Die beste Krankenkasse für mich finden

einfach 2 Krankenkassen auswählen und sofort die Leistungen vergleichen
Schritt 1 Wählen Sie ihr Bundesland:
Schritt 2 Krankenkasse:
Schritt 3 vergleichen mit:
 
Stand der Daten: 01.12.2020

Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VBU

Die AOK PLUS ist eine in Sachsen und Thüringen geöffnete Krankenkasse. Ihr Hauptsitz befindet sich in Dresden. Die Ortskrankenkassen wurden bereits im Jahr 1884 gegründet, nur ein Jahr nach der Einführung der gesetzlichen Krankenversicherung, und zählen somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland.

Die AOK PLUS betreut 2.723.970 Mitglieder und 3.402.441 Versicherte. Besonderen Wert legt sie dabei auf Zuverlässigkeit und persönlichen Kundenkontakt: Mit über 140 Kundencentern wird eine flächendeckende und kompetente Beratung der Versicherten gewährleistet. Darüber hinaus bietet die Kasse ihren Mitgliedern zahlreiche Zusatzleistungen, die über den gesetzlichen vorgeschriebenen Rahmen hinausgehen, z. B. 40 Euro Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung, bis zu 180 Euro/Jahr für osteopathische Behandlungen, kostenfreie homöopathische Behandlungen, Zuschuss zur künstlichen Befruchtung, Zuschuss für zusätzliche Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen, kostenfreie Gesundheitskurse u. v. m. Die AOK PLUS zählt zu den günstigsten Krankenkassen und erhebt einen Zusatzbeitrag von 0,60 %, der gesamte Krankenkassenbeitrag liegt somit bei 15,20 %.

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die AOK PLUS die Testnote 1,1.

Die BKK VBU  (Kurzform für Betriebskrankenkasse VerkehrsbauUnion) ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse. Sie wurde 1993 von der Verkehrsbau Union GmbH gegründet. In den darauffolgenden Jahren kam es zu zahlreichen Fusionen mit anderen Betriebskrankenkassen. Zum 01.01.2016 erfolgte ein Zusammenschluss mit der BKK Demag Krass-Maffei, der BKK Schleswig-Holstein und der BKK Basell. Der Hauptsitz der BKK VBU befindetsich in Berlin.

Die BKK VBU betreut 431.414 Mitgliederund 550.020 Versicherte. Sie bietet ihren Mitgliedern neben hervorragendem Service auch zahlreiche Zusatzleistungen, u.a. in den Bereichen Alternative Heilmethoden und Zahnvorsorge. Der von der BKK VBU erhobene Zusatzbeitrag beträgt 1,30 %, daraus ergibt sich ein Krankenkassenbeitrag von 15,90 %. 

Im aktuellen Krankenkassentest von krankenkasseninfo.de erreichte die BKK VBU die Testnote 1,2.


Bewertung der AOK PLUS AOK PLUS

1,1
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)

Bewertung der BKK VBU BKK VBU

1,2
(Wertung im letzten Test)
Infos anfordern Antrag (PDF)
Zusatzbeitrag: ˇ Krankenkassenbeitrag
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Der Beitragssatz der AOK PLUS beträgt 15,2% (14,6% + 0,6%).
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Der Beitragssatz der BKK VBU beträgt 15,9% (14,6%+1,3%).
  • Service: ˇ Anzahl Geschäftsstellen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    dichtes Geschäftsstellennetz (140 AOK PLUS-Filialen in Sachsen und Thüringen)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    49 Geschäftsstellen bundesweit
  • Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die Online-Filiale "Meine AOK" der AOK PLUS ist rund um die Uhr geöffnet – 365 Tage im Jahr.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Online-Geschäftsstelle gibt es unter meine-krankenkasse.de, BKK VBU App für Android und iOS
  • Hotline / telefonische Erreichbarkeit
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    7 Tage pro Woche 24 Stunden täglich ist die kostenfreie Servicehotline der AOK PLUS (0800 1059000) erreichbar.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    24 Std./7 Tage die Woche ist die 0800-165 66 16 erreichbar.
  • Ärztehotline
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Unter der kostenfreien Servicehotline 0800 22 66 55 0 werden rund um die Uhr (24 h) medizinische Anfragen durch Spezialisten beantwortet (AOK-Clarimedis).
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Ärztehotline im Rahmen besonderer Versorgungsverträge, Digitale Arztsprechstunde für alle Kunden über TeleClinic (27/7 Telefon und Videochat)
  • Persönlicher Ansprechpartner und persönliche Beratung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS hat in Sachsen und Thüringen rund 140 Filialen mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten und persönlicher Beratung. Außerdem gibt es Beratungstage und Filialen an Hochschulen/Universitäten. Zusätzlich werden Beratungen Zuhause angeboten und durchgeführt.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Persönliche Beratung erfolgt in allen ServiceCentern der BKK VBU inkl. Online Terminvereinbarung und Videochat, auf Wunsch auch Beratung in Betrieben. Darüber hinaus kann eine 24 h Hotline genutzt werden.
  • eigener Facharzt-Terminservice (Vermittlung von Arztterminen)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Außer dem Service über Terminvermittlungsstelle bietet die AOK PLUS innerhalb der Versorgungsverträge, wie z. B. bei Herz-Kreislauferkrankungen, psychischen Erkrankungen oder innerhalb der Hausarztversorgung spezielle Facharztterminvermittlung, zum Teil innerhalb von 3 Tagen, an.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Vermittlung von Arztterminen ist bei planbaren, ambulant erbringbaren Operationen in Berlin, Brandenburg , Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen möglich. Angebot einer diagnostischen Zweitmeinung vor geplanten Rückenoperationen – Termin innerhalb von 5 Tagen. Zweitmeinung „Große Gelenke“ Vermittlung von Psychotherapie-Terminen (regional)
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS hat ein spezialisiertes Service-Team, welches dabei unterstützt, Behandlungsfehler zu klären.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Ein Team spezialisierter Experten unterstützt bei vermuteten Behandlungsfehlern u.a. durch intensive Beratung zu juristischen Möglichkeiten und der Vermittlung kostenfreier Gutachten. Zudem ist die BKK VBU als einzige Krankenkasse Mitglied der Alexandra Lang Stiftung. Sie berät und unterstützt Menschen, die durch einen medizinischen Behandlungsfehler schwer geschädigt wurden.
  • elektronische Patientenquittung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet eine elektronische Patientenquittung an - Versicherte können über einen persönlichen Zugang die angefallenen Kosten für verschiedene Leistungen, welche in Anspruch genommen wurden, nachverfolgen.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • elektronische Gesundheitsakte
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU stellt die elektronische Gesundheitsakte Vivy zur Verfügung.
  • Beschwerdestelle
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet eine zentrale Beschwerdestelle unter der kostenfreien Servicehotline 0800 22 46 46 5 an.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Lob&Kritik Hotline (0 30) 72612-1330 bzw. Internetformular
  • Krankenscheine (AU-Bescheinigungen) in elektronischer Form versenden
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Dokumentenübermittlung (u.a. Krankenscheine) in elektronischer Form (u.a. Meine AOK-App) wird akzeptiert. Die AOK PLUS hat eine elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung entwickelt. Damit können ab sofort erste Arztpraxen in Thüringen und Sachsen Krankschreibungen per Knopfdruck an die Gesundheitskasse übertragen. Arbeitnehmer müssen ihre gelbe AU-Bescheinigung in diesem Fall nicht mehr per Post, per App oder persönlich bei der AOK PLUS einreichen. Der AU Schein wird digital von der Arztpraxis zur AOK PLUS gesendet.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU akzeptiert eingescannte bzw. fotografierte Dokumente, die in Dateiform per E-Mail etc. zugeschickt werden.
  • weitere Serviceleistungen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Vorsorgeerinnerungsservice für Erwachsene und Kinder, Zahnmed. Beratungsdienst, pers. Beratung zur Gesundheitsförderung, Hilfe bei der Suche nach Gesundheitspartnern (Arztnavi, Krankenhausnavi, Pflegeheimnavi, Pflegedienstnavigator), kostenfreie Apps zu Gesundheitsthemen, Mitgliederzeitschriften für Erwachsene und Kinder
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Zuzahlungen können bequem an bundesweit über 12.000 Kassen im Einzelhandel beglichen werden (barzahlen.de), die BKK VBU bietet diesen Service als Krankenkassen in Deutschland an, Hilfe bei der Erstellung von wirksamen Patientenverfügungen über das Portal meinepatientenverfuegung.de. Beratungsangebote für Versicherte zu verschiedenen Themen (Pflegevollmacht, Patientenverfügung, BigCups – Vermeidung von Rückenbeschwerden bei großer Oberweite …)
  • elektronische Patientenakte
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • Kinder: ˇ Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt die Kosten der Begleitperson während des stationären Aufenthalts von Vorschulkindern oder Grundschulkindern bis Vollendung des 9. Lebensjahres für eine Begleitperson.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche U10, U11, J2 über die Krankenversicherungskarte. Außerdem bietet die AOK PLUS zusätzlich zur U2 das erweiterte Neugeborenen-Screening zwischen dem 2. und 3. Lebenstag des Babys an sowie das Neugeborenen-Hörscreening als Früherkennungsuntersuchung bis zum 3. Lebenstag.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    zusätzliche Präventionsangebote für Kinder und Jugendliche (U10, U11, J2)
  • Neurodermitis-Overalls
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS zahlt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs maximal zwei Neurodermitis Overalls pro Kalenderjahr.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Neurodermitis-Overalls werden bezahlt.
  • weitere Leistungen für Kinder
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet für Kinder und Jugendliche: *Homöopathische Behandlung per elektronische Gesundheitskarte (Erstanamnese, homöopathische Analyse, Repertorisation, homöopathische Folgeanamnesen und homöopathische Beratung). *Kostenfreie Gesundheitskurse (z. B.: Rückenschule, Yoga, Familienyoga, Ernährungsberatung, Taiji Qigong, Kids aktiv, Bewegungsförderung drinnen, draußen und im Wasser). *Osteopathie (90 % der Kosten für max. 3 osteopathische Behandlungen im Jahr (max. 60,- EUR pro Sitzung). *100 % Kostenübernahme für apothekenpflichtige Arzneimittel (neben schulmedizinischen auch homöopathische und anthroposophische Arzneimittel sowie Phythotherapie) für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. *2x jährlich professionelle Zahnreinigung während einer genehmigten Kieferorthopädischen-Behandlung mit Multiband/ Multibrackets (inklusive Entfernen/Einsetzen der Bögen) in Höhe von bis zu 50 Euro pro Kalenderhalbjahr. *Kostenübernahme für Impfung Gebärmutterhalskrebs = humane Papillomaviren, für Jungs und Mädchen im Alter von 9 bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Bei begonnener Immunisierung vor dem 18. Geburtstag, kann die Immunisierung bis zum 19. Geburtstag beendet werden.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Kostenübernahme von Gesundheitskursen von 6-17 Jahren in Höhe von 100%. Gesundheitsreisen ab 6 Jahren (110 Euro Zuschuss), Programm meine Ferien, Laser-Tonsillotomie – schonende Teilentfernung krankhaft vergrößerter Mandeln mittels Laser (regional), „Cochlea-Implantat-Versorgung“ (bundesweit) bei hochgradig schwerhörigen oder gehörlosen Kleinkindern. MeningokokkenB-Impfung, HPV Impfung für Jungen, Amblyopie: webbasierte Stimulationstherapie bei Fehlsichtigkeit, Familienmanagement „TeleClinic“ mit ärztlicher Beratung für Kinder unter 13 Jahren.
  • Krankenpflege / Haushaltshilfe: ˇ zusätzliche häusliche Krankenpflege
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Übernahme der Kosten für Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, wenn eine Behandlungspflege zu Hause angeordnet ist – unbegrenzt für die Dauer der Behandlungspflege, max. 25 Einsätze im Monat
  • erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Bis zu 52 Wochen Haushaltshilfe, die sich um Kinder und Haushalt kümmert, wenn ein Elternteil ins Krankenhaus oder zur Kurklinik muss! Versicherte der AOK PLUS können Haushaltshilfe bei vorliegen einer akuten schweren Krankheit/ Verschlimmerung einer Erkrankung für die Dauer von bis zu 6 Wochen erhalten, auch wenn kein Kind im Haushalt lebt. Mit Kind im Haushalt, das zu Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist, zahlt die AOK PLUS sogar für bis zu 52 Wochen Haushaltshilfe. Auch für den Fall der Abwesenheit als Begleitperson bei stationärem Aufenthalt eines Kindes - Kind im Haushalt, das zu Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist, kann für bis zu 52 Wochen Haushaltshilfe gezahlt werden. Die AOK PLUS bietet auch Haushaltshilfe für Schwangere und junge Muttis, die bereits ein Kind (bis 12 LJ.) im Haushalt haben und diesen aufgrund der Teilnahme am Geburtsvorbereitungskurs oder der Rückbildungsgymnastik nicht weiterführen können.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Als besonderes Plus gewährt Ihnen die BKK VBU eine Haushaltshilfe auch dann, wenn Sie wegen einer akuten Krankheit den Haushalt nicht fortführen können und kein Kind in Ihrem Haushalt lebt. Sie können diese dann für maximal 14 Einsatztage innerhalb von 3 Wochen und maximal 2 Stunden täglich in Anspruch nehmen. Nach einer Pause von 4 Wochen können Sie die Hilfe erneut in Anspruch nehmen; maximal 28 Tage im Jahr.
  • Naturheilverfahren: ˇ Osteopathie
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt bis zu 180 Euro für maximal drei Behandlungen im Kalenderjahr. Pro Behandlung werden 90 Prozent der Kosten, maximal jedoch 60 Euro erstattet.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU erstattet bis zu 360 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 60 EUR pro Sitzung.
  • Behandlungen mit Homöopathie
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK übernimmt die Kosten der homöopathischen Erstanamnese, die homöopathische Analyse, der Repertorisation, der homöopathische Folgeanamnesen und der homöopathische Beratung für Erwachsene und Kinder bei teilnehmenden Vertragsärzten.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU bietet ihren Versicherten im Rahmen eines Integrierten Versorgungsvertrages bundesweit die homöopathische Behandlung auf Chipkarte bei derzeit rund 1500 niedergelassenen Ärzten an.
  • Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, über das 12. LJ hinaus bis zum vollendeten 18. LJ. Hierin sind schulmedizinische Medikamente ebenso enthalten, wie homöopathische Arzneimittel, anthroposophische Arzneimittel und Phytotherapie. Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für die vom behandelnden Arzt auf Privatrezept verordneten Arzneimittel mit Eisen, Jodid, Folsäure oder Magnesium während der Schwangerschaft in Höhe von bis zu 500,- EUR je Schwangerschaft (im Rahmen des SchwangerschaftPLUS-Paket).
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU erstattet nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthropsophie bis zu einem Maximalbetrag von 100 EUR pro Kalenderjahr und Versicherten. Für versicherten Kindern bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und versicherten Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr beträgt der Maximalbetrag 150 EUR pro Kalenderjahr und Versicherten.
  • Zahnvorsorge: ˇ professionelle Zahnreinigung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bezuschusst die bei einem zugelassenem Zahnarzt durchgeführte professionelle Zahnreinigung mit 40 EUR im Kalenderjahr.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Zur professionellen Zahnreinigung wird zweimal im Kalenderjahr einen Zuschuss von jeweils 30 EUR gezahlt, es kann jeder Zahnarzt mit Kassenzulassung genutzt werden (keine Einschränkung auf Netzwerk etc.). Alternativ wird jährlich eine professionelle Zahnreinigung zu 100 Prozent übernommen, wenn diese bei einem Vertragszahnarzt (dent-net) durchgeführt wird.
  • höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt als zusätzliche Leistung während der Schwangerschaft die Mehrkosten für alternative Zahnfüllungen (z.B. Keramik), im Rahmen des SchwangerschaftPLUS Paket.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Kostengünstiger Zahnersatz der Marke IMEX® mit 5 Jahren Garantie schafft bei Versicherten Vertrauen und ermöglicht sogar Regelversorgung ohne Zuzahlung. Diesen gibt es bei Wahl bestimmter Zahnärzte. Kunden der BKK VBU können über den Anbieter 2te ZahnarztMeinung kostenfrei Angebote zu preiswertem Zahnersatz abfragen und sich beraten lassen.
  • Sehhilfen: ˇ Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • Vorsorge: ˇ Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet für Versicherte von 14 Jahren bis 34 Jahren die Untersuchung zur Hautkrebsvorsorge (jedes 2. Jahr), inkl. ggf. erforderliche Auflichtmikroskopie (im Zusammenhang mit der Hautkrebsvorsorge)
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Jährliche Hauskrebsvorsorge (bzw. alle zwei Jahre) wird auch bei unter 35 jährigen (regionales Angebot) angeboten.
  • sportmedizinische Untersuchungen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Für sportmedizinische Untersuchungen erstattet die AOK PLUS 90 Prozent des Rechnungsbetrages; max. 60 EUR pro Behandlung für die Basisuntersuchung und maximal 120 EUR pro Behandlung insgesamt.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Übernahme der Kosten von sportmedizinischen Untersuchungen in Höhe von 90 Prozent und bis zu 80 Euro (einfache Untersuchung) bzw. 150 Euro (erweiterte Untersuchungen)
  • Brustkrebsvorsorge
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet ein Früherkennungsprogramm für Frauen und Männer mit familiärer Belastung für Brust- und Eierstockkrebs. Inhalte sind: Risikofeststellung, Aufklärung, Beratung, Gendiagnostik, Beratung zu Prävention und Prophylaxe, intensiviertes Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm sowie Zweitmeinung. Innerhalb des Vertrages, werden auch Männer untersucht (Mutationsuntersuchung), da diese häufig die Überträger und Vererber der Erkrankung sind.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Erweiterte Brustkrebsfrüherkennung gibt es im Rahmen von discovering hands – medizinische Tastuntersuchung durch blinde und sehbehinderte Frauen (ausgebildete medizinische Tastuntersucherinnen) als Ergänzung zur gesetzlichen Früherkennung. Deutschlandweit gibt es mehr als 20 Gynäkologen und in Berlin exklusiv für Versicherte der BKK VBU im ersten discovering hands Zentrum. BREK:Früherkennungsprogramm für Patientinnen bei Verdacht auf familiären Brustkrebs und Eierstockkrebs, Qualitätsgesicherte Mammadiagnostik (QuaMaDi - regional)
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    bundesweit und für alle Altersgruppen immunologischer Stuhltest zur Bestimmung des Blutfarbstoffes Hämoglobin mittels Antikörper (Aktionsbündnis gegen Darmkrebs) sowie Darmkrebsscreenings im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagement.
  • HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Kostenübernahme für Jungs und Mädchen im Alter von 9 bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Bei begonnener Immunisierung vor dem 18. Geburtstag, kann die Immunisierung bis zum 19. Geburtstag beendet werden.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU übernimmt die Kosten jeder ärztlich empfohlenen Schutzimpfung zu 100%, auch der HPV-Impfung. Wenn der Arzt es empfiehlt und Patient bzw. Erziehungsberechtigte zustimmen, bezahlt die BKK VBU Impfstoff und Impfleistung ganz unabhängig von Altersgrenzen für Jungen und Mädchen.
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die Kosten einer stationären Vorsorgemaßnahme werden von der AOK PLUS übernommen. Es fällt lediglich die gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10 EUR pro Tag an. Die AOK PLUS bezuschußt ambulante Vorsorgekuren mit 16 EUR/Tag für 21 Kalendertage (chron. kranke Kleinkinder 25 EUR/Tag), auch im Ausland und zwar in folgenden EU Ländern: Luxemburg, Rumänien, Ungarn, Frankreich, Österreich, Slowakei, Polen, Slowenien, Italien, Tschechien und Estland sowie im Nicht EU Land Schweiz. Mutter/Vater-Kind-Vorsorgekuren: Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für Mutter/Vater-Kind-Vorsorgekuren, innerhalb der AOK-Klinik Rügen auch als Familienkur mit Gesundheitswoche für den Partner (mit bis zu 320 EUR Präventionszuschuss).
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten nach § 23 Absatz 2 SGB V übernimmt die BKK?VBU als Zuschuss zu den Kosten für Un-terkunft, Verpflegung, Fahrtkosten und Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR. Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR.
  • weitere Leistungen im Bereich Vorsorge / Früherkennung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für die Versorgung mit einem Flash-Glukose-Messsystem "FreeStyle Libre 2" zur Messung der Zuckerwerte im Zwischenzellraum bestehend aus einem Lesegerät und den dazugehörigen Sensoren. Für das Lesegerät übernimmt die AOK PLUS einmalig einen Betrag bis zu 59,90 EUR und für die Sensoren höchstens 59,90 EUR je Sensor alle zwei Wochen. Das Gerät verfügt außerdem neu über eine „Alarmfunktion“. Beim Erreichen von individuell einstellbaren Grenzwerten (Unter bzw. Überzuckerung) ertönt ein Alarmsignal. Check-up PLUS – erweitertes Diabetesscreening zur Früherkennung von Diabetes-Risiken bzw. Diabetes-Erkrankungen. Die AOK PLUS übernimmt außerdem im Rahmen eines Modellprojektes die Behandlung mittels Protonentherapie bei bestimmten schwerwiegenden onkologischen Erkrankungen im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden. AOK PLUS bezuschusst ambulante Vorsorgekuren mit 16,- EUR/Tag für 21 Kalendertage (chron. kranke Kleinkinder 25,- EUR/Tag).
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    verschiedene Angebote zur erweiterten Krebsfrüherkennung, z. B. discovering hands (erweiterte Tastuntersuchung der Brust) und BREK-Früherkennungsprogramm zur Ermittling des Erkrankungsrisikos (Brust- und Eierstockkrebs)
  • Impfungen: ˇ Reiseimpfungen (Privatreisen)
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für öffentlich empfohlene Schutzimpfungen, basierend auf den Hinweisen der Schutzimpfungs-Richtlinie und des Centrum für Reisemedizin. • Kostenerstattung für: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken Serotypen B und ACWY, Tollwut, Typhus
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU übernimmt die Kosten jeder ärztlich empfohlenen Schutzimpfung zu 100%. z. B.Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Herpes Zoster, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus, Malariaprophylaxe u.a. (Impftätigkeit und Impfstoff). Bei Partnern der BKK VBU (z. B. BCRT, Tropeninstitut der Charite) auch Impfungen unter Vorlage der Versichertenkarte (ohne Vorkasse durch den Versicherten)
  • Grippeschutzimpfung für alle Versicherten
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die Übernahme des Impfstoffes und der ärztlichen Leistung erfolgt zu 100%.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU übernimmt die Kosten jeder ärztlich empfohlenen Schutzimpfung zu 100%, auch der Grippeschutzimpfung für alle Altersklassen.
  • Prävention: ˇ Gesundheitsreisen
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Bis zu 150,- EUR pro Jahr und pro Reise werden bezuschusst.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK unterstützt die Teilnahme an der BKK Aktivwoche, BKK Well-Aktiv und AKON mit der Kostenübernahme der Präventionsangebote mit bis zu 160 EUR sowie vergleichbare zertifizierte Gesundheitsreisen mit 80 % der Kosten der Präventionsleistungen.
  • eigene Präventionskurse
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Versicherte können an bis zu 2 Gesundheitskursen pro Kalenderjahr kostenlos teilnehmen (100%, unbegrenzt). Sowohl die Kurssuche, als auch die Kursbuchung- und verwaltung kann über die Gesundheitsplattform "yuble.de" der AOK PLUS kostenfreie durchgeführt werden. Außerdem können Leistungserbringer auf dieser Gesundheitsplattform ihre Angebote individuell einstellen, Kurse verwalten und mit den Kunden kommunizieren.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Leistungen, die von der BKK VBU selbst erbracht werden, werden ohne Kostenbeteiligungen der Versicherten gewährt.
  • Präventionskurse von Fremdanbietern
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Versicherte können an bis zu 2 Gesundheitskursen pro Kalenderjahr kostenlos teilnehmen (100%, unbegrenzt). Sowohl die Kurssuche, als auch die Kursbuchung- und verwaltung kann über die Gesundheitsplattform "yuble.de" der AOK PLUS kostenfreie durchgeführt werden. Außerdem können Leistungserbringer auf dieser Gesundheitsplattform ihre Angebote individuell einstellen, Kurse verwalten und mit den Kunden kommunizieren.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Für Leistungen von Fremdanbietern wird bei Vorlage einer Teilnahmebestätigung ein einmaliger Finanzierungszuschuss in Höhe von 80% der entstandenen Kosten, max. aber 400,00 EUR je Kalenderjahr gewährt.
  • Gesundheitskonto
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    SchwangerschaftPLUS Paket - 500 Euro für zusätzliche Leistungen: Dazu zählen: Schwangerschaftsvorsorge, Geburtsvorbereitungskurs für Begleitpersonen, Online-Geburtsvorbereitungskurs, nichtverschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel mit den Wirkstoffen Jodid, Eisen, Magnesium und Folsäure während der Schwangerschaft, zusätzlich Jodid als Monopräparat von der Geburt bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres des Kindes, Hebammenrufbereitschaft bis max. 250 Euro, Hilfsmittel zur Vermeidung von Frühgeburten: z.B. Testhandschuhe (Einmalhandschuhe), Teststreifen bzw. Stäbchen zur Minimierung des Risikos der Fehlgeburt und Willkommensgeschenk nach der Geburt (exklusiv).
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    kein "globales" Gesundheitskonto, aber ein Gesundheitskonto für (Natur)Arzneimittel - 100 Euro pro Versicherten im Jahr, bei Kindern und Jugendlichen 150 Euro
  • Bonusmodelle: ˇ Bonus für selbst Versicherte
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Mit dem AOK PLUS Bonusprogramm können AOK PLUS Versicherte Bonuspunkte für ihre gesunde Lebensweise sammeln. Dafür erhalten Sie einen Bonus von bis zu 325,- EUR pro Jahr sowie zusätzlich exklusive Vorteile bei Kooperationspartnern aus dem Sport- und Gesundheitsbereich.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Pro Person kann man im Bonusmodell der BKK VBU bis zu 130 EUR erhalten. Dabei sind die drei Bausteine des Bonusprogramms unterschiedlich kombinierbar.
  • Bonus für Familienangehörige
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Alle AOK PLUS-Versicherten (auch familienversicherte Angehörige) können ab dem 15. Lebensjahr am AOK PLUS Bonusprogramm teilnehmen und für ihre gesunde Lebensweise Bonuspunkte sammeln. Dafür erhalten Sie einen Bonus von bis zu 325,- EUR pro Jahr sowie zusätzlich exklusive Vorteile bei Kooperationspartnern aus dem Sport- und Gesundheitsbereich.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Das Bonusprogramm gilt ohne Einschränkungen auch für Familienversicherte ab 0 Jahren. Pro Person bekommt man bis zu 130 EUR.
  • Bonusmodell für Kinder
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    AOK PLUS pro junior - das Kindergesundheitssparbuch für die ganze Familie. Mit dem AOK PLUS pro junior können für das Kind bis zu 120,- EUR Gesundheitsbonus im Kalenderjahr für nachgewiesene Gesundheitsmaßnahmen gutgeschrieben werden. Die angesammelten Punkte können nach drei Jahren ausbezahlt werden. Werden sie weiter angespart kommt ein Treuebonus hinzu. So können ohne Risiko bis zum 18. Geburtstag des Kindes bis zu 3.000,- EUR angespart und zum Auszahlungszeitpunkt in ein Auto oder den Führerschein investiert werden.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Das Bonusprogramm gilt ohne Einschränkungen auch für Familienversicherte ab 0 Jahren.
  • Bonusmodell für Rentner
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Mit dem AOK PLUS Bonusprogramm können AOK PLUS Versicherte Rentner Bonuspunkte für ihre gesunde Lebensweise sammeln. Dafür erhalten Sie einen Bonus von bis zu 325,- EUR pro Jahr sowie zusätzlich exklusive Vorteile bei Kooperationspartnern aus dem Sport- und Gesundheitsbereich.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Rentner können im Bonusmodell der BKK VBU bis zu 130 EUR erhalten. Dabei sind die drei Bausteine des Bonusprogramms unterschiedlich kombinierbar.
  • Wahltarife: ˇ Wahltarif Selbstbehalt
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Die AOK PLUS bietet einen Selbstbehalttarif mit einem Bonus bis zu 600 EUR (einkommensabhängig). Jahresgehalt bis 18.000 EUR, Selbstbehalt 125 EUR, Prämie 100 EUR, max. Risiko 25 EUR, Jahresgehalt 18.001 - 24.000 EUR, Selbstbehalt 230 EUR, Prämie 150 EUR, max. Risiko 80 EUR, Jahresgehalt 24.001 - 30.000 EUR, Selbstbehalt 330 EUR, Prämie 250 EUR, max. Risiko 80 EUR, Jahresgehalt 30.001 - 36.000 EUR, Selbstbehalt 440 EUR, Prämie 350 EUR, max. Risiko 90 EUR, Jahresgehalt 36.001 - 50.850 EUR, Selbstbehalt 550 EUR, Prämie 450 EUR, max. Risiko 100 EUR, Jahresgehalt ab 50.851 EUR, Selbstbehalt 720 EUR, Prämie 600 EUR, max. Risiko 120 EUR, Die gleichzeitige Teilnahme an diesem Tarif und den Bonusprogrammen ist nicht möglich.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU bietet ihren Mitgliedern, die ihre Beiträge ganz oder teilweise selber tragen, den Wahltarif BKK VBU PRO Prämie an. Man erhält eine Prämie von bis zu 200 Euro je Tarifjahr.  (Höhe Selbstbeteiligung bitte eintragen)
  • Wahltarif Beitragsrückerstattung
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • Kombination von Selbstbehalt und Rückerstattung möglich
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
  • DMP, Hausarztmodell: ˇ Hausarztprogramm
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung ist in Thüringen und Sachsen ab 18 Jahre möglich.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Um in den Genuss des Hausarztmodells zu kommen, schreiben sich Versicherte einfach bei ihrem Hausarzt ein. Teilnehmen können alle Versicherten.
  • DMP Programme
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    AOK-Curaplan heißen die strukturierten Programme für chronisch kranke AOK-Versicherte. Folgende Programme werden angeboten: Brustkrebs, Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, Koronare Herzkrankheit, Asthma und COPD.
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    Die BKK VBU bietet bundesweit das BKK MedPlus, Behandlungsprogramm für chronisch Kranke mit Diabetes Typ1, Diabetes Typ2, Koronare Herzkrankheit, Herzinsuffizienz, Asthma, COPD und Brustkrebs an.
  • Nachhaltigkeit: ˇ Nachhaltigkeit
  • Logo der AOK PLUS AOK PLUS Bewertung der AOK PLUS
    FOCUS-Testsieger 2020 in der Kategorie "nachhaltiges Engagement" Anmerkung: Das FOCUS-Magazin (Ausgabe 12/2020 vom 14.03.2020) veröffentlichte unter "Für eine bessere Zukunft" die Ergebnisse der Studie "Nachhaltiges Engagement " zur Kundenwahrnehmung hinsichtlich sozial, ökonomisch und ökologisch verantwortungsvollen Handelns von Unternehmen. In Zusammenarbeit mit Deutschland-Test und FOCUS-MONEY untersuchte ServiceValue Anfang 2020 insgesamt 527.446 Kundenurteile zu 1.700 Anbieter aus 134 Branchen (auf Basis Kundenbefragung). Quellen: https://focus-epaper.de/ausgabe/3589 http://www.servicevalue.de/wettbewerbe/branchenuebergreifend/nachhaltiges-engagement/ranking/krankenkassen-regional/
  • Logo der BKK VBU BKK VBU Bewertung der BKK VBU
    BKK VBU hat als erste deutsche Krankenkasse 2019 einen Nachhaltigkeitsbericht nach dem Deutschen Nachhaltigkeits-Kodex (DNK) veröffentlicht, sie engagiert sich in vielen Projekten sozial und ökologisch https://www.meine-krankenkasse.de/ueber-die-bkk-vbu/unsere-verantwortung/
  • Die am meisten verglichenen Krankenkassen:

  • Vergleich zwischen BKK VBU und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen BKK VBU und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen SBK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen Techniker Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen BKK Mobil Oil und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und IKK classic
  • Vergleich zwischen BKK VBU und energie-BKK
  • Vergleich zwischen BIG direkt gesund und BKK VBU
  • Vergleich zwischen Audi BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BARMER
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen BAHN-BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK NORDWEST
  • Vergleich zwischen BKK VBU und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen BKK VBU und Salus BKK
  • Vergleich zwischen BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER und BKK VBU
  • Vergleich zwischen IKK gesund plus und BKK VBU
  • Vergleich zwischen actimonda krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK24 und BKK VBU
  • Vergleich zwischen hkk und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und IKK Brandenburg und Berlin
  • Vergleich zwischen BKK VBU und SKD BKK
  • Vergleich zwischen pronova BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BOSCH BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK Linde
  • Vergleich zwischen SECURVITA Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen HEK-Hanseatische Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen KKH Kaufmännische Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK Wirtschaft & Finanzen
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK firmus
  • Vergleich zwischen BKK VBU und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen Novitas BKK und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK Freudenberg und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Sachsen-Anhalt und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK EUREGIO und BKK VBU
  • Vergleich zwischen BKK VBU und TUI BKK
  • Vergleich zwischen BKK VBU und BKK VDN
  • Vergleich zwischen VIACTIV Krankenkasse und BKK VBU
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und IKK classic
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Techniker Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BARMER
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und DAK-Gesundheit
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und KNAPPSCHAFT
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Sachsen-Anhalt
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK Niedersachsen und AOK PLUS
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und IKK gesund plus
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und hkk
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SBK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Salus BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Audi BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BIG direkt gesund
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Mobil Oil
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und mhplus BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und HEK-Hanseatische Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Bayern
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BAHN-BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Debeka BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK VerbundPlus
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SECURVITA Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und R+V Betriebskrankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Die Schwenninger Krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Baden-Württemberg
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BOSCH BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Pfalz
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Linde
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Nordost
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und atlas BKK ahlmann
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Novitas BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und energie-BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und pronova BKK
  • Vergleich zwischen AOK Rheinland/Hamburg und AOK PLUS
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK24
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und IKK Südwest
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und Bertelsmann BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und BKK Diakonie
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und actimonda krankenkasse
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und AOK Bremen/Bremerhaven
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und SKD BKK
  • Vergleich zwischen AOK PLUS und VIACTIV Krankenkasse