßnahme teilnehmen, - Ihr Arzt bescheinigt, dass Ihnen die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheitnicht möglich ist – und Sie damit auf eine Haushaltshilfe angewiesen sind, - Ihr Kind im Falle eines Betreuungsbedarfs nicht anderweitig von Ihnen untergebracht werden kann (zum Beispiel bei den Großeltern oder Freunden), - ein Elternteil mit einem kranken Kind im Krankenhaus ist und der Partner zu Hause mit den anderen Kindern Unterstützung braucht.
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Als besonderes Plus gewährt Ihnen die BKK VBU eine Haushaltshilfe auch dann, wenn Sie wegen einer akuten Krankheit den Haushalt nicht fortführen können und kein Kind in Ihrem Haushalt lebt. Sie können diese dann für maximal 14 Einsatztage innerhalb von 3 Wochen und maximal 2 Stunden täglich in Anspruch nehmen. Nach einer Pause von 4 Wochen können Sie die Hilfe erneut in Anspruch nehmen; maximal 28 Tage im Jahr.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU erstattet bis zu 360 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 60 EUR pro Sitzung.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK erstattet bis zu 180 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen zu je 30 EUR begrenzt.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU bietet ihren Versicherten im Rahmen eines Integrierten Versorgungsvertrages bundesweit die homöopathische Behandlung auf Chipkarte bei derzeit rund 1500 niedergelassenen Ärzten an.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK trägt die vollen Kosten für die Anamnese, Beratung und Behandlung bei allen kooperierenden Vertragsärzten. Nicht erstattet werden Behandlungen bei Heilpraktikern und homöopathische Medikamente.
  • anthroposophische Medizin
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU bietet ihren Versicherten im Rahmen eines Integrierten Versorgungsvertrages bundesweit an, die Kosten der Behandlung mit anthroposophischer Medizin direkt über die BKK VBU Chipkarte bei Partnern bundesweit abzurechnen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Bezuschussung der anthroposophischen Medizin ist über das SBK-Bonusprogramm möglich.
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Bundesweit Tai Chi und Qigong im Rahmen zertifizierter Präventionskurse
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Bezuschussung von TCM ist über das SBK-Bonusprogramm möglich.
  • weitere Naturheilverfahren
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Kostenübernahme für die Öldispersionsbadetherapie bei Partnern bundesweit. Jährlich werden bis zu 6 Bäder übernommen, lediglich die gesetzlich festgelegte Zuzahlung in Höhe von 10 Prozent der Kosten der erbrachten Leistung plus 10 Euro je Verordnung muss gezahlt werden. Ganzheitliche Präventionskurse aus dem Bereich der Anthroposophischen Medizin
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt die Kosten für eine Balneophototherapie, sofern die Therapie von einem Vertragsarzt oder in einem anerkannten Krankenhaus durchgeführt wird und der Patient an Schuppenflechte erkrankt ist. Außerdem übernimmt die SBK die Kosten für alternative Krebstherapien, Atemtherapien oder Lichttherapien. Über das SBK-Bonusprogramm ist eine Bezuschussung der Phytotherapie, Feldenkrais, Eigenbluttherapie und Ayurveda möglich.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU erstattet nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthropsophie bis zu einem Maximalbetrag von 100 EUR pro Kalenderjahr und Versicherten. Für versicherten Kindern bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und versicherten Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr beträgt der Maximalbetrag 150 EUR pro Kalenderjahr und Versicherten.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Zur professionellen Zahnreinigung wird zweimal im Kalenderjahr einen Zuschuss von jeweils 30 EUR gezahlt, es kann jeder Zahnarzt mit Kassenzulassung genutzt werden (keine Einschränkung auf Netzwerk etc.). Alternativ wird jährlich eine professionelle Zahnreinigung zu 100 Prozent übernommen, wenn diese bei einem Vertragszahnarzt (dent-net) durchgeführt wird.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Eine kostenfreie professionelle Zahnreinigung pro Jahr gibt es bei bestimmten Vertragszahnärzten.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Kostengünstiger Zahnersatz der Marke IMEX® mit 5 Jahren Garantie schafft bei Versicherten Vertrauen und ermöglicht sogar Regelversorgung ohne Zuzahlung. Diesen gibt es bei Wahl bestimmter Zahnärzte. Kunden der BKK VBU können über den Anbieter 2te ZahnarztMeinung kostenfrei Angebote zu preiswertem Zahnersatz abfragen und sich beraten lassen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Kostengünstiger Zahnersatz gibt es bei Vertragszahnärzten des Partners dent-net. Außerdem können SBK-Versicherte einen kostenlose Zahnersatzberatung in Anspruch nehmen.
  • weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU bezuschusst die Glattflächenversiegelung bei einer festen Zahnspange mit einem Betrag von 100 EUR. Außerdem beteiligt sie sich jeweils einmalig mit 150 Euro an den Kosten eines Retainers (Zahnstabilisators) für den Unterkiefer sowie mit 50 Euro an einer möglichen anfallenden Reparatur. 150 Euro Kostenerstattung für Gebiss-Abformverfahren inkl. der elektronischen Speicherung des erhobenen Befundes, nach drei Jahren weitere 50 Euro bei erneuter Abformung auf Grund veränderter Befunde
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Wenn eine größere Behandlung mit Zahnersatz ansteht können SBK-Versicherte die exklusive SBK-Zahnersatzberatung nutzen.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Über das SBK-Bonusprogramm können Versicherte Rechnungen von Optiker, Drogeriemarkt, Onlineshops über Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke abdecken.
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Jährliche Hauskrebsvorsorge (bzw. alle zwei Jahre) wird auch bei unter 35 jährigen bundesweit angeboten.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die gesetzliche Leistung beinhaltet eine Untersuchung für alle Versicherten ab 35 Jahren jedes zweite Jahr. Die SBK bietet als Mehrleistung für ihre Versicherten unter 35 Jahren die Kostenübernahme für die Hautkrebsvorsorge jährlich incl. Auflichtmikroskopie an. Das Screening unter 35 Jahren kann bei zugelassenen Hautärzten durchgeführt werden. In Bayern und Niedersachsen ist die Übernahme der Kosten bei teilnehmenden Vertragsärzten möglich.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Übernahme der Kosten von sportmedizinischen Untersuchungen in Höhe von 90 Prozent und bis zu 80 Euro (einfache Untersuchung) bzw. 150 Euro (erweiterte Untersuchungen)
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK beteiligt sich mit 90% an der sportmedizinischen Untersuchung bei teilnehmenden Sportmedizinern. Bei der Basisuntersuchung erstattet die SBK bis max. 65 Euro, bei einem erweiterten Fitnesscheck inkl. Basisuntersuchung bis max. 117 Euro, bei der Leistungsdiagnostik, inkl. Basisuntersuchung und erweiterte Untersuchung bis max. 140 Euro.
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    bundesweit und für alle Altersgruppen immunologischer Stuhltest zur Bestimmung des Blutfarbstoffes Hämoglobin mittels Antikörper (Aktionsbündnis gegen Darmkrebs) sowie Darmkrebsscreenings im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagement.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Erweiterte Brustkrebsfrüherkennung gibt es im Rahmen von discovering hands – medizinische Tastuntersuchung durch blinde und sehbehinderte Frauen (ausgebildete medizinische Tastuntersucherinnen) als Ergänzung zur gesetzlichen Früherkennung. Deutschlandweit gibt es mehr als 20 Gynäkologen und in Berlin exklusiv für Versicherte der BKK VBU im ersten discovering hands Zentrum. BREK:Früherkennungsprogramm für Patientinnen bei Verdacht auf familiären Brustkrebs und Eierstockkrebs, Qualitätsgesicherte Mammadiagnostik (QuaMaDi - regional)
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Discovering Hands: zusätzliche Vorsorgeuntersuchung der weiblichen Brust, Tastuntersuchung durch speziell ausgebildete, blinde/sehbehinderte medizinische Tastuntersucherinnen.
  • weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    1. Zervixkarzinom-Screening (Gebärmutterhalskrebs) jährlich für Frauen ab 20 Jahren, ab 35 Jahren alle 3 Jahre (mit Erinnerungsservice) 2. Screening auf Hepatitis B + C für Männer und Frauen ab 35 Jahren (einmalig) 3. Screening der Bauchaorta für Männer ab 65 (einmalig)
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    1. Risikocheck Herz: spezielles Vorsorgeangebot mit dem Ziel, das individuelle Herzinfarkt-Risiko aktiv zu senken 2. Kostenübernahme für alle Frauen bis 24 Jahren für das jährliche Chlamydien-Screening. 3. Einmalige Kostenübernahme für alle Männer ab 65 Jahren für die Ultraschalluntersuchung der Bauchschlagader.
  • Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten nach § 23 Absatz 2 SGB V übernimmt die BKK VBU als Zuschuss zu den Kosten für Un-terkunft, Verpflegung, Fahrtkosten und Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt einen Großteil der Kosten für die medizinischen Anwendungen, einen kleinen Teil bezahlen Sie: Ihre Zuzahlung beträgt 10 % und 10,– EUR je Verordnung. An den Kosten für Kurtaxe, Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten beteiligt sich die SBK mit einem Zuschuss von 13,- EUR pro Tag für 21 Kalendertage.
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU übernimmt die Kosten jeder ärztlich empfohlenen Schutzimpfung zu 100%. z. B.Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Herpes Zoster, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus, Malariaprophylaxe u.a. (Impftätigkeit und Impfstoff). Bei Partnern der BKK VBU (z. B. BCRT, Tropeninstitut der Charite) auch Impfungen unter Vorlage der Versichertenkarte (ohne Vorkasse durch den Versicherten)
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Als Mehrleistung erstattet die SBK im Rahmen von Reiseschutzimpfungen 70% der Arzt- und Impfstoffkosten: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus, Poliomyelitis und Malariaprophylaxe.
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU übernimmt die Kosten jeder ärztlich empfohlenen Schutzimpfung zu 100%, auch der Grippeschutzimpfung für alle Altersklassen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK übernimmt die Kosten in voller Höhe für alle Versicherten.
  • Spezielle Leistungen: ˇ Online-Fitness-Kurse
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Fit & Aktiv, Hatha-Yoga und weitere Online-Fitness-Kurse über fitbase
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Wählen Sie aus mehr als 200 Online-Kursen rund um die Themen Bewegung, Ernährung oder Entspannung. Bei der SBK haben Sie die Sicherheit, dass alle zertifizierten Online-Kurse qualitätsgeprüft sind und von erfahrenen Übungsleitern betreut werden. Sie erhalten von uns einen attraktiven Zuschuss für zwei Kurse im Kalenderjahr: Nach erfolgreicher Teilnahme bekommen Sie von uns 75 % der Kurskosten bis zu einer Höhe von 80,- € pro Kurs. Und mit unserem Bonusprogramm können Sie zusätzlich 10,- € pro Jahr für die erfolgreiche Teilnahme an einem Online-Gesundheitskurs sichern.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK unterstützt die Teilnahme an der BKK Aktivwoche, BKK Well-Aktiv und AKON mit der Kostenübernahme der Präventionsangebote mit bis zu 160 EUR sowie vergleichbare zertifizierte Gesundheitsreisen mit 80 % der Kosten der Präventionsleistungen.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Balancetage : Balancetage finden in ausgewählten Partner-Hotels und –Kliniken statt. Die SBK leistet einen Zuschuss in Höhe von 160 Euro. Preisvorteil bei SBK-Gesundheitsreisen über den Partner Dr. Holiday, ohne Einschränkungen buchbar, auch mehrmals im Jahr. Zudem können Kunden auch an weiteren qualitätsgesicherten und nach § 20 SGB V anerkannten Kursen teilnehmen. Die Suche geht ganz einfach über die Online-Kursdatenbank.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Leistungen, die von der BKK VBU selbst erbracht werden, werden ohne Kostenbeteiligungen der Versicherten gewährt.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-eigene Kurse werden zu 100 % erstattet.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Für Leistungen von Fremdanbietern wird bei Vorlage einer Teilnahmebestätigung ein einmaliger Finanzierungszuschuss in Höhe von 80% der entstandenen Kosten, max. aber 400,00 EUR je Kalenderjahr gewährt.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK erstattet maximal zweimal pro Jahr einen Zuschuss von 75% (max. 80 EUR) für zertifizierte Gesundheitskurse. Es kann auch zweimal pro Jahr die gleiche Kursart in Anspruch genommen werden.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    kein "globales" Gesundheitskonto, aber ein Gesundheitskonto für (Natur)Arzneimittel - 100 Euro pro Versicherten im Jahr, bei Kindern und Jugendlichen 150 Euro
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    SBK-Babyglück: Wir möchten, dass Sie in der Schwangerschaft bestens versorgt sind und sich sicherer fühlen. Deshalb bekommen Sie als werdende Mutter zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen – bei uns über den gesetzlichen Standard hinaus. Sie können auf Wunsch folgende zusätzliche Untersuchungen im Rahmen Ihres 150-Euro-Budgets während der Schwangerschaft in Anspruch nehmen: Toxoplasmose-Test, Zytomegalie-Test (CMV), B-Streptokokken-Test, Feststellung von Antikörpern gegen Windpocken oder Ringelröteln und Ultraschall-Untersuchungen mit ärztlich festgestellter Indikation.
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die Teilnehmer am Bonusprogramm erhalten pro Jahr 70 Euro Bonus, wenn sie alle für Ihr Alter und Geschlecht empfohlenen gesetzlichen Untersuchungen und Angebote zur Vorsorge wahrgenommen haben. Setzen sie den Bonus für Ihre Gesundheit ein, erhalten Sie mit meinBonusPlus sogar bis zu 100 Euro im Jahr. Für jede von der STIKO empfohlene Schutzimpfung, gibt es einen Zusatzbonus von 5 Euro pro Impfung. Außerdem gibt es einen Zusatzbonus für Prävention (10 Euro).
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Für jede Vorsorgeuntersuchung und jede Impfung bekommen die Versicherten der SBK im SBK-Bonusprogramm 5 €. Diesen Bonus gibt es bereits ab der ersten Aktivität. Für die PZR und im Bereich gesundheitsbewusstes Verhalten und Sport bekommen die Versicherten 10 €. Man kann den Bonus als Geldzahlung auf das Konto bekommen (Geldbonus) oder als Rechnungserstattung für beispielsweise Sportgeräte, eine Brille, Heilpraktikerbehandlungen usw. einlösen (Gesundheitsbonus).
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU bietet ihren Mitgliedern, die ihre Beiträge ganz oder teilweise selber tragen, den Wahltarif BKK VBU PRO Prämie an. Man erhält eine Prämie von bis zu 200 Euro je Tarifjahr.  (Höhe Selbstbeteiligung bitte eintragen)
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die SBK bietet einen einkommensabhängigen Selbstbeteiligungstarif an. Die Teilnehmer des Tarifs erhalten eine Prämie, müssen sich dafür allerdings auch bis zu einem bestimmten Betrag an ihren Leistungsausgaben beteiligen. Jahreseinkommen ab 7.200 EUR, Prämie 50 EUR, Selbstbehalt 60 EUR, max. Risiko 10 EUR, Jahreseinkommen ab 16.000 Euro, Prämie 200 Euro, Selbstbehalt 250 Euro, max. Risiko 50 EUR, Jahreseinkommen 30.000 EUR: Prämie 350 EUR, Selbstbehalt 450 EUR. max. Risiko 100 EUR.
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Um in den Genuss des Hausarztmodells zu kommen, schreiben sich Versicherte einfach bei ihrem Hausarzt ein. Teilnehmen können alle Versicherten.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Hausarztzentrierte Versorgung wird bei der SBK angeboten. Ihre SBK-Vorteile: Sie können sich bei allen gesundheitlichen Anliegen und Beschwerden direkt an Ihren Hausarzt wenden. Er kennt Sie und kann die optimale Behandlung anwenden. Sie können die erweiterte Sprechzeit in den Abendstunden bei Ihrem Hausarzt nutzen, als SBK-Kunde mit besonders kurzer Wartezeit von maximal 30 Minuten.
  • DMP Programme
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU bietet bundesweit das BKK MedPlus, Behandlungsprogramm für chronisch Kranke mit Diabetes Typ1, Diabetes Typ2, Koronare Herzkrankheit, Herzinsuffizienz, Asthma, COPD und Brustkrebs an.
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Um bei chronischen Erkrankungen individueller und gezielter zu behandeln, hat die SBK das Gesundheitsprogramm SBK-MedPlus ins Leben gerufen. SBK-MedPlus gibt es für folgende chronische Erkrankungen: Asthma, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Brustkrebs, Diabetes (Typ 1 und Typ 2), Koronare Herzkrankheit.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    BKK VBU hat als erste deutsche Krankenkasse 2019 einen Nachhaltigkeitsbericht nach dem Deutschen Nachhaltigkeits-Kodex (DNK) veröffentlicht, sie engagiert sich in vielen Projekten sozial und ökologisch https://www.meine-krankenkasse.de/ueber-die-bkk-vbu/unsere-verantwortung/
  • Logo der SBK SBK Bewertung der SBK
    Die Verantwortung für die Gesundheit unserer Versicherten beginnt bereits bei unserer Sorge um die Natur. Denn ein gesundes Leben braucht eine intakte Umwelt. Daher setzen wir uns für Klima- und Umweltschutz ein. Und fangen bei uns selbst an: Wir haben ein festes Ziel im Blick. Bis spätestens 2030 werden wir komplett klimaneutral sein – indem wir maximal CO2-Emissionen reduzieren und dann den unvermeidlichen Rest kompensieren. So setzen wir uns dafür ein: - Wir reduzieren unseren CO2-Fußabdruck zum Beispiel durch 100 Prozent Ökostrom an allen Standorten der SBK. - Wir setzen auf eine nachhaltige IT-Infrastruktur. Das hat uns auch die renommierte Green Web Foundation zertifiziert. - Wir kaufen nachhaltig ein. Bei allem, was wir beschaffen, achten wir auch auf Nachhaltigkeitskriterien. - Unser Kundenmagazin wird klimaschonend mit Strom aus u.a. Wasserkraft gedruckt und klimaneutral versendet, das Papier ist FSC-zertifiziert. - Wir fördern „grüne“ Mobilität, indem wir unseren Mitarbeitenden Jobtickets für den ÖPNV und Rabatte für E-Bikes anbieten. - Wir entlasten den Berufsverkehr, indem wir Homeoffice anbieten, wo immer dies möglich ist. - Bei uns gilt eine nachhaltige Reiserichtlinie, die Dienstreisen einschränkt und umweltfreundlichen Verkehrsmitteln den Vorzug gibt. Wenn möglich, setzen wir auf digitale Zusammenarbeit, mittels Videokonferenzsystemen und digitalen Kollaborationstools, statt auf Reisen. - Wir treiben die digitale Kommunikation innerhalb der SBK und mit unseren Versicherten voran, um Emissionen einzusparen, die durch die Papierproduktion sowie den Druck und Transport von Briefen entstehen. - Wir beraten SBK-Versicherte und SBK-Interessierte per Videochat. Die Anreise in unsere Geschäftsstelle erübrigt sich, Emissionen werden eingespart. - Seit 2020 beteiligen wir uns an der bundesweiten Aktion „Klimaretter-Lebensretter“ der Stiftung Viamedica. Treppe statt Aufzug, Licht ausschalten, Standby vermeiden. So haben unsere Mitarbeitenden bisher über 17.000 kg CO2 eingespart. Das entspricht 77 kg CO2 pro Kopf. - Wir blicken aber auch über den Tellerrand im Unternehmen hinaus und streben den ökologischen Wandel des gesamten Gesundheitssystems an: Als Mitglied der Initiative "Klimaneutraler Gesundheitssektor 2035" engagieren wir uns für eine klimaneutrale Gesellschaft. Nachhaltige Förderung eines gesunden Lebensstils unserer Versicherten: - Durch Angebote wie beispielsweise Rauf auf den Sattel, Schritte-Challenge oder Ernährungsaktionen. - Wir sind Hauptpartner des nachhaltigen Gesundheitsprogramms Gorilla für Jugendliche. - Die SBK-Versicherten werden durch entsprechende Services (Online-Geschäftsstelle Meine SBK) und Leistungen (Präventionsangebote, digitale Apps wie 7Mind oder Keleya, Betriebliche Gesundheitsförderung) unterstützt, wenn sie nachhaltig leben wollen. - Für eine bessere Prävention und Versorgung kooperieren wir mit verschiedenen Anbietern in den unterschiedlichsten Lebenswelten (z.B. TigerKids – Kindergarten aktiv!, Tom Lehel's: Wir wollen mobbingfrei, You!Mynd - mach was draus! Projekt für Berufsschüler). Einsatz für ein nachhaltiges Gesundheitssystem: Wir sehen unsere Verantwortung auch darin, die beste Gesundheitsversorgung für alle sicherzustellen und gehen mit gutem Beispiel voran: Wir richten unsere Leistungen und Services an den Bedürfnissen unserer Versicherten aus – an Ihnen. Wir setzen auf Qualität, damit Sie sicher sein können, immer optimal versorgt zu sein. Wir gehen transparent mit Lob und Kritik um, um uns stetig zu verbessern. Darüber hinaus engagieren wir uns in der Öffentlichkeit für eine bessere Gesundheitsversorgung, stoßen in Fachkreisen Diskussionen an und bringen Bewegung in die Debatte um ein sozialeres Gesundheitswesen. So sorgen wir für einen Bewusstseinswandel – bei anderen Krankenkassen, in Gesellschaft und Politik. Beispielsweise durch - SBK beschließt Klimaneutralität bis spätestens 2030 - Beitritt Initiative Klimaneutraler Gesundheitssektor 2035 - Nachhaltige Digitalisierung im Sinne der Versicherten - Nachhaltigen Gesundheitssektor unterstützen Weitere Details finden Sie hier: https://www.sbk.org/unternehmen-sbk/ueber-uns/verantwortung-und-nachhaltigkeit/
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen SBK und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen SBK und hkk
  • Vergleich zwischen SBK und Mobil Krankenkasse
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen Audi BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen SBK und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SBK
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und BARMER
  • Vergleich zwischen SBK und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen pronova BKK und SBK
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SBK und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen SBK und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SBK und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK24
  • Vergleich zwischen SBK und VIACTIV Krankenkasse
  • Vergleich zwischen SBK und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen SBK und SKD BKK
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und TUI BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen BKK Akzo Nobel Bayern und SBK
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und SBK
  • Vergleich zwischen BERGISCHE Krankenkasse und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und Salus BKK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Herkules
  • Vergleich zwischen SBK und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen BKK Faber-Castell & Partner und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen SBK und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen WMF BKK und SBK
  • Vergleich zwischen SBK und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen SBK und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen BKK VBU und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BKK VBU und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen BKK VBU und IKK classic
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BKK VBU
  • Vergleich zwischen Mobil Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK VBU und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen BKK VBU und Salus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und SKD BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK24 und BKK VBU
  • Vergleich zwischen hkk und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK Freudenberg und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK VBU
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK Linde
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und TUI BKK
  • Vergleich zwischen BERGISCHE Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK VDN
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK firmus
  • Vergleich zwischen BKK VBU und Heimat Krankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK Akzo Nobel Bayern und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und Continentale Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen BKK VBU und Bertelsmann BKK